Wunder der Natur³

Seite 7 von 19 Zurück  1 ... 6, 7, 8 ... 13 ... 19  Weiter

Nach unten

Re: Wunder der Natur³

Beitrag  Yuviel am Di 10 Jul 2018 - 16:55

"Man hört immer gerne viele Geschichten. Vermutlich sind die meisten Informationen über das was ich gehört habe sind falsch." Sagte ich noch dazu, damit sie auch wusste, dass ich nicht zu viel Ahnung hatte, sondern nur von einem schlangenartigen Drachen hörte, der wohl im Norden sein soll. Wenn er nun auch noch normal aussehen würde, dann war es vermutlich noch schwieriger, denn da erzählten die Leute tausend Geschichten über diesen und jenen Drachen der hier und dort war. Keine feste Zahl.
Ich ignorierte es beinahe, was sie sagte, zumindest ging ich nur mit einem kurzen Schulterzucken noch darauf ein, veränderte meine Miene nicht und zog ein Buch aus dem Regal heraus, um von diesem den Buchrücken zu lesen, bevor ich es aufschlug. Ich las ein paar Zeilen darin und hielt es dann Haruna hin zum lesen. Die Sprache des Autors war nicht wirklich angemessen und es war beschwerlich zu lesen, weil die Sätze entweder unnötig lang oder zu kurz waren. Die Absätze passten kaum und man konnte nicht wirklich herauslesen, wer denn denn nun was sagte bei diesem Abschnitt den ich ihr zeigte. "Was denkst du?" Fragte ich sie, ehe ich das Buch wieder weg zog und es zurück stellte - egal was sie sagte. Auf Berufe ging ich nun auch nicht weiter ein, da sie mir sagte, dass sie alles gut machte - leider hätte ich gern gewusst, wo genau sie denn arbeitete, denn es musste wohl viel Arbeit sein, wenn sie sogar davon leben konnte. Ich wusste ja nicht, dass sie sogar für eine reiche Dame arbeiten durfte, die ihr wohl etwas mehr gab, als einen gewöhnlichen Lohn.
avatar
Yuviel

- 214

- Malinocrium

- Hotel Ore-Town (IP: Als Ihael)

Anzahl der Beiträge : 1023
Anmeldedatum : 24.12.17


Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Wunder der Natur³

Beitrag  Haruna am Di 10 Jul 2018 - 17:42

"Das is wohl wahr.." antwortete ich noch darauf. Ich konnte leider nicht viel dazu sagen, weil ich nicht soo viele Geschichten kannte und deshalb hoffte ich auch einfach, vor allem im Falle von Sinh, dass die meisten Geschichten wenigstens positiv waren. Immerhin war er ein wirklich netter Drache.
Shiva hielt mir dann ein Buch hin, das ich erst verwirrt ansah, jedoch dann kurz darin las ehe sie das Buch wieder wegstellte. "Ich finde es komisch geschrieben.." sagte ich lediglich als Antwort auf ihre Frage. Ich verstand auch nich direkt auf was der Autor hinaus wollte..
Da wir nicht weiter über Berufe und Arbeit sprachen, war ja auch nich weiter nötig schätze ich, sah ich zu den Buchreihen und holte dann nach kurzem Suchen ein anderes Buch heraus. Es war eine Mischung aus Fantasy und Romanze anscheinend und es klang an sich nich schlecht, weshalb ich den Klappentext las und ihn dann Shiva hinhielt. "Und das hier?" ich versuchte neutral zu gucken, aber es war schwer, weil der Klappentext nicht nach einem guten Autor klang. Eher wie ein wirrer Typ, der anscheinend versuchte aufregend zu wirken, was ein wenig nach hinten losging.. So sah ich es jedenfalls..

__________________________________
*Blumen verteil* :3
avatar
Haruna

- 20

- Elfe

Anzahl der Beiträge : 1044
Anmeldedatum : 30.05.15


Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Wunder der Natur³

Beitrag  Yuviel am Di 10 Jul 2018 - 18:08

Genauso wie ich empfand sie das Buch als nicht sonderlich gut, was man jedoch auch schwer leugnen konnte. Sie versuchte sich am gleichen und zeigte mir auch ein Buch, bei welchem ich jedoch nicht mit dem geschriebenen Innen, sondern auch mit dem Klappentext anfing. "Die Geschichte ist als Dreiecksbeziehung viel zu offensichtlich. Ich denke das es relativ Klischeehaft sein wird." Kommentierte ich das Buch und ließ dann auch schnell wieder davon ab. Ich wollte erst ein Buch hier zum lesen finden, bevor ich von hier weg gehen würde, weshalb es vielleicht doch ganz gut war, wenn mir Haruna dabei helfen konnte. Sie hatte zwar vermutlich keine Ahnung davon, was mir gefiel, aber man konnte es ja immerhin versuchen. Ich drehte mich wieder zu den Büchern, ging dann jedoch ein paar Schritte weiter in den Gang und schaute an einer anderen Stelle, da ich hier nun schon genug gesehen hatte.
avatar
Yuviel

- 214

- Malinocrium

- Hotel Ore-Town (IP: Als Ihael)

Anzahl der Beiträge : 1023
Anmeldedatum : 24.12.17


Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Wunder der Natur³

Beitrag  Haruna am Mi 11 Jul 2018 - 15:30

Sie hatte zum Glück die gleiche Meinung wie ich und so wusste ich nun schonmal einen kleinen Anhaltspunkt was Shiva nicht lesen wollte. "Ja, das stimmt..ich mag sowas nicht.." antwortete ich noch während ich das Buch wieder zurück ins Regal stellte. Es gab bestimmt Leute, die sowas gut fanden, aber ich konnte einfach nich verstehen wieso eine Verfluchte einen Vampir lieben sollte während dieser dann einen Konkurrenzkampf mit einem anderen Verfluchten beginnen sollte, weil dieser widerum was von der Verfluchten wollte..das war doch komisch! Hätte man nicht einfach drei Verfluchte machen können?
Ich tat es dann Shiva gleich und sah mir weiter hinten weitere Buchtitel an und hoffte darauf ein ganz nettes zu finden, das entweder ihr oder mir gefallen könnte..vielleicht hatte Shiva ja dann auch wieder eins im Auge gehabt? Ich jedenfalls sah spontan nichts nettes...

__________________________________
*Blumen verteil* :3
avatar
Haruna

- 20

- Elfe

Anzahl der Beiträge : 1044
Anmeldedatum : 30.05.15


Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Wunder der Natur³

Beitrag  Yuviel am Mi 11 Jul 2018 - 15:54

Anstatt weiter zu suchen, musste ich Haruna doch erst einmal eine Frage stellen, die sie anhand meiner Aussage nicht ganz erklärt hatte. Natürlich, sie sollte es doch ahnen können jetzt schon, musste ich also wirklich nachfragen. Ich konnte nicht einfach eine Aussage so stehen lassen. "Du magst Dreiecksbeziehungen oder Klischees nicht?" Hinterfragte ich sie also auch noch einmal, bevor ich mich dann doch wieder den Büchern zu wandte. Ich holte ein Buch kurz aus dem Regal heraus, doch stoppte ich schon, bevor ich es ganz heraus gezogen hatte, da ich das Deckblatt sehen konnte. Eben den Umschlag. Es war nicht wirklich ansprechend und es sah auch noch aus wie einfaches Katzenbuch. Keine Ahnung was genau es war, aber ich wollte es nicht lesen. Einerseits weil es mir zu komisch wirkte, andererseits weil ich Katzen zwar mochte, aber nicht in romantischen Rollen. Ich ahnte bei so etwas nur schlimmes.
avatar
Yuviel

- 214

- Malinocrium

- Hotel Ore-Town (IP: Als Ihael)

Anzahl der Beiträge : 1023
Anmeldedatum : 24.12.17


Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Wunder der Natur³

Beitrag  Haruna am Mi 11 Jul 2018 - 16:14

Ihre Frage verwirrte mich, weil ich nicht damit gerechnet hatte, dass sie dahingehend doch noch irgendwas fragte. Ich sah sie verwirrt an und musste erstmal Worte finden, die ich aussprechen könnte. "Ich mag Klischees, solange sie halbwegs logisch sind. Aber wieso sollte man es mögen, wenn die Symmetrie nicht stimmt? Können es hier nicht einfach drei Verfluchte sein?" ich nahm das Buch von gerade eben als Beispiel, weil sie so vielleicht eher verstand was ich nicht mochte. Klischees, die unlogisch waren und Dreiecksbeziehungen, die komisch waren. Oh ja, wieso musste da ein Vampir dazwischenfunken? Konnte er nicht unter seines Gleichen bleiben? Also, nicht dass ich was dagegen hätte an sich, aber...kyah! Zwei von drei ist nicht das gelbe vom Ei!
"Was genau magst du so nich an Romanen?" fragte ich dann während ich weiter mit den Augen von einem Buchtitel zum Nächsten huschte. Dass sie grade wieder ein Buch in der Hand hatte, bemerkte ich nich wirklich. Aber, wenn sie mir sagte was sie nicht mochte, dann konnte ich vielleicht vom Titel her direkt was ausschließen, weil es dann etwas war, das Shiva nich mochte? Nicht, dass ich nur für sie suchte, aber wenn es mich nich ansprach, dann konnte ich es ja für sie vielleicht auch direkt ausschließen...

__________________________________
*Blumen verteil* :3
avatar
Haruna

- 20

- Elfe

Anzahl der Beiträge : 1044
Anmeldedatum : 30.05.15


Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Wunder der Natur³

Beitrag  Yuviel am Mi 11 Jul 2018 - 16:21

Ihre Erklärung war nicht das, was ich erwartet hatte, immerhin ging ich davon aus, sie würde mir eines von beiden sagen, mit der Begründung, dass sie es eben nicht mochte. Es war sogar noch eine längere Erklärung dazu. "Oder statt eines zweiten Verfluchten, eine gänzlich andere Rasse?" Fragte ich sie also weiter und richtete wieder mal meine Brille, was so eine Art Angewohnheit war, wie wenn sich jemand wiederholt dreimal auf die Nase tippte, aus irgendeinem Grund. Es war jedoch unwahrscheinlicher, dass jemand so etwas machte.
"Ich mag die Immergleichen Geschichten nicht. Aus diesem Grund lese ich auch nicht viele Romane." Wenn sich ständig die Geschichte wiederholte. Ja, zwei verliebten sich, dann kam es zu Problemen. Und so weiter. Es sprach mich nicht sonderlich an und ich wusste, dass ich unter anderen Aspekten auch einen guten Autoren finden konnte, dessen Geschichten mich mehr ansprachen. Das gleiche galt natürlich auch für Horrorromane, die immer gleich aufgebaut waren, mit einem Detektiv, einem Polizisten oder etwas ähnlichem. Es war auch nicht so, als würde ich wenig davon lesen, ich las nur nicht weiter, wenn ich das System schon kannte. "Und Geschichten, die versuchen zu besonders zu sein, indem sie ein Aspekt einbauen, der nur komisch wirkt." Fügte ich noch bei. Da gleichten Shiva und Yuviel sich sogar, denn ich musste es nicht wirklich vorspielen, wie ich das so sah.
avatar
Yuviel

- 214

- Malinocrium

- Hotel Ore-Town (IP: Als Ihael)

Anzahl der Beiträge : 1023
Anmeldedatum : 24.12.17


Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Wunder der Natur³

Beitrag  Haruna am Do 12 Jul 2018 - 12:36

ich sah kurz nachdenklich in Shivas Richtung ehe ich aussah als hätte ich eine Art Erkenntnis. "Ja, oder das!" ich lächelte erfreut, weil sie in diesem Fall verstanden hatte wie ich so dachte oder denken könnte. Das wäre nämlich auch noch okay, aber zwei von drei is irgendwie doof. Auf ihre Geste mit der Brille achtete ich nicht sonderlich, weil ich auch andere mit Brille kannte, die das genauso taten. Zwar könnte es sein, dass Shiva es öfter machte als die anderen, aber das war mir egal, denn ich würde wahrscheinlich die ganze Zeit schauen, dass meine Brille richtig saß.
"Ich finde es eigentlich okay, weshalb ich das bei ein, zwei Storylinien gerne immer wieder lese." dann wurde ich wenigstens nich plötzlich überrascht oder so, aber meist gab es dann doch nochmal einen Twist obwohl man dachte, dass alles so verlief wie bei den anderen auch, die ähnlich waren. Das war dann nämlich noch cooler und spannender!
"Ich mag es solange es logisch is, aber ich denke das sehen die meisten so." ich nickte zustimmend, weil ich quasi genauso dachte wie sie. Und die meisten mochten sowas bestimmt auch nicht, aber zum Beispiel die jeweiligen Autoren waren anderer Meinung, weil sie irgendwas komisches einbauten was gar keinen Sinn ergab. "Unlogische Zeitsprünge sind auch doof.." nachdem ich schon so drüber nachdachte, fügte ich das noch an und wartete darauf was Shiva darauf antworten würde - wenn sie denn was dazu sagen wollte. Vielleicht fand sie das ja widerum okay?

__________________________________
*Blumen verteil* :3
avatar
Haruna

- 20

- Elfe

Anzahl der Beiträge : 1044
Anmeldedatum : 30.05.15


Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Wunder der Natur³

Beitrag  Yuviel am Do 12 Jul 2018 - 13:03

Die Geste von ihr nicht weiter beachtend, hatte ich mich eigentlich auch schon wieder darauf eingestellt weiter zu suchen, wobei sie mir dann doch noch weiter fragen gestellt hatte und auf meine Antworten auch weiter einging. Ich unterdrückte ein kurzes seufzen, denn ich hatte das Gefühl, dass ich heute nicht mehr dazu kommen würde, ein bestimmtes Buch mir auszusuchen, sondern musste ich vermutlich einfach irgendeines wählen. "Welches Buch liest du denn am liebsten?" Fragte ich sie dann einfach mal, denn das würde wohl einiges vereinfachen, wenn sie mir einfach das sagte und nicht das, was sie nicht mochte. Ich ging zumindest davon aus, dass es viel klüger war darüber zu reden was man mochte, da dies meistens doch noch eingeschränkter war. Außer man mochte zu viel. Dann war es wohl umgekehrt? Für gewöhnlich redeten Leute nicht gerne mit mir über solche Themen in dieser Form.
"Ohne eine gewisse Logik, würde es wohl nicht funktionieren. Selbst wenn es nur Eigenlogik ist." Wenn man nun davon ausging, dass man nicht über eine Welt wie unsere sprach, sondern zum Beispiel eine, in der es eventuell gar nichts gab, sondern nur Menschen, dann musste es auch eine gewisse Eigenlogik geben. Dann gab es keine Konflikte mit magischen Rassen oder einige Probleme mussten eben anders gelöst werden. Eventuell auch die Abwesenheit von Bakemono zum Beispiel. "Das hört sich nicht sehr konsequent an." Unlogische Zeitsprünge natürlich, nicht ihre aussage. Unlogische Zeitsprünge waren vermutlich eine Art um dafür zu sorgen, Teile auszublenden, auf die man selbst keine Lust hatte. Doch stellte ich mir auch unter einem Zeitsprung eine längere Zeit vor. Eine Woche? Das konnte man meistens noch verkraften, denn es musste nicht unbedingt immer ein Arbeitstag ausgeschrieben sein in einem Buch.
avatar
Yuviel

- 214

- Malinocrium

- Hotel Ore-Town (IP: Als Ihael)

Anzahl der Beiträge : 1023
Anmeldedatum : 24.12.17


Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Wunder der Natur³

Beitrag  Haruna am Do 12 Jul 2018 - 17:51

"Hmm, Das Flüstern im Wind fand ich super und das habe ich schon mehrmals gelesen." ich überlegte nochmal, aber mir fiel kein weiteres ein und ich hatte auch nich daran gedacht, dass sie vielleicht einfach das Genre oder so meinen könnte, immerhin hatte sie nach einem bestimmten Buch gefragt. " Es klingt vielleicht ein bisschen gruselig, aber es is eine schöne Liebesgeschichte." fügte ich dann noch lächelnd an und falls sie das Buch nämlich nich kannte, konnte sie mit dem Titel ja nich viel anfangen. Ich dachte da auch nich daran, dass es für sie vielleicht nicht gruselig klang, weil es für mich eben anfangs so war und es einfach unbewusst verallgemeinerte.
Ich nickte dann als sie mir sogesehen zustimmte und dazu konnte ich dann auch nicht mehr wirklich was sagen. Ein wenig geschockt sah ich dann jedoch aus als sie meinte, dass sich das nich sehr konsequent anhörte und ich dachte erst sie meinte meine Aussage, aber nach dem kurzen Schock fiel mir dann auch mal auf, dass sie damit den Inhalt meiner Aussage meinte und mir damit quasi zustimmte. Das war ich aber beruhigt! Ich nickte und atmete einmal tiefer aus, weil ich froh war, dass sie nicht mich damit gemeint hatte...

__________________________________
*Blumen verteil* :3
avatar
Haruna

- 20

- Elfe

Anzahl der Beiträge : 1044
Anmeldedatum : 30.05.15


Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Wunder der Natur³

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 7 von 19 Zurück  1 ... 6, 7, 8 ... 13 ... 19  Weiter

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten