Is' das Kunst oder kann das weg?

Seite 5 von 11 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 9, 10, 11  Weiter

Nach unten

Re: Is' das Kunst oder kann das weg?

Beitrag  Sunday am Mo 18 Jun 2018 - 21:56

Ein Kumpel? Freunde? Die Aussage wurde lediglich mit einem skeptischen Blick von Sunday kommentiert. Als ob es da irgendjemanden gab, der ihn über Nacht aufnehmen würde. Betrunken. Ohne Anmeldung. Sundays Freundeskreis war tatsächlich ein wenig begrenzt. Das musste er Andrew ja aber nicht unter die Nase reiben, immerhin ging das den Blutsauger herzlich wenig an. Der allerdings schien sich tatsächlich um das Wohlergehen des Teilzeit-Gefiederten zu sorgen, so wie er betonte, dass er die Schuld nicht auf sich nehmen wollte. Kurz wanderten Sundays Augenbrauen fast fragend in die Höhe, als wolle er wissen, ob das eine Einladung war, im Hausflur schlafen zu können, doch ließ er den Gedanken einfach unausgesprochen. Vielleicht würde er nachher einfach so einschlafen; und um ihn dann vom Boden zu entfernen, müsste Andrew ihn wohl oder übel nach draußen tragen. Oder, noch besser, nachhause. Auch wenn der andere ja nicht wissen konnte, in welcher Wohnung der 25-Jährige sich normalerweise volllaufen ließ.
"Mh-hm." Die angebrochene Whiskey-Flasche wurde schnell wieder angehoben, Andrews Glas gefüllt, ehe Sunday dieses zu dem Grünhaarigen zurück trug und sich im nächsten Moment fühlte wie ein apportierender Hund — doch ignorierte er den Gedanken einfach. Um sich abzulenken, lenkte er den Blick der gelben Augen zu denen des schneeweißen Adlers, der mit der fast identischen Augenfarbe zurückstarrte. "Das reicht jetzt." murrte er, drückte sein Glas Andrew in die Hand (und hoffte, dass er es festhielt, sobald er losließ), um sich dann kurz hinzuknien. Er wartete, bis Umbra auf seinen Arm geklettert war, setzte ihn dann wieder auf den Rand des Fensters und wedelte kurz mit der Hand in der Luft herum, als wolle er dem Adler sagen, dass er verschwinden sollte, doch ließ dieser sich noch einen Moment lang Zeit, ehe er die Flügel ausbreitete und sich in die Luft erhob, um wieder in der Nacht zu verschwinden. Blind tastete Sunday wieder nach seinem Glas, ließ ein Seufzen hören und starrte weiterhin zum Fenster hinaus. "Das würd' ich jetzt auch gern mach'n, aber ich glaub ich würd' abkratzen wie'n Stein im Wasser." Er lachte kurz, fast bitter, hielt sich dann halbherzig am Fenster fest, als müsse er sich selbst daran hindern, einfach hinauszuspringen. "-nichmals, weil ich's hier so schrecklich find, so war's nich' gemeint." — aber zu fliegen war super. Die Freiheit, die Aussicht, die Stille. Dinge, die ihm auf der Straße nicht so begegneten. Fast könnte man Wesen, die nicht fliegen konnten, bemitleiden.

__________________________________
the leaves were falling just like me
avatar
Sunday

- 25 Jahre

- ¾ Tierwesen ¼ Dämon

- Capital City; Straßen

Anzahl der Beiträge : 172
Anmeldedatum : 03.05.18


Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Is' das Kunst oder kann das weg?

Beitrag  Andrew am Mi 20 Jun 2018 - 23:12

Er musste garnichts darauf erwidern, denn sein Blick sprach quasi Bände. Ich lebte ja schon ein kleines Weilchen, weshalb es jetzt wirklich nicht so schwer war diesen Blick zu deuten. Ich warf ihm jedoch keine weiteren Worte entgegen, sondern würde es wenn dann später nochmal ansprechen. Immerhin hatte ich hier Platz und im Notfall würde ich ihm wenigstens ein Stück seines Weges erleichtern können - bisher jedenfalls. Wer wusste schon wie lange die Nacht noch für uns zwei hier war und wieviel Alkohol dementsprechend noch getrunken wurde.
Sunday kam meiner Bitte nach und reichte mir mein Glas, das er zuvor mit Whiskey gefüllt hatte. Ich bedankte mich mit einem Lächeln und beobachtete dann die beiden. Es war wirklich ein recht schöner Anblick, weil Sunday eigentlich so schlecht gelaunt war, aber trotzdem achtete er so auf den Adler. Ich näherte mich dem Fenster nachdem der Vogel nicht mehr in meiner Sichtweite war und sah diesem noch kurz hinterher soweit es eben ging ehe er aus meinem Blickfeld verschwand - wenn er nicht vorher schon fort war, denn so würde ich dann einfach kurz zum Sternenhimmel sehen. "Na, hoff ich doch." antwortete ich schief grinsend und nahm einen Schluck des neu eingeschenkten Whiskey zu mir. "Erzähl ma', wie isses so zu fliegen?" ich konnte es ja selbst nicht und so wie er es angesprochen hatte, wollte er wirklich gerne fliegen und genoss es wohl an sich auch sehr. Ich konnte da wirklich nicht mitreden, sondern könnte höchstens Meinungen von anderen erwähnen, die selbst fliegen konnten. Ich würde es gerne mal ausprobieren, aber an sich war ich eigentlich ganz zufrieden so wie es war...
avatar
Andrew

- 117

- geborener Vampir/ hotter Frechdachs

- Tränenhöhle

Anzahl der Beiträge : 283
Anmeldedatum : 15.11.17


Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Is' das Kunst oder kann das weg?

Beitrag  Sunday am Do 21 Jun 2018 - 14:54

Fast hatte er schon vergessen, weshalb er überhaupt hergekommen war; nicht, um sich volllaufen zu lassen, Small-Talk zu führen, sondern, um ein Bild mit nachhause zu nehmen und es in sein Wohnzimmer zu hängen. Oder um es überhaupt zu besitzen. Stattdessen trank er ein Glas nach dem anderen mit dem Blutsauger, hatte vermutlich noch immer orange Farbe an den Flügeln, die allerdings unter seiner Haut als ohnehin farbige Bilder verweilten, und kümmerte sich um 'seinen' viel-zu-anhänglichen Adler, der die Szene jedoch bald schon verließ. Der Anblick der Stadt bei Nacht weckte jedoch bald schon Sundays Sehnsucht, wenn man es denn so nennen konnte. Kaum war Umbra verschwunden, stellte Andrew sich schon neben ihm, hob die Stimme und reagierte somit auf Sundays Korrektur — so schrecklich war es hier nicht. Mehr wollte der Weißhaarige dazu allerdings nicht sagen. Das nächste Thema gefiel ihm sehr viel mehr; Das Fliegen. Ein schweres Seufzen entwich seiner Kehle, ehe er einen Schluck aus seinem Glas nahm. "Echt.. befreiend." Leicht lehnte er sich wieder nach vorn, vermisste das Gefühl seiner schweren Flügel auf seinem Rücken, doch würde er betrunken und geflügelt sicherlich noch mehr Chaos verursachen. Nicht, dass es ihn unbedingt kümmerte, doch wollte er sich die Chance auf ein gemaltes Bild von Umbra dann doch nicht verspielen. "Keine Ahnung. Kann‘s nich‘ beschreiben. Macht den Kopf frei." Fast vorsichtig streckte er eine Hand nach draußen, wobei die kalte Luft seine Haut traf. "Ich könnt dich sogar tragen." — Verschwörerisch heftete er den Blick auf den Grünhaarigen und zuckte mit den Mundwinkeln, nur leicht, doch deutete es für einen Herzschlag lang sogar ein Lächeln an, bis er den Blick wieder abwandte. "Un‘ was kannst du, außer Blutsaugen und Bilder malen?" — eventuell war es inzwischen schon offensichtlich, dass Sundays Fähigkeiten relativ... überschaubar waren. Da er inzwischen allerdings nicht mehr gegen die Wand gedrückt und langsam gekocht wurde, war es ihm nicht unbedingt wichtig, diesen Schein aufrecht zu erhalten — sofern es tatsächlich nicht Andrews Plan war, ihn abzufüllen und dann zu essen.

__________________________________
the leaves were falling just like me
avatar
Sunday

- 25 Jahre

- ¾ Tierwesen ¼ Dämon

- Capital City; Straßen

Anzahl der Beiträge : 172
Anmeldedatum : 03.05.18


Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Is' das Kunst oder kann das weg?

Beitrag  Andrew am Sa 23 Jun 2018 - 22:33

Ich lauschte seinen Worten und hoffte irgendwie, dass er nun nicht doch auf die Idee kam losfliegen zu wollen. Er schien nämlich nicht mehr so ganz in der Lage dafür zu sein, doch konnte ich mich natürlich auch irren. War ja auch nur mein persönlicher Eindruck - vielleicht konnte er es ja doch noch. "Hmm..was kann ich denn.." da er eigentlich direkt darauf schon eine Frage in meine Richtung warf, ging ich erstmal darauf ein und grübelte zwei, drei Sekunden gespielt. "Das übliche Vampirzeug schätz ich. Und mit Feuer und Hitze bin ich ganz gut befreundet wie du vielleicht schon spüren konntest." ein schiefes Grinsen zeigte sich kurzzeitig auf meinen Lippen ehe ich einen Schluck von meinem schönen Whiskey nahm. Natürlich war es nicht nur ein 'vielleicht'. Er hatte wohl eindeutig gespürt, dass sein hübscher Hals etwas sehr warm wurde während ich ihn festgehalten hatte.
"Aber nochmal zum vorherigen Thema. Du könntest mich wirklich tragen?" das war immerhin noch etwas, das ich nachfragen wollte. Immerhin dachte ich nicht daran, dass das möglich wäre - jedenfalls nicht so wie ich hier stand. Da er aber die Frage gestellt hatte, die ich erstmal beantworten wollte, schob ich meine Frage erstmal in den Hintergrund und stellte sie nach meiner Aussage zum nächsten Thema. Ob er überhaupt wusste was so 'Vampirzeug' war? Naja, wenn er es wusste, dann war es gut und ich musste keine unnötigen Aufzählungen anstellen und wenn er doch noch nachfragte, dann konnte ich diese Aufzählung ja doch noch hinterher werfen. Aber je nach dem würde es uns beiden irgendwie Zeit sparen also entschied ich mich erstmal für eine grobe Zusammenfassung.
avatar
Andrew

- 117

- geborener Vampir/ hotter Frechdachs

- Tränenhöhle

Anzahl der Beiträge : 283
Anmeldedatum : 15.11.17


Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Is' das Kunst oder kann das weg?

Beitrag  Sunday am So 24 Jun 2018 - 13:52

Das übliche Vampirzeug also; fast schien Andrew es nicht vertiefen zu wollen. Das allerdings war nur die Auffassung von Sundays wirrem, alkoholisierten Kopf. Dass er jedoch mit Hitze gut umgehen konnte, war tatsächlich keine neue Nachricht — und dämpfte Sundays Drohung zu Beginn, er könnte alles in Brand setzen. Tatsächlich könnte er das nicht, für Andrew dagegen schien es kein Problem zu sein. Sich über sich selbst etwas ärgernd, zog der Weißhaarige streng die Augenbrauen zusammen, starrte weiterhin stur nach draußen und antwortete nicht, bis der Blutsauger das vorherige Thema (Sundays Flugkünste) ansprach — und somit die Aufmerksamkeit des 25-Jährigen wieder auf sich zog. "Bestimmt." Als wolle er die eigene Theorie hier und jetzt testen, stieß er sich ein wenig vom Fenster ab, tappte (sein Glas noch immer in der einen Hand) auf den anderen zu und bohrte den Zeigefinger in dessen Schulter, um ihn ein wenig zurück zu schieben. "Vielleicht." korrigierte er die vorherige, vielleicht etwas zu zuversichtliche Antwort.
Vermutlich könnte er ihn nicht tragen — wenn, dann nur für wenige Meter. Doch würde Sunday wetten, dass Andrew etwas schwerer war als er selbst, was das fliegen weniger entspannt gestalten würde. "Zählt leichter machen zu üblichem Vampirzeug?" fragend musterte er sein Gegenüber, überlegte fast, sein Glas abzustellen, um einfach auszuprobieren, ob es funktionieren würde oder nicht — doch würde das hundertprozentig nur in Chaos enden, wenn er die Flügel hervorkramte um sich (eventuell mit Andrew) in die Luft zu heben. Dass er nach wie vor dicht vor dem Grünhaarigen stand, die Fingerspitze noch an dessen Schulter, ignorierte er einfach. "Willst du so unbedingt fliegen? Kannste dich nich' in 'ne Fledermaus verwandeln?" — offensichtlich nicht. War vielleicht auch besser so. Wer wusste, wie lange es dauern würde, bis Umbra Fledermaus-Andrew aus der Luft gepickt und aufgefressen hätte. Und das wäre dann doch etwas verschwendetes Talent.

__________________________________
the leaves were falling just like me
avatar
Sunday

- 25 Jahre

- ¾ Tierwesen ¼ Dämon

- Capital City; Straßen

Anzahl der Beiträge : 172
Anmeldedatum : 03.05.18


Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Is' das Kunst oder kann das weg?

Beitrag  Andrew am Mi 27 Jun 2018 - 0:37

Auf meine Antwort ging Sunday nicht mehr ein, sondern starrte er lediglich nach draußen. Dadurch hatte ich eigentlich kaum damit gerechnet, dass ich auf das Thema mit dem Fliegen überhaupt eine wirkliche Antwort bekam. Jedoch antwortete er mir und setzte sich sogar in Bewegung um mir näher zu kommen und mich nach hinten zu drücken. Da er nur einen Finger verwendete und ich definitiv stärker war als er, bewegte er meinen Oberkörper nur leicht nach hinten.
Ich lachte leise und kurz auf und grinste den weißhaarigen amüsiert an. "Ich bin jedenfalls leichter als normale Typen mit meiner Statur. Kannst mich ja ma' hochheben." den zweiten Satz sprach ich eher im Scherz aus, aber mich würde es kaum jucken, wenn er das wirklich tun würde. Und das  mit dem Gewicht war wirklich ein Vorteil, denn so konnte ich auch mal brüchige Ebenen betreten ohne direkt durchzubrechen. So eine Situation kam zwar nicht wirklich oft vor, aber wenn, dann würde mein leichteres Gewicht durchaus helfen.
"Joah und naah, ich würd gern, aber ich muss mich mit diesem Körper hier begnügen." ich sah kurz an mir runter und grinste schief. Ich fand es eigentlich nichtmal schade, dass ich 'nur' diesen Körper besaß, denn ich fand, dass ich schon was zu bieten hatte und ich war auch an sich soweit zufrieden. Dementsprechend hatte ich diese Aussage auch eher mit einem scherzhaften Unterton gesagt. Dass Sunday seinen Finger weiterhin gegen meine Schulter drückte, war mir im Moment recht egal, denn es tat weder weh noch kam er mir damit irgendwie zu nahe.
avatar
Andrew

- 117

- geborener Vampir/ hotter Frechdachs

- Tränenhöhle

Anzahl der Beiträge : 283
Anmeldedatum : 15.11.17


Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Is' das Kunst oder kann das weg?

Beitrag  Sunday am Mi 27 Jun 2018 - 18:46

Leichter als normale Typen mit seiner Statur? Lag vielleicht daran, dass Andrew nicht so sonderlich normal war? Was nicht einmal als Beleidigung gedacht war; normal waren hier ohnehin die wenigsten. Vampire sowieso nicht. Auch wenn Sunday bisher nie ein wirklich tieferes Gespräch mit einem Vampir geführt hatte — und sich auch nicht mit einem betrunken hatte. Diese Aktivität konnte er nun allerdings von seiner Liste an unausgeführten Aktivitäten streichen. Wenn es denn so eine Liste gäbe. Tatsächlich existierte sie nämlich nicht — oder nur gerade für einen kurzen Moment in seinen Gedanken. Der Punkt war abgeharkt, die Liste verschwand wieder, Andrew bekam wieder Aufmerksamkeit in Form eines skeptischen Blickes geschenkt. "Na wenn du ja so federleicht bist-" Er zuckte mit den Schultern. Keine Fledermaus also? Ergab Sinn. Bei den Worten des Grünhaarigen huschten die gelben Augen des 25-Jährigen kurz über den Blutsauger, als würde er ihn scannen, ehe er wieder in das Augenpaar ihm gegenüber sah. "Scheint dir ja keinen Zacken aus der Krone zu brechen." Er zeichnete ihm mit der Fingerspitze einen kleinen Kreis auf die Schulter. "Jetzt hast'e wenigstens n' Shirt an." In einer Bewegung hatte er die Hand wieder zurückgezogen, stellte sein Whiskeyglas nun ab und näherte sich dann doch dem Blutsauger (hoffentlich nicht um seinem Tod ins Auge zu blicken, aber das bezweifelte er) und schlang die tätowierten Arme um seine Mitte, um ihn ein Stück vom Boden zu heben — und dann direkt wieder runterzulassen. "Sollte gehen." murmelte er noch zuversichtlich, entfernte sich wieder etwas und schnappte sich sein Glas wieder, um wieder ein paar Schlucke zu nehmen. Es wäre umständlich, unbequem, riskant — schien im betrunkenen Kopf allerdings gar keine so schlechte Idee. "Bist du als Blutsauger nich' sowieso so gut wie unsterblich? Macht nichts aus, wenn du aus gewaltiger Höhe auf'n Boden klatschst?" Oder verwechselte er da etwas? Ein besonders appetitlicher Anblick wäre es jedenfalls nicht — und sowieso würde Sunday, sobald er nüchtern war, die aktuelle Idee wieder verwerfen. Es war nicht unmöglich, aber anstrengend. Und vermutlich wollte der nüchterne Sunday auch nicht in der Luft mit Andrew kuscheln, um ihn nicht fallen zu lassen.

__________________________________
the leaves were falling just like me
avatar
Sunday

- 25 Jahre

- ¾ Tierwesen ¼ Dämon

- Capital City; Straßen

Anzahl der Beiträge : 172
Anmeldedatum : 03.05.18


Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Is' das Kunst oder kann das weg?

Beitrag  Andrew am Do 28 Jun 2018 - 21:34

"Du musst auch nicht sanft zupacken. Ich halte einiges aus." ich grinste schief und trank meinen Whiskey fast komplett aus. Lediglich ein letzter Schluck blieb im Glas zurück während auch ich mein Glas lieber mal beiseite stellte. Immerhin schien Sunday mein halbwegs ernstgemeintes Angebot anzunehmen und da wollte ich nicht den guten Tropfen verschütten. Und falls er es sich doch anders überlegen sollte, konnte ich das Glas ja auch einfach wieder in die Hand nehmen. So dicht war ich noch net, dass ich es nich mehr schaffen würde.
Tatsächlich hob mich der weisshaarige an der Hüfte ganz kurz hoch. Es fühlte sich nur minimal komisch an, aber in dieser Nacht sollte ich mich lieber nicht mehr über Kleinigkeiten wundern. "Klasse." ich lächelte schief, zog an meinem Shirt um es wieder in die richtige Position zu bringen, da es durch das Hochheben ein wenig verrutscht war und schnappte mir dann wieder mein Glas. Der letzte Schluck wurde getrunken und der Rest der Flasche wurde in mein Glas gefüllt. "Ich leider nicht, schätz ich. Ich halte echt einiges aus, aber je nach Höhe sollte es auch für mich zum Problem werden." ich wusste es nicht genau und ich wollte es auch nicht unbedingt herausfinden. Dementsprechend würde der kleine Flugversuch, der gerade im Raum stand, wahrscheinlich sowieso nie in die Tat umgesetzt werden. Wie gesagt, ich war am Boden eigentlich ganz froh.
"Hast du schonmal Jemanden mitfliegen lassen?" vielleicht hatte er ja mal ein Mädel, das er beeindrucken wollte? Ich konnte Sunday immerhin nicht einschätzen und vielleicht dachte ich gerade in die komplett falsche Richtung, aber mit seinem Aussehen sollte er das ein oder andere Mädchen bezirzen können - oder Kerle, was auch immer.
avatar
Andrew

- 117

- geborener Vampir/ hotter Frechdachs

- Tränenhöhle

Anzahl der Beiträge : 283
Anmeldedatum : 15.11.17


Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Is' das Kunst oder kann das weg?

Beitrag  Sunday am Fr 29 Jun 2018 - 15:36

Vampir zu sein wäre wohl für viele erstrebenswert — für Sunday nicht unbedingt. Die Unsterblichkeit, Unverwundbarkeit und der Ernährungsstil waren einfach nichts für ihn. Lieber würde er sich wie Limonade aus dem Tetrapack blutleer saugen lassen, was für ihn zwar ein tödliches Ende hätte, ihm jedoch weitaus besser gefielen würde, als mehrere hundert Jahre noch auf diesem Planeten wandeln zu müssen. Noch schlimmer wäre es nur, gegen Gifte aller Art immun zu sein, immerhin würde er Alkohol in dem Fall trinken können wie Wasser. Der einzige wirkliche Vorteil am Vampir-Dasein (abgesehen vom guten Aussehen) war vermutlich die Tatsache, dass man sich beim kleinsten Stolpern nicht gleich alle Gräten brach. Sunday immerhin hatte das Pech leichter Knochen, die sich wohl noch einfacher brechen ließen als die normaler Menschen. Zu fest zugedrückt und klack, eine Rippe durch. Was nicht unbedingt angenehm war. Bei Andrew musste Sunday sich allerdings keine Gedanken darüber machen, ihm versehentlich einen Wirbel aus der normalen Position zu drücken — auch wenn er das, wäre Andrew ein normaler Mensch, wohl auch nicht einfach so tun könnte. Besonders nicht betrunken. Die Tatsache, dass er ihn wirklich heben konnte, ließ ein kurzes Gefühl des Triumphes in ihm aufflammen, das ihm allerdings nur halb so gut gefiel, wie das Gefühl des brennenden Whiskeys. Klasse, lautete die Reaktion des Grünhaarigen Testobjekts, der sich das Glas auch gleich mit flüssigem Glück wieder auffüllte. "Ah, is' ja schade." murmelte der 25-Jährige als Antwort auf die Schilderung, ließ dabei den Blick aus dem Fenster hinaus gleiten und suchte fast instinktiv nach Umbra, allerdings ohne Erfolg.
"Nich' ernsthaft, nein. Hab' mal jemanden n' paar Meter vom Boden gehoben, aber lange Strecken? Bisher nich, bisher war niemand mutig genug." — was eine Lüge war. Tatsächlich war es Sunday zu anstrengend, die Leute gratis mitzuschleppen. Vielleicht würde er gegen eine hohe Summe einen ernsten Versuch starten — oder für Andrew aktuell. "Hast du mal jemandem verwandelt?" stellte er die Gegenfrage, die für ihn eigentlich auf der Hand lag — auch wenn sie vielleicht etwas aus-der-Luft-gegriffen wirken könnte, war sie das keinesfalls. Immerhin ging es um Fähigkeiten, deren Grenzen und die Erfahrungen, die man damit schon gesammelt hatte.

__________________________________
the leaves were falling just like me
avatar
Sunday

- 25 Jahre

- ¾ Tierwesen ¼ Dämon

- Capital City; Straßen

Anzahl der Beiträge : 172
Anmeldedatum : 03.05.18


Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Is' das Kunst oder kann das weg?

Beitrag  Andrew am Sa 30 Jun 2018 - 22:06

Ich zog leicht die Augenbraue noch oben, denn seine Antwort war nicht gerade das was ich gerne hörte. Schade? Es war an sich schade, aber ich hörte da irgendwas raus was mir nicht so ganz gefiel. Das könnte aber auch nur der liebliche Teufel sein, der durch den Alkohol in meinen Kopf gewandert war und mir sowas eintrichtern wollte.
"Hm, naja, vielleicht kommt so eine Situation ja doch noch. Es gibt bestimmt irgendwo Leute, die gerne mitfliegen würden." ich zuckte mit den Schultern und trank einen Schluck aus meinem Glas. Es wäre für ihn bestimmt ne neue Erfahrung mal jemanden mitzunehmen und auf die Person dementsprechend aufzupassen. Ich sprach ja auch nicht direkt von mir - ich wäre zwar mutig genug, aber das nur am Rande erwähnt - sondern gab es bestimmt auch Leute, die gerne mal wissen wollten wie es war zu fliegen. Auch wenn sie dafür Jemand tragen musste, der Flügel besaß. Wäre bestimmt eine spannende Erfahrung.
"Hm?" ich sah ihn überrascht an und stellte das Glas auf dem Tisch ab. "Ja..das hab ich.." meine Stimme klang nicht zu ernst, aber hatte eine gewisse Melancholie. Ich seufzte, fuhr mir dabei mit gespreizten Fingern von vorne her durchs Haar und ging dann zum Schrank um eine neue Flasche Alkohol zu holen. Ebenso Whiskey, doch diesmal eine andere Marke - trotzdem genauso nice. "Das is aber schon lange her und ich weiß nicht wie es ihm heute geht." fuhr ich schließlich fort und setzte mich wieder auf meinen Platz auf dem Sofa. "Ich könnte locker Kontakt aufnehmen, aber ich will das nicht..es war sowieso nur..naja..ein Unfall." Naja..."Unfall". Ich griff nach meinem Glas und ließ es in der Hand kreisen während ich es betrachtete..hach ja..damals...
avatar
Andrew

- 117

- geborener Vampir/ hotter Frechdachs

- Tränenhöhle

Anzahl der Beiträge : 283
Anmeldedatum : 15.11.17


Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Is' das Kunst oder kann das weg?

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 5 von 11 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 9, 10, 11  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten