Butch Cassidy Lorendale

Nach unten

Butch Cassidy Lorendale Empty Butch Cassidy Lorendale

Beitrag  Gast Sa 15 Feb 2020 - 1:32

Über mich:

Name: Flo

Alter: 28 Jahre

So habe ich hergefunden: Empfehlungen von Ex-Mitgliedern und Partnerforen


Über meinen Chara:
Cheese!
Name: Butch Cassidy Lorendale

Rasse: Halbvampir (Mutter menschlich), tendiert in Aussehen, Fähigkeiten und Mindset zu seiner vampirischen Seite:
Butch kann zwar in die Sonne, fühlt sich aber nicht sonderlich wohl, wenn er es tut. Er meidet die pralle Mittagssonne und ungeschützte Sonneneinstrahlung. Besonders seine Augen sind sehr lichtempfindlich, er trägt an sonnigen Tagen immer eine Sonnenbrille. Er bekommt leicht Sonnenbrand und Migräne, wenn er sich zu lange ungeschützt in der Sonne aufhält. Sein Menschenblut verhindert, dass er allzu starke Verbrennungen erleidet so wie sein Vater. Mehr als einen starken Sonnenbrand hat er noch nie bekommen und selbst den hatte er nach etwa einer Stunde Sonne auf dem Schulhof.
Er ist [siehe auch Schwächen] allerdings von der Aufnahme von Blut abhängig, länger als drei Tage würde er ohne Blutzufuhr nicht überleben. Butch hat ein sehr sensibles Gehör, jedoch nicht im übermenschlichen Bereich, und kann selbst mit wenig Licht noch sehr deutlich sehen. Seine Fangzähne tun derweil ihr übriges zum äußeren Erscheinungsbild. Weiterhin schiebt er auch seine Allergie gegen einige Metalle auf seine vampirische Seite.
Sein Vater kann im Gegensatz zu ihm keinen geweihten Boden betreten, keine fließenden Gewässer überqueren und muss um Erlaubnis bitten, bevor er in fremde Häuser eintreten kann. Auch ist Isaac wesentlich empfindlicher gegenüber Sonnenlicht und seine Sinne sind weit im übermenschlichen Bereich. Bevor er querschnittsgelähmt wurde, war Isaac auch rasend schnell. Die körperlichen Fähigkeiten bewegen sich bei Butch und seiner Schwester im normalmenschlichen Bereich, doch seine Schwester hat einen Malus vom Vater geerbt: Sie leidet wie Isaac an Zählzwang. Kippt also zum Beispiel etwas Reis aus, muss sie zwanghaft die Reiskörner zählen. Sie hat dafür keine Metallallergien.

Geschlecht: Männlich

Alter: 21 Jahre

Charakter: draufgängerisch, ehrgeizig, lebensbejahend, zäh, kontaktfreudig, sehr direkt, etwas großspurig, humorvoll, für seine Zwecke diszipliniert, emotional, hilfsbereit, zu gegebenen Anlässen verhaltenskreativ, hat den Schalk im Nacken, vertraut allerdings nur schwer

Fähigkeiten/Waffen:
„Shadow Hopping“ - Er kann von einem Schatten zum Nächsten teleportieren/springen. Einschränkungen: Er muss Sichtkontakt zum Schatten haben, der Schatten darf sich nicht bewegen (z.Bsp. kann er nicht zum Schatten eines gehenden Menschen springen) und es muss sich um einen Kernschatten handeln. Er muss ordentlich genährt und gesund sein, um durch die Schatten zu springen.
Levitation – Fällt Butch, kann er den Fall durch Levitation verlangsamen. Er scheint dann fast zu schweben, jedoch ist seine Levitation nur passiv, er kann nicht von unten nach oben schweben.
Von ihrem Vater haben Butch und seine Schwester je eine Kette mit einem Anhänger in Form einer zweiblättrigen Axt erhalten, welcher als Amulett dient. In diesen Anhängern verstecken sich die Waffen-Instrumente der Halbvampire. Die jeweiligen Doppeläxte dienen gleichzeitig auch als die Gitarren der Geschwister und werden durch schiere Willenskraft gerufen. Butch ist allerdings eher leidlich gut mit seiner Axt umgehen, beherrscht gerade die nötigsten Techniken und hat genügend Kraft, die riesige Waffe effektiv zu schwingen. Viel lieber nutzt er sie als interessanten Blickfang, denn die Axt ist gleichzeitig eine voll funktionsfähige Gitarre. Mit Magie hat sich Butch nie näher befasst, erklären könnte er das Phänomen daher nicht.

Schwächen:
Die Aufnahme von Blut ist Lebensnotwendig, benötigt ca. 500 ml pro Tag. Er bekommt Konserven zugeteilt, trinkt auch von Freunden, wenn diese ihn lassen, die Rasse ist dabei egal. Tierblut hält ihn über Wasser für einige Tage. Bleibt er unter dieser Ration oder lebt er zu lange von Tierblut, bekommt er Konzentrationsschwierigkeiten, Kopfschmerzen und wird reizbar genug, dass er seine friedfertige Art vergisst.
Schlechter Schläfer und mittlerweile leichte Abhängigkeit von Schlafmitteln
Bindungs- und Vertrauensschwierigkeiten
Hochgradig allergisch gegen Silber, Titan und Kobalt – verursacht sofort Verbrennungen bei Kontakt
Die körperliche Stärke befindet sich eher auf dem menschlichen Level.

Beruf: Kellner und Straßenmusiker, möchte gerne als Tänzer am Theater/Ballett Karriere machen und verdient sich so die Unterrichtsstunden.
Hobbys: Musik (spielt Gitarre und Violine), Tanz (besonders hat er ein Faible für Stepptanz, Ballett und Performance Art), Parkour

Wohnort: Capital City
Cheese!
Familie:
Mutter: Isolde Adelheid Lorendale geb. Marlohn Mensch, 48 Jahre, Schneiderin
Vater: Isaac Peregrine Lorendale, gewandelter Vampir, 103 Jahre [gewandelt mit 32], Jurist und Notar – querschnittsgelähmt nach Angriff durch Rassisten
Schwester: Cassandra Sundance Lorendale, Halbvampir, 19 Jahre, Jura-Studentin

Vorgeschichte: Butch ist das erste Kind einer gewöhnlichen Liebe – zwischen einem stattlichen Vampir und einer jungen Menschenfrau aus gutem Hause. Die Geschichte der Eltern könnte typischer nicht sein, sie verliebten sich sozusagen auf den ersten Blick ineinander und heirateten in jungen Jahren, nach Isaac um seine Isolde nach allen Regeln der Kunst geworben hatte. Gekrönt wurde die Ehe dann nur noch von zwei Halbblütern, denen man ihr Erbe deutlich ansah. Die graue Haut und spitzen Ohren der Kinder führten in dem damaligen Umfeld der jungen Familie zu Reibereien, so dass ein Umzug von der Stadt auf eine kleine Farm und Heimunterricht unumgänglich wurden. Kontakt zu anderen Kindern bekamen die Geschwister nur im ausgesuchten Rahmen, meistens Vampirkinder von offenen Artgenossen des Vaters. Aufgrund des Halbblutes wurden Butch und seine Schwester oft unter Vampiren ausgegrenzt, verloren aber nie ihr Selbstwertgefühl deshalb.
Die Eltern waren in allen Dingen sehr unterstützend, ermöglichten beiden Kindern Musikunterricht, zunächst parallel an der Gitarre. Das gute Einkommen des Vaters reichte dann auch aus, damit Cassandra Klavier und Butch Violine lernen konnte. Früh auch hatte er ein Interesse an tänzerischer Bewegung und bekam von seiner Mutter Unterricht in Standard- und Lateintänzen. Es war geplant, dass er, sobald sich ein Lehrer gefunden hätte, auch Unterricht in Ballett und anderen Tanzstilen bekommen sollte.
Butch war 12, als die Familie sich wegen eines Vorfalls entschloss, wieder in die Vorstadt zu ziehen. Die Kinder lagen noch in ihren Betten, als die Haustür eingetreten wurde und die ersten Schüsse fielen. Rassistische Flüche und Parolen fielen, man wollte die 'Blutegel und ihre ekelhaften Bastarde' nicht mehr hier haben. Es war wohl allein dieser lauten Stümperei zu verdanken, dass die Familie überlebte, denn dadurch wachten alle Bewohner des Hauses aus ihrem Schlummer auf. Während der Vater und die Mutter sich also um die Eindringlinge kümmern wollten, versteckte Butch sich mit seiner Schwester im Kleiderschrank. Lange hielt er es dort allerdings nicht mehr aus, als er seine Mutter schreien und den Vater fauchen hörte. Er rannte nach unten, nur um auf dem Weg von einem der Eindringlinge gefangen und mit einer Klinge am Hals als Druckmittel gegen den Vater benutzt zu werden. Zwar gelang es Butch, sich durch einen schnellen Biss wieder zu befreien, aber der Vater war lange genug abgelenkt, dass ihm einer der Jäger in den Rücken schießen konnte. Er behielt eine Querschnittslähmung von dieser Nacht zurück – die Jäger bezahlten mit ihrem Leben, als Butch's Mutter die eigene Pistole fand und von ihrem Training auf dem Schießübungsplatz Gebrauch machte. Die Nacht und die Erkenntnis darüber, dass er nur aufgrund seiner Herkunft in Gefahr war, hat Butch traumatisiert und bis er etwa 15 war, befand er sich in aktiver Therapie. Er gilt heute als remittiert, hat aber immer noch Probleme mit dem Schlaf und nimmt Schlaftabletten.
Die Zeiten waren nicht leicht für die Familie, die von der Farm weg und in die Vorstadt von Capital City zogen. Zunächst hatten die Eltern eine vielleicht nicht unberechtigte Angst, dass ihre Kinder nur weiter gehänselt und ausgeschlossen wurden. Doch anders als unter den Vampiren erfuhren die Halbblüter in der Schule ihrer Altersklasse eine breite Akzeptanz, fanden Freunde und konnten langsam verarbeiten, was in jener Nacht geschehen war. Doch leider konnte die Familie, da dass Einkommen des Vaters nun zu einem Großteil weggebrochen war, sich die geplanten Tanzstunden für Butch nicht mehr leisten. Als zudem die exzellenten schulischen Leistungen von Cassandra immer mehr dafür sprachen, dass sie später studieren gehen konnte, fasste Butch den Entschluss, sich sein Leben von nun an selbst zu finanzieren. Noch während der Schulzeit begann er, als Aushilfe zu arbeiten – was nur bedingt leicht war, da sein ungewöhnliches Aussehen manchen Arbeitgeber abschreckte – und sich durch Straßenmusik einige gute Dollar zu verdienen. Nachdem er die Schule abgeschlossen hatte, hätte er sich vielleicht einen feste Arbeit oder eine Ausbildung suchen können – doch stattdessen steckte er jeden verdienten Cent aus seinen Aushilfsjobs in Tanzunterricht. Schnell hatte er die Grundlagen von klassischem Ballett und Jazzdance verstanden und arbeitete so viel er konnte, um sich die Stunden weiter zu leisten. Doch als dann die Zeit kam, dass seine Schwester ihre Studien-Bewerbungen los schickte, nagte immer mehr an ihm, dass er noch immer bei seinen Eltern wohnte und dadurch Mittel für seine Schwester knapper bemessen waren, entschied er sich zum Auszug. Von seinem Ersparten bezahlte er den Umzug und die Kaution für eine kleine Wohnung in Capital City und fängt so also sein eigenes Leben in der großen Stadt an, fest entschlossen, es als Tänzer ganz weit zu bringen.

Avatar-Person: Marshall Lee, The Vampire King – Adventure Time

Aurum potestas est.


Zuletzt von Butch Cassidy am Sa 15 Feb 2020 - 17:23 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Butch Cassidy Lorendale Empty Re: Butch Cassidy Lorendale

Beitrag  Admin Sa 15 Feb 2020 - 17:06

Soo und nochmal Hallo von uns beiden an dich ^^

Wir haben nichts gefunden, das sich an deiner gut Anmelde kritisieren lässt xD. Es wäre nur schön, wenn du vielleicht noch etwas mehr zur Rasse an sich sagst, beziehungsweise an welche Darstellung von Vampir du denkst. Da gibt es ja unterschiedliche Auffasungen (Allergie gegen Knoblauch? Kann Butch noch ins Tageslicht? Ist er empfindlich? Sonstige Attribute, die auf seine Rasse zurück zu führen sind?)

Das wäre aber auch schon alles ^w^

Liebe Grüße :3

__________________________________
.
"... I am the almighty one."
Admin
Admin
Admin

- 28+30

- Mensch

- Überall und nirgends

Anzahl der Beiträge : 748
Anmeldedatum : 26.05.14


https://aeda-no-sekai.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Butch Cassidy Lorendale Empty Re: Butch Cassidy Lorendale

Beitrag  Gast Sa 15 Feb 2020 - 17:25

Freut mich, dass es soweit gefällt Smile

Ich hab das mal unter Rasse etwas erweitert, ich beziehe mich auf eine relativ klassische Darstellung. Knoblauch hab ich ganz rausgelassen und unter geweihtem Boden verstehe ich generell geheiligten Boden. Ich hab es hier so aufgefasst, dass es ein Religiöses System gibt und Weihe ist Weihe, ob nun unter einem christlichen (hier nicht existenten) Gott oder unter einem selbstgewählten.
Aber das kann ich auch wieder rausnehmen, das wäre nicht so wichtig Smile
avatar
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Butch Cassidy Lorendale Empty Re: Butch Cassidy Lorendale

Beitrag  Admin Sa 15 Feb 2020 - 17:45

Super, dann bist du hiermit offiziell angenommen. Noch einmal viel Spaß bei uns :3

__________________________________
.
"... I am the almighty one."
Admin
Admin
Admin

- 28+30

- Mensch

- Überall und nirgends

Anzahl der Beiträge : 748
Anmeldedatum : 26.05.14


https://aeda-no-sekai.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Butch Cassidy Lorendale Empty Re: Butch Cassidy Lorendale

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten