Mizuki Motokiyo

Nach unten

Mizuki Motokiyo

Beitrag  Mizuki Motokiyo am Fr 6 Jan 2017 - 11:04



Name:


Mizuki Motokiyo


Von engen Freunden wird sie aber oft nur Mizu genannt.

Rasse:

Arkane | Schwarzmagierin

Mizuki ist das jüngste Mitglied einer alten Magierfamilie.

Geschlecht:

weiblich

Alter:

20 Jahre

Mittlerweile ist Mizuki zu einer 20 jährigen jungen Dame herangewachsen. Auch wenn viele sie vermutlich jünger schätzen würden.

Aussehen:


Spoiler:




Auch wenn Mizuki einen eher kindlichen Körperbau besitzt, ist sie doch eine ziemlich ansehnliche junge Dame. Sie strahlt eine sehr positive Aura aus, jedoch ist nicht alles immer wie es scheint. So hat auch sie eine finstere Seite, jedoch dazu später mehr. Mizuki hat langes goldenes Haar, das ihr in Wellen über den Rücken fällt. Entweder trägt sie ihre Haare offen, oder zu zwei Zöpfen zusammengebunden. Nicht umsonst vergleicht man sie mit einer Porzellanpuppe, da ihre blasse Haut und ihre zierliche Statur auch recht zerbrechlich wirken. Besonders auffallend an ihr sind die großen grünen Augen, die ihre Farbe, je nach der Magie, die sie verwendet, verändern. Ihre langen Wimpern und die schönen schmalen Lippen ergeben ein bildhübsches Gesicht einer jungen Frau. Meist wirkt die junge Dame mit ihren Bewegungen, Gesichtszügen und Auftreten sehr sanft und elegant. Mizuki trägt am liebsten weite Kleider in hellen Tönen oder in komplett schwarz. Sie liebt kleine Feinheiten an ihrer Bekleidung. Daher kann man ihren Kleidungsstil zurecht als sehr Damenhaft beschreiben.

Charakter:

Mizuki fällt vorallem durch ihre positive und vertraute Ausstrahlung auf. Sie meistert jegliche Situationen mit Eleganz und Geduld, wodurch man schnell erkennt, dass sie sehr wohl eine vornehme junge Dame ist. Allerdings hat sie zugleich auch etwas Mysteriöses an sich. Denn sie ist vorallem eine sehr verschwiegene Person und gibt ihr innerstes ungern preis. Andere könnten ihr blind vertrauen, ja gar ihre Lebensgeschichte erzählen, doch sollten sie nicht erwarten, dass Mizuki das gleiche tut. Denn sie ist und bleibt für jeden, ja selbst für ihre Eltern ein verschlossenes Buch.

Einer der prägendsten Charaktereigenschaften Mizuki's ist ihre überdurchschnittliche Intelligenz. Sie hat seit Kleinauf Bücher gelesen, die weit über ihrer Altersgrenze hinaus gingen. So hat sie eine Begabung dafür, sich dinge, insbesondere schwarze Magie, selbst beizubringen. Allerdings fällt es ihr schwer, diese gut zu Kontrollieren. So ruhig und konzentriert sie auch wirkt, ist ihre Magie umso impulsiv und ungebändigt. Allerdings würde die junge Dame sich dies weder eingestehen, noch Hilfe annehmen. Dies sind einer ihrer Schwächen. Sie kann sich Fehler nicht eingestehen und will alles alleine auf die Reihe kriegen. Sie hat eine regelrechte Abneigung gegen Hilfe jeglicher Art. Im schlimmsten Fall, kann es in einem schlimmen Wutanfall enden und sie hasst ihr gegenüber dann für den Rest ihres Lebens.
Ja,Mizuki ist zu geliebten Menschen der treueste und loyalste Mensch überhaupt, doch sollte man sich vor ihrem Hass fürchten. Denn verachtet sie erst einmal eine Person, ist ihr nichts geheuer. Dann kann man auch ihre finstere Seite zu Gesicht bekommen.

Bereits als Kind zeigte Mizuki sehr gelassene und ruhige Verhaltensweisen auf. Sie ist nicht jemand, die schnell aus der Ruhe zu bringen ist aber durchaus jemand, die ganz unerwartet außer sich ist. Während man anderen ansieht, wenn sie kurz vor dem Ausrasten sind, ist Mizuki vor ihrem Wutanfall die Ruhe selbst und in der nächsten Sekunde schlägt sie plötzlich zu. Aus diesem Grund wurde sie schon von einigen Feinden als sehr gefährlich eingestuft.

Allgemein ist der Charakter dieser jungen Frau alles andere als einfach. Wer zu ihrem Freundeskreis gehört, sucht sie sich selbst genau aus. Sie ist der Meinung, dass ihre Freunde sich geehrt fühlen sollten, mit ihr befreundet sein zu dürfen. Denn sie baut nicht zu jedem dahergelaufenen eine Bindung auf. Doch Personen, die ihr wichtig sind bleiben für sie Kameraden auf Lebzeiten. Sie baut geliebten Personen gegenüber ein starkes Beschützerinstinkt auf und tut alles um diese zu beschützen. Allerdings ist sie keineswegs jemand, die ihre Liebe zu ihren Mitmenschen offen zeigt. Nein, man könnte glatt annehmen, sie sei Soziopathin. Doch dass dem nicht der Fall ist, wissen vorallem ihre Freunde.

Fähigkeiten/Waffen:

Illusionsmagie

Die Fähigkeit, Illusionen zu erschaffen, hat Mizuki schon seit ihrer Kindheit. Jedoch war ihr dies erst viel später bewusst. Sie erschafft Gestalten, Gegenstände und vieles mehr, um den Feind entweder zu verschrecken oder zu verwirren.

Flüche

Durch sämtliche Magiebücher hat Mizuki viele schwarzmagische Flüche erlernt und benutzt diese Magie am häufigsten. Dafür lernt sie die Anwendung dieser Flüche auswendig und wendet sie in vollster Konzentration an. Allerdings kann sie den Ausmaß der Flüche nicht kontrollieren, weshalb entweder zu viel oder aber auch zu wenig angewandt werden könnte. Demnach kann es sogar zum Tod einer Person oder nur zu einem bloßen Kratzer führen. Dies ist meist von der Konzentration und dem Zustand der Magierin abhängig.




Wohnort: Familienanwesen

Familie:

Mavis Motokiyo | Mutter

- sie ist eine vornehme Dame aus gutem Hause, die an einen Magier aus ansehner Familie verheiratet wurde.
- ebenfalls Magierin

Zeref Motokiyo | Vater

- autoritärer Mann mit Macht und Ansehen,der seine Pflichten stets zu erfüllen weiß
- Magier
- ein strenger Vater, der seine Gefühle ungern zeigt

Vorgeschichte:

Das Kind zweier mächtiger Magier, jüngstes Mitglied der Motokiyo Familie. Schon Wochen vor ihrer Geburt sprach man von Mizuki,hatte große erwartungen an sie. Sie würde bestimmt eine großartige Magierin werden, gewiss ein prachtstück. In einer wunderschönen Vollmondnacht wurde sie dann geboren und erhielt daher den Namen Mizuki; welcher die Bedeutung 'schöner Mond' beinhaltet. Ein wunderkind, so erwartete man es. Doch dem war nicht ganz so.

Bis zu ihrem sechsten Lebensjahr hatte man die Hoffnung noch nicht aufgegeben, war sich sicher, dass Mizuki eine außerordentliche Fähigkeit besitzt. Doch nach sechs Jahren war das kleine Mädchen nur noch Luft für die Familie, eine enttäuschung, ein nichtnutz. Mizuki machte der Druck sehr zu schaffen. Sie begann sämtliche Bücher zu lesen, versuchte immer wieder irgendeine Magie anzuwenden, doch nichts geschah. Allein Lucy, ihre beste Freundin seit Kindertagen verstand sie. Mit ihr sprach Mizuki über alles, über ihre Ängste, ihre Trauer, ihre Enttäuschung. Sie war so verbittert und verzweifelt, dass sie anfing sich mit Flüchen zu beschäftigen. Und ganz plötzlich bemerkte sie eines Tages während eines Wutanfalls, dass sie einen gefährlichen Fluch angewandt hatte. Mit fatalen Folgen...

Sie hatte ihr Dienstmädchen umgebracht. Ihre Eltern betitelten sie als boshaft, als eine gefährliche Kreatur. Doch Mizuki wollte erklären, dass es ein Unfall war. Und somit bat sie Lucy, die während des Geschehens dabei gewesen war, als Zeugin zu verdeutlichen, dass Mizuki den Mord nicht beabsichtigt hatte. Doch an jenem Tag kam der zweite Schock für Mizuki. Sowohl ihre Mutter, als auch ihr Vater erwähnten, dass sie Lucy nicht sehen konnten. In dem Augenblick wurde Mizuki traurigerweise bewusst, dass sie von kleinauf eine magische Fähigkeit beherrschen konnte; die Illusionsmagie.

Die Erkenntnis darüber, dass ihre einzige Freundin, ja einzige Bezugsperson in ihrem Leben bloß eine Illusion gewesen war, veränderte Mizuki. Seit jenem Tag hielt Mizuki ihre inneren Gefühle und Gedanken vor jedem verborgen. Seit jenem Tag verfiel Mizuki der Dunkelheit und beschäftigte sich umso mehr mit schwarzmagischen Flüchen, die sie sich eins nach dem anderen beibrachte. In ihrer Familie war sie nun ein Mitglied, das aus Furcht respektiert wurde. Denn man wusste die Schwarzmagierin nicht richtig einzuschätzen.

Sie blieb ein Mysterium, aus dem man nicht schlau wurde. So vergingen die Jahre in Mizukis Leben bis jetzt. Von Feinden, die sie sich aussuchte zu Freunden, die sie zu ihren Kameraden zählte und einer Familie, die sie fürchtete. Und dennoch bereut Mizuki keine einzige Sekunde in ihrem bisherigen Leben, sondern sieht stets gespannt in die Zukunft.

Avatar-Person:

Mavis Vermillion | Fairy Tail



------------------------------------------------------------

Alle Vögel sind schon da: Amsel, Drossel, Fink und Star


Zuletzt von Mizuki Motokiyo am Mo 9 Jan 2017 - 9:45 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

Mizuki Motokiyo
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Mizuki Motokiyo

Beitrag  Admin am So 8 Jan 2017 - 20:15

Hallo und herzlich willkommen in unserem Forum, Mizuki x3 Schön, dass du zu uns gefunden hast^^

Nur vorab: Wir haben den Familiennamen deines Charas mit einem großen M versehen, nachdem er im Acc vorher klein geschrieben war. Das hast du sicherlich schon bemerkt =)

Zu deiner Anmeldung:
Wir haben nichts Großes daran auszusetzen x3 Allerdings möchten wir gern erfahren, weshalb Mizuki eine Schwarzmagierin ist. Laut ihrer Charakterbeschreibung ist sie zwar nicht gänzlich, aber eher friedfertig, und ihre Eltern sind auch "nur" Magier^^ Kommt das mit der Schwarzmagie daher, dass sie zuvor eben gar keine Magie wirken konnte und dann nur über Schwarzmagie gelesen hat - und sie sich daher nur diese angeeignet hat? Also, dass sie quasi trotz ihres Charakters dazu bestimmt ist, nur Schwarzmagie zu wirken?

Und es fehlt was Kleines aber Feines ^^ Bitte die Regeln noch mal aufmerksam durchlesen =)

Liebe Grüße x3

__________________________________
.
"... I am the almighty one."
avatar
Admin
Admin

- 25+28

- Mensch

- Überall und nirgends

Anzahl der Beiträge : 522
Anmeldedatum : 26.05.14


Benutzerprofil anzeigen http://aeda-no-sekai.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Mizuki Motokiyo

Beitrag  Gast am Mo 9 Jan 2017 - 9:45

Hallo!

Ja, die Änderung des Namens habe ich bereits bemerkt, danke dafür!

Genau zum einen liegt es daran, dass sie von Anfang an nur schwarze Magie erlernt hat und nur dazu fähig ist (zumindest glaubt sie es) und gleichzeitig tut sie es auch aus trotz ihrer Familie, nachdem diese sie verurteilt haben..

Den Satz habe ich hinzugefügt

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Mizuki Motokiyo

Beitrag  Admin am Mo 9 Jan 2017 - 15:14

Super, dann passt ja jetzt alles und du bist hiermit offiziell angenommen x3.

__________________________________
.
"... I am the almighty one."
avatar
Admin
Admin

- 25+28

- Mensch

- Überall und nirgends

Anzahl der Beiträge : 522
Anmeldedatum : 26.05.14


Benutzerprofil anzeigen http://aeda-no-sekai.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Mizuki Motokiyo

Beitrag  Gast am Mo 9 Jan 2017 - 17:13

Super, Dankeschön *_*

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Mizuki Motokiyo

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten