Finja "Fynn" Mariville

Nach unten

Finja "Fynn" Mariville Empty Finja "Fynn" Mariville

Beitrag  Fynn So 4 März 2018 - 19:13

Ivy

Finja "Fynn" Mariville De1sfa

Über mich:

Name: Ivy, aber Fynn ist okay

Alter: Als ich das hier geschrieben hab: 17, wo ich das endlich fertig hab: 18

So habe ich hergefunden: Ursprünglich dadurch, dass ich Aeda in diversen Foren als Partner gelistet gesehen hab


Über meinen Chara:

Name: Finja "Fynn" Mariville
Finja bedeutet in der Sprache ihres Landes etwa so viel wie "die Reine, die Schöne, die Unbescholtene" oder auch "die Weiße", allerdings verwendet so gut wie niemand ihren eigentlichen Vornamen und sie selbst stellt sich seit sie nach Aeda kam gleichfalls mit ihrem Rufnamen "Fynn" vor, der einfach aus der Kürzung ihres Vornamens entstanden ist. Nun ja, eigentlich war es nicht ihre eigene Entscheidung ihren Spitznamen zu verwenden, viel mehr die der Druidengruppe zu der sie gehört, sie hielten es für sicherer auch so weit entfernt von zu Hause bedeckt zu bleiben. Darüber hinaus ist sie mit dem Beinahmen "Puppenspielerin" oder "Marionette" gesegnet, was sich auf ihre Spezialisierung auf kontrollierende Magie beruft.

Rasse: Druidin
Fynn ist eine Druidin. Im weitesten Sinne heißt das, eine Person, die von Natur aus gewisse Parafähigkeiten besitzt, deren sonstige Macht aber auf reiner Spruchmagie basiert. Dadurch ist sie zwar nicht an ein Element oder ähnliches gebunden, dafür an das fleißige Studieren der alten Sprache ihres Landes, denn schon eine falsche Silbe kann den Zweck eines Zaubers grundlegend ändern. Wie die meisten Druiden gehört auch sie einem Zirkel an, der in seiner Bedeutung für sie praktisch nicht von ihrer blutsverwandten Familie zu unterscheiden ist.

Geschlecht: Weiblich
Das sollte bei diesem kleinen, Kleidchen-tragenden Persönchen mit Schleife auf dem Kopf und zarten, weiblichen Gesichtszügen, eigentlich nicht weiter überraschend sein.

Alter: 11
Noch so jung und doch schon so weit gereist und so viel gesehen. Fynn mag vielleicht erst elf Jahre alt sein, aber in diesen elf Jahren hat sie gelernt, sich leise und unauffällig zu verhalten, wenn es nur sein muss.

Aussehen:
Spoiler:
Fynn ist keine besonders auffällige oder einprägsame Erscheinung, durch ihre (altersbedingte) geringe Körpergröße wird sie außerdem von vornherein gern übersehen, sodass so manch unaufmerksamer Passant schon wortwörtlich über sie stolperte und das kleine Mädchen dabei einfach zu Boden riss. Ansonsten wird sie wohl meist mit Adjektiven wie "niedlich", "liebenswürdig" und "knuffig" beschrieben, wobei sie eines dieser Mädchen ist, die darauf keineswegs mit Protest reagieren, sondern sich geschmeichelt fühlen. Ihr noch kindliches, dadurch etwas rundliches, Gesicht wird von kurzen, das heißt etwa kinnlangen, natürlich blonden Haaren umrahmt, die für gewöhnlich eher chaotisch und zerzaust aussehen, mit einem Pony, dessen längere Strähnen ihr gelegentlich in die Augen fallen. Geziert wird diese eher verschlafen aussehende Frisur von einem Haarreif, häufig mit großer Schleife darauf. Klare, strahlend blaue Augen sind das markanteste nicht nur am Gesicht des Mädchen, sondern an ihrem gesamten Erscheinen. Sie sind so blau, dass selbst ihre Pupillen nicht schwarz, sondern dunkelblau erscheinen. Bloß täuschen lassen sollte man sich von diesen strahlenden, scheinbar untrübbaren Seelenspiegeln nicht, denn der Ausspruch "stille Wasser sind tief" wurde für Finja erfunden.
Gewöhnlich trägt Fynn Kleider oder Röcke mit Rüschen und Schleifen, die ihr unschuldiges Äußeres unterstreichen. Zu erwähnen ist außerdem, dass man die junge Druidin nur selten ohne Buch in der Hand antrifft, nicht zwingend handelt es sich dabei allerdings um ein Zauberbuch. In einer Umhängetasche oder einem Rucksack, den sie gleichfalls dauerhaft bei sich trägt, ist außerdem eine Puppe verstaut, die ihrer Besitzerin verblüffend ähnlich sieht, bis darauf, dass sie lange Haare hat - keine gewöhnliche Puppe, sondern eine, die Fynn mit Magie zu kontrollieren in der Lage ist und die zu einer gefährlichen Waffe werden könnte, gelänge sie an größere magische Kraft. (Bild dazu)

Charakter:
Finja ist, trotz ihres jungen Alters, geprägt, durch Verlust, Verfolgung und Flucht. Unter Ihresgleichen hat sie ihre liebenswerte Art und Offenheit stets behalten, die schon immer dafür sorgten, dass viele Menschen viel daran setzten, sie zu beschützen. Gewissermaßen war sie wie ein kleiner Welpe, es gab nur Wenige, die sich ihrem Charme widersetzen konnte, die Meisten neigten dazu, sie allzu rasch ins Herz zu schließen und sie vor allem Unheil dieser Welt bewahren zu wollen. Allerdings lernte ihr Volk, ihre Familie, auch bald, dass diese unschuldigen Augen bodenlose Dunkelheit verborgen hielten. Nachdem die Männer des Königs ihren Zirkel gefunden hatten, zeigte sich, dass Finjas (nicht immer mit Wohlwollen betrachtetes) Interesse an dunkler Spruchmagie, nicht nur die Neugierde eines Kindes war, sondern tiefere Wurzeln hatte. Es gab eine Seite an diesem Mädchen, die Hass verspürte, immerwährenden, allumfassenden Hass und Zerstörungswut. Fynn, der man normalerweise nicht zutrauen würde einer Fliege etwas zu Leide zu tun, wäre fähig in ihrem Rachesinnen gegen den König ihrer Heimat ohne mit der Wimper zu zucken ganze Landstriche auszulöschen - gäbe man ihr die richtigen Mittel an die Hand. Einer der Gründe, weshalb man sie nur unter Aufsicht Magie anwenden lässt, obgleich sie die Hand niemals gegen Unschuldige oder ihr eigenes Volk erheben würde. Wie alle Druiden ist sie keine Befürworterin von Gewalt, allerdings durchaus von Rache, für den Genozid an ihrer Art. Die meiste Zeit über ist Fynn jedoch als Inbegriff der Liebenswürdigkeit zu betrachten, ein wenig ängstlich und schüchtern vielleicht, doch immer höflich.

Stärken:
> hohe Auffassungsgabe
> Neugierde
> verstecken
> starkes magisches Potenzial

Schwächen:
> körperlich schwach
> stur
> wird häufig nicht ernstgenommen/ignoriert (auch wenn sie vielleicht etwas Wichtiges zu sagen hätte)
> klein

Fähigkeiten/Waffen: Telepathie, Telekinese, Spruchmagie
Die Druiden zeichnen sich dadurch aus, dass ihre angeborenen magischen Fähigkeiten eher schlicht sind. Die Kinder werden mit der Begabung der Telekinese und Telepathie geboren, beides tritt anfangs vorrangig in Verbindung mit starken Emotionen zutage, bis sie gelernt haben es zu kontrollieren. Fynn ist in der Lage gezielt ihre Gedanken auf telepathischem Wege mitzuteilen und gewöhnliche Gegenstände (etwa Vasen, Bücher oder Toaster) nach Belieben zu bewegen, größere Gegenstände (wie Möbel) bedürfen einer höheren Konzentration oder des Katalysators starker Emotionen.
Die Spruchmagie ist eine Fähigkeit, die alle Druiden erst erlenen müssen und dazu müssen sie ihre ursprüngliche Sprache erlernen, da diese nun nicht ganz unkompliziert und zuweilen durchaus verwirrend ist, beansprucht das eine ganze Zeit. Es gibt Bücher mit Sprüchen, die jeder Druide früher oder später erlernt, ausgefallenere oder gar eigen kreierte Zauber bedürfen aber ein bisschen mehr Übung. Dazu ist Fynn eindeutig noch zu jung, auch wenn sie die alte Sprache nahezu fließend versteht, kann sie keine fehlerfreien Zauber formulieren - das Aussprechen unvollständiger oder möglicherweise inkorrekter Zauber ist dabei ein so großes Risiko für sie selbst und ihre Umwelt, dass es ihr ohne Aufsicht versagt ist.
In ihrer Spruchmagie spezialisiert sie sich vor allem auf Magie, die ihr Kontrolle über Gegenstände oder (dies wäre der extrem Fall, mit viel Übung und ohne Einschränkung ihrer Fähigkeiten) Körper verleiht, es handelt sich dabei um eine "dunkle" Magie, also eine jener Fähigkeiten, die die Druiden eigentlich unter Verschluss halten, weshalb man auch Finja davon fernhält und mit allen Mitteln verhindert, dass sie tiefer in diese Art der Magie vordringen kann - stets in der Sorge, das Mädchen könnte sich eines Tages darüber hinwegsetzen und ihre wahre Macht ausschöpfen.

Waffen besitzt Fynn, wie die meisten ihrer Familienmitglieder, nicht. Die Druiden sind ein durch und durch friedliches Volk, ein Volk von Heilern und Helfern, die ihre Konflikte lieber diplomatisch lösen und Gewalt vollkommen ablehnen.

Wohnort:
Finjas Zirkel hat sich etwas außerhalb von Capital City niedergelassen, da die Druiden ohnehin ein wanderndes Volk sind, das meist unter sich bleibt, hat es sie nicht in die Stadt gezogen.

Familie:
Fynns Familie ist ihr Zirkel, auch, weil ihre Eltern wegen dem Gebrauch von Magie hingerichtet wurden, bevor ihr Zirkel fliehen konnte.

Vorgeschichte:
Finja wurde in einem fernen Land geboren, in dem die Magie und solche, die sie ausüben geächtet und gejagt sind. Sie wurde in einen kleinen Druidenzirkel hineingeboren, der während der letzten sogenannten "großen Säuberung" beinahe ausgelöscht worden wäre. Diejenigen, die hatten fliehen und sich verstecken können verließen den Wald, in dem sie Unterschlupf gefunden hatten niemals. Genauso war es Finja untersagt sich vom Lager zu entfernen und den Großteil ihres bisherigen Lebens stand sie unter ständiger Aufsicht und Kontrolle, allerdings nicht nur aufgrund der generellen Gefahr, die Ihresgleichen drohte. Mehr noch fürchtete man sich davor, welch großes Potenzial in dem Mädchen schlummern könnte, da ihre Eltern beide als mächtige Magier galten war davon auszugehen, ihre Tochter habe von beiden Elternteilen starke Kräfte geerbt, was an und für sich noch kein Grund zur Furcht gewesen wäre, etwas anderes war es. Bereits in jungem Alter musste Fynn sehen, wie einige Mitglieder ihres Zirkels gehängt wurden, weil die Garde des Königs sie aufgespürt hatte, in einem Anfall von Wut und Trauer brach sie nur Kraft ihrer Gedanken einem der Soldaten das Genick und ließ den toten Körper auf seine Kameraden losgehen, ohne dass sie dies beabsichtig hätte oder es hätte kontrollieren können.
Das Massaker wurde von ihren Eltern verhindert, aber von da an, ließ man das Mädchen nicht mehr aus den Augen. Besonders fürchtete man um die Sicherheit des Zirkels, als sie begann ein immer stärkeres Interesse an dieser Fähigkeit der Fremdkontrolle zu entwickeln. Obgleich sie, wie all ihre Artgenossen, Gewalt grundsätzlich ablehnte, glaubte sie daran, dass Gewalt gegen Tyrannei, wie die Druiden sie erfuhren, eingesetzt werden dürfe. Eine Einstellung die Verstärkt wurde, als die königlichen Soldaten das Lager des Zirkels im Wald fanden und in tiefster Nacht darüber herfielen. Die Druiden flohen, nicht ohne dabei schwere Verluste zu erleiden - darunter auch Finjas Eltern, die alles dafür gaben, ihre damals knapp 10jährige Tochter in Sicherheit zu bringen.

Seit einem Jahr leben die Druiden nun unweit von Capital City, haben hier nie Ärger gemacht oder gehabt und bleiben meist friedlich unter sich, stets in der Angst ihre Vergangenheit könnte sie einholen und in der Sorge, was geschehen wird, wenn Fynn sich nicht mehr so einfach kontrollieren lässt - es scheint durchaus nicht abwegig, sie könnte eines Tages in ihre Heimat zurückkehren und Rache nehmen wollen.

Avatar-Person: Alice Margatroid - Touhou


Unkraut sind Pflanzen, deren Vorzüge noch nicht entdeckt wurden.


Zuletzt von Fynn am Di 24 Apr 2018 - 20:28 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Fynn
Gast


Nach oben Nach unten

Finja "Fynn" Mariville Empty Re: Finja "Fynn" Mariville

Beitrag  Gast Sa 21 Apr 2018 - 22:51

Fertig, ich hab's tatsächlich geschafft
Und entschuldige mich noch einmal, dass es so lange gedauert hat, neben dem Abi stehen nach wie vor meine gesundheitlichen Schwierigkeiten und ... aber jetzt habe ich es geschafft ^-^
avatar
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Finja "Fynn" Mariville Empty Re: Finja "Fynn" Mariville

Beitrag  Admin Di 24 Apr 2018 - 20:09

Heydiho Fynn und jetzt endlich auch erst einmal ein offizielles herzliches Willkommen bei uns x3
Es freut uns, dass du es jetzt geschafft hast, deine Anmeldung fertigzustellen, und trotz deiner privaten Schwierigkeiten bei uns geblieben bist =)

Deine Anmeldung finden wir soweit gut und sind inhaltlich auch ganz zufrieden damit x3 Das einzige, wo wir dich bitten würden, noch etwas hinzuzufügen, wäre, dass du uns einmal die Grenzen von Fynns Fähigkeiten aufzeigst. Es soll nämlich nicht möglich sein, dass sie plötzlich total starke Zauber wirken kann, nur weil jemand ihr ein magisches Buch (oder ähnliches, nur als Beispiel) an die Hand gibt. Bzw. wäre das dann in Ordnung für uns, wenn wir wissen, dass es eine bestimmte Grenze gibt.
Woher bezieht Fynn außerdem ihre Kraft? Also, erschöpft sie, wenn sie gewisse Magie wirkt, oder welchen Einfluss hat das auf sie?

Und bitte einmal die Regeln noch mal aufmerksam lesen, eine Klitzekleinigkeit fehlt an der Anmeldung außerdem noch.

Liebe Grüße x3

__________________________________
.
"... I am the almighty one."
Admin
Admin
Admin

- 28+30

- Mensch

- Überall und nirgends

Anzahl der Beiträge : 750
Anmeldedatum : 26.05.14


https://aeda-no-sekai.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Finja "Fynn" Mariville Empty Re: Finja "Fynn" Mariville

Beitrag  Gast Di 24 Apr 2018 - 20:35

Fynn ist in der Lage gezielt ihre Gedanken auf telepathischem Wege mitzuteilen und gewöhnliche Gegenstände (etwa Vasen, Bücher oder Toaster) nach Belieben zu bewegen, größere Gegenstände (wie Möbel) bedürfen einer höheren Konzentration oder des Katalysators starker Emotionen.
Dazu ist Fynn eindeutig noch zu jung, auch wenn sie die alte Sprache nahezu fließend versteht, kann sie keine fehlerfreien Zauber formulieren - das Aussprechen unvollständiger oder möglicherweise inkorrekter Zauber ist dabei ein so großes Risiko für sie selbst und ihre Umwelt, dass es ihr ohne Aufsicht versagt ist.
weshalb man auch Finja davon fernhält und mit allen Mitteln verhindert, dass sie tiefer in diese Art der Magie vordringen kann
Leichte bis mittlere Telekinese und gute Telepathie sind also drin, sie kann aber noch keine Zauber so ohne weiteres formulieren (ein bisschen stärker durch starke, vor allem negative, Emotionen) - es gibt zwar kleine Zauber, wie zum Beispiel ein Lagerfeuer anzünden oder einen fallenden Gegenstand für kurze Moment in der Luft festhalten, die sie wirken kann, aber nichts was wirklich bedrohlich wäre (obendrein ist sie ja grundsätzlich generell friedlich, außer man tötet ihre Familie). Außerdem steht sie unter ständiger Aufsicht/Kontrolle, wird also nicht ohne weiteres an starke Magie gelangen.
Plus: Irgendein Buch würde ihr nicht helfen, sie kann nur Magie in ihrer Sprache umsetzen, ein anderes Zauberbuch müsste also prinzipiell erstmal in Walisisch umgeschrieben werden.

Druiden generell beziehen ihre Magie aus sich und ihrer Umwelt, sie stehen in Einklang mit der größeren Natur (was in erster Linie Planetenkonstellationen etc. meint), ständiger oder starker Gebrauch von Magie macht in erster Linie müde, wie wenn man zu viel Sport macht.
Telepathie und kleine Telekinese haben daher praktisch keine Auswirkung, weil es vollkommen natürlich für Fynn ist, etwa per Gedanken zu kommunizieren, damit ist sie aufgewachsen, es ist wie sprechen oder atmen für jeden anderen.


Und ups, das hab ich vergessen einzufügen ^^ Hab's natürlich nachgeholt
avatar
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Finja "Fynn" Mariville Empty Re: Finja "Fynn" Mariville

Beitrag  Admin Do 26 Apr 2018 - 20:37

Super, das reicht aus zur Erklärung, vielen Dank ^^.

Du erwähnst dass Fynns Muttersprache Walisisch ist, was hier jedoch nicht möglich ist, da wir ja in einer fiktiven Welt spielen und keltische Sprachen nicht existieren. Könntest du diese Sprache bitte noch umbenennen? Es ist kein Problem wenn du dann in Klammern dahinter schreibst, dass diese Sprache wie Walisisch klingt. Es darf halt nur kein Walisisch sein ^^.

Das war es auch schon von uns. Wir sagen schon einmal Herzlich Willkommen und viel Spaß hier bei uns :3.

__________________________________
.
"... I am the almighty one."
Admin
Admin
Admin

- 28+30

- Mensch

- Überall und nirgends

Anzahl der Beiträge : 750
Anmeldedatum : 26.05.14


https://aeda-no-sekai.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Finja "Fynn" Mariville Empty Re: Finja "Fynn" Mariville

Beitrag  Gast Do 26 Apr 2018 - 20:52

Danke ^-^

Im Steckbrief selbst (falls ich es überhaupt erwähnt habe) habe ich glaube ich geschrieben, dass es im Realen dem Walisischen entlehnt ist, ansonsten wird die Sprache gar nicht benannt, es heißt immer nur "ihre Muttersprache", sollte ich jemals in die Verlegenheit kommen, sie benennen zu müssen, werde ich mir etwas überlegen ^^"
In der Erklärung hatte ich es nur zum Verständnis stehen
avatar
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Finja "Fynn" Mariville Empty Re: Finja "Fynn" Mariville

Beitrag  Admin Do 26 Apr 2018 - 20:58

Im Steckbrief hast du es nur passiv erwähnt aber das ist dann okay so :3.
Viel Spaß dann beim losschreiben ^w^.

__________________________________
.
"... I am the almighty one."
Admin
Admin
Admin

- 28+30

- Mensch

- Überall und nirgends

Anzahl der Beiträge : 750
Anmeldedatum : 26.05.14


https://aeda-no-sekai.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Finja "Fynn" Mariville Empty Re: Finja "Fynn" Mariville

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten