Rotes Mosaik der Gefühle.

Seite 15 von 21 Zurück  1 ... 9 ... 14, 15, 16 ... 21  Weiter

Nach unten

Re: Rotes Mosaik der Gefühle.

Beitrag  Andrew am Do 25 Okt 2018 - 11:38

Lilith stellte wirklich ungewöhnliche Fragen. Okay, so selten kamen die gar nicht vor, doch war es irgendwie anders bei ihr. “Kommt auf die Frau an.“ ich konnte das wirklich nicht so gut beurteilen oder einschätzen. Klar hatte ich es lieber, wenn die Frau keine feste Bindung besaß, doch gab es auch Frauen mit Männern, die richtige Idioten waren, also...manchmal schwankte da das Gefühl einfach, aber das musste ja jetzt hoffentlich nicht erörtert werden.
“Nicht so oft wie ich es manchmal gern hätte.“ ich sah kurz zu Lilith und lächelte schief ehe ich das Glas zur Hand nahm und das Getränk leer trank. Ich bemerkte dank Lilith immer mehr wie einsam ich eigentlich war und wie lächerlich meine Taten dagegen waren. Puh, das war nicht sonderlich gut, aber naja, ich hatte schon schlimmeres überlebt, also sollte das auch machbar sein..hoffentlich. “Du gibst dich aber auch nich so oft mit Männern ab, oder?“ das hatten wir ja noch nicht, hm? Und wenn, erinnerte ich mich einfach nicht daran. Wen wunderte es auch bei den Kopfverletzungen, die ich gestern geschenkt bekommen hatte. Jedenfalls interessierte es mich schon und ich würde mich wohl insgeheim sogar ein wenig freuen, wenn es stimmte. Naja, ansonsten wäre es auch okay. Mir war sowas an sich ja recht egal und Lilith erschien mir nicht unbedingt so als wäre sie leicht zu haben. Oder dachte ich ganz falsch und sie war vom anderen Ufer? Diesen Gedanken sollte ich erstmal beiseite schieben, sonst würde ich nur gedanklich abdriften.
avatar
Andrew

- 118

- geborener Vampir/ hotter Frechdachs

- Irgendwo Richtung Alkohol.

Anzahl der Beiträge : 1102
Anmeldedatum : 15.11.17


Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rotes Mosaik der Gefühle.

Beitrag  Lilith am Do 25 Okt 2018 - 14:54

Wieso ich dann wohl zu seinem Schema gehörte, bei denen er das Gefühl bekam? Weil ich nicht so normal war und mich nicht an ihn ran machte? So hatte er es zumindest vorhin noch formuliert irgendwie, auch wenn er es nicht direkt dafür spezifizierte. Trotzdem ging ich mal davon aus, dass das wohl der Grund sein musste, weswegen er ein anderes Gefühl bekam bei mir, während andere Frauen wohl nicht davon betroffen waren. Es war ganz nett von ihm, dass er auch meine andere Frage beantwortete, immerhin hätte er das nicht gemusst. Ich stellte hier immerhin eine Frage nach der anderen, da wunderte es mich überhaupt, dass er sich davon nicht genervt fühlte. Besser für mich zumindest. "Du suchst gar niemanden auf lange Zeit?" Fragte ich ihn und erhob meine Augenbrauen neugierig. Er wollte wohl nur eine nach der anderen? Das würde dann sowieso aus dem rausfallen, was ich haben wollen würde. Für nebenbei brauchte ich niemanden, da hatte er dann wohl Glück, wenn ich auch weiterhin nicht das verlangen dazu entwickeln würde, mich an ihn zu machen.
Immerhin stellte er mir nun die gleiche Frage, wobei er es ganz spezifisch aussagte und schon davon ausging, dass ich gar nicht viel mit irgendwelchen Kerlen zu tun hatte. "Aufträge oder Romantisch?" Fragte ich ihn erst, auch wenn ich mir schon denken konnte was genau er meinte. Ich bewegte meine Füße etwas hin und her, wodurch meine Beine auf seinem Schoß sich auch bewegten - immer wieder hin und her, auch wenn meine Beine sich zumindest nicht zu sehr bewegten im Moment. "Ich habe viel mit Kerlen zu tun... Bei meinen Aufträgen aber nur und hin und wieder versucht sich auch jemand bei mir einzuschmeicheln. Aber romantisch habe ich so gut wie keinen Kontakt mit Personen." Erklärte ich ihm nun - wenn er schon die ganze Zeit herhalten musste für meine Neugier und ich ihn vorher noch geärgert hatte - was schon irgendwie lustig war - dann konnte ich auch ganz ausführlich antworten.

__________________________________
They won´t know my heart, is the darkest part
avatar
Lilith

- Unbekannt

- Dämon

- Haruna

Anzahl der Beiträge : 2457
Anmeldedatum : 21.01.16


Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rotes Mosaik der Gefühle.

Beitrag  Andrew am So 28 Okt 2018 - 14:57

Lilith stellte wirklich viele Fragen, doch empfand ich das nicht als nervig oder Ähnliches, sondern dachte ich weitestgehend ernsthaft darüber nach. Manches  hatte mir immerhin schon eher einen anderen Einblick in die Themen gebracht, weshalb ich mich da nicht dagegen sträubte - auch wenn es bisher nich sonderlich zu meinen Gunsten ausgefallen war. "Nicht aktiv. Wenn mir eine Frau wirklich gefällt, dann schätze ich, dass ich nichts gegen eine richtige Beziehung hätte, aber bisher ist mir einfach noch nich die Richtige über den Weg gelaufen.." klang das nun arg traurig? Naja, so war es eben und ich kam damit klar. Ich lehnte es ja nicht grundsätzlich ab, sondern würde ich mich einfach darauf einlassen, wenn sich die Situation ergeben sollte. Es gab ja schon die ein oder Andere Frau, die nicht schlecht war, aber es hatte einfach nie so gefunkt wie ich es dahingehend gerne hätte.
Dass ich eine Gegenfrage bekam, die es näher erläutern sollte, hatte ich erwartet, aber der Teil mit den Aufträgen verwirrte mich minimal. Zum Glück gab sie dann selbst eine Antwort mit der ich soweit was anfangen konnte ohne wirklich komisches zu denken. Auf ihre Beine achtete ich gerade dank des Themas nicht sonderlich, doch legte ich unbewusst eine Hand auf einen ihrer Unterschenkel. "Willst du keinen romantischen Kontakt mit Typen oder hatte es sich einfach nicht ergeben?" ich blieb mal lieber auf ihrer Schiene was die Bezeichnung des romantischen anging und hoffte, dass sie mir auch darauf eine Antwort gab. Sie musste ja nicht, aber wenn sie schon so viele Fragen gestellt hatte, dann konnte ich es ja auch mal versuchen.
avatar
Andrew

- 118

- geborener Vampir/ hotter Frechdachs

- Irgendwo Richtung Alkohol.

Anzahl der Beiträge : 1102
Anmeldedatum : 15.11.17


Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rotes Mosaik der Gefühle.

Beitrag  Lilith am So 28 Okt 2018 - 15:33

Als würde er sein eigenes Grab schaufeln wollen, hatte er mir noch mehr Möglichkeiten gegeben ihm Fragen zu stellen, doch während er redete trank ich noch etwas von dem Getränk vor mir, womit dann endlich die Hälfte des Glases erreicht war - nicht viel also in der Zeit in der er seines schon leer hatte. Er hatte aber auch immer noch nichts neues bestellt. "Und wer ist die richtige? Eine Künstlerin? Ein Vampir? Was interessiert dich denn an Frauen?" Ich gab ihm sogar noch Beispiele dazu, was ihn denn interessierte und was er für eine Partnerin wollte, wenn es sich denn ergeben würde. Ich dachte gar nicht darüber nach, dass es traurig sein könnte - es war für mich auch nicht wirklcih traurig, immerhin hatte ich in meinem langen Leben auch nichts vorzuweisen gehabt, was in diese Richtung ging.
Er stellte mir auch wieder eine Gegenfrage, auf die ich schnell eine Antwort wusste. Ich musste nicht lange über so etwas nachdenken, vor allem da ich das schon öfter mal gefragt wurde, wieso ich mir denn keinen Deckel suchte. "Kein Interesse." Sagte ich zu ihm und stellte das Glas wieder auf den Tisch, sah dann nachdenklich zur Seite und legte dabei kurz einen Finger auf meine Lippen. Wenn er so ausführlich antworten sollte, dann sollte ich ihm eventuell auch erklären wieso ich so dachte? Wäre doch höflich. "Ich suche niemanden und habe auch bis jetzt nie jemanden getroffen, der angemessen ist. Ich habe auch nicht viel Zeit für einen anhänglichen Partner." Dann musste man ja viel Zeit mit der Person verbringen. Das war nichts für mich, aus persönlichen Gründen.

__________________________________
They won´t know my heart, is the darkest part
avatar
Lilith

- Unbekannt

- Dämon

- Haruna

Anzahl der Beiträge : 2457
Anmeldedatum : 21.01.16


Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rotes Mosaik der Gefühle.

Beitrag  Andrew am Do 15 Nov 2018 - 13:08

Da stellte Lilith aber Fragen. Ich wandte meinen Blick an den Barkeeper und erhob meine Hand als Zeichen, dass ich etwas Neues bestellen wollte. Natürlich nochmal das Gleiche. Lilith hätte ich ja gern gefragt, aber sie hatte noch etwas in ihrem Glas, also erübrigte sich dies. Und mit der Wortlosen Bestellung konnte ich noch kurz Zeit gewinnen um darüber nachzudenken was sie da gefragt hatte. "Hmm..eigentlich sollte der Charakter passen. Sie sollte mich akzeptieren wie ich bin und ansonsten...naja, so schlecht sollte sie nun auch wieder nicht aussehen." bei dem letzten Teil musste ich schief grinsen, weil das oberflächlich aber die Wahrheit war. Ansonsten hatte ich eigentlich Klischeehaftes angebracht, aber das war nunmal so. Mir war an sich egal wie die Frau war, aber nerven sollte sie nicht und einen 'dummen' Charakter sollte die Frau eben auch nicht besitzen. Zudem hatte ich eben meine Phasen und manchmal dachte ich ein bisschen anders als andere und das sollte natürlich auch akzeptiert werden.
Sie hatte also kein Interesse? Das wunderte mich fast nicht bei ihr, aber trotzdem war es irgendwie überraschend. Mein Blick landete unweigerlich auf dem Finger, welchen sie auf ihre Lippen legte ehe sie wieder Worte aussprach. "Oh, anhänglich sollte sie auch nicht sein, stimmt." erwiderte ich mit einem schwachen Grinsen und nahm dann das Getränk entgegen, welches mir gerade gebracht wurde. "Und inwiefern angemessen?" hatte sie etwa so hofe Ansprüche? Ich nahm mein gerade gebrachtes Getränk in die Hand und trank daraus während ich auf eine hoffentlich erklärende Antwort wartete.
avatar
Andrew

- 118

- geborener Vampir/ hotter Frechdachs

- Irgendwo Richtung Alkohol.

Anzahl der Beiträge : 1102
Anmeldedatum : 15.11.17


Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rotes Mosaik der Gefühle.

Beitrag  Lilith am Do 15 Nov 2018 - 15:16

Also war es ihm im Grunde egal? Glaubte ich zwar nicht ganz, denn die Rasse spielte sicher auch eine Rolle bei solchen Wesen. Was will man denn jemanden an seiner Seite habe, der irgendwann einfach sterben würde? Eine traurige Erkenntnis für manche, über die ich meist nur die Schultern zucken konnte, immerhin war es für mich nicht wirklich so schlimm gewesen. So an sich, dass ich halt älter wurde und ich mir auch niemanden suchte. Aber wenn er so banale Sachen wollte, dann hatte er vermutlich auch nicht die höchsten Ansprüche glaubte ich. Was die Partnerwahl anging zwar schon so weit, was nur daran lag, dass man sich am Ende auch irgendwie binden wollte, aber solange es kein fester Bund ist? "Hmm." Gab ich von mir, legte ein Finger an mein Kinn und schaute dann wieder erst auf, nachdem er mich in etwa das gleiche gefragt hatte. Seine Wünsche waren so normal, das man es gar nicht weiter ausführen konnte wie ich fand. Klar wollte man eine hübsche Frau haben mit tollem Charakter. Da lag kein Wert dahinter. Spezifisches wäre interessanter gewesen.
Ich sah ihn an und er ergänzte noch etwas, was ich soweit nachvollziehen konnte, immerhin wollte man sicherlich keinen Partner haben, der einem nur ständig hinterher dackelte. Es war nicht zu vergleichen mit gemeinsam Zeit zusammen verbringen, sondern einfach nur nerviges ständiges Anhängen, egal wo man hin ging. Das brauche ich nicht. "Jemand der mich in Ruhe lässt wenn ich es will; der nicht schnell auf meinen Körper aus ist und jemand der mich nicht nervt." Das war für mich angemessen und beruhte alles nur auf dem, was ich sonst so erlebt hatte in dieser Welt. Ich lebte aber auch die meiste Zeit im "Untergrund" und dort fand man meistens nur schmierige Typen. Das neue Getränk hatte ich von ihm soweit nicht beachtet, immerhin ging ich mit meinem selbst ja sehr sparsam um.

__________________________________
They won´t know my heart, is the darkest part
avatar
Lilith

- Unbekannt

- Dämon

- Haruna

Anzahl der Beiträge : 2457
Anmeldedatum : 21.01.16


Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rotes Mosaik der Gefühle.

Beitrag  Andrew am Di 27 Nov 2018 - 14:40

War meine Antwort etwa dämlich gewesen? Oder eher langweilig? Ja, ich wusste ja selbst eigentlich, dass ich nicht sonderlich spezielle Ansprüche besaß oder so, aber das musste doch auch nicht sein, oder? Immerhin war mir eben das genannte wichtig und ob meine Freundin nun ebenfalls ein Vampir war oder irgendwas anderes, war mir da eigentlich egal. Okay, vielleicht sollte sie kein Mensch sein, aber das hatte eben seine Gründe und verstand sich auch irgendwie von selbst. Ob ich das noch ergänzen sollte? Da Lilith jedoch nichts weiter dazu gesagt hatte, sondern nur irgendwie süß nachdenklich schaute, behielt ich es für mich und würde es höchstens zu einem späteren Zeitpunkt noch anbringen.
"Das is' wirklich angemessen, stimmt." ich konnte ihr da wirklich nur zustimmen. Ich brauchte auch meine Zeit für mich und wollte in Ruhe gelassen werden und genauso war es eindeutig angenehmer, wenn meine Partnerin nicht einfach nur an meinen Körper ranwollte, sondern auch noch mehr dahinter steckte. Und das mit dem nerven...wie meinte sie das? "Wie schafft man es denn dich zu nerven?" fragte ich dann einfach frei raus und bevor ich noch mehr sagen oder gar fragen konnte, trank ich lieber aus meinem Glas um meinen Mund anderweitig zu beschäftigen. Lilith war wirklich irgendwie komisch, aber je mehr sie sagte, desto mehr verstand ich sie. Glaubte ich jedenfalls, ich konnte mich da auch gewaltig täuschen.
avatar
Andrew

- 118

- geborener Vampir/ hotter Frechdachs

- Irgendwo Richtung Alkohol.

Anzahl der Beiträge : 1102
Anmeldedatum : 15.11.17


Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rotes Mosaik der Gefühle.

Beitrag  Lilith am Di 27 Nov 2018 - 19:26

Ich glaubte kaum das Andrew auch etwas dagegen hätte sagen können, immerhin war das so meine Einstellung und ob es nun angemessen klang oder nicht war mir in diesem Fall relativ egal. Er hatte ja auch wenig von mir gehört, über das was er dachte was seinen Partner anging.. Partnerin anging in der Zukunft, weswegen ich auch nicht weiter darauf einging. Eine Frage dazu hätte mich aber auch nicht gestört, immerhin wäre es ja nur eine Frage gewesen und kein Vorwurf - hoffentlich. Doch stellte er zu etwas anderem eine Frage, was ja auch breitgefächert war. Man konnte mich schon recht leicht nerven, aus diesem Grund konnte ich ihm kaum sagen was mich alles störte. "Einfach." Sagte ich zu ihm und runzelte leicht die Stirn, sah auf das Getränk, bevor ich dann wieder entspannter schaute und meine Beine auf seinem Schoß streckte. "Besserwisser, Moralapostel, Arrogante - haben eigentlich die höchste Chance mich zu nerven." Sagte ich zu ihm und setzte meine Füße kurzerhand auf den Boden um mich leicht näher an den Blondschopf heranzubringen für einen kurzen Moment, nur um ihm einmal durch die Haare zu fahren. Diese waren ja wirklich wuschig. Danach setzte ich mich wieder zurück und streckte meine Beine aus.

__________________________________
They won´t know my heart, is the darkest part
avatar
Lilith

- Unbekannt

- Dämon

- Haruna

Anzahl der Beiträge : 2457
Anmeldedatum : 21.01.16


Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rotes Mosaik der Gefühle.

Beitrag  Andrew am Mi 28 Nov 2018 - 11:43

Ihre Erste Antwort war nicht sonderlich vielsagend, aber sie gab mir dann zum Glück eine bessere Erklärung, die eigentlich auch schon fast Klischeehaft war! Naja, jedem das seine und die meisten der genannten Leute konnte ich ja selbst nicht wirklich ausstehen. Ich hatte meinen Mund zum sprechen schon geöffnet, aber ich hielt inne als sie sich von meinem Schoß entfernte und mir einmal durch die Haare fuhr. "Das is' jetz aber kein Wink mit dem Zaunpfahl, hoffe ich." ich hob eine Augenbraue an und sah zu Lilith, doch lockerte sich mein Gesichtsausdruck wieder und ich lächelte. "Keine Sorge, so schlimm wie die genannten Typen bin ich nicht." eigentlich war es überflüssig das zu erwähnen, da es mir soweit ja eh nichts brachte, aber irgendwas in mir wollte, dass ich ihr das sagte. Immerhin sollte sie mich nicht als Arsch abstempeln oder irgendwas in der Art, sondern sollte sie mich schon positiv sehen. Immerhin würde sie wohl noch bei mir bleiben bis der Stress vorbei war und da war eine angenehme Zwischenmenschliche Beziehung besser als irgendein Streit oder gar Hass.
avatar
Andrew

- 118

- geborener Vampir/ hotter Frechdachs

- Irgendwo Richtung Alkohol.

Anzahl der Beiträge : 1102
Anmeldedatum : 15.11.17


Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rotes Mosaik der Gefühle.

Beitrag  Lilith am Mi 28 Nov 2018 - 11:51

Er hatte es also falsch verstanden? Nun, dass war vielleicht gar nicht so abwegig, aber ich schüttelte etwas den Kopf, denn ich meinte ja nun auch nicht das er so eine Person war. Ich lächelte leicht, zuckte mit den Schultern und sah ihn an, während ich meine Beine wieder auf seinen Schoß legte. "Wer weiß." Sagte ich, griff nach dem Getränk das er mir schon vor Ewigkeiten bestellt hatte und trank wieder einen ganz kleinen Schluck davon. Das er nicht so war, hatte ich bis jetzt zumindest gemerkt, aber so waren die meisten. Sie zeigten natürlich nicht sofort das sie nervige Personen waren - nur manche, vor allem die Arroganten konnten sich nicht zurückhalten. Ob er denn noch weitere Fragen hatte? Ich war gerade damit beschäftigt mal mehr als nur einen kleinen Schluck von diesem Getränk zu mir zu nehmen, weswegen ich erst einmal keine Worte an ihn richtete und ihm somit die Möglichkeit ließ selbst etwas anderes zu fragen. Ob er noch weiter über Beziehungen reden wollte? Ich glaubte es irgendwie nicht.

__________________________________
They won´t know my heart, is the darkest part
avatar
Lilith

- Unbekannt

- Dämon

- Haruna

Anzahl der Beiträge : 2457
Anmeldedatum : 21.01.16


Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rotes Mosaik der Gefühle.

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 15 von 21 Zurück  1 ... 9 ... 14, 15, 16 ... 21  Weiter

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten