Wärme zur Weihnachtszeit

Seite 31 von 32 Zurück  1 ... 17 ... 30, 31, 32  Weiter

Nach unten

Re: Wärme zur Weihnachtszeit

Beitrag  Lilith am Do 24 Mai 2018 - 15:04



Meine Frage wurde positiv aufgenommen und ich lächelte Ayumi an, die dem auch zustimmte. Es war vermutlich wirklich besser, wenn wir uns einfach hinlegten dafür, deswegen ging sie dann auch wieder unter die Dusche um sich sauber zu machen, wobei ich meine Hände halbwegs von ihr genommen hatte, aber sie wieder drehte um mich dann zumindest noch um ihre Schultern und ihre Haare zu kümmern, bevor ich dann selber unter die Dusche ging und dann natürlich schlussendlich raus.
"Danke." Sagte ich zu Ayumi, die mir das Handtuch gegeben hatte und deswegen mit einem lächeln von mir belohnt wurde, bevor ich mich etwas abtrocknete und mich auch in das Handtuch einwickelte. Weil ich nur kurz durch meine Haare gegangen war, waren diese jetzt etwas wirr, aber das störrte mich nicht weiter. Ich sah das Mädchen mit einem schiefen Blick an. "Und nun? Wollen wir ins Schlafzimmer gehen oder willst du ... "es" woanders machen?" Fragte ich sie mit einem schiefen aber positiven lächeln. Solange die Unterlage weich war, war mir der Ort eigentlich recht gleich und ich wollte zumindest mit dem Handtuch nicht gleich nackt durch die Wohnung laufen. Ich fühlte mich kurzzeitig so, als wäre ich ihr Date und würde sie irgendwie gleich nehmen, dabei war ich grundsätzlich nur ihre Partnerin in crime. Wie ich nur in diese - recht positive - Situation gekommen war?

__________________________________
"I can feel the shadow creeping in my mind"

avatar
Lilith

- Unbekannt

- Dämon

- Siedlung

Anzahl der Beiträge : 1788
Anmeldedatum : 21.01.16


Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Wärme zur Weihnachtszeit

Beitrag  Ayumi am Di 12 Jun 2018 - 13:23



Lilith hatte sich noch um mich gekümmert bezüglich meiner Haare und meiner Schultern ehe wir uns duschtechnisch fertig machten und aus der Dusche treten konnten. Ich lächelte sie an und nickte als sie sich für das Handtuch bedankte. Ich hätte gerne was gesagt, aber ich wusste nicht was..leider.
“Hm..ich glaube Schlafzimmer klingt gut..“ ich wuschelte meine Haare mit dem Handtuch durch und wickelte es mir dann grob um den Körper nachdem ich mich halbwegs abgetrocknet hatte. Ich lächelte sie sanft an und als mein Blick auf ihre Haare fiel, die doch eher chaotisch aussahen, strich ich mir unbewusst über meine um diese halbwegs unter Kontrolle zu halten. “Süß..“ sagte ich lächelnd und strich ihr einmal übers Haar ehe ich dann so langsam zur Tür ging und mich dann auf den Weg zum schlafzimmer machte...so ein weiter Weg war es ja nicht...

__________________________________
avatar
Ayumi

- Capital City

Anzahl der Beiträge : 1495
Anmeldedatum : 11.01.17


Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Wärme zur Weihnachtszeit

Beitrag  Lilith am Di 12 Jun 2018 - 13:51



Sie sagte, dass sie dann wohl ins Schlafzimmer gehen wollte und ich nickte dann auch nur noch einmal, weil ich es ja auch in etwa vorgeschlagen hatte. Also für es. Ich wusste gar nicht wie ich es wirklich nennen sollte, denn einerseits war es nicht direkt etwas intimes, andererseits eben doch. War das denn schon irgendwie eine Art von "Sex", wenn man sich so berührte? Diese Einteilung, darüber hatte ich mir nie wirklich Gedanken gemacht und jetzt wo es so weit kam, füllte sich mein Kopf mit solchen Gedanken. Ich lächelte Ayumi an, als sie sagte, dass irgendwas süß sei, womit sie wohl meine Haare meinte, da sie diese dann anfasste. Diese waren zwar noch immer in einem großen Chaos versunken, aber das störte mich nicht und da sie es wohl süß fand, war es auch nicht zu schlimm. Ich hatte das Handtuch auch um meinen Körper gelegt und folgte ihr dann. Glücklicherweise waren nur unsere Haare wohl noch recht feucht und unsere Körper einigermaßen trocken, damit wir ihr Bett nicht unnötig Nass machen würden. Sonst konnten wir ja nicht mehr darin schlafen, glaubte ich. Ich folgte ihr dann natürlich weiter ins Schlafzimmer und sah mich dort kurz um, bevor ich meinen Blick auf sie richtete. Ich überlegte... was sollte ich nun machen? Sie einfach fragen, ob sie sich hinlegen wollte? Oder... Hm.. Ich ging einen Schritt auf sie zu, hielt sie an der Hüfte fest und drückte sie leicht Richtung Bett, damit sie sich nach hinten fallen lassen könnte, sich setzen und ich sie dann auf das Bett drücken konnte, wenn sie es denn zuließ, damit ich mich dann über sie beugen konnte.

__________________________________
"I can feel the shadow creeping in my mind"

avatar
Lilith

- Unbekannt

- Dämon

- Siedlung

Anzahl der Beiträge : 1788
Anmeldedatum : 21.01.16


Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Wärme zur Weihnachtszeit

Beitrag  Ayumi am Do 14 Jun 2018 - 9:31



Liliths Lächeln war zusammen mit den wirren Haaren schon echt niedlich und ich war froh, dass ich diesen Anblick sehen durfte. Mir kam es immerhin nicht so vor als würde sie sich oft Jemandem so zeigen. Sie folgte mir dann ins Schlafzimmer und ich legte ein zweites Handtuch, das ich zuvor aus dem Bad mitgenommen hatte, auf die Kissen, die dort lagen. Für den Fall, dass wir unsere Köpfe mitsamt nassen Haaren dort platzieren. Ich stand dann danach wieder da und wusste nicht so recht was nun geschehen oder was man sagen sollte, aber Lilith ergriff dann die Initiative und drückte mich leicht aufs Bett. Ich wehrte mich nicht dagegen, sondern ließ ich mich nach hinten drücken damit ich auf dem Bettrand saß. Ich sah sie mit meinen typischen halbwachen Augen an, war jedoch gerade gar nicht sooo müde wie sonst. Lilith drückte mich dann noch weiter nach hinten und ich lag schlussendlich auf dem Bett - jedenfalls Oberkörper und Hüfte, meine Beine baumelten noch runter - und beugte sich über mich. Meine Hände wanderten zu ihrer Hüfte und fingen dort an leicht an den Seiten zu massieren während ich sie schwach anlächelte...

__________________________________
avatar
Ayumi

- Capital City

Anzahl der Beiträge : 1495
Anmeldedatum : 11.01.17


Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Wärme zur Weihnachtszeit

Beitrag  Lilith am Do 14 Jun 2018 - 11:12



Tatsächlich zeigte ich mich eigentlich niemanden nackt oder mit einer wirren Frisur und beides dann wohl erst recht nicht, aber das lag auch daran, dass man selten in so eine Situation kam. Natürlich im Schwimmbad vielleicht noch, doch in den modernen Bädern gab es meistens schon eine separate Kabine für jeden, weshalb nicht einmal mehr dort sofort gegeben war, dass man andere Personen nackt sehen konnte - eventuell noch in der großen Gemeinschaftsdusche, die so langsam auch nicht mehr überall zu finden war?
Aber solche Gedanken waren mir nicht weiter in den Sinn gekommen, denn der Blick auf das Mädchen hatte mich zu sehr abgelenkt und auch zu sehr mitgerissen, immerhin war sie wirklich ansehnlich und ich fragte mich immer weiter, wieso sie denn noch Single war derzeit? Oder sie hatte einen Freund, mir nichts von diesem erzählt, weil sie unbedingt ein Mädchen aufreißen wollte? Aber so schien sie nicht zu agieren. Ich hatte sie nach unten auf das Bett gedrückt und sah sie von oben her an, während ihre Hände schon an meinem Körper zu schaffen waren und diesen berührten. Wo sollte ich denn nun anfangen? Ich wollte nicht so ungehobelt sein und sie gleich intensiv berühren, aber zu langsam war auch doof. Ich schob ein Bein zwischen ihre, wodurch ihre Beine wohl etwas gespreizt wurden, konnte mich dadurch natürlich auch etwas gegen das Bett lehnen und hatte dadurch eine Hand frei, die ich an ihr Handtuch legte und sanft daran zog, damit es sich lösen konnte.

__________________________________
"I can feel the shadow creeping in my mind"

avatar
Lilith

- Unbekannt

- Dämon

- Siedlung

Anzahl der Beiträge : 1788
Anmeldedatum : 21.01.16


Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Wärme zur Weihnachtszeit

Beitrag  Ayumi am So 17 Jun 2018 - 14:00



Ich hatte meine Hände erstmal noch an der Hüfte, jedoch über den Handtuch,weil ich nicht sofort irgendwie wie ein Perverschen rangehen wollte. Als sie ihr Bein dann zwischen meine schob, spreizte ich meine automatisch ein bisschen damit sie sich nicht dazwischen zwängen musste, sondern ihres angenehm positionieren konnte. Ich sah dabei auch mal runter und als sie dann anfing das Handtuch zu lockern, blieb ich erst ohne Tat ehe ich eine Hand nach oben bewegte und langsam die Halterung - die Einbindung da eben damits hielt - ihres Handtuchs löste und es langsam beiseite schon bis das Handtuch wahrscheinlich einfach nurnoch auf ihrem Rücken lag und runterhing während ihr Oberkörper vorne entblöst wurde. Ob das Handtuch von ihr runterfiel oder nicht, weil es nicht gleichmäßig auf ihrem Rücken lag, war mir grad recht egal, weil mein Blick an ihrem Oberkörper haftete und ich nur kurz einen Blick auf meine Oberweite warf um das Liegen und das übergeugte zu vergleichen. Ihr Anblick war gerade irgendwie schöner, aber das konnte auch einfach an sich an Lilith liegen...

__________________________________
avatar
Ayumi

- Capital City

Anzahl der Beiträge : 1495
Anmeldedatum : 11.01.17


Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Wärme zur Weihnachtszeit

Beitrag  Lilith am So 17 Jun 2018 - 14:50



Während ich dafür sorgte, dass das Handtuch an ihr sich schon löste, hatte sie das gleiche bei mir gemacht, wodurch meines auch schneller von meiner Brust gelöst war und meine Vorderseite entblößte, doch das störte mich wenig, denn einen kleinen Augenblick später hatte ich auch schon ihr Handtuch so gelegt, dass es seitlich lag und ihr Körper noch darauf war, womit ich auch ihren Oberkörper betrachten konnte. Ich richtete mich kurz auf, wodurch das Handtuch auf meinem Rücken auch einfach nach unten rutschte und ich nun vollständig nackt war, während sie zumindest ja noch eines unter sich hatte - das aber für den Blick wohl einfach nichts brachte um etwas zu verdecken, solange sie es nicht wieder über sich zog. Ich betrachtete sie, während ich etwas auf dem Bett kniete von oben und lächelte leicht. Ich schob dann auch noch mein anderes Bein richtig auf das Bett, damit ich richtig knien konnte, saß dann kurzzeitig auf ihrem Oberschenkel des einen Beins, während meine Hände von ihrer Hüfte aus langsam nach oben strichen. Ich wollte irgendwas sagen, aber ich wusste nicht was ich sagen sollte, weshalb ich stumm blieb und einfach weiter über ihren Körper strich, bis ich dann an ihrer Brust angekommen war, jedoch weiter nach oben wanderte mich meiner rechten Hand, bis zu ihrer Wange und sanft über diese strich. Sie hatte eine wirklich schöne und sanfte Haut, was das ganze wirklich angenehm machte. Derzeit war ich nun etwas über sie gebeugt wieder.

__________________________________
"I can feel the shadow creeping in my mind"

avatar
Lilith

- Unbekannt

- Dämon

- Siedlung

Anzahl der Beiträge : 1788
Anmeldedatum : 21.01.16


Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Wärme zur Weihnachtszeit

Beitrag  Ayumi am So 17 Jun 2018 - 22:36



Ich dachte gar nicht daran das Handtuch unter mir wieder als Schutz über meinen Körper zu legen, denn es war mir an sich ja nicht wirklich peinlich, dass Lilith mich hier so sah. Sie hatte immerhin nun gar kein Handtuch mehr am Körper und ich wollte ja nicht unfair sein. Ich rutschte ein wenig nach hinten aufs Bett und öffnete meine Beine noch ein wenig mehr damit sie sich richtig aufs Bett knien konnte. Ich lächelte sie an und man konnte wohl vielleicht einen blassen rosaton auf meinen Wangen sehen. Das war aber keinesfalls weil ich irgendwie verlegen war oder so, sondern war das eine natürliche Reaktion meines Körper, wenn er sich langsam mit Erregung füllte. Es war nicht so viel Erregung, aber die Situation ging wirklich nicht spurlos an mir vorbei. Ich verfolgte gedanklich ihren Weg über meinen Körper bis sie schließlich in meinem Gesicht Halt machte. Ich lächelte sanft und drückte meine Wange leicht gegen ihre Hand. Meine Hände blieben derweil noch wo sie waren - wieder an der Hüfte - denn so recht wusste ich noch nicht wo ich anfangen sollte...

__________________________________
avatar
Ayumi

- Capital City

Anzahl der Beiträge : 1495
Anmeldedatum : 11.01.17


Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Wärme zur Weihnachtszeit

Beitrag  Lilith am So 17 Jun 2018 - 22:47



Ich hatte meine Hand an ihr Gesicht gelegt und sie schmiegte sich sogar dagegen, was wohl hieß, dass es ihr gefallen hatte, dass ich genau das machte? Ich konnte es mir nur so erklären und auch ihre Gesichtsfarbe, die sich in einen positiven rosaton - okay, vermutlich war er nur positiv, weil er süß aussah wie ich fand - verändert hatte, war eher angenehm und zeigte mir, dass ich hier keine falschen Bewegungen machte. Ich legte meinen Kopf leicht schief und beugte mich noch etwas weiter nach vorne, während ich dann mit meiner anderen Hand auch etwas höher wanderte und diese auf ihrer Schulter platzierte, um sie nach unten zu drücken, auch wenn es gar nicht notwendig war. "Also.." Ich überlegte, was ich denn sagen konnte, weil ich selber nicht so wirklich die Ahnung darüber hatte, wie ich es jetzt machen sollte. Sie einfach berühren? Betatschen? Das gefiel mir so nicht. Ich hatte eine Idee, wie man das starten konnte und ich erinnerte mich etwas an Andrew dabei, bei welchem ich auch eigentlich immer so gestartet hatte, wenn es körperlicher wurde. Oder es war bei vielen so? "Hast du schon einmal einen Kuss bekommen?" Fragte ich sie, während ich ihr mit einem neugierigen aber auch sanften Blick in die Augen schaute. Die Frage war vermutlich etwas komisch. Sie war sogar recht unpassend, aber ich hatte irgendwie gerade die Vorstellung, dass wir vielleicht einen besseren Start haben würden, wenn wir uns küssten? Hach, vielleicht wollte sie das ja auch nicht und einfach nur angefasst werden? In der Dusche war es irgendwie viel einfacher, aber vielleicht auch, weil wir uns eingerieben haben gegenseitig.

__________________________________
"I can feel the shadow creeping in my mind"

avatar
Lilith

- Unbekannt

- Dämon

- Siedlung

Anzahl der Beiträge : 1788
Anmeldedatum : 21.01.16


Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Wärme zur Weihnachtszeit

Beitrag  Ayumi Gestern um 13:22



Ich hatte gerade eigentlich nicht sonderlich damit gerechnet, dass sie nun anfangen würde zu sprechen, aber an sich war es ja nichts schlechtes...solange sie nicht irgendwie sagte dies und jenes an mir wäre hässlich, aber das wäre nun wohl wirklich abwegig gewesen, da sie mich zuvor noch so umgarnt hatte mit ihren Berührungen. "Uhm.." ich sah sie überrascht-müde an, weil ich damit nun nicht gerechnet hatte. Eigentlich dachte ich, dass nach ihrem 'Also' sowas kam wie 'wie berühren wir uns nun' oder ein 'wo willst du angefasst werden?', aber dass sie nun wegen eines Kusses fragte, das war schon..überraschend. "Ja, habe ich..aber.." ich sah kurz zur Seite, schloss die Augen und öffnete sie schließlich wieder während ich meinen Blick lächelnd direkt auf Lilith richtete. "Von einem Mädchen habe ich noch nie einen bekommen." ich lächelte nun ein wenig stärker als vor der Aussage noch. Ich war ja an sich nicht total prüde oder so und ein Kuss war ja nichts ganz so schlimmes oder so. Zudem würde ich mich nur komisch fühlen, wenn ich so alt wäre und noch nie einen Kuss bekommen hätte. Das wäre echt traurig und ich sollte mir überlegen mir Katzen zuzulegen...meine Gedanken kreisten wild umher auch wenn ich nach Außen hin eigentlich halbwegs cool wirkte...

__________________________________
avatar
Ayumi

- Capital City

Anzahl der Beiträge : 1495
Anmeldedatum : 11.01.17


Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Wärme zur Weihnachtszeit

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 31 von 32 Zurück  1 ... 17 ... 30, 31, 32  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten