Maybe we can be alone...

Seite 34 von 43 Zurück  1 ... 18 ... 33, 34, 35 ... 38 ... 43  Weiter

Nach unten

Re: Maybe we can be alone...

Beitrag  Ayumi am Fr 15 Jun 2018 - 17:25

Ich lächelte ihn nun doch eher erfreut als verführerisch an, weil mich seine Antwort wirklich freute. Sowas hörte ich doch echt gerne. "Dann werde ich dir diesen Wunsch erfüllen." ich grinste kurz verschmitzt ehe ich kurz zu seiner Hand sah, die er an meine Hüfte gelegt hatte und die wohl schon etwas andeutete. Jedenfalls fühlte es sich für mich so an. Ich konzentrierte mich jedoch erstmal nicht auf die untere Hälfte meines Körpers, sondern legte ich meine Hände an meine Knöpfe - einer nach dem anderen - und öffnete diese langsam während ich Mephi mit einem bestimmten Blick ansah, der anziehend wirken sollte - hoffentlich. Ich gab mir jedenfalls mühe und so schwer war es ja nicht. "Dieser hier auch noch?" fragte ich neckisch während ich den letzten Knopf in den Händen hatte, der Mephi noch daran hinderte mehr von meinem Körper zu sehen. Meine Brust war zum Teil noch verdeckt und würde sich erst fast komplett zeigen, wenn dieser Knopf auch noch geöffnet wurde..

__________________________________
avatar
Ayumi

- 25

- Capital City

Anzahl der Beiträge : 1896
Anmeldedatum : 11.01.17


Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Maybe we can be alone...

Beitrag  Mephistopheles am Sa 16 Jun 2018 - 0:17

Der Dämon wartete natürlich darauf, dass die Dame sich selbst aus ihrer Kleidung befreien würde und sah sie gespannt dabei an, richtete sein Blick mal wieder auf ihre Brust dann mal wieder zu ihrem Gesicht, doch wandte er sich nie von ihr ab, strich ihr dabei auch sanft über die Haut. Während sie sich so selbst daraus befreite, hatte er natürlich das verlangen danach sie so zu betrachten und es lohnte sich auch grundsätzlich für ihn, denn sie machte es auf eine Weise, wie es den Dämon natürlich nur positiv einnehmen konnte. Seine Augen hafteten an ihr und als sie beim letzten Knopf dann doch noch stoppte, hatte sich seine Hand schon etwas mehr an ihrer Haut vergriffen und er erfühlte mehr von ihr, auch wenn noch immer über der Hose natürlich. "Was glaubst du, was mir mehr gefallen würde?" Fragte er sie, wobei dies wohl eher eine rhetorische Frage war, denn natürlich wusste die Dame doch, was dem Dämonen gefiel und was nicht. Ihre nackte Haut stand natürlich recht hoch in der Liste für seine Vorlieben.

__________________________________
Aura: Empathie-Manipulation:
Verstärkung negativer Gefühle von geistig schwachen Wesen in Mephistopheles Nähe. Beispielhaft die sieben Todsünden (Stolz, Habsucht, Neid, Zorn, Wollust, Unmäßigkeit, Trägheit). Betroffen sind geistig schwache Wesen, vor allem Menschen.

avatar
Mephistopheles

- Ayumi

Anzahl der Beiträge : 779
Anmeldedatum : 27.12.16


Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Maybe we can be alone...

Beitrag  Ayumi am So 17 Jun 2018 - 13:37

Ich biss mir leicht auf Unterlippe und sah Mephi mit einem leichten Grinsen an als er mich fragte - rhetorisch - was ich denn glaubte was ihm mehr gefallen würde. Ich spürte immerhin schon seine Hände an mir und seine Blick während ich zuvor die anderen Knöpfe geöffnet hatte, waren auch nicht zu verachten. Ich wusste so langsam was ihm gefiel und was nicht auch wenn wir uns noch nicht so lange kannte wie man vielleicht bei unserem Umgang meinen könnte. "Daann.." ich warf ihm noch einen vielsagenden Blick zu ehe ich langsam den letzten Knopf öffnete und die Seiten des Hemdes langsam beiseite schob, stoppte aber soweit, dass ein gewisses Zentrum meiner Brust noch verdeckt blieb- gerade so jedenfalls...ich wollte ihm ja nicht direkt alles geben und das kleine Spielchen hier gefiel mir gerade eigentlich ganz gut also wollte ich noch nicht direkt alles preisgeben - auch wenn er schon wusste was sich hinter dem bisschen Stoff verbarg...

__________________________________
avatar
Ayumi

- 25

- Capital City

Anzahl der Beiträge : 1896
Anmeldedatum : 11.01.17


Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Maybe we can be alone...

Beitrag  Mephistopheles am So 17 Jun 2018 - 14:41

Nachdem die Dame zumindest diesen einen Knopf noch geöffnet hat, ging der Dämon auch schon nach unten, da er noch immer über sie gebeugt war, und drückte ihr erst einen recht sanften Kuss auf ihre Lippen, bevor er dann auch schon etwas intensiver wurde, was jedoch daran lag, dass er sie eindeutig dafür bestrafen wollte, dass sie so gezögert hatte. Er biss ihr dafür eher leicht auf die Lippe, bevor er auch schon seine andere Hand an ihren Nacken legte, von dort aus in ihre Haare griff und diese etwas packte, damit er ihr dann wieder einen normalen, jedoch noch immer intensiveren, Kuss geben konnte, den sie vermutlich nicht so einfach ausweichen konnte. Die Chance war jedoch auch recht gering, dass sie diesen Kuss nicht akzeptieren würde, weshlb er sich dahingehend auch keine wirklichen Gedanken machte, sondern diese kontrollierende Position auch nur aus Gewohnheit einnahm - und vor allem weil es ihm auch auf eine gewisse Weise gefiel, die Führung hierbei zu haben.

__________________________________
Aura: Empathie-Manipulation:
Verstärkung negativer Gefühle von geistig schwachen Wesen in Mephistopheles Nähe. Beispielhaft die sieben Todsünden (Stolz, Habsucht, Neid, Zorn, Wollust, Unmäßigkeit, Trägheit). Betroffen sind geistig schwache Wesen, vor allem Menschen.

avatar
Mephistopheles

- Ayumi

Anzahl der Beiträge : 779
Anmeldedatum : 27.12.16


Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Maybe we can be alone...

Beitrag  Ayumi am Di 26 Jun 2018 - 0:10

Den Kuss, den mir Mephi schenkte, erwiderte ich natürlich, denn es war immer wieder eine richtige Freude, wenn er mir sowas schenkte. Ich hatte eigentlich damit gerechnet, dass Mephi nach dem Kuss wieder von mir abließ, doch küsste er mich intensiver und biss mir sogar leicht auf die Lippe, was mir eine leichte Gänsehaut bescherte. Als er dann auch noch meine Haare ergriff, wurde die Gänsehaut stärker und mir wurde ein wenig warm. An der Zimmertemperatur lag das aber sicher nicht, denn die war angenehm normal wie immer.
Dem Kuss konnte und wollte ich gar nicht entkommen, weshalb ich ihn nur allzu gerne erwiderte. Ich war gespannt darauf was nun als nächstes folgen könnte, denn Mephi nahm seine Führungsposition ein, die ich wirklich begrüßte. Ich mochte es, wenn er zeigte wer hier der Herr im Haus war auch wenn ich das vor unserem Kennenlernen nicht erwartet hätte - also dass ich auch sowas stehen könnte...
Meine Hände bewegten sich derweil an seine Hüften und massierten diese seitlich ein wenig, denn ich wollte nicht einfach irgendwo hinfassen oder ihm Bewegungsfreiheit nehmen, weshalb ich vorsichtig vorging...

__________________________________
avatar
Ayumi

- 25

- Capital City

Anzahl der Beiträge : 1896
Anmeldedatum : 11.01.17


Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Maybe we can be alone...

Beitrag  Mephistopheles am Di 26 Jun 2018 - 0:21

Diese Führungsposition war ihm nicht sonderlich fremd, wie man sich denken könnte, und während er sich an ihr in gewisser Weise vergriff, konnte sie wohl nicht anders als ihm zu folgen. Er intensivierte den Kuss noch einmal um eine weitere Stufe; hatte seine Zunge ins Spiel gleiten lassen und ergötzte sich an dem Geschmack, den er von der Dame aufnehmen konnte. Die eine Hand fest in ihrem Nacken; so glitt die andere seitlich über ihren Körper und griff leicht fester zu, als er an ihrer Hüfte angekommen war, wobei er an diesem Ort nicht stehen geblieben war. Es war nur für diesen kurzen Moment - gar über der Kleidung die sie trug - und es war nicht sein Ziel sie sofort aus dieser zu befreien; nicht wissen wie dieses Spiel verlaufen würde. Wenn es ihr nicht beliebte, dann würde es wohl auch nicht zu weit gehen, doch derzeit stand es noch offen.
Doch konnte man sich etwa vorstellen, dass zu einem solchen Tag nicht schon fast die Begebenheiten gegeben waren? Die Situationen für diesen Tag hatten sich schon so ergeben, dass eine Entfernung der Körper zueinander doch eher tragisch wäre. Andererseits war jener Dämon auch nicht für seine asketische Lebensweise bekannt.

__________________________________
Aura: Empathie-Manipulation:
Verstärkung negativer Gefühle von geistig schwachen Wesen in Mephistopheles Nähe. Beispielhaft die sieben Todsünden (Stolz, Habsucht, Neid, Zorn, Wollust, Unmäßigkeit, Trägheit). Betroffen sind geistig schwache Wesen, vor allem Menschen.

avatar
Mephistopheles

- Ayumi

Anzahl der Beiträge : 779
Anmeldedatum : 27.12.16


Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Maybe we can be alone...

Beitrag  Ayumi am Di 16 Okt 2018 - 23:00

--------------------- irgendwann der Gegenwart sehr nah -------------------

Mephi hatte sich schon recht gut um mich gekümmert, weshalb ich mich erstmal einfach nur gehen ließ. So durfte er seine Hände an die Stellen legen, die er wollte ohne irgendwelche Worte aus meinem Mund zu hören. Immerhin war er wohl noch ein wenig aufgekratzt wegen des ganzen Vorfalls, der irgendwie stattgefunden hatte, also durfte er sich ruhig an mir austoben, wenn er denn wollte. Wir mussten ja sowieso auf Levi warten, welcher wohl nicht sofort auftauchte, da er noch andere Dinge erledigen musste. Sonst war er immer im Büro anzutreffen - okay, meistens - aber gerade war einer der wenigen Momente, in welchem es nun nicht so war. Zocken war gerade eher weniger eine Alternative, da ich das vorher schon getan hatte und es nicht sonderlich prickelnd war. Dass Mephi mich nun hierhin gelegt hatte und das auch noch eigentlich das Nebenzimmer von Levi war, war da schon aufregender - auch wenn man mir das nicht sonderlich ansah. Mein Herz schlug jedenfalls schon schneller und ich war gespannt darauf, was Mephi nun noch mit mir vorhatte...

__________________________________
avatar
Ayumi

- 25

- Capital City

Anzahl der Beiträge : 1896
Anmeldedatum : 11.01.17


Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Maybe we can be alone...

Beitrag  Mephistopheles am Di 16 Okt 2018 - 23:12

Ja, der Dämon war noch recht aufgekratzt wegen des Vorfalls der sich heute ereignet hatte. Es war weniger das was wirklich passiert war und wohl der schlimme Teil für die Organisation - er war sogar noch recht froh, in seinem eigenen Verständnis dafür darüber - sondern das er so inkompetente Arbeiter hatte die sich nicht an das hielten was er eigentlich wollte. Nein, er konnte wenig damit anfangen. Mit diesem Gefühl, dass unter seinen Leuten auch so viele Idioten waren. Aus diesem Grund musste jedoch keiner direkt darunter leiden, der davon betroffen war - natürlich würden diese Leute eine angemessene Strafe bekommen, welche auch gar nicht so läppisch ausfallen würde - sondern eine andere Person musste darunter leiden, auch wenn diese wohl mehr Spaß daran hatte, als das man es wirklich als ein Leiden bezeichnen konnte. Ayumi lag noch immer vor ihm und ließ sich einfach von ihm führen, hatte sich in der Zeit auch kaum bewegt und war teilweise jetzt schon ihre Klamotten los geworden soweit. Zwar hatte sie in der oberen Hälfte noch soweit alles an was sie brauchte - das Hemd und ihren geöffneten BH - dafür trug sie derzeit nur noch einen Rock und natürlich ihre Schuhe. Etwas anderes fehlte derzeit schon, doch das sollte nur von Vorteil für den Dämonen sein, welcher sie auch davon befreit hatte. Selbst kam sie wohl zu nichts. Der Dämon selbst trug noch immer seine Kleidung wie er sie hatte. Es war auch noch immer alles geschlossen und er sah kein Grund darin sich davon zu befreien im Moment.

__________________________________
Aura: Empathie-Manipulation:
Verstärkung negativer Gefühle von geistig schwachen Wesen in Mephistopheles Nähe. Beispielhaft die sieben Todsünden (Stolz, Habsucht, Neid, Zorn, Wollust, Unmäßigkeit, Trägheit). Betroffen sind geistig schwache Wesen, vor allem Menschen.

avatar
Mephistopheles

- Ayumi

Anzahl der Beiträge : 779
Anmeldedatum : 27.12.16


Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Maybe we can be alone...

Beitrag  Ayumi am Di 16 Okt 2018 - 23:18

Ich sah Mephi von unten her an und mein Blick war schon leicht verklärt, da mich Mephi schon an so mancher Stelle berührt hatte und er genau wusste wie schnell und wie stark ich auf so etwas reagierte - vor allem bei ihm. Ich konnte eigentlich fast schon nicht anders als mich ihm hinzugeben. Sachte strich ich mit meinen Fingerspitzen über sein Hemd, wollte es eigentlich öffnen, doch da Mephi selbst noch nichts in die Richtung angedeutet hatte, beließ ich es dabei und fuhr nur einmal mit der Handfläche über seine Hose - an einer besonderen Stelle - ehe ich meine Hände seitlich an meinem BH platzierte und diesen ein wenig nach oben schob, sodass Mephi gerade so das wichtigste sehen konnte. Ausziehen konnte ich diesen ja noch nicht, da mein Hemd noch im Weg war, aber darum musste sich Mephi kümmern, wenn er denn wollte. Es wäre jedenfalls nicht das Erste Mal, wenn ich die jetzige Kleidung so anbehielt während wir unseren Spaß hatten.

__________________________________
avatar
Ayumi

- 25

- Capital City

Anzahl der Beiträge : 1896
Anmeldedatum : 11.01.17


Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Maybe we can be alone...

Beitrag  Mephistopheles am Di 16 Okt 2018 - 23:28

Da der Dämon noch immer die Oberhand hatte und sie wohl auch behalten würde, da er sie auch gar nicht erst abgeben wollte, hatte er sich weiter an die Dame gewandt und ihre Hände aber in Ruhe gelassen, da sie auch noch immer die Erlaubnis dazu hatte ihn berühren zu können. Wenn er es ihr wohl jemals verbieten sollte, dann musste es eventuell einen sehr guten Grund dafür geben. Wie zum Beispiel ein wichtiges Meeting oder eine andere Arbeit die wichtiger war als diese Dame vor ihm. Nun hatte er beide Hände an die Dame gelegt, wobei die eine Hand an ihrem Gesäß lag und die andere an ihrer nun freigelegten Brust. Er hatte überlegt ihr den BH auszuziehen, doch da sie selbst diesen gerade etwas nach oben geschoben hatte - nachdem sie ihn gut berührte - musste er dies nicht weiter tun. Einen Kuss wollte er ihr in diesem Moment nicht geben, weswegen er seinen Mund eher auch an ihren Hals richtete, dort einmal leicht zubiss, bevor er weiter nach unten wanderte und ihre Brust langsam mit seinem Mund bearbeitete. Er ging jedoch langsam daran und kümmerte sich erst um diese indem er sie küsste. Es war die Linke, während die rechte Brust von seiner Hand massiert wurde.

__________________________________
Aura: Empathie-Manipulation:
Verstärkung negativer Gefühle von geistig schwachen Wesen in Mephistopheles Nähe. Beispielhaft die sieben Todsünden (Stolz, Habsucht, Neid, Zorn, Wollust, Unmäßigkeit, Trägheit). Betroffen sind geistig schwache Wesen, vor allem Menschen.

avatar
Mephistopheles

- Ayumi

Anzahl der Beiträge : 779
Anmeldedatum : 27.12.16


Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Maybe we can be alone...

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 34 von 43 Zurück  1 ... 18 ... 33, 34, 35 ... 38 ... 43  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten