Noire

Nach unten

Noire Empty Noire

Beitrag  Noire Sa 8 Aug 2015 - 22:44

Noire 4zx7xe_th

Über mich:

Name: Paddy

Alter: 22

So habe ich hergefunden: Sanyo World

Über meinen Chara:

Name: Noire

Rasse: Spinnenmonarch

Geschlecht: weiblich

Alter: 17

Aussehen:
Spoiler:
Noire Akwndjie


Charakter:
Noire ist im Grunde sehr nett und wenn man nicht gerade ihr nächster Auftrag ist, muss man sich vor ihr auch nicht in acht nehmen. Sie ist auch sehr geduldig, wenn es um das fangen von Beute geht oder mit anderen, die Sachen mal nicht so schnell verstehen, allerdings wird auch bei ihr irgendwann mal der Faden reißen und dann kann sie ziemlich giftig werden. Und auch wenn sie recht freundlich und geduldig ist, sollte man sich dennoch vorsehen, denn sie mag es andere auch einfach mal zu ärgern oder hängen zu lassen. Von Natur aus ist Noire eher nachtaktiv, versucht sich jedoch an dem Rythmus der Menschen anzupassen und eher tagsüber aktiv zu werden. Bisher steht sie aber von alleine nicht vor Mittag auf.

Fähigkeiten/Waffen:
Als Spinnenmonarchin besitzt Noire die Fähigkeit eigene Netze zu spinnen. Ihre Fäden kann sie hierbei über ihre Schweißdrüsen in ihren Händen absondern. Ihre Netze benutzt sie meist um ihre Opfer bewegungsunfähig zu machen, indem sie diese etwas einspinnt und das dann an der Umgebung verankert, bis sich ihr Ziel nicht mehr bewegen kann. Des weiteren besitzt sie ein starkes Nervengift, dass sie über einen Biss in ihre Opfer pumpen kann, dieses nutzt sie bisher ausschließlich zur Eliminierung ihrer Ziele, damit ihre Tarnung nicht auffliegt. Dieses Gift führt schon in geringen Dosen zu heftigen Muskelschmerzen und Muskelkrämpfen. Bei bereits geschwächten Personen reicht diese Dosis zum Teil schon aus, um ihnen den Rest zu geben. Eine erhöhte Dosis führt neben den bereits erwähnten Symptome zusätzlich zu Halluzinationen und bei einer vollen Ladung ihres Giftes ist der Tod des Opfers abzusehen. Für jegliche Jagd abseits ihrer Assassinenaufträge hat sie immer einen Dolch dabei um das bewegungsunfähige Ziel auszuschalten. Eine weitere auffällige Fähigkeit von Noire ist ihre Möglichkeit telepathisch mit Spinnen in der Umgebung zu kommunizieren, welche sie auch mal gebraucht um hilfsbereite Spinnen als Späher oder Unterstützung in einem Kampf zu verwenden.

Stärken/Schwächen:
+schnelle Reflexe
+geschickt
+schnell
-Stärke
-Fernkampf
-alles, was sich wieder aus ihren Netzen befreien kann

Vorlieben/Abneigungen:
+Spinnen
+kühle, dunkle Orte
-Feuer

Beruf: hauptsächlich Assassine oder Bakemono-/Kopfgeld-Jägerin

Wohnort: Gildenhaus von Sanyo

Gilde: Sanyo

Vorgeschichte:
Noire wurde als Arachnide mit menschlichem Aussehen geboren. Ihr Vater war eine Riesenspinne, die im Amila Wald ihr Nest gebaut hatte und ihre Mutter hatte sie nie kennen gelernt. Als einzige mit menschlichem Aussehen wurde sie von ihren Geschwistern eher gemieden, da sie dieses Aussehen für gruselig hielten. Ihr Vater sah sie dennoch als Teil der Familie und kümmerte sich gut um die andersartige.
Das Nest der Spinnen lag relativ nahe an den bewohnten Dörfern, weshalb die Menschen fürchteten, dass die Spinnen irgendwann einmal über ihr Dorf herfallen und die Menschen auffressen könnten. Wegen dieser recht unbegründeten Angst, da die Spinnen keinerlei Interesse an den Dörflern hatten, entschloss das Gildenhaus die Riesenspinne, welche Noire's Vater war, als Bakemono einzustufen und sie zur Jagd frei zu geben.
Es dauerte nicht lange bis sich ein paar mutige Jäger gefunden hatten, die auf die Spinne jagt machen wollten. Sie lieferten sich einen kurzen Kampf mit der Spinne, denn diese ließ sich absichtlich im Kampf töten mit dem Hintergedanken, dass seine eine Tochter bei den Menschen besser aufgehoben sei, da die Körper der Menschen dem Körper von Noire ähnlicher waren, als die Körper der Spinnen es waren.
Die Jäger waren verwundert darüber ein lebendes, weinendes Mädchen in dem Nest der Spinne zu finden und dachten, es wüde weinen, weil es Angst vor den Spinnen hat. Sie nahmen das vermeintlich gerettete und verängstigte Mädchen mit sich und wollten es bei sich aufnehmen.
Noire, die die Absicht ihres Vaters gekannt hatte, versuchte mit den Menschen auszukommen, jedoch wurde ihr jedesmal übel, wenn sie einen der Jäger anschaute. Sie hatte einen solchen Hass gegen die Mörder ihres Vaters gesammelt, dass sie es nicht lange aushielt und nur wenige Nächte später ihren Rachegelüsten nachgab.
Nach Fund der Leichen wurde angenommen, da feststand, dass sie an Gift gestorben sind, dass sie  ohne es selbst zu merken im Kampf verwundet wurden und über Tage an einer geringen Giftmenge der Riesenspinne verstorben sind. Niemand hatte das "gerettete" Mädchen im Verdacht aus dem einfachen Grund, dass niemand wusste, was sie wirklich ist.
Fast niemand. Denn kurz darauf bekam Noire eine Nachricht, welche verlauten ließ, dass der Verfasser über sie bescheid wisse und was sie in Wahrheit sei. Die Nachricht enthielt zudem noch die Anmerkung, dass man ihre Mutter habe und sie für diese Person arbeiten müsse, wenn Noire diese jemals lebend sehen wolle. Anbei lagen falsche Ausweispapiere für den Namen Noire und eine Fahrkarte nach Capital City mit der Instruktion dort einen Jagdsachein zu machen und sich zur Tarnung einer Gilde anzuschließen. Erst jetzt nahm die Arachnide überhaupt einen Namen an, denn eigentlich interessieren sich Arachniden nicht für solche Belanglosigkeiten.
Nachdem sie ihren Jagdschein erfolgreich abgeschlossen hatte, schloss die Dame sich der Sanyo Gilde an. Kurz nachdem sie die beiden Punkte erledigt hatte, erfuhr sie, was sie für die mysteriöse Person tun sollte. Sie war unfreiwillig eine Assassine geworden und tötete, um ihre Mutter, welche sie nicht einmal kannte, zu schützen und ihr hoffentlich mal zu begegnen. Sie geht bei ihren Aufträgen immer gleich vor. Sie beisst das Opfer mit den Giftzähnen und ritzt mit ihrem Dolch postmortal noch eine kleine Verletzung durch die Einbisslöcher. So sieht es so aus, als hätte jemand eine Giftwaffe benutzt, weswegen Behörden immer noch im Dunkeln tappen, wer der Mörder überhaupt sein könnte. Man hat auch schon ein beachtliches Kopfgeld auf die Ergreifung des Mörders ausgesetzt, welcher einfach als "der Giftmörder" bezeichnet wird.
Mit den anderen Mitgliedern der Sanyo-Gilde hat Noire bisher noch kein Wort über ihre Vergangenheit geredet und behält auch für sich, dass sie eigentlich kein Mensch ist. Bisher gibt sie sich immer als Mensch aus und tut so, als sei das Erzeugen von Spinnennetzen einfach eine magische Fähigkeit.



If you're happy and you know it, clap your hands.
avatar
Noire
Gast


Nach oben Nach unten

Noire Empty Re: Noire

Beitrag  Admin Sa 8 Aug 2015 - 23:44

Hey Paddy und Herzlich Willkommen ^__^

Das ist ja mal eine interessante Idee mit dem Spinnenmonarch als Rasse. Deine Anmeldung ist gut so, wie sie ist, wir haben nichts zu beanstanden xD. Kannst Noire auf das Forum los lassen =D

Viel Spaß hier bei uns :3

EDIT: Ach ja, voll vergessen xD Möchtest du Noire in die Gruppe der Fabelwesen (wegen der Rasse an sich) oder der Tierwesen haben (wegen ihren "tierischen" Merkmale)? Sie erfüllt die Vorraussetzung für beide Gruppen ^^

__________________________________
.
"... I am the almighty one."
Admin
Admin
Admin

- 28+30

- Mensch

- Überall und nirgends

Anzahl der Beiträge : 750
Anmeldedatum : 26.05.14


https://aeda-no-sekai.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Noire Empty Re: Noire

Beitrag  Gast So 9 Aug 2015 - 22:56

Ich sage mal Tierwesen. Finde irgendwie, dass das besser passt.
avatar
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Noire Empty Re: Noire

Beitrag  Admin So 9 Aug 2015 - 23:02

Alles klar, ist erledigt x3

__________________________________
.
"... I am the almighty one."
Admin
Admin
Admin

- 28+30

- Mensch

- Überall und nirgends

Anzahl der Beiträge : 750
Anmeldedatum : 26.05.14


https://aeda-no-sekai.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Noire Empty Re: Noire

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten