Rotes Mosaik der Gefühle.

Seite 2 von 19 Zurück  1, 2, 3 ... 10 ... 19  Weiter

Nach unten

Re: Rotes Mosaik der Gefühle.

Beitrag  Andrew am Mo 20 Aug 2018 - 16:49

Sie hatte also keine Lust auf mein Drama. Ich hätte ihr locker noch mehr Drama bieten können, doch dafür war ich einfach zu ausgelaugt. "Schon klar.." erwiderte ich also nur und hob nur kurz meinen Kopf an ehe ich diesen wieder sinken ließ. Ich sollte Kraft sparen und dieses eigentlich schöne Geschöpf schien wohl sowieso keine Lust auf mich oder die ganze Situation zu haben. Mir wars recht egal gerade. Sie half mir dann zum Glück auf die Beine zu kommen, aber schickte direkt eine Drohung hinterher. Wie nett von ihr. Als hätte ich nicht schon genug gelitten. Freundlichkeit wurde wohl nicht mitbezahlt. Schade aber auch, denn die hätte ich ruhig gebrauchen können. "So schlimm bin ich.. Nun auch wieder nicht.." ich versuchte ein Lächeln zustande zu bringen, doch klappte das auch nicht sonderlich gut. Ich sah eher leidend aus und das.. Nervte mich. Jeder Schritt tat weh, aber irgendwie mussten wir ja voran kommen, wenn ich schon nicht in der Gasse bleiben durfte. Also riss ich mich zusammen und versuchte den Schmerz zu verdrängen. Leichter gesagt als getan, denn mein rechtes Bein tat höllisch weh und es fühlte sich am Fuß irgendwie taub an.
avatar
Andrew

- 118

- geborener Vampir/ hotter Frechdachs

- Irgendwo Richtung Alkohol.

Anzahl der Beiträge : 990
Anmeldedatum : 15.11.17


Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rotes Mosaik der Gefühle.

Beitrag  Lilith am Mo 20 Aug 2018 - 17:02

Wenigstens wehrte er sich nicht dagegen, dass ich ihn halten wollte und dann wohl auch erst einmal aus der Gasse führte. Da er nicht besonders weit weg wohnte, wägte ich ab ob es Sinn machte ihn eventuell doch in ein Taxi zu stecken oder einfach zu laufen. Ich musste ja wohl jetzt sowieso mit, weil er gar nicht laufen konnte. Schön war das nicht, aber er hatte sich immerhin wirklich im Griff und wollte mich nicht anfassen. Naja, ich hatte ihm auch gedroht ihm noch mehr Knochen zu brechen, dass hatte er vermutlich verstanden. Ich bog dann rechts ab, auf den Bürgersteig und sagte nicht besonders viel erstmal. Erst, als wir schon etwas liefen. "Ich hoffe du hast Verbandszeug Zuhause. Ich werde dich zumindest nicht in ein Krankenhaus bringen." Sagte ich ihm und ließ dabei mitschwingen, dass ich ihn wohl auch in seine Wohnung führen würde. Diese kannte ich immerhin noch nicht, ich wusste nur wo er wohnte, was mir bis jetzt auch gereicht hatte. Aber wenn es, wie ich dachte, weiter oben war, dann konnte ich ihn ja nicht einfach hoch kriechen lassen. Also, können schon, aber er sah nun wirklich leidend aus, da hatte ich keine Lust, dass er wieder mit seinem Drama anfing. Hoffentlich war der Blonde nicht immer so.

__________________________________
They won´t know my heart, is the darkest part

avatar
Lilith

- Unbekannt

- Dämon

- Thermalbad

Anzahl der Beiträge : 2319
Anmeldedatum : 21.01.16


Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rotes Mosaik der Gefühle.

Beitrag  Andrew am Mo 20 Aug 2018 - 17:28

Sie wollte mich also nach Hause bringen? Ich hatte irgendwie damit gerechnet, dass sie mich einfach bei irgendeinem Krankenhaus ablud und wegging. Naja, an sich war es ja schon ganz gut, dass sie mich direkt nach Hause bringen wollte. Wobei der Gedanke mitschwang, dass ich mich dann selbst verarzten durfte. Mir wäre es zwar im Grunde lieber, wenn sie es tun würde, aber wenn sie genauso grob war wie sie sich verbal äußerte, dann machte ich es doch lieber selbst. "Ja, hab' ich." leidend wie ich war sprach ich das auch aus. Was sollte sie auch anderes von mir erwarten? Ich war immerhin derjenige, der Schmerzen hatte. Aber wenigstens wurde nun mein Verlangen meine Wohnung zu betreten größer je näher wir dieser kamen. "Darf ich wenigstens erfahren wie meine Retterin heißt?" die Stille tat zwar auch ganz gut, aber den Namen wollte ich trotzdem wissen. Ich traute ihr nämlich zu, dass sie einfach verschwand ohne eben diesen genannt zu haben. Naja, gut, sie musste ihn ja auch jetzt nicht nennen, aber ein bisschen Höflichkeit war doch drin, oder? Und einen Namen zu nennen war doch wohl nicht zu viel verlangt.
avatar
Andrew

- 118

- geborener Vampir/ hotter Frechdachs

- Irgendwo Richtung Alkohol.

Anzahl der Beiträge : 990
Anmeldedatum : 15.11.17


Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rotes Mosaik der Gefühle.

Beitrag  Lilith am Mo 20 Aug 2018 - 17:39

Ich nickte nur, als er meine Frage bestätigte und war froh darüber, dass er nicht nachfragte, ob ich ihn verarzten wollte oder nicht. Ich hatte jetzt auch keine Lust irgendwelche dummen Bemerkungen von einem Kerl zu hören, die irgendeine Anspielung sein könnten. Er war ja sowieso nicht wirklich in der Position dafür, dass er so etwas aussprechen konnte. Konnte vermutlich daran liegen, dass er so einige Schmerzen hatte, was bis jetzt das einzig positive hier war, wenn man mit der Befürchtung ging, dass er eventuell blöde Kommentare von sich geben könnte. Er schien mir ehrlich gesagt auch schon wie so ein nerviger Aufreißer. "Lilith." Sagte ich kurz und knapp und beließ es natürlich beim Vornamen, da er wirklich nicht meinen Nachnamen - oder noch schlimmer - mittleren Namen erfahren musste. Diese waren ja auch gar nicht wirklich interessant, da die meisten Leute mich ja nur als Lilith kannten. "Keine Spitznamen." Sagte ich noch dazu.
An sich war die Strecke zwar nicht lang gewesen, doch trotzdem dauerte es ein bisschen länger als erwartet zu seinem Wohnhaus zu kommen, da er wirklich langsam auf den Beinen war. Vor der Tür blieb ich mit ihm stehen und wartete darauf, dass er seinen Schlüssel heraus holen würde, damit er oder ich die Tür aufmachen konnten. Zumindest würde ich ihm den Schlüssel abnehmen, wenn er zu geschwächt war die Tür von allein zu öffnen. Ich hatte ja auch noch eine Hand dafür frei.

__________________________________
They won´t know my heart, is the darkest part

avatar
Lilith

- Unbekannt

- Dämon

- Thermalbad

Anzahl der Beiträge : 2319
Anmeldedatum : 21.01.16


Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rotes Mosaik der Gefühle.

Beitrag  Andrew am Mo 20 Aug 2018 - 18:08

Das weibliche, schöne Wesen mit bisher miesem Charakter hatte mir sogar wirklich ihren Namen verraten. Oder eben irgendeinen Namen, mir war das recht Schnuppe, hauptsache ein Name wurde genannt. Lilith. Nicht schlecht, nicht schlecht. Als sie dann auch noch hinzufügte, dass sie keine Spitznamen hören wollte, atmete ich einmal enttäuscht durch die Nase aus. "Dann eben nicht..Lilith.." ich musste meinen Namen ja nicht mehr nennen, oder? Immerhin hatte sie ihn selbst schon ausgesprochen also konnte ich mir weitere Floskeln sparen. Trotzdem überlegte ich während des restlichen Weges welche Spitznamen denn infrage kommen könnten. Mehr als Lil oder Lilly fiel mir aber nicht ein und beide sagten mir nicht sonderlich zu. Höchstens Lil, aber an sich fand ich ja, dass Lilith an sich schon ein schöner Name war, der nicht abgekürzt werden musste. An dem richtigen Gebäude angekommen, fasste ich mir mit der freien Hand an meine Hosentaschen um zu schauen wo mein Schlüssel zu finden war - wenn er sich überhaupt noch hier in meiner Nähe befand. Könnte ja immerhin auch in der Gasse liegen oder sonst wo. Das wär Scheiße. Aber das Glück war mir Hold und so fand ich den Schlüssel, versuchte dann auch selbst aufzuschließen, doch zitterte meine Hand zu sehr, sodass ich das Schlüsselloch einfach nicht traf. Lilith half mir dann wohl zum Glück und so konnten wir das große Gebäude betreten. Einen Aufzug gab es zum Glück, sodass wir diesen hoffentlich verwenden konnten. Ich hatte nämlich ehrlich gesagt keine Lust die Treppe zu nehmen - fünfzehnter Stock und so. Hoffentlich betrat Lilith mit mir den Aufzug und so konnte ich dann auf den richtigen Etagenknopf drücken ehe es dann auch schon nach oben ging. Mir wurde dabei schlecht, aber das konnte ich beiseite schieben. Die grundsätzlichen Schmerzen waren definitiv schlimmer als ein Schwindelgefühl, das durch einen Aufzug ausgelöst wurde.
avatar
Andrew

- 118

- geborener Vampir/ hotter Frechdachs

- Irgendwo Richtung Alkohol.

Anzahl der Beiträge : 990
Anmeldedatum : 15.11.17


Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rotes Mosaik der Gefühle.

Beitrag  Lilith am Mo 20 Aug 2018 - 18:27

Ich hatte ja nicht wirklich viele Vorgaben gestellt bis jetzt, oder? Da konnte er sich auch ohne zu murren daran halten, dass er mir keinen Spitznamen geben sollte. Wir waren keine Freunde, wir waren keine Bekannten, wir waren gerade mal Geschäftspartner. Wobei, nicht einmal das, denn das Geld bekam ich von jemand anderem. Er war nur das schützenswerte Objekt, um welches ich mich kümmern sollte. Eine bessere Position brachte ihm das für mich nicht ein und sein einziger Nutzen bestand für mich darin ihn zu beschützen. Beschützen im Sinne dessen, dass er nicht sterben darf. Das mit dem Schaden nehmen hätte ich sowieso nicht einhalten können.
An der Tür hatte ich ihm recht schnell seinen Schlüssel abgenommen und einfach selbst die Tür aufgeschlossen, damit wir auch gemeinsam in das Gebäude gehen konnten, immerhin musste ich ihn auch noch immer stützen, nicht das er noch stürzen würde. "Sogar der Hausgang ist angenehmer als die Gasse. Zum Glück hat dich jemand hierher gebracht." Ja, er konnte sich genau denken was ich meinte. Besser wäre es, wenn ich weg gehen würde? Von wegen. Da ich das Innere des Gebäudes nie gesehen hatte, wusste ich auch nicht, dass hier ein Aufzug war, doch da ich diesen nun erblickte, war ich etwas erleichtert darüber, dass wir nicht die Treppen nehmen mussten, sondern diesen verwenden. Gemeinsam ging ich wohl mit ihm hinein und als er dann auch schon das Stockwerk ausgewählt hatte, ging es nach oben. Ich hielt ihn immer noch fest, hatte jedoch schon eine freie Hand, mit welcher ich noch immer den Schlüssel hielt. Und wenn wir wohl oben angekommen waren, dann würde ich wohl mit dem Blondschopf zu der Wohnungstür gehen, dort den richtigen Schlüssel suchen - je nachdem wie viele er hatte - damit ich ihn auch endlich in seine Wohnung bringen konnte. Ab hier kannte ich mich ja immerhin schon nicht mehr aus.

__________________________________
They won´t know my heart, is the darkest part

avatar
Lilith

- Unbekannt

- Dämon

- Thermalbad

Anzahl der Beiträge : 2319
Anmeldedatum : 21.01.16


Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rotes Mosaik der Gefühle.

Beitrag  Andrew am Mo 20 Aug 2018 - 19:07

"Tz, ja, da hast du wohl recht.." wieso sagte sie 'Jemand'? Sie war es doch, die mich hierher gebracht hatte. Das verstand ich nicht wirklich, doch war für große Grübeleien keine Zeit. Ich musste unbedingt meine Wohnung erreichen. Zum Glück hatten wir immerhin dann den Aufzug erreicht und so konnten wir nach oben fahren. Oben angekommen, musste wir nurnoch einen recht kurzen Gang entlang laufen, humpeln wie auch immer. An der Tür angekommen, konnten wir stehen bleiben und da Lilith den schlüssel hatte, konnte sie dann auch schön aufschließen. Ich machte mir da gerade wirklich keine Mühe irgendwie dazwischen zu funken. Und da ohnehin nur zwei Schlüssel am Schlüsselbund zu finden waren, konnte sie sich denken, dass der zweite Schlüssel der für die Wohnung war. Sobald die Tür aufgeschlossen wurde und wir eintreten konnten, versuchte ich mich von ihr loszumachen und selbst zu laufen. Das klappte nur leider immernoch nicht gut, weshalb ich mich an meinen Tischen und an einem Schrank festhalten musste um schließlich die Couch zu erreichen. Ich ließ mich einfach drauf fallen, weil mir aller Schmerz nun wirklich egal war. Ich wollte einfach nur die Weichen Polster meiner Couch unter mir spüren. Das Zimmer hatte einige bunte Flecken, aber die sah ich sowieso nicht. Das waren eher Frustrationsattacken auf Wände, Decke und Boden, sahen aber im Nachhinein gar nicht so schlecht aus. Dass hier Chaos herrschte war mir gerade ebenso egal. Dann standen halt Sachen wie Farbeimer und Ähnliches herum.
avatar
Andrew

- 118

- geborener Vampir/ hotter Frechdachs

- Irgendwo Richtung Alkohol.

Anzahl der Beiträge : 990
Anmeldedatum : 15.11.17


Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rotes Mosaik der Gefühle.

Beitrag  Lilith am Mo 20 Aug 2018 - 19:16

Die Wohnung war, zumindest der Teil den ich hier sehen konnte, war.. so wie ich es mir schon irgendwie vorgestellt hatte bei einem Künstler. Ich konnte mir keinen Künstler vorstellen, der sein Zimmer nicht ernsthaft irgendwie mit Farben verunstaltete, aber so wirklich fasziniert war ich davon nicht. Das sprach nicht gegen das, was er zu fabrizieren versuchte, sondern eher, dass es mir schlechtweg egal war, wie es hier aussah. Ich sah die Gestalt auf der Couch an, die sich nun wirklich keine Mühe mehr für irgnedwas machte und verdrehte leicht die Augen. Hatte ich nicht von einem Verbandskasten gesprochen? Ich schloss die Tür hinter mir - obwohl ich auch hätte gehen können - und ging einfach wahllos in einen Raum hinein, auf der Suche nach dem Badezimmer. Es war ja recht logisch, dass man einen Verbandskasten entweder in der Küche hatte oder im Badezimmer. Das erste Zimmer das ich betrat war schnell als "nicht das Badezimmer" ausgemacht worden, weshalb ich mir auch nicht die Mühe machte noch mehr darin zu erkunden, sondern die Tür auch gleich wieder schloss. "Wo ist dein Verbandskasten?" Fragte ich, mit nur leicht genervter Stimme und lief wieder durch die Wohnung, um mich so hinzustellen, dass ich ihn und er mich sehen konnte. "Jetzt wo du gut liegst, kannst du auch gleich schauen, was für Arten von Verletzungen du hast." Er konnte ja ruhig mithelfen, dann musste ich ihn weniger anfassen.

__________________________________
They won´t know my heart, is the darkest part

avatar
Lilith

- Unbekannt

- Dämon

- Thermalbad

Anzahl der Beiträge : 2319
Anmeldedatum : 21.01.16


Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rotes Mosaik der Gefühle.

Beitrag  Andrew am Mo 20 Aug 2018 - 19:55

Lilith schien sich wohl umsehen zu wollen. Das dachte ich jedenfalls während sie so durch den Raum lief und ein anderes Zimmer kurzzeitig betrat. Leider löste sich die Illusion, dass sie Interesse an der Wohnung und vielleicht an mir hatte, in Luft auf und ich legte seufzend meinen Arm auf meine Stirn. Das Licht, das ich beim Betreten natürlich angeschaltet hatte, blendete mich und schützte meine Augen also auch noch direkt mal mit eben jenem Arm. "Badezimmer..Spiegelschrank..." ich erhob den anderem Arm und deutete in eben jene Richtung. Viele Zimmer hatte ich ja sowieso nicht, also konnte sie nicht sonderlich oft falsch liegen. Und mein Schlafzimmer konnte sie nicht so leicht betreten, da sie dafür erstmal durch das Abstellzimmer gehen müsste. "Is' ja gut.." ich atmete tief durch, rollte einmal mit den Augen und erhob meinen Oberkörper, der bei jeder Bewegung stechende Schmerzen durchleben musste. Ich blinzelte mehrmals ehe ich mit meinem halbwegs gesunden Arm meine Beine untersuchte. Viel machte ich nicht, aber dass eines gebrochen war, war klar. Das hätte mir auch ein Blinder sagen können. Das andere Bein schien jedoch nur gestaucht zu sein und die Wunden würden bald wieder verheilen. Ich kannte meine Regenerationskraft, was ein ach so glücklicher Zufall. Okay, Spaß beiseite. Ich hatte an vielen Stellen Schürfwunden und blutete Stellenweise sogar noch leicht. Kratzer waren vorhanden und blaue Flecken ebenso. Ich biss die Zähne zusammen und zog dann mit aller Mühe mein Oberteil aus, das ich dann einfach neben mich auf den Boden fallen ließ. Klasse, noch mehr Wunden. Es sah doch ein wenig schlimmer aus als erhofft.
avatar
Andrew

- 118

- geborener Vampir/ hotter Frechdachs

- Irgendwo Richtung Alkohol.

Anzahl der Beiträge : 990
Anmeldedatum : 15.11.17


Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rotes Mosaik der Gefühle.

Beitrag  Lilith am Mo 20 Aug 2018 - 20:11

Badezimmer also, hatte ich ja recht. Je öfter ich mir Andrew so ansah, desto mehr Wunden konnte ich neu entdecken, da war er wohl wie ein Bild, dass man immer öfter anschaute um mehr darin zu finden, was einem vorher nicht aufgefallen war. Vermutlich kam ich auf diesen Vergleich, weil ich hin der Wohnung eines Künstlers stand. Ich nickte leicht, gab ihm noch einen Befehl und ging dann auch schon in das Badezimmer, welches er mir mit dem Finger gedeutet hatte. Den Spiegelschrank konnte man eigentlich nicht wirklich verfehlen, immerhin sah ich mich selbst dort und als ich diesen geöffnet hatte, achtete ich auch nur darauf schnell diesen Verbandskasten zu finden. Brauchte ich gerade mehr? Nein, da interessierte mich auch hier nicht, was er sonst noch so hatte. Ich schloss den Schrank wieder, schaltete das Licht aus, welches ich natürlich eingeschalten hatte und schloss die Tür hinter mir. Da konnte ich schon den Typen auf der Couch sitzend sehen, wie er sich gerade von seinem Oberteil befreit hatte und ich musterte ihn kurz. Er hatte ja noch mehr Wunden als man davor sehen konnte. Ob da ein Kasten reichen würde? Ich zuckte kurz mit den Schultern, weil ich eben mein bestes versuchen musste. Ich ging langsam wieder zu Andrew hin, stellte den Verbandskasten auf dem Tisch ab und öffnete diesen dann um mir überhaupt erst einmal anzusehen, was er denn so hatte. Schien eigentlich alles unbenutzt zu sein, was mir natürlich auch gelegen kam. "Alle offenen Wunden oberhalb der Gürtellinie verbinde ich dir, den Rest kannst du selbst machen." Sagte ich, jetzt etwas weniger genervt, wenn überhaupt noch. Ich drehte mich kurz zu ihm, legte meine Hand auf seinen Kopf, in seine blonden Haare, und drückte seinen Kopf leicht nach hinten um diesen einmal links und einmal rechts zu drehen. Ohne die Wunden sah er eindeutig besser aus. Danach wandte ich mich wieder an den Verbandskasten und holte alles heraus, was ich für ihn brauchte. Er war zwar ein Vampir und würde sicher schnell heilen, aber es waren viele Wunden gewesen und da manche noch offen waren, schien es so, als wäre seine Regeneration gehemmt durch die Menge. Alles vollbluten brauchte er auch nicht. "Hast du schlimmere Verletzungen?" Seine Füße waren ja nicht gerade die heilsten, aber ob sie nur geprellt waren oder gar gebrochen hatte ich nicht mitbekommen.

__________________________________
They won´t know my heart, is the darkest part

avatar
Lilith

- Unbekannt

- Dämon

- Thermalbad

Anzahl der Beiträge : 2319
Anmeldedatum : 21.01.16


Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rotes Mosaik der Gefühle.

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 19 Zurück  1, 2, 3 ... 10 ... 19  Weiter

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten