Sunlit Garden

Nach unten

Sunlit Garden Empty Sunlit Garden

Beitrag  Nero Do 6 Sep 2018 - 15:06

Die Diebesgilde ,Sunlit Garden' sucht neue Mitglieder!

Doch wer ist diese Diebesgilde überhaupt?
Eine große Gruppe die den Untergrund beherrscht oder beherrschen möchte? Ein Verein, der große Macht erlangen möchte? Nein. Die ‚Sunlit Garden‘ wollen all das nicht verwirklichen. Sie sehen sich nicht als eine Gemeinschaft, die großes erreichen will, sondern nur ein Mittel zum Zweck. Angefangen beim Anführer, der diese kleine Gruppe gegründet hatte, da er die nötigen Mittel hatte und weiter zu den Mitgliedern, welche hauptsächlich ihre eigenen Interessen verfolgen. Trotzdem schafft es jedes Mitglied mit seinen eigenen Fertigkeiten und Talenten einen Gewinn für diese Vereinigung darzustellen und diese zu fördern. Sie befinden sich im Wachstum und selbst wenn keiner ein höheres Ziel anstrebt, so heißt das nicht, dass dies nicht möglich sei. Und wenn es einen Plan gibt, dann wurde dieser noch nicht präsentiert.


Was für Aufgaben müssen übernommen werden?

Der Namen einer „Diebesgilde“ ist in diesem Fall auch nicht ganz richtig, denn zwar sind dies wohl die meisten Aufträge die angenommen werden, aber für gewöhnlich werden alle Aufträge angenommen. Wenn das Geld stimmt. Durch die Freiheiten die herrschen und das niemand an der kurzen Leine gehalten wird, steht es den Mitgliedern natürlich frei, welche Aufträge sie annehmen wollen und welche nicht. Diebstahl, Sabotage, Schmuggel, Erpressung oder gar Entführungen können als Aufgaben übernommen werden.


Wo agieren und leben sie?

Auch wenn man meinen könnte, dass ‚Sunlit Garden‘ dort ist, wo sich das Geld befindet, so sind sie eigentlich verbreitet an Orten, wo es ihnen passt. Sie nehmen Aufträge an, die sie überall hinbringen können und lassen sich nicht durch irgendwelche Wege aufhalten – solange diese auch machbar sind. Natürlich haben sie eine Art Stützpunkt und dieser befindet sich in Capital City, doch durch die starke Vernetzung in Aeda ist kein Mitglied an diesen Ort gebunden. Wer nun also von Ore-Town aus agieren möchte oder gar lieber im Norden oder Westen bleibt, der wird nicht abgelehnt – bekommt nur eine andere Natur an Aufträgen.
Doch natürlich besitzt auch so eine Gruppe eine Art Treffpunkt. Es kommt zwar nicht sonderlich oft vor, dass sich die Mitglieder versammeln, doch gibt es für diese Unterfangen sowohl in Capital City als auch in Ore-Town. Alle anderen Orte sind für so etwas nicht angebracht, sondern trifft man sich dort eher sporadisch.


Gibt es denn Spielregeln?

Ja und nein. Der Grundsatz der Treue ist es, der dafür sorgt, dass es keine Regeln geben sollte. Doch befinden wir uns in Gefilden, denen das Vertrauen wohl nur zu bestimmten Anlässen ausgesprochen werden sollte. Aus diesem Grund muss jedem Mitglied klar sein, dass es Dinge gibt, die man besser nicht machen sollte. Zum Beispiel sollte man seine Kameraden nicht angreifen oder ihnen Schaden, solange es keine besonderen Anlässe dafür gibt. Auch ist man so ziemlich auf sich allein gestellt, wenn ein Auftrag droht zu scheitern, denn was auf die Gruppierung zurückführt wird nicht nur bestritten, sondern auch vertuscht. Heimlichkeit ist notwendig und dies nicht nur im Dienst, sondern auch in den Akten.
Mit Konsequenzen muss man natürlich rechnen, wenn man sich nicht an die Regeln hält, denn niemand hat Lust, dass etwas geschehen könnte, was die gesamte Arbeit gefährden würde. Aus diesem Grund werden auffällige auch gern einmal an der kurzen Leine gehalten um ihre Treue auf die Probe zu stellen und diese zu prüfen. Zwar besteht der Grundsatz bei ihnen, dass Mord nicht gerne gesehen wird, doch kommen auch manchmal Situationen vor, welche es notwendig machen.
Als Zusatz kann es auch sein, dass man manchmal mit einer Person zusammenarbeiten muss oder einen festen Partner bekommt, mit dem man Arbeiten erledigt.


Wer wird gesucht?

Jeder der meint ein Talent dafür zu haben solche Aufträge, die genannt wurden, übernehmen zu können. Grundsätzlich wird erst einmal niemand abgelehnt, doch muss man damit rechnen, dass man nicht sofort zu den festen Mitgliedern dazu gehört, sondern nur mit kleinen Untergruppen zu tun hat. Das ist nicht schlimm, denn die Aufgaben bleiben die gleichen und durch das Fehlen einer richtigen Hierarchie wird man auch nicht behandelt als wäre man Dreck. In diesen Untergruppen kann es zwar noch eher zu möglichen Duellen zwischen den Mitgliedern kommen, doch sobald man sich bewiesen hat wird das geringer und man wird auch mit mehr Respekt behandelt.
Auch ist es egal welcher Rasse man angehört oder wie alt man ist, solange man seine Fertigkeiten und Talente so verwenden kann, dass die einen Nutzen für diese Gemeinschaft haben.


Wer sind die Mitglieder?


Name: Juro Chisaki
Funktion: Anführer
Rasse: Unbekannt
Gildenpartner: -
Juro Chisaki ist der Anführer, der einst diese Gruppierung ins Leben gerufen hat und bei seinen Mitgliedern dafür bekannt ist, dass er diesen gegenüber recht gutherzig sein kann. Er ist unterstützend und hilft, wenn sie es brauchen und verdient haben. Er wurde zwar schon öfter herausgefordert, doch weiß man nicht viel über ihn daraus auch nicht, was genau er denn eigentlich alles kann. Seine mächtigsten Mittel jedoch kennt man: Geld und Einfluss.


Name:
Nero
Funktion: Allround Spezialist
Rasse: Vampir
Gildenpartner: Mei Yagimura
Nero ist ohne große Option dieser Vereinigung beigetreten. Er wurde direkt von Juro Chisaki weiter ausgebildet, weswegen man diese zwei immer in einer Art Verbindung sieht. Auch wenn Nero für viel Unmut in den frühen Jahren gesorgt hatte, so hat er sich zumindest zu einem Mitglied entwickelt, dass die Gilde nicht gefährdet. Dass er jedoch mehr aus Eigennutz in dieser ist, ist ein offenes Geheimnis unter den festen Mitgliedern.


Name:
Mei Yagimura
Funktion: Nero's Gehilfin, Hehlerin
Rasse: Halb-Dämon, Halb-Elb
Gildenpartner: Nero
Die genauen Umstände, wie Mei zur Gilde kam sind nicht bekannt, doch hatte sie schon am Anfang ein Auge auf Nero geworfen und interessiert sich auch kaum für jemand anderen. Den meisten zeigt sie die kalte Schulter, wenn man ihr zu nahe kommt, macht dafür jedoch ihre Arbeit vorzüglich und schafft es auch mit Charme manche wichtigen Gespräche zu führen. Ihr Partner ist natürich Nero, auch wenn dieser nicht immer Interesse an ihr zeigt. Ihre lebensfrohe Art sort jedoch trotzdem meist für Heiterkeit.


Name:
Tamira
Funktion: Hacking, Personen Manipulation
Rasse: Tiermensch: Spinne
Gildenpartner: ???
Wie Tamira in die Gilde kam ist nicht recht bekannt, doch Fragen hatte niemand gestellt ob sie dazu passen würde, selbst wenn sie die meiste Zeit vor ihrem Laptop verbringt. Das dies heutzutage für die Gilde geschieht ist jedem bewusst, weswegen es eigentlich auch keiner der festen Mitglieder mehr anspricht. Die meiste Zeit muss sie immer wieder pendeln, denn da die wenigsten die Fähigkeit haben Erinnerungen zu manipulieren, ist sie oft gefragt für gewisse Aufträge.


Name:
Mavis Hikari
Funktion: ???
Rasse: Arkane
Gildenpartner: ???
Mavis ist eher zufällig und nach und nach zur Gilde gestoßen. Sie war schon vorher im Untergrund in diesem Bereich tätig und machte daher irgendwann gezwungenermaßen mit Sunlit Garden Bekanntschaft. Da die Interessen dieselben sind und Mavis so außerdem auch über andere Personen Informationen über die Drachenperle, die sie sucht, erhalten könnte, stand einer Zusammenarbeit nichts im Wege. Sie arbeitet gern unabhängig, würde aber jederzeit auch mit einem Gildenmitglied gemeinsam einen Auftrag erledigen, da ist sie unkompliziert.



OFF:

Wenn ihr ein Teil der Diebesgilde sein wollt oder euren eigenen NPC dorthin einbringen, dann schreibt mir am besten einfach eine PM! Natürlich auch wenn es irgendwelche möglichen Aufträge geht kann man dies als einen möglichen Plot verwenden! :3
Nero
Nero

- 25

- Vampir

- Daheim

Anzahl der Beiträge : 1316
Anmeldedatum : 04.09.18


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten