Weite Graslandschaft

Seite 28 von 28 Zurück  1 ... 15 ... 26, 27, 28

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Weite Graslandschaft

Beitrag  Lómion am So 17 Apr 2016 - 15:11

Auch nachdem Mergo ihm versichert hatte, dass er sie nicht aufhielt, blieb Lómion nicht stehen... Doch dafür zeigten ihre nächsten Worte Wirkung.
Mitkommen...
Seine Schritte stockten leicht... Und dann, drei Schritte später, blieb er tatsächlich auch stehen, jedoch ohne sich Mergo wieder zuzuwenden. Der hatte er den Rücken zugedreht. Das blutrote Augenpaar glitt voraus in die Ferne...
Er verstand nicht, wie sie darauf kam, ihn zu fragen, ob er sie begleiten wollte. Das... Tat sie gerade doch, oder hatte er es falsch verstanden? Sie... Schien seine Gesellschaft haben zu wollen, aus Gründen, die er womöglich nicht nachvollziehen konnte oder eben einfach nicht wusste.
Das Mergo an ihren eigenen Worten zweifelte, das wusste er ja nicht.
Tatsache war jedoch, dass es ihn gerade etwas überforderte. Das ein Wesen vorschlug, dass er es doch begleiten konnte... Begleiten... Das... Hatte noch nie jemand... Nicht, dass er sich erinnerte...
Langsam, wie es üblich war bei ihm, drehte er sich nun wieder dem Lebewesen zu. Blickte es an. Seine rissigen bleichen Lippen öffneten sich, wie als wollte er etwas sagen, doch wie auch in der ganzen Zeit zuvor kam nichts dergleichen über seine Lippen. Keine verbalen, ausgesprochenen Worte.
* Wir...*
Weiter kam er nicht. Ein plötzlicher Schmerz blitzte in seinem Schädel auf, ausgehend von der schwarzen Rune, die sich unter seinem linken Auge auf seiner Wange befand und ihm bei dem durchschreiten des Portals zugefügt worden war. Sie glühte in einem weißen Rot auf.
Sein Mund öffnete sich zu einem stummen Schrei, der Schmerz riss ihm den Kopf in den Nacken. Die roten Augen waren stark geweitet, angesichts dieses unfassbaren Schmerzes, der in ihm ohne Vorwarnung aufgewallt war. Es war, als würde etwas versuchen, ihn in zwei Hälften zu teilen.
Bildlich betrachtet geschah genau das mit dem Schwarzhaarigen. Der selbe schwarze Dunst wallte mit einem Mal aus seinem Umhang auf und wurde von unsichtbaren riesigen Händen zerrissen. Lómions sich zusammen krümmende Gestalt verwischte dabei, als würde auch sie sich erst in Rauch und dann in Nichts auflösen.
Das alles geschah innerhalb weniger Sekunden. Da war nur ein winziger schwarzer dunkler Rauchfetzen, der einen Augenschlag später noch kurz zu sehen war. Er wurde in eine bestimmte Richtung gesogen, nämlich in genau die, in der sich Sinters' Hole befand.
Dann war Lómion wie vom Erdboden verschluckt und Mergo stand ganz alleine in der Steppe.

~~~> Sinters' Hole

(Sorry das Play so unterbrechen zu müssen, aber ein leidlicher Fluch zwingt Lómi zurück zu Sinters' Hole ^^". Das Mergo die Richtung abschätzen kann, in der der Gute hin gesogen wurde, hab ich extra so formuliert, damit, falls du magst und Mergo auf die Idee kommt, ihn suchen zu wollen, auch die Möglichkeit hast ^^ Das überlass ich aber dir xD
Ansonsten hat es sehr Spaß gemacht, mit dir zu schreiben :3 Gerne wieder ^,^ *schleim*)

Lómion

- Sinters' Hole

Anzahl der Beiträge : 120
Anmeldedatum : 07.06.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Weite Graslandschaft

Beitrag  Touken am Mo 18 Apr 2016 - 15:17

(Wollte eig. gestern posten, aber dann war ich zu genervt und musste mich mit Dark Souls 3 ablenken @.@ Sry)

Wieder lief er einfach weiter. Als wollte er mich endgültig zurücklassen, doch bevor ich mich weg drehen konnte und diesen Abschied traurig akzeptieren wollte, fiel mir auf das Lómion langsamer wurde. Und er blieb stehen. Hatte ich ihn mit meinen Worten doch erreicht? Außer er blieb nur stehen um etwas anzuschauen. Etwas was er auch machte. Ich wusste nicht was war, denn wieder gab er nichts von sich. Wie immer. Doch ich wusste das ich warten musste. Möglicherweise würde er mir doch noch etwas mitteilen? Langsam schritt ich in seine Richtung, doch nur so langsam, dass ich kaum voran kam. Meine Unsicherheit ließ es nicht zu, mich ihm schnell zu nähern, doch meine Ungeduld in diesem Moment sagte mir, dass ich ihm näher kommen sollte, als würde es ihn dazu bringen mir früher zu antworten. Wieder blieb ich stehen, als ich merkte das er sich bewegte.
Mein Blick war auf ihn gerichtet, abwartend was er mir zu sagen hatte. Meine Augen konnten sich nicht von ihm abwenden, auch wenn ich mir in den nächsten Momenten gewünscht hätte, sie hätten es doch gekonnt. Ich hörte nur ein 'Wir', so wie er immer von sich sprach, doch dann stoppte es wieder und ich war mit meinen Gedanken allein. In den nächsten Augenblicken wurde ich Zeugin eines Phänomens das ich mir nicht erklären konnte. Was? War alles was ich denken konnte, während ich meine Schritte zu Lómion beschleunigte, als würde ich ihm helfen können. Doch es war zu schnell vorbei und alles was ich am Ende sah, war die Einsamkeit der Steppe. Der schwarze Dunst, der vorher bei Lómion schon zu sehen war, verschwand in eine Richtung, bei welcher mir erst später auffiel das es der Ort war, wo er her kam. Ich fiel nach hinten um, geschockt von dem was ich sah. Es sah.. nicht schön aus. Ich wollte nach ihm rufen, doch öffnete sich nur mein Mund, ohne einen Ton heraus zu bekommen.
Ich saß noch lange am Boden, verarbeitete den Moment und dachte nach. Die gespaltene Zunge, hing aus meinem Mund heraus, weswegen ich aufpassen musste, dass ich nicht zubiss. Ich krallte mich am Boden fest und sah in die Richtung in die Lómion's schwarzer Dunst verschwunden war. Sollte ich der Sache nachgehen? Vielleicht war es von ihm gewollt? Nein! Das konnte nicht sein. So sah es nicht aus. Es kam mir so vor, als wollte er das nicht. Als würde er gezwungen werden. Aber von was? Was konnte diesen magischen Mann dazu zwingen, seinen Standort zu verlassen?
Langsam stand ich wieder auf und klopfte mir den Schmutz von den Klamotten. Ich wendete meinen Kopf in meine Richtung, Capital City, musste aber den Kopfschütteln. Das alles war nicht normal. Schlussendlich entschied ich mich. "Capital City kann warten, ich will wissen was dort ist." Sprach ich zu mir selbst, ging in die Richtung nach Sinters' Hole und hoffte kurz darauf, dass in Gedanken eine Antwort darauf kam.

-> Sinters' Hole...oder?

(Schleimerin! xD
Das ist schon fast so aufregend für Mergo.. da kann sie nicht einfach von ablassen xD .. Dann muss Capital City halt warten xD)

Touken

- 22

- Koa

Anzahl der Beiträge : 60
Anmeldedatum : 20.03.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Seite 28 von 28 Zurück  1 ... 15 ... 26, 27, 28

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten