Vita Exitum

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Vita Exitum

Beitrag  Admin am Mi 2 März 2016 - 20:42



Curiosity nearly killed humankind.

Als die Menschen sich aufgemacht hatten die weiten des Universums zu erkunden und die ersten bemannten Mission auf andere Planeten starteten, brachten sie Mineralien und seltsame Gegenstände unbekannter Herkunft zurück auf die Erde. Nach den ersten 3  Jahren in denen Sie die interstellaren Objekte untersuchten begann ein Großteil der Menschen  nach und nach zu erkranken. Wenige Jahre später hatte man einen mysteriösen Virus entdeckt, der mit allen Mitteln bekämpft wurde. Jedoch, so sehr sie sich auch bemühten ein Heilmittel zu finden, breitete sich das Virus immer weiter aus. Ein Großteil der infizierten starben. Allerdings geschah bei jedem zehnten Patient etwas außergewöhnliches. Er mutierte und entwickelte sich.

Die ersten "Metawesen" oder Deva wie sie heute genannt werden wiesen radikale körperliche Veränderungen auf. Sie ähnelten mehr Monstern aus Geschichten als Menschen. Im Laufe der nächsten Jahre erschienen immer mehr Ableger dieser neuen "Spezies". Selbst unter den Deva gab es große Unterschiede und selbst nach Jahren des Forschens und der Entwicklung konnte die Menschheit nur sehr wenig über den Virus und seine Auswirkungen auf den Menschen erfahren. Zumindest gab man ihm einen passenden Namen. Echidna eine Bestie der griechischen Sagenwelt, die Mutter aller Ungeheuer.


War does not determine
who is right only who is left.

Als Wissenschaftler und Ärzte endlich einen Weg gefunden haben das Virus unter Kontrolle zubringen, Impfungen und medizinische Gegenmaßnahmen einleiten "konnte", war es bereits zu spät. Die Existenz der Deva und der rapide Anstieg an Todesfällen auf der Welt sorgten für Krieg. Der Krieg führte zu Hungersnot, ganze Städte wurden in kürzester Zeit ausgelöscht denn dank der Kräfte einzelner Individuen verfügte nun jedes Land über eigene lebende und denkende Massenvernichtungswaffen.

10 Jahre nach Kriegsausbruch änderten sich die Fronten. Nun kämpfte nicht mehr Land gegen Land sondern Mensch gegen Deva. Der Krieg zog sich 10 weitere Jahre hin bis die Menschheit endlich einen Weg gefunden hatte ihnen mit einem Serum die Kräfte zu rauben und mit brachialer Gewalt und unter Einsatz ihrer neusten Waffen, Technik, Exo Suits und Kybernetisch verbesserten Soldaten den Krieg zu beenden.


The New Age

Heute, im Jahr 2216 hat sich die Welt vollkommen gewandelt. Ganze Länder sind verschwunden, Neue wurden gegründet und unter Aufbietung all ihrer Möglichkeiten hat es die Menschheit geschafft das "Deva-Problem" in den Griff zu bekommen. Die Animus-Organisation hat es sich zum Ziel gemacht sämtliche Deva zu registrieren und unter Aufsicht zu stellen um einen erneuten Devakrieg zu verhindern. Doch in den Schatten, verborgen von der Bevölkerung und dem wachsamen Auge der Organisation verborgen, sammelt sich Widerstand. Wird es einen neuen Krieg geben oder wird die Welt letzten Endes untergehen? Die Antwort auf diese Frage ist ungewiss.


SHORT FACTS

» Anime und Fantasy RPG
» Rating 16
» 18+ Bereich vorhanden
» Ortstrennung
» spielt in einer erfundenen Stadt

Links

» Zum forum
» Universum
» Vergebene Avatare
» Gesuche
» Partneranfragen

Admin
Admin

- 23+26

- Mensch

- Überall und nirgends

Anzahl der Beiträge : 392
Anmeldedatum : 26.05.14

Benutzerprofil anzeigen http://aeda-no-sekai.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten