Halloween-Special die DRITTE

Seite 10 von 13 Zurück  1, 2, 3 ... 9, 10, 11, 12, 13  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Halloween-Special die DRITTE

Beitrag  Ri Lyang am So 5 Nov 2017 - 11:16

Es dauerte ei nen Augenblick, in dem Ri auf die Antwort ihrer Begleiterin wartete. Und schon wurde sie überrascht. Das Mädchen entschuldigte sich bei ihr und fragte nach ihrem Wohlbefinden. Was war denn da nun los? Aber... war es überhaupt wichtig? War es überhaupt von Bedeutung, in diesem Schloss nah Antworten zu suchen? Und wenn ja, wieso brauchte sie dafür so lange?

"Jaja", antwortete die Jägerin daher nur knapp. Sie hatte weder die Lust, noch die Zeit sich jetzt näher mit dem Mädchen zu befassen, welches urplötzlich so viel netter klang und tat. Viel eher wollte sie wissen was sicher hinter... der einen Tür da befand, genau! Mit schnellen unvorsichtigen Schritten näherte sie sich der Tür und Riss diese auf. Nichts! Sie starrte wortwörtlich auf eine Backsteinwand. Egal. Die Tür daneben. Auch nichts, lediglich Schwärze. Und die Tür ihr Gegenüber? Der Raum indem sie zuvor gewesen waren. Warte, wie? Aber auch nicht von Belang. Wie konnte das nur sein? Jede Tür die sie öffnete, zeigte ihr wie unfähig sie doch war. Entgeistert und entmutig ließ sie sich zwischen Tür und einer Rüstung an der Wand niedersinken und vergrub den Kopf in ihren Armen. Ein leises Schluchzen war zu hören, als sie anfing, ihrer Erscheinung gleich, zu weinen. Wie konnte sie nur so inkompetent sein und wieso war das Schloss überhaupt so gemein zu ihr? "Das hat doch alles keinen Zweck", klang es dumpf aus Ris Richtung. "Wir kommen hier nie raus, und ich werde nie herausfinden, was hier überhaupt vor sich geht." Leise Schluchzer folgten den Worten und hallten in dem langen Gang wieder.
avatar
Ri Lyang

- 21

- Mensch

- Amila Wald

Anzahl der Beiträge : 24
Alter : 25
Anmeldedatum : 30.08.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Halloween-Special die DRITTE

Beitrag  Hanyuu am So 5 Nov 2017 - 11:20

Hanyuu kuschelte sich in die Arme ihrer Mutter und machte etwas die Augen zu. Nach einem kurzen Powernapping wäre sie gleich wieder fit. Luna machte sich unterdessen daran, mehr über diese Umstände hier herauszufinden.

__________________________________
little Angel (Hanyuus Stecki)
avatar
Hanyuu

- bin schon so alt *6 Finger herzeigt*

- Mensch (Heilerin)

- Amalia Wald

Anzahl der Beiträge : 143
Alter : 26
Anmeldedatum : 14.07.15
Ort : Rottenmann

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Halloween-Special die DRITTE

Beitrag  Annabelle am So 5 Nov 2017 - 12:54

"Was anderes kann ich mir nicht erklären, also schiebe ich die Schuld auf den Koch. Irgendeiner muss ja die Schuld tragen." ich warf ebenso einen Blick über die Speisen, die meine Augen durchaus ansprachen, da sie oftmals schön rot waren, aber mein Magen sagte mir direkt, dass ich wenn schon wahrhaftiges Blut zu mir nehmen sollte. Ich zog dann eine Augenbraue hoch und sah Leona skeptisch an, weil sie irgendwie auf einmal zu viel redete. Und das zwinkern ignorierte ich lieber einmal. "Woher du kommst, wie alt du bist und wie deine Eltern heißen klingt doch nach einem Anfang." So konnte ich eventuelle Recherchen anstellten - was wahrscheinlich eh nicht funktionierte bei diesem mysteriösen Chaos - aber vielleicht kannte ich ja ihre Eltern. Vielleicht schämten sie sich für das Verhalten ihrer Tochter und hatten sie daher nie zu offiziellen Veranstaltungen mitgenommen? Ich würde es ihnen nicht verübeln. "Meine Haare sind von Natur aus so. Das Kleid lag einfach in einem Päckchen vor meiner Tür und... was wolltest du doch gleich über meine Schuhe sagen?" Ich beantwortete die Fragen soweit auch nur, weil sie einen Punkt - meine schönen blonden Haare - erwischt hatte, den ich nicht ignorieren konnte. Aber was meine Schuhe anging musste sie nun wirklich aufpassen. Ich mochte sie sehr und ich konnte für nichts garantieren, wenn sie diese beleidigte.
avatar
Annabelle

- 111

- Geborener Vampir

- Capital City

Anzahl der Beiträge : 189
Anmeldedatum : 18.04.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Halloween-Special die DRITTE

Beitrag  Lyra am So 5 Nov 2017 - 13:23


Das Mädchen beachtete mich nicht großartig und ging sofort dazu über die nächstbeste Tür zu öffnen. Und dahinter waren Steine. Ich wollte sie eigentlich um einen kurzen Moment bitten, doch als auch die nächste Tür kein Ergebnis lieferte, entschied John, dass wir auch so testen könnten bis sie einen Ausgang gefunden hatte. Also murmelte ich den selben Satz vor mich her. Zumindest versuchte ich es. "Test ein ist dies", kam es drei mal über meine Lippen. Also... vermutlich wurden meine Worte nicht nach reinem Zufall durcheinander geworfen. Das war doch schonmal etwas. Nun nur noch das Muster rauskriegen und ich könnte meine Sätze so umbauen dass ich wieder normal sprach. Das Muster war nach einigen weiteren Versuchen schnell erkannt. Also nun noch auf unseren Satz anwenden, die Worte so umstellen, dass sie nach dem durcheinander wirbeln den richtigen Satz ergaben, und... "Test ein dies ist", kam erneut ein falscher Satz über meine Lippen. Ich war ein wenig verdutzt, dachte nach... und die Lösung war einfach. Was auch immer das für ein Zauber war er würde mir nicht erlauben durch schlichtes Satz umbauen einen ordentlichen Satz wie eigentlich geplant zu sprechen. Ich seufzte. John würde also untersuchen ob wir den Zauber aufheben konnten und ich würde 'normal' sprechen. Hatte ja keinen Sinn Worte extra durcheinander zu werfen wenn am Ende doch wieder Unsinn bei rauskam.
Ich ging nach diesen Untersuchungen zu dem Mädchen, welches in diesem Moment anfing zu weinen. Sie tat mir Leid, und schien die Hoffnung verloren zu haben. "Helfen dir ich kann?", fragte ich mit durcheinander geworfenen Worten. "Positiv es sieh. Sprechen normal wieder kannst du", versuchte ich sie auf zumindest eine gute Sache hinzuweisen. "Gemein mehr nicht bin ich und", was ja auch gut war. Aber dafür konnte ich nicht richtig sprechen... aber... nein, sie schien nicht gemeiner als zuvor zu sein. "sagte ich was, Leid es tut mir", sagte ich schließlich noch ein wenig traurig. Ich hatte wirklich nicht gemein sein oder eine Rüstung auf sie werfen wollen... wobei das nicht stimmte, leider hatte ich es in dem Moment gewollt. Was auch immer da über mich gekommen war.
avatar
Lyra

Anzahl der Beiträge : 267
Anmeldedatum : 19.01.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Halloween-Special die DRITTE

Beitrag  Constantine am So 5 Nov 2017 - 15:29

Oho, "irgendjemand musste ja die Schuld tragen", Mademoiselle (Madame?) war aber ganz schön erpicht darauf, jemandem die Schuld in die Schuhe zu schieben, hm? War sie damals auch schon so gewesen, dass unbedingt jemand verantwortlich gemacht werden musste, egal ob er es letztlich gewesen war oder nicht?
Hm, klang eher nach ihm selbst...
Er schwieg sich dazu lieber aus und widmete sich stattdessen ihrer Antwort. Oder, nun, er ließ sich einen Moment lang Zeit und überlegte, ob er sich nah an der Wahrheit halten sollte, lieber etwas ganz Losgelöstes erfand - oder ob er Annabelle einfach stehen lassen und das ganze ein Mysterium bleiben lassen sollte.
"Oretown, achtzig, Mutter Jasemin, Vater" - er zuckte die Schultern. Es stimmte eigentlich: Er lebte in Oretown, er lebte seit ca. 80 Jahren wieder dort. Und bei Leonas Mutter orientierte er sich an seinem Zweitnamen. Den Vater ließ er weg. Vielleicht wagte Annabelle ja die These - mangels anderer Geborener Vampire -, dass Leonas Vater Constantine hieß, die arme Jasemin hatte stehen lassen und sich nicht für seine Vaterpflichten interessierte. Wäre irgendwie lustig. Und irgendwie auch traurig.
Er war so frei, die Hand auszustrecken und eine Strähne von Annabelles blonden langen Haaren zu berühren, die er eben bei der Umarmung gespürt hatte, für die er aber auch sein Augenlicht ansonsten nicht brauchte, um beurteilen zu können, dass sie schön weich waren. "Hmm...", machte er leise und nickte lächelnd. Bei ihrer Frage "sah" er auf, ließ die Haarsträhne wieder los. "Was ich sagen wollte?" Um sich nicht in die Scheiße zu reiten, hob er beide Daumen, um auszudrücken, dass sie toll waren. So ungefähr. Nicht dass er viel auf Frauenschuhe gab.

__________________________________
Every time we lie awake, After every hit we take, Every feeling that I get, But I haven't missed you yet


Halloween-Special-Kostüm

Kennt: Artorias, [Mephistopheles], Cassiopeia, Ayumi, Annabelle, Lyra, Rukus, Leona Silberberg
avatar
Constantine

- 121

- Geborener Vampir

- Oretowns Straßen

Anzahl der Beiträge : 623
Anmeldedatum : 10.09.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Halloween-Special die DRITTE

Beitrag  Ri Lyang am So 5 Nov 2017 - 18:07

Auf einmal versuchte die Fremde Ri zu trösten. Was hatte das denn nur für einen Sinn? Aber doch, sie musste zugeben, dass ihre Worte tatsächlich tröstend wirkten. Langsam hob Ri den Kopf. Sie schniefte zwar noch, doch durch die, nun auch in Wirklichkeit verheulten Augen, blickte sie in das sanfte Gesicht Lyras, welche sich ihr genähert hatte. Ein leichtes Lächeln schlich sich auf Ris Lippen und sie nickte. "J-Ja stimmt, ich kann wohl wieder normal sprechen. Ich danke dir. Aber wieso ist hier drin alles so groß? Und wieso kann man hier nciht raus, das ist alles so gemein und aussichtslos!" Aber es stimmt, das Mädchen war jetzt außerordentlich freundlich. "Ja, du bist sehr nett. Wie ist dein Name, wollen wir Freunde sein?", fragte Ri geradeheraus und sah Lyra unverblümt an. Solch eine Direktheit war ihr wirklich unvertraut, doch es fühlte sich einfach gut an mit ihr zu sprechen.

Während sie sprach und versuchte ihre Hoffnungslosigkeit zu überwinden, rappelte sich Ri langsam wieder auf. Die Wand als Stütze nehmend, kam sie wieder auf die Füße und sah mit leichtem Grinsen zu Lyra hinüber. Auch wenn ihre Augen noch immer verheult und rot waren, das Lächeln das sie zeigte war echt. Es war wirklich ein eigenartiges Gefühl, von so vielen Emotionen überschwemmt zu werden, gegen die man nichts tun konnte...
avatar
Ri Lyang

- 21

- Mensch

- Amila Wald

Anzahl der Beiträge : 24
Alter : 25
Anmeldedatum : 30.08.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Halloween-Special die DRITTE

Beitrag  Annabelle am So 5 Nov 2017 - 21:05

"Was auch sonst, hm?" war sie etwa nicht meiner Meinung gewesen? Das verstand ich nicht. Wenn es doch wahrscheinlich am Essen lag, dann musste doch der Koch die Schuld für sein Verpfuschen tragen.
"Oretown..." ich sah Leona nachdenklich an und wiederholte den Namen noch ein, zwei mal. "Jasemin..Jasemin...wie war doch gleich dein Nachname?" Irgendwas tief in mir schrie mich förmlich an, aber ich wusste die unklaren Worte nicht zu deuten, weil ich sie auch gar nicht richtig verstehen konnte. Sollte ich diese Familie irgendwie kennen? Mit erneut skeptischem Blick sah ich Leona an. "Was ist mit deinem Vater?" Wenn sie ihn nicht nannte, dann musste da doch was dahinter stecken.
Ich zuckte leicht zusammen als Leona eine meiner Haarsträhnen berührte. Sie musste sie doch nicht unbedingt berühren um mir zu glauben. Keine Manieren die kleine. "Uhm..." was sollte diese Geste nun? Konnte sie nicht einfach sagen was Sache war? Ich seufzte und drehte mich zum Tisch um um mir einen Kurzen von dem roten Gebräu zu genehmigen. Gerade als ich das Glas ansetzte und das bisschen Flüssigkeit trank spürte ich, dass ich niesen musste. Nur diesmal war ich schnell genug das Getränk herunter zu schlucken ehe ich mit vor gehaltener Hand nieste. Daraufhin ging ich einen kleinen Schritt seitlich vom Essen weg. Das konnte ja wohl echt nicht wahr sein hier. "Entschuldigung nochmal. Wo waren wir?" ich sah Leona an und musterte sie. "Übst du irgendeinen Beruf aus?" sie sah jedenfalls in meinen Augen nicht so aus als würde sie wirklich arbeiten. Vielleicht waren ihre Eltern ja genauso reich und sie musste keinen Finger krumm machen? Ich für meinen Teil verachtete solche Leute.
avatar
Annabelle

- 111

- Geborener Vampir

- Capital City

Anzahl der Beiträge : 189
Anmeldedatum : 18.04.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Halloween-Special die DRITTE

Beitrag  Constantine am So 5 Nov 2017 - 22:11

"Spikes", antwortete er auf Annabelles Nachfrage nach seinem Nachnamen - der natürlich frei erfunden war, aaaaber von der Bedeutung her dem eigenen Nachnamen nicht so fern war. Man konnte jedenfalls nicht behaupten, dass er zu hundert Prozent log. Nur eben so weit, dass man nicht unbedingt auf die Antwort kam.
"Meinem Vater?", die Nachfrage diente dazu, seine Zunge zu beschäftigen, während er sich eine Antwort überlegte, die er auch formulieren konnte. War nicht so einfach. Also zuckte er schließlich noch einmal die zarten weiblichen Schultern und lächelte ratlos. "Pustekuchen."
Er beobachtete Annabelle dabei, wie sie sich etwas zu trinken eingoss, und beschloss, dasselbe zu tun. Er kippte sich noch etwas von dem Whiskey ein, kam aber nicht dazu, gleich einen Schluck davon zu nehmen, weil Annabelle schon wieder niesen musste. "Hatschi", sagte er und kräuselte die Stirn. Puh, das ging und kam einem "Gesundheit" gleich - zumindest dann, wenn man wie er von seiner Mutter so etwas beigebracht bekam (und es seit ca. hundert Jahren nicht mehr verwendete, weil... Warum wohl).
"Beruflich? Rechtsanwältin. Und du?
Sicher, dass du nicht krank wirst?"

__________________________________
Every time we lie awake, After every hit we take, Every feeling that I get, But I haven't missed you yet


Halloween-Special-Kostüm

Kennt: Artorias, [Mephistopheles], Cassiopeia, Ayumi, Annabelle, Lyra, Rukus, Leona Silberberg
avatar
Constantine

- 121

- Geborener Vampir

- Oretowns Straßen

Anzahl der Beiträge : 623
Anmeldedatum : 10.09.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Halloween-Special die DRITTE

Beitrag  Annabelle am Mo 6 Nov 2017 - 13:38

"Spikes...hmm." ich sah nachdenklich zu Boden und strich mit einer meiner Schuhspitzen über den Boden. "Nein, das wäre ein zu großer Zufall." murmelte ich vor mich hin, schüttelte leicht den Kopf und sah dann wieder Leona an, die mir ja noch einiges beantworten sollte.
"Abgehauen also?" ich hob skeptisch eine Augenbraue und sah die Vampirfrau direkt an. Klar wollte nicht jeder über einen Elternteil reden, der einen einfach im Stich gelassen hatte, aber irgendwie kam mir die Sache nicht ganz geheuer vor.
"Danke.." kam leise über meine Lippen auch wenn mir nicht direkt von Leona Gesundheit gewünscht wurde. Wieso hatte ich mich bedankt? Mit verwundertem Gesichtsausdruck sah ich sie wieder an und schüttelte dann den Kopf als wollte ich Gedanken oder Erinnerungen heraus schütteln.
"Ernsthaft?" mein Blick wurde erneut zu einem skeptischen und ich wollte irgendwas dazu sagen, aber ich wusste nicht was. "Ich arbeite nicht direkt..nicht mehr jedenfalls. Und ja, es geht mir gut. Hoffe ich." Meine Augen warfen einen Blick seitlich auf den Boden, weil ich an Jeremy denken musste. Ich durfte jetzt aber nicht losheulen, weshalb ich einmal schluckte und dann meinen Blick mit voller Selbstbewusstsein wieder erhob.
avatar
Annabelle

- 111

- Geborener Vampir

- Capital City

Anzahl der Beiträge : 189
Anmeldedatum : 18.04.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Halloween-Special die DRITTE

Beitrag  Arsk am Mo 6 Nov 2017 - 15:42

Das mit dem Eis brechen klappte nur so bedingt. Irgendwie schien der ganze Typ vor mir ein bisschen frostig. Mochte allerdings auch an der Pestmaske liegen. Ich ließ mich davon nicht wirklich beirren. War ja nicht so, als hätte ich nicht genügend andere Probleme, zum Beispiel nicht komplett bescheuert aussehen mit den Katzenohren auf dem Kopf. Wurde auch von Jahr zu Jahr nichts besser. "Um Säure? Wieso sollte jemand Säure in die Bowle kippen?" Ob sie vielleicht Paranoid war? Vielleicht war das ja gar kein Kostüm was sie da trug, sondern sie hatte in Wirklichkeit einfach nur Angst vor Krankheiten...oder Sonnenlicht. So ein bisschen verrückt war sie auf jeden Fall. Wobei sie auch ein paar wahre Dinge sagte. Auf ihr Kommentar bezüglich der Normalität hin, nahm ich mir die Zeit einen kurzen Blick durch den Raum zu werfen. In einer Ecke war eine Rüstung mit einem Scheppern zu Boden gegangen, unweit von uns wurde gerade ein Hut aus der Bowle gezogen und die Pfütze vor uns war vielleicht auch nicht gerade unvermeidbar gewesen. "Scheint so, als würde ein Fluch auf dieser Burg lasten, der Manieren vergessen lässt." Was eigentlich ganz geil wäre, so gab es immerhin keine verstockten, die Nase oben tragenden Snobs hier die sich für was besseres hielten. Doch das schien nicht der einzige Fluch zu sein, anscheinend war der Koch hier auch mit Unfähigkeit verflucht worden. "Igitt, man. Das ist viel zu salzig. Kann doch kein Mensch essen." Notgedrungen ergriff ich also wieder meinen Becher und füllte ihn mit einem der herumstehenden Säfte in der Hoffnung, dass dieser besser schmeckte und leerte ihn mit einem Zug. Leider schmeckte es nicht besser aber der Durst trieb es rein, wenn auch mit einem ziemlich unglücklichen Gesichtsausdruck. Gab es hier auch Getränke die nicht zur Hälfte aus Zucker bestanden?
Während ich damit beschäftigt war, bewies Eileen, dass sie eine Meisterin der Brotmagie war und dieses sogar zum Schimmeln bringen konnte "...Da wäre ich mir nicht so sicher... Du scheinst auch kein großer Brotfreund zu sein..." Nicht, dass es mich großartig störte, gerade musste ich eh ausschau nach weiterem Essen halten. Dieser Gedärm-Nudelauflauf sah doch gut aus. Vielleicht konnte der ja meinen Hunger stillen...

__________________________________
avatar
Arsk

- 17

- so lala Mensch

- Gildenhaus

Anzahl der Beiträge : 113
Anmeldedatum : 19.07.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Halloween-Special die DRITTE

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 10 von 13 Zurück  1, 2, 3 ... 9, 10, 11, 12, 13  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten