Die Futterjagd

Seite 2 von 7 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Die Futterjagd

Beitrag  Sinh am Di 10 Mai 2016 - 23:35

Das junge Mädchen war wohl nicht sonderlich froh über die Wortwahl der schwarzen Rüstung. Nein, Geisterjäger mussten wohl anders aussehen, zumindest in ihren Augen. Sinh hatte schon mit Geisterjägern zu tun gehabt, denn als Wanderer und Jäger kam er schon an Orten vorbei wo sich Geister befanden. Mit diesen hat er jedoch keinerlei Erfahrung, weswegen er sich an Geisterjäger wandte, welche sich darum kümmern sollten. Etwas gelernt hat er bei diesen Personen nicht, doch waren die Begegnungen sehr erfreulich für ihn. Vor allem da dieser den armen Personen helfen konnte, wo Sinh sein Schwert wegstecken musste. Er wusste nicht ob man Geister wirklich einfach so angreifen konnte und ehrlich gesagt wollte er es auch nicht herausfinden. Unter seinem Helm lächelte er und legte einen freundlichen Ton in seine Stimme. "Schade. Gerne wäre ich einer so jungen und gut aussehenden Geisterjägerin begegnet. Aber es ist interessant, dass wir eine unterschiedliche Art von Geisterjägern kennen." Ob Haruna wirklich mal mit einem Geisterjäger zu tun hatte wusste er nicht. Vielleicht würde er es an ihrer Reaktion herausfinden. Auch die Schmeicheleien stoppte Sinh nicht, denn er sah in dieser Situation noch immer eine Eskalation voranschreiten. Wollte Noise doch einfach nicht mit dieser Drohgebärde aufhören, was es Sinh erschwerte Ruhe einzubringen.
Ob Haruna mit dieser Äußerung wirklich auf die vorherige Schmeichelei von Sinh einging oder sich darüber lustig machte? Für Sinh schwer zu erkennen, denn er hatte hin und wieder mal Probleme damit einiges zu verstehen. Trotzdem wollte er natürlich weiter so darauf eingehen, denn es konnte ja auch wahr sein und dem Mädchen gefallen, oder? Auch wenn sie sich etwas frech anhörte. "Ich würde lügen, wenn ich sagen würde, dass ich nicht gerne so eine junge hübsche Begleiterin an meiner Seite hätte." Er wusste, er übertrieb, doch musste er das was Noise verursachte irgendwie wieder wett machen. Er wusste nicht mal ob er es konnte, doch was sollte er sonst machen? Es einfach so laufen lassen und hoffen das nichts passierte? Das Mädchen stellte aber sogleich die nächste Frage, ob Sinh denn mit großen Schwertern umgehen könne. Ja, das konnte er. Zumindest hoffte Sinh in diesem Fall das Haruna das Schwert meinte, welches er in der Hand hielt. "Bei meiner Größe brauche ich natürlich immer etwas größeres, damit ich auch damit umgehen kann. Mit einem kleinen Gegenstand hätte ich ein Problem. Also ja, ich habe viel Erfahrung damit ein großes Schwert zu führen." Erklärte er und war froh darüber, dass man ihm nicht anmerken konnte das er diese Aussage sehr ernst meinte. Nur seine Tonlage sagte etwas anderes, denn diese war noch immer freundlich und kein Stück ernst. Das dabei eine gewisse Doppeldeutigkeit heraus kam.. dazu konnte Sinh doch nichts.
Der Zeitpunkt des Abschieds war gekommen. Sinh hatte sich entschlossen nun zu gehen, weshalb er langsam sein Schwert aus dem Boden ziehen und Noise den Befehl zum weiterziehen geben wollte. Doch dazu kam es nicht wirklich. Das Mädchen atmete einmal tief durch und bewegte sich dann in die Richtung zu dem großen Wolf. War sie unruhig? Hatte sie Angst? Sinh wusste es nicht, doch war er dazu bereit einzuschreiten, sollte Noise nun irgendwas dummes machen. Als Haruna dann anfing in ihrer Seitentasche zu kramen, fing Noise an laut zu knurren, denn sie hatte Angst davor das Haruna etwas böses vor hatte. Sie stand auf, zeigte ihre Zähne, war dann jedoch kurz verwirrt als Haruna ihr nur etwas zu essen hin hielt. Was es war konnte Sinh selbst nicht bestimmen. Er hielt sich aus der Angelegenheit so weit es ging raus und sollte Noise nun irgend etwas passieren, dann wusste er ja wen er sich vorknöpfen musste. Noise nahm die Kräuter entgegen, fraß sie Haruna direkt aus der Hand, freute sich sichtlich darüber und setzte sich dann zufrieden hin. Was auch immer das für Kräuter waren, Sinh brauchte auch welche davon für Noise, immerhin musste es ihr schmecken. Sinh zog nun sein Schwert aus dem Boden und sah das junge Mädchen an, welches knapp vor ihm stand. Er musste nach unten Blicken, etwas was ihn störte. "Immerhin will Noise dich nun nicht mehr angreifen. Ich hoffe doch wir haben dir nicht zu viele Unannehmlichkeiten bereitet?" Fragte er noch, was eher eine blöde Frage war. Immerhin wusste er, dass diese Situation nicht sonderlich angenehm zu bewerten war.

__________________________________
Trägt derzeit:

Sinh

- 34

- Nephilim/Drachengestalt

Anzahl der Beiträge : 98
Anmeldedatum : 13.02.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die Futterjagd

Beitrag  Haruna am Mi 11 Mai 2016 - 21:05

Die Tonlage und Wortwahl von Sinh brachten Haruna wieder aus dem Konzept. Am liebsten hätte sie ihn einfach geschlagen, aber das würde wohl eher ihr weh tun geschweige denn würde sie eher durch Noise sterben als ihn auch nur ansatzweise schlagen zu können. Sie blieb also lieber ruhig stehen.
"klingt als wärt Ihr nur ganz alten und faltrigen Geisterjägern begegnet. Oder...Oder..." Das Wort 'hässlich' wollte sie dann doch nicht in den Mund nehmen, weshalb sie einfach bei dem abgehakten 'Oder' blieb ohne den Satz zuende zu führen. "Aber nach deiner Aussage muss es wohl mehr als nur eine Art Geisterjäger geben...dann hätte ich wohl doch nicht nur den zeitungen glauben sollen..." ab dem  Wort 'dann' wurde Harunas Stimme immer dünner und leiser und sie hoffte innerlich, dass Sinh diesen Letzten Satz nicht mehr mitbekam.
Wäre ja noch schöner, wenn Sinh mitbekam, dass Haru an sich noch nie einem richtigen Geisterjäger begegnet ist.
"Aber du hast doch schon eine hübsche Begleiterin, oder etwa nicht?" sie deutete dabei auf Noise. So leicht konnte er Haruna nicht um den Finger wickeln. Aber ihr gefiel dieses kleine Spielchen. Auch wenn sie es sich nicht so gern eingestand. Danach kam Sinh aber erneut mit einer fiesen Vorlage für einen dummen Spruch. Trotzdem wunderte sie sich darüber, dass Sinh diese Aussage in einem so ernsten Ton sagen konnte ohne irgendwie mal zu schmunzeln oder ähnliches.
" Du magst also große Dinge, hm? Und mit kleinen Dingen hast du Probleme? Das Heißt mit mir auch zum Beispiel?" Auf diese Antwort war Haruna sehr gespannt, denn sie ließ einen gewissen Unterton mitschwingen und sie musste sich ein Grinsen verkneifen. Als Haru dann vor Noise trat und ihr die Kräuter hin hielt, fraß der Wolf die Kräuter ohne zu zögern aus Harus Hand und setzte sich danach erfreut hin. Haru war sichtlich erleichtert und atmete einmal tief durch. Dann wanderte ihr Blick zu der Rüstung, die gerade ihr großes Schwert aus dem Boden zog. Haru beobachtete das Schwert dabei und musste sich einen erstaunten Gesichtsausdruck verkneifen, denn von Nahen war das Schwert noch eindrucksvoller als vorher schon. Am liebsten hätte Haru das Schwert mal angetippt, aber das traute sie sich nicht. Sinh's letzte Frage überrumpelte Haru ein wenig, da sie irgendwie etwas anderes erwartet hatte. Sie hielt kurz inne und gab sich dann ganz locker. Immerhin wollte sie nicht verkrampft wirken, denn das sah bestimmt nicht schön aus. Und sie wollte nicht unbedingt bei einem Fremden Mann zugeben, dass sie wirklich Angst hatte.
"Ach..ich dachte zwar, dass ich das nicht mehr überleben würde, aber da ich die letzten Tage sonst nichts spannendes erlebt habe....war das mal ...was anderes?" Sie wusste nicht genau, wie sie es sonst hätte beschreiben sollen. Während sie redete, musste  Haruna dabei nach oben schauen, obwohl ihr das nicht so viel brachte, da Sinh immerhin eine Rüstung trug. Sie konnte sein Gesicht also sowieso nicht sehen. Es war eher aus Höflichkeit. "Und was habt Ihr jetzt noch vor, nachdem Ihr einem armen Mädchen eine Todesangst eingejagt habt?" Sie richtete sich dabei wieder zu Noise und hielt ihr langsam die Hand hin damit sie daran schnuppern konnte.

__________________________________

Haruna

- 20

- Elfe

Anzahl der Beiträge : 218
Alter : 21
Anmeldedatum : 30.05.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die Futterjagd

Beitrag  Sinh am Mi 11 Mai 2016 - 22:08

Das was Haruna sagte hätte stimmen können. Tat es aber nicht. Nein, die Geisterjäger denen Sinh begegnete waren ganz normale junge Leute die ihr Glück als Jäger versuchten. Manche hatten das gleiche Alter wie Sinh, manche waren Jünger, aber natürlich gab es auch ältere. Es war ein Job welcher jeder machen konnte, selbst das kleine Mädchen vor hier hätte dem nachgehen können. "Das würde ja heißen, dass ich auch schon alt und faltrig wäre." Erwiderte die große Rüstung um zu suggerieren, dass die meisten gerade mal in seinem Alter waren. Andererseits wusste das Mädchen auch noch nicht, wie Sinh genauer aussah. Vielleicht war er wirklich schon alt und faltrig im Gesicht? Die zweite Aussage war etwas verwirrend, jedoch auch relativ amüsant. Natürlich war es klar, dass es unterschiedliche Geisterjäger gab, aber das das Mädchen hier ihre Informationen aus der Zeitung hatte und sich nur auf diese verließ? "Aus einer Zeitung nur? Kann es sein das du nicht so oft auf Jäger triffst?" Wenn man sich im Wald aufhielt oder in den anderen Dörfern, kleinen Bauernhöfen, dann traf man schon hin und wieder auf Jäger, welche gerade auf der Reise zu einem Auftrag waren. Haruna hatte diese Erfahrung eventuell noch nicht gemacht?
Das Mädchen konterte gut und verwies auf Noise. Ja, an sich war Noise natürlich schon die hübsche Begleiterin von Sinh, doch das war nicht was er meinte. Noise konnte er wenig schmeicheln. Er konnte sie am Kopf streicheln, ihr Essen geben und sie auch im Arm nehmen, doch stellte er sich unter einer hübschen Begleiterin etwas anderes vor. Er lachte kurz auf, freundlich natürlich, und sah wieder hinunter zu Haruna. "Ja, da hast du wohl recht. Aber ein junges hübsches Mädchen wie dich, hätte ich natürlich auch gern an meiner Seite." Antwortete er ihr. Eigentlich war dem nicht so, denn Sinh war am liebsten allein. Doch nun wusste er, dass die Situation nicht mehr eskalieren könnte, weshalb er seine Schmeicheleien wohl von nun an etwas zurückschrauben konnte.
Selbst für Sinh's schlechten Kommunikationskenntnisse konnte er etwas spüren, was er für gewöhnlich nicht spürte. Eine gewisse weiterführende Zweideutigkeit. Er selbst äußerte sich zwar zuvor so, doch er hätte nicht gedacht das es auf diesem Level weitergehen würde. Das war er nicht gewohnt, doch würde er es bestimmt schaffen ordentlich und anständig auf diese Frage zu antworten, ohne eine Vorlage für Weiterführungen zu geben. Oder würde er es wirklich schaffen? "Natürlich mag ich große Dinge mehr, doch gibt es auch ausnahmen. Mit dir schaffe ich es bestimmt auch umzugehen, auch wenn ich mich an den kleineren Körper gewöhnen muss." Die Aussage war natürlich darauf bezogen, dass er für sie immer nach unten schauen musste, wenn er mit ihr redete. Sinh dachte nicht sofort daran, dass man diese Aussage auch sehr falsch verstehen konnte, wenn man auf diese Weise dachte.
Noise und Sinh hatten dem Mädchen also Todesangst eingejagt? Das tat Sinh leid. Wirklich. Er verbeugte sich leicht vor dem Mädchen. "Diese Unannehmlichkeiten tuen uns natürlich leid." Sagte er höflich. Selbst wenn es für das Mädchen mal etwas anderes war, war es ja trotzdem nicht angenehm in so eine Lage zu kommen. Sinh ging zwar immer noch davon aus, dass er nun gleich weiterziehen würde, doch machte das Mädchen wirklich keine Anstalten ihn gehen zu lassen. Nein, sie wollte sogar noch Noise streicheln, welche neugierig an der Hand von Haruna roch. Es lag wohl an den vorher in der Hand liegenden Kräutern, dass Noise darauf eingegangen war. "Wir wollten beide eigentlich eine Pause von der Jagd machen. Noise war auf Futtersuche, während ich bis vor kurzem noch am Fuß des Berges meditierte. Und nun wollten wir eigentlich weiter ziehen, vielleicht zurück Nachhause. Wir wissen es noch nicht." Er sah etwas nachdenklich nach oben, richtete seinen Blick aber sogleich wieder dem Mädchen zu. "Und du hübsches Mädchen?"

__________________________________
Trägt derzeit:

Sinh

- 34

- Nephilim/Drachengestalt

Anzahl der Beiträge : 98
Anmeldedatum : 13.02.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die Futterjagd

Beitrag  Haruna am Mi 11 Mai 2016 - 23:21

Anscheinend waren Sinh's Geisterjägerbegegnungen in seinem Alter, denn sonst hätte er nicht so geantwortet. Das war Haruna etwas peinlich.
"Kann wohl so sein..immerhin sehe ich Euer Gesicht nicht, geheimnisvoller Ritter." Wahrscheinlich hatte es seine Gründe warum er sein Gesicht verbarg und das nervte Haruna, denn es weckte ihre Neugier, ob er wirklich alt und faltrig war oder nicht. Vielleicht sah er ja gut aus? Ein Rätsel.
Verdammt... Sie biss sich auf die Unterlippe. Die Rüstung hatte ihre Aussage wohl doch gehört. Anscheinend hatte er gute Ohren, was vielleicht sogar bedeutet hätte, dass er garnicht soo alt war.
"N-Nicht auf Geisterjäger...Auf andere Jäger schon so...! Doch!" Sie war für einen Moment überfordert und es war ihr peinlich. Sie hatte schon einige Jäger getroffen und manchen sogar geholfen. Manche musste sie jedoch zurecht weisen, da sie Tiere jagen wollten, die recht selten waren. Sowas konnte Haruna garnicht leiden. Aber wenn es zum Beispiel um 'Menschenjäger' ging, die Verbrecher gejagt hatten, dann half Haruna natürlich wo sie konnte.
Sinh machte Haru langsam wahnsinnig. Er hatte die Ruhe weg und lachte nun auch noch. Sie fragte sich nun ein weiteres Mal, was das für ein Typ ist, der sich in der Rüstung verbarg. "Und was, wenn ich garnicht so süß bin, wie Ihr jetzt vielleicht noch glaubt?" Sie stemmte ihre Arme in die Seiten. "Vielleicht bin ich eigentlich hässlich und verberge das nur durch eine süße Erscheinung?" Ha! Das hatte Haruna gut gesagt. Sie klopfte sich innerlich mental auf die Schultern. Sie nahm sich vor, immer wieder Aussagen zu treffen, die Sinh vielleicht endlich aus der Bahn warfen. Denn ein Typ konnte doch nicht immer so ernst, ruhig und schmeichelhaft sein. Irgendwann musste er auch einfach mal etwas dummes sagen. Jedenfalls glaube Haruna daran.
Durch Sinh's nächste Aussage wurde Haruna puderrot im Gesicht. Das konnte sie leider nicht mehr verbergen.
"W-Was denn für Ausnahmen? Und ähm...so..so...wie meinst du das?!" Es platzte einfach so aus ihr heraus. Das machte sie fertig. Er würde mit ihr auch umgehen können? Okay. Das kam unerwartet. Sie hatte nicht damit gerechnet, dass er mit ruhiger Stimme so etwas von sich geben würde. Auch wenn die Rüstung keinen Hintergedanken bei der Aussage hatte, kam es für Haruna doch sehr falsch rüber.
"Ich nehme diese Entschuldigung einfach mal an...ausnahmsweise." Am liebsten hätte sie mal so an sein Kopfteil gefasst während er sich verbeugte, aber dafür hätte sie sich doch noch anstrengen müssen und das war ihr die Mühe gerade noch nicht wert. Dass Haru die beiden eigentlich vom weitergehen abhielt, merkte sie garnicht mehr, denn sie hatte in dieser ganz kurzen Zeit so viele Gefühle durchlebt, dass sie einfach nicht an einen Abschied denken wollte.
Noise roch währenddessen weiter an ihrer Hand und Haru hörte auf zu zittern. Bisher hatte sie alle Körperteile noch, was ein gutes Zeichen war.
"Was habt Ihr denn gejagt, wenn ich fragen darf?" Sie warf Sinh einen ernsten Blick zu, was vielleicht eher süß als ernst rüberkam, da sie nach oben schauen musste. "Du meditierst? wieso das denn?" Sie konnte so etwas einfach nicht und verstand demenstprechend nicht wie Leute es schafften einfach mal zu Ruhe zu kommen und den Kopf frei zu kriegen. Dafür schwirrten zu viele Gedanken in ihrem Kopf herum.
Um Sinh's letzte Frage zu beantworten, stellte sie sich langsam und ohne hastige Bewegungen neben Sinh. Dann stemmte sie wieder ihre Arme in die Seite und schaute Sinh von unten her an. "Ich habe gerade nichts zu tun. Das heißt ich werde Euch jetzt ersteinmal ein wenig begleiten." Sie grinste frech und hoffte nicht doch einfach weggeschickt zu werden.

__________________________________

Haruna

- 20

- Elfe

Anzahl der Beiträge : 218
Alter : 21
Anmeldedatum : 30.05.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die Futterjagd

Beitrag  Sinh am Do 12 Mai 2016 - 0:25

Haruna sprach genau das an, was Sinh sich in etwa dachte. Sie konnte ja gar nicht sein Gesicht sehen und das würde wohl vorerst eventuell noch so bleiben. Sie fragte ja nicht einmal ob sie es sehen durfte, weshalb er auch nicht die Anstalten dazu mache, seinen Helm abzunehmen. Er überlegte sich jedoch was er darauf sagen konnte, damit er noch länger einen Grund hatte diesen Helm aufzubehalten. Immerhin verdeckte dieser sein Gesicht komplett, was er meist als gut empfand. "Wie glaubst du denn mag ich aussehen unter diesem Helm?" Wie das Mädchen ihn einschätzte wäre wirklich interessant zu wissen. Ob sie auch gleich auf die Idee kommen würde, dass er viele Narben verbergen könnte?
Das Mädchen widersprach dem großen Mann in der Rüstung. Doch sie hatte schon andere Jäger gesehen. Keine Geisterjäger, aber andere Jäger. Vielleicht war sie ja selbst eine Jägerin? Sinh hatte immerhin noch nicht alle anderen Jäger getroffen die es gab. Er war oft allein auf der Jagd und seine Freizeit über war er oft bei sich Zuhause in seinem Haus und arbeitete daran das es bewohnbarer wurde für ihn. "Bist du denn auch selbst eine Jägerin?" Sie sah zwar nicht so aus, aber er hat schon viele unscheinbare Jäger getroffen, weswegen es trotzdem gut möglich war. Ob nun kleine Kinder oder alte Menschen. Jeder konnte Jagen wenn er die Voraussetzungen erfüllte. Sinh musste gleich den Kopfschütteln, als das Mädchen sagte das sie ja eigentlich auch hässlich sein konnte. Das konnte der große Mann natürlich nicht glauben. Nicht bei so einer niedlichen Erscheinung eines Mädchens. Das hieß jedoch nicht das es nicht möglich war. Magier, etwas womit Sinh wenig zu tun haben wollte eigentlich, konnten bestimmt ihre Gestalt manipulieren. Er nahm zwar Abstand von weiteren Schmeicheleien, doch wenn seine weiteren Aussagen das Mädchen weiterhin schmeichelten, dann war das natürlich auch nicht direkt schlecht. "Ich glaube nicht das so eine hübsche Gestalt eines Mädchens eigentlich hässlich ist. Ich denke schon das dies deine wahre Erscheinung ist." Widersprach er ihr. Vielleicht konnte sie ihn aber doch vom Gegenteil überzeugen?
Das Mädchen wurde unerwarteter Weise rot, was Sinh sich so nicht erklären konnte. Hatte er etwas falsches gesagt, was das Mädchen aus der Fassung brachte? Er glaube eigentlich nicht, doch wollte er natürlich auch auf ihre weitere Fragen eingehen in diesem Fall. Vielleicht entstand auch einfach nur ein Missverständnis in seiner Aussage? "Wenn ich die kleine Person zum Beispiel mag, dann strenge ich mich gerne dafür an. Natürlich muss ich ja mit deinem Körper zurecht kommen, auch wenn dieser so klein ist. Wie soll man sich denn sonst näher kommen?" Freundschaftlich näher kommen. Das meinte er natürlich! Was anderes ging ihm dabei wirklich nicht durch den Kopf, weshalb er einfach nur freundlich unter seinem Helm lächelte. Jemand der solche Defizite bei einer normalen Kommunikation hatte, musste öfter in solche Situationen kommen. Ungewollt.
Sinh war natürlich froh darüber das das Mädchen die Entschuldigung so hin nahm und nicht noch Bedingungen oder so stellte. Er wüsste auch gar nicht wieso sie diese nicht annehmen sollte, doch war natürlich alles möglich. Er ging aber auch nicht weiter darauf ein, sondern hoffte das somit alles okay zwischen den beiden war. Oder den dreien. Sinh wurde jedoch auch zugleich darüber ausgefragt wieso sie diesen Aktivitäten nachgingen. War es denn so schwer zu erraten? "Jetzt wo es wieder wärmer wird braucht Noise wieder richtigen Auslauf und was gescheites zu Essen. Ich jage in diesem Fall heute nicht für mich. Und was Noise gejagt hat? Ich denke einfach ein essbares Tier." Er wollte sich am Hinterkopf kratzen, auch wenn das natürlich nicht viel brachte. Mit einem Helm auf den Kopf konnte er sich schwer kratzen. Sinh ging ein Stück mit seinem Körper nach unten, damit er, zwar noch immer größer als Haruna, aber ein bisschen tiefer für sie war. Er konnte es wirklich nicht leiden nach unten sehen zu müssen. "Weil es etwas in mir gibt, das ich unterdrücken muss. Deswegen nehme ich mir hin und wieder die Ruhe die ich kriegen kann." Er bezog sich dabei natürlich auf seine Gefühle und auf seine Flüche, welche stark von seinen Emotionen abhängig waren. Und das Mädchen wollte bei dem großen Mann bleiben? Ob das wirklich eine gute Idee für sie war? "Aber wenn ich jetzt zum Beispiel nachhause gehe, du mich begleitest und ich sich dort herausstellt das ich doch nicht der freundliche Mann bin der ich vorgebe zu sein?" Das sagte er zu jeder Person die ihn begleiten wollte. Er wollte das sich die Person sicher ist worauf diese sich einließ.

__________________________________
Trägt derzeit:

Sinh

- 34

- Nephilim/Drachengestalt

Anzahl der Beiträge : 98
Anmeldedatum : 13.02.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die Futterjagd

Beitrag  Haruna am Do 12 Mai 2016 - 12:21

Wollt die Rüstung nun auch noch ein  Ratespiel daraus machen? Komischer Kerl...Kerl...hoffe ich.. Was, wenn er doch eine Frau war, die einfach nur viel zu groß war und eine tiefe Männerstimme besaß? Das würde die Rüstung erklären, da sie sie so nicht als Frau erkannt worden wäre. Haruna schüttelt kurz den Kopf um diesen Gedanken wieder loszuwerden.
"Vielleicht habt Ihr ja eine viel zu große Nase, die einfach nicht zu dem Gesicht passt?" Dabei musste sie grinsen. Diese Vorstellung war einfach viel zu lustig. "Oder Ihr wurdet vielleicht verbrannt ....und nun seid Ihr ein wanderndes Stück Bacon?" Sie versuchte eigentlich eine ernste Antwort zu geben, aber das amüsierte sie einfach zu sehr. "Okay..Okay...streichen wir lieber mal den Teil mit dem Bacon.." Sie korrigierte sich lieber mal selbst.
Haruna kam die Frage etwas komisch vor, ob sie denn auch eine Jägerin sei, denn immerhin stand sie ohne wirkliche Ausrüstung und in Schuluniform vor ihm. Wer würde denn so schon Jagen gehen? Leichtsinnige Menschen vielleicht, aber Haruna jedenfalls nicht.
"Nein, ich bin keine Jägerin. Sonst wäre ich schon schön blöd, wenn ich ohne Ausrüstung losziehe." Eigentlich wollte sie sagen, dass sie ja vielleicht Jadg auf weiße Wölfe macht um ihr Fell zu bekommen, aber dann wäre sie wahrscheinlich direkt gefressen worden.
Sinh's Kopfschütteln und seine darauffolgende Aussage zeigten an, dass er ihr das ganze Mit der Hässlichkeit nicht abkaufte. Schade aber auch. Haru wäre gerne noch weiter darauf rumgeritten. Sie atmete seufzend aus. "Du könntest ja versuchen das herauszufinden, hm?" Im Nachhinein merkte sie, dass das zum Teil ein wirklich komisches Angebot war. Was genau erwartete sie mit dieser Frage? Dass er ihren Körper berührt um zu sehen ob sich die angebliche Erscheinung auflöst? Oder sollte er einfach nur einen Zauberspruch gegen diesen Zauber wirken? Haruna fand keine genaue Antwort. Am liebsten hätte sie einfach beides gehabt. Warum auch immer.
Harunas Erröten legte sich recht schnell wieder, da sie sich genau darauf konzentrierte.
"Es würde mich schon interessieren, wie Ihr so mit einem kleinen Körper wie meinem umgehen würdet." Sie redete schneller als sie dachte. Das wollte sie eigentlich wirklich nicht sagen, sondern etwas dummes, die sie ihn aus der Reserve locken wollte. Dumm gelaufen.
Durch Sinh's Aussage bemerkte Haru, dass ihre Frage eigentlich total überflüssig und fast schon selbsterklärend war. Sie versuchte sich ruhig zu geben und nicht anmerken zu lassen, dass sie sich echt blöd vorkam.
Daraufhin kam Sinh Haru etwas mit der Höhe entgegen. Haru hätte wirklich gern mal an die Rüstung gefasst, aber weiterhin hatte sie Angst davor.  Nur einmal kurz Berühren, dann wäre alles okay für sie.
"Was musst du denn unterdrücken?" sie versuchte weiter dem Gespräch zu folgen während sie einen Punkt auf seiner Rüstung suchte, den sie Berühren konnte ohne die Hand abgeschnitten zu bekommen. Immerhin brauchte sie ihre Hände noch.
Versuchte er sie etwa doch loszuwerden? Haruna hoffte nicht, denn sie hatte zu dieser Zeit wirklich nichts zu tun und hätte nichts dagegen die Rüstung und den Wolf zu begleiten.
"Ich glaube, dann kann ich noch fliehen keine Sorge." Sie wendete schweren Herzens ihren Blick von der Rüstung ab und schaute kurz zu Noise.
"Ich denke nicht, dass Ihr ein so schlechter Kerl seid. Die Aura Eurer Begleiterin ist warm und angenehm...und ihr beide scheint eine tiefe Verbindung zu besitzen." Haruna lächelte Sinh an. Sie hatte schon oft mit Tieren zu tun und auch wenn sie nicht mit ihnen richtig Kommunizieren konnte, so konnte sie trotzdem die Aura einschätzen und abwägen, welche Tiere gefährlich waren und welche nicht. Und dieser Wolf würde wahrscheinlich sogar sein Leben für die Rüstung geben. So dachte Haruna jedenfalls. Und so ein treurer Wolf mit so einer warmen Ausstrahlung konnte einfach nicht bei einem bösen Menschen sein.

__________________________________

Haruna

- 20

- Elfe

Anzahl der Beiträge : 218
Alter : 21
Anmeldedatum : 30.05.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die Futterjagd

Beitrag  Sinh am Do 12 Mai 2016 - 15:06

Die Vorstellung über Sinh war wohl etwas.. daneben? Aber zugleich auch glücklicherweise amüsant, denn diese große Fantasie die das Mädchen dazu einbrachte war interessant. Vielleicht hatte Sinh wirklich eine übergroße Nase? Er selber konnte das ja nicht einmal wirklich bewerten, denn dafür sah er viel zu selten in den Spiegel. Das er kein Stück Bacon war, war ihm schon bewusst, doch hatte das Mädchen mit einer Äußerung sogar recht. Er wurde verbrannt, was man zwar nicht in seinem Gesicht aber an seinem Körper sehen konnte. "Ich wurde verbrannt, ja, aber ich bin mir sicher das ich nicht unbedingt essbar bin." Gab er nur als Antwort um noch einmal zu versichern, dass er kein Bacon-Stück war, auch wenn die Möglichkeit schon gestrichen wurde.
Das Mädchen bezeichnete sich also nicht als Jägerin. Eigentlich relativ schade, denn das nahm natürlich die Möglichkeit, dass sich die beiden mal bei einer Jagd begegnen könnten. Das Gespräch war schon bis zu diesem Zeitpunkt sehr nett, auch wenn das Mädchen noch relativ komisch auf Sinh wirkte. Etwas..süß. Er schüttelte den Kopf und sah Haruna ins Gesicht. Wie es wohl war einfach nur einen Helm anzustarren? "Vielleicht versteckst du auch nur dein wahres Potenzial vor mir? Vielleicht bist du eine mächtige Magierin, die sich als wehrloses hübsches Mädchen tarnt?" Nur weil das Mädchen keine entsprechende Ausrüstung dabei hatte, musste das ja eigentlich nichts heißen. Sie konnte auch einfach nur einen Spaziergang machen und ihre Waffen o.Ä. deshalb nicht dabei haben. Doch das Mädchen klang ziemlich sicher, weswegen Sinh nun wirklich davon ausging, dass sie keine Jägerin war.
Sinh sollte herausfinden, ob Haruna wirklich ein hübsches Mädchen war und nicht eigentlich hässlich? Meinte sie ihre Aussage so? Anders konnte Sinh sich diese nicht erklären, doch er wusste auch nicht wirklich wie er das machen sollte. Er war keine Person die direkt Magie einsetzen konnte. Und erst recht nicht Illusionsmagie. Was sollte er also machen? Sie berühren? Sie betasten? Jeden Winkel ihres Körpers ganz genau antasten und hoffen das sie sich nicht in ein hässliches Mädchen verwandelte. Er schluckte bei diesem Gedanken kurz. An was dachte er da? Das konnte er doch so nicht einfach denken, erst recht nicht bei einer fremden Person. "Und wie soll ich das herausfinden? Soll ich dich überall anfassen und hoffen das du dich nicht verwandelst?" Er sagte es. Er sprach ein Teil seiner Gedanken aus. Er unterdrückte einen Schlag an seine Stirn und versuchte relativ ruhig zu bleiben, auch wenn er leicht gerötet unter dem Helm das Mädchen ansah. Zu was entwickelte sich das hier?
Langsam merkte Sinh aber auch hier das das so nicht weitergehen konnte. Wie er mit so einem kleinen Körper umgehen sollte? Gute Frage. Wieder musste er kurz an das abtasten ihres Körpers denken, verwarf den Gedanken aber schnell wieder. Nein, an sowas sollte er nicht denken! "Dazu müsste mir auf jeden Fall erstmal ein kleiner Körper, in diesem Fall wohl deiner, zur freien Verfügung stehen." Das meinte er nicht so wie er es sagte. Das meinte er sicher nicht so wie er es sagte. Er wollte sie doch so gesehen besser kennenlernen. Er wollte nicht die Kurven ihres Körpers abtasten und diese an sich schmiegen, er wollte nur ein freundliches Gespräch führen und dabei diese Unannehmlichkeit der Größe überwinden. Sah Haruna das auch so?
Was Sinh unterdrücken musste? Für ihn eine einfache Antwort, doch ob das Mädchen das wissen sollte? Wohl eher nicht. Er konnte es ihr nicht verraten. Er schüttelte den Kopf, wollte es ihr unter keinen Umständen sagen, doch was er sagte war nicht genau das was er wollte. "Das kann ich dir gerne erzählen, falls wir uns besser kennenlernen." Gerne erzählen? Bestimmt nicht! Warum sagte er das? Dafür war die folgende Aussage sehr erfreulich. Sie konnte Auren spüren, etwas was Sinh nicht konnte. Zumindest die von Tieren konnte sie, ob er auch eine hatte? Wohl eine düstere, welche nichts gutes verheißen sollte. Doch nicht wegen seiner Art, sondern wegen dem was in ihm schlummerte. Wie ein Geist der seinen Körper heimsuchte und diesen bist auf die Grundfesten der DNA veränderte. "So ein Argument habe ich noch nicht gehört, aber das war von allen wohl auch das beste." Musste er zugeben. Wenn es um Noise ging und sie so positiv betrachtet wurde, dann konnte Sinh eigentlich nicht nein sagen.

__________________________________
Trägt derzeit:

Sinh

- 34

- Nephilim/Drachengestalt

Anzahl der Beiträge : 98
Anmeldedatum : 13.02.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die Futterjagd

Beitrag  Haruna am Do 12 Mai 2016 - 19:48

Haruna konnte leider nicht erkennen, ob Sinh ihre Ideen amüsant fand oder nicht, da er ja immerhin eine Rüstung trug, die leider keine Gesichtszüge aufzeigte. Das fand sie etwas schade, aber immerhin lag sie mit den Verbrennungen wenigstens richtig anscheinend.  
Ob Sinh wirklich nicht essbar war? Das konnte man so oder so sehen. Haruna musste grinsen. "Sicher? Ich denke in gewisser Weise ist jeder essbar." Dann wurde Haruna aber wieder ernster. "Darf ich Fragen wieso Ihr verbrannt wurdet?" Sie stellte die Frage auch wenn sie eigentlich damit rechnete, dass sie keine Antwort darauf bekam. Wahrscheinlich war diese Frage einfach zu persönlich. In diesem Moment jedenfalls noch. Aber Sinh wurde damit immer interessanter das stand fest.
Auf Sinhs nächste Aussage hin stellte sich Haruna gestreckt hin und hob ihr Kinn um größer und selbstbewusster zu wirken. "Genau! Eigentlich bin ich die Königin eines fernen Landes und bin auf der Suche nach Männern, die ich erst mit meiner Niedlichkeit für mich gewinne und dann in meinen Harem sperre!" Das musste sein. Aber lange hielt sie ihre Position nicht aufrecht, denn sie fing an zu lachen. Ganz falsch lag Sinh ja nicht, aber so stark war sie in ihrer Elfen-Form nun doch nicht. Die Dämonen-Form ist eine andere Sache, aber diese nahm sie auch nur sehr selten an. Zum Glück.
Anscheinend dachte Sinh über Haruna Worte mit dem Berühren nach, denn er antwortete nicht sofort. Das erfreute Haruna natürlich und hoffte, dass sie ihn langsam aus seinem Schneckenhaus bekam. Dann gab er endlich eine Antwort und Haruna stellte sich das ganze automatisch vor. Er würde sie überall anfassen? Haruna wurde rot.
"Das wäre eine Idee, ja." Mehr konnte sie nich sagen, weil sie damit zu kämpfen hatte diese Vorstellung wieder aus ihren Gedanken zu verbannen. Wenn er sie berühren würde...überall...wie würde sie wohl reagieren? Sie konnte sich das Gefühl leider nicht genau ausmalen.
"Und wenn ich Euch die Erlaubnis gebe, dass Ihr mit meinem Körper so gut wie alles machen dürgtt um Euch  daran zu gewöhnen?" Das interessierte Haru brennend. Würde er sie einfach nur sanft berühren? oder würde er härter mit ihr umspringen? Vielleicht würde er sie auch nur als Objekt dann betrachten und ihre Seele vernachlässigen? So viele Fragen flogen doch ihren kleinen Kopf und sie fand keine einzige Antwort. Wahrscheinlich musste sie sich wirklich auf sowas einlassen um heruaszufinden was er mit ihr anstellen würde. Sie bekam Gänsehaut. Zum Glück hatte sie längere Sachen an, weshalb die Rüstung das nicht sehen konnte.
Auf die Frage nach seiner unterdrückten Sache, schüttelte er den Kopf. Das war auch eigentlich abzusehen. "Okay, verstehe ich natürlich." sie musste seine Aussage akzeptieren, ob sie wollte oder nicht. Aber da war nun schon wieder ein Geheimnis. Langsam kam es ihr vor als wäre die Rüstung eine große Packung Geheimnisse. Am liebsten hätte sie die Rüstung aufgemacht und die Antworten zu all diesesn Dingen gefunden.
"Was habt Ihr denn sonst so für Argumente gehört?" anscheinend hatte sie die richtigen Worte gefunden. Haruna atmete erleichtert aus und war froh, dass sich das 'Leben' im Wald früher doch wieder einmal ausgezahlt hatte. Nun war sie gespannt was Sinh als nächstes vor hatte. Würden sie einfach weiter im Wald herumlaufen? Oder sich irgendwo hinsetzen? Oder gar zu ihm nach Hause gehen, wo immer das auch war?

__________________________________

Haruna

- 20

- Elfe

Anzahl der Beiträge : 218
Alter : 21
Anmeldedatum : 30.05.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die Futterjagd

Beitrag  Sinh am Do 12 Mai 2016 - 22:14

Leider hatte das Mädchen recht. Ja, in gewisser Weise war jeder essbar, doch darauf wollte Sinh nicht hinaus. Kannibalismus war nicht sein Stil. Auch wenn es bestimmt viele Wesen da draußen gab, welche sich daran machten dies zu vollziehen. Andere Wesen der gleichen Rasse zu essen. Wobei Sinh ja nicht wirklich ein Mensch war, weswegen er eigentlich einen Nephilim finden müsste der ihn isst. Er schüttelte nur den Kopf und schnaubte kurz belustigt über die Aussage des Mädchens. Ja, somit konnte diesmal auch sie hören, dass er es als amüsant empfand was sie von sich gab. "Wieso ich verbrannt wurde ist eine leichte Frage. Weil ich Jäger bin." Er überlegte kurz ob dies als Antwort wirklich reichte. Wahrscheinlich nicht, weswegen er gleich nachsetzte. "Ich musste oft gegen Feuerwesen kämpfen, welche die schwächeren Wesen dieses Kontinents bedroht haben und auch dort wo ich herkomme. Aus solchen Kämpfen geht man nie ohne Narben heraus." Würde er seinen Helm abnehmen, könnte man auch die große Narbe an seinem Auge sehen. Sein Rücken war weniger angegriffen, doch vor allem seine Arme und sein Oberkörper waren verschandelt durch seinen Beruf.
Obwohl das kleine Mädchen sich größer stellte, war sie noch immer kleiner als Sinh, was wirklich deprimierend sein musste. Doch auch wieder kam eine amüsante Antwort des Mädchens. "Königin eines fernen Landes? Dann musst du ja wirklich hübsch und kannst auf jeden Fall nicht hässlich sein." Stellte er erstmal fest. Eine hässliche Königin? Davon hatte er noch nie gehört, außer sie waren böse und wurden am Ende der Geschichte gestürzt. Zumindest kannte Sinh es so. "Aber ein ganzer Harem? Dann ist meine Anwesenheit wohl nicht von Nöten, oder?" Fragte er scherzhaft. Wenn das Mädchen schon einen Harem hatte der sie befriedigte, dann brauchte sie doch nun nicht noch Sinh, denn dieser hatte eindeutig wichtigere Aufgaben in Aeda zu erfüllen. Er wollte den Kopf schütteln, unterließ es aber. Was war das denn bitte für ein Thema zum bereden?
Sinh wurde auch wieder rot. Sie stimmte sogar noch zu? Wieso machte sie sowas? Die beiden kannten sich doch gerade erst, da konnte das Mädchen doch nicht sagen das sie von Sinh angefasst werden wollte. Oder hatte er es grundsätzlich falsch verstanden sich mit anderen Personen zu unterhalten. Wollten diese sogar berührt werden? Er hatte nicht das Verlangen dazu, nicht mal seine ehemaligen Dorfmitglieder wollten das. Nicht mal seine damalige Beziehungspartnerin wollte dies. "Dann..Dann probier ich das.. später?" Fragte er unsicher das Mädchen während er gleichzeitig versuchte ernst zu bleiben. Er hoffte natürlich das es heute nicht dazu kommen würde. Auch das zweite von Haruna war nicht besser. Jetzt sollte er eventuell auch noch die Erlaubnis bekommen mit ihrem Körper machen zu dürfen was er wollte? In was für eine Lage brachte das Mädchen diesen Mann hier? War sie vielleicht der falsche Umgang für ihn? "Dann bräuchten wir einen ruhigen Ort und.. und natürlich Privatsphäre." Privatsphäre zum reden! Nicht um irgendwelche komischen Dinge zu machen! Man redete doch besser mit Personen wenn man allein war, oder? Das würde Haruna schon verstehen. Trotzdem wurde er rot.
Glücklicherweise akzeptierte Haruna es einfach das Sinh diese Frage nicht beantwortete. Er wollte einfach nicht so früh jemanden sagen was sich in ihm verbarg. Es war etwas, das man mit ins Grab nehmen sollte. Es war dunkel, schmerzerfüllt und sogar etwas beschämend für ihn. Er schüttelte leicht den Kopf und konzentrierte sich darauf die Frage zu beantworten. Was er schon für Argumente gehört hatte? Er musste überlegen, weswegen er nachdenklich nach oben schaute, während er langsam wieder in eine stehende Position ging und sein Schwert zwar zog, es aber nach hinten hielt, damit sich niemand daran verletzen konnte. "Gewöhnliche Dinge. Ziemlich oft wurde mir gesagt, dass ich doch gar nicht so gefährlich aussehe oder das man es mir einfach nicht zutraute. Doch das hört sich nicht überzeugend an, wenn man die Person erst gerade mal ein paar Minuten kannte." Sagte er und drehte sich in eine bestimmte Richtung. Der Weg gegenüber vom Kasuka-Gebirge. Jetzt da das Mädchen bei ihm blieb brauchte er auch nicht weiter hier meditieren, sondern konnte sich langsam wieder auf den Heim weg machen. Es würde sowieso sehr lange dauern, bis er wieder Zuhause war, weswegen die beiden einfach zusammen gehen konnten und dann kurz vor Capital City würden sie sich wohl einfach trennen. "Hast du etwas dagegen wenn wir uns Richtung Capital City machen? Ich lebe dort in der Nähe im Wald. Noise kann ja auch auf dem Weg dorthin jagen." Ob es dem Mädchen klar war, wie lange die beiden brauchen würden?

__________________________________
Trägt derzeit:

Sinh

- 34

- Nephilim/Drachengestalt

Anzahl der Beiträge : 98
Anmeldedatum : 13.02.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die Futterjagd

Beitrag  Haruna am Fr 13 Mai 2016 - 11:50

Haruna musste sich zurückhalten nicht erfreut auszusehen, als sie bemerkte, dass Sinh ihre Aussage lustig fand. Das war  ein Highlight, denn in dem ganzen Gespräch bis zu diesem Zeitpunkt war die Rüstung immerhin gefasst und ernst geblieben. Er schien lockerer zu werden. Und das motivierte Haruna natürlich. "Du bist so ein...ganz richtiger Jäger?!" Ihre Augen weiteten sich. Sie konnte nichteinmal mehr ihre Höfliche Form aufrecht erhalten und von einem richtigen Satzbau konnte man auch nicht mehr reden. Er kämpfte gegen Feuerwesen und das war wirklich spannend. Zeitgleich tat er ihr auch leid, weil er durch seine Taten Narben davon getragen hat. Aufgeschlitzte Narben sind ja noch ganz okay, aber mir Verbrennungsnarben ist nicht zu spaßen. Die können ganz schön heftig werden. Harunas Herz schlug schneller. Aber sie dachte auch eher daran, dass fast sein ganzer Körper vernarbt war. Sie dachte bei Brandnarben eher 'Flächendeckend'. Es war ihr an sich egal, ob er nun wirklich sehr vernarbt war oder nicht, aber wenn doch dann würde sie wahrscheinlich pausenlos daran denken, wie sie diese vielleicht verschwinden lassen konnte..oder sie wollte diese antippen. Das ganze war sehr interessant.
Auf strecken brachte garnichts, denn Haruna war trotzdem kleiner als Sinh. Trotzdem passte es zur Situation.
"Ich kannte auch eine hässliche Herrscherin..in diesem Fall wurde sie durch Geld hübscher." Ihr lief ein kalter Schauer über den Rücken, denn diese Frau, an die sie dachte, war wirklich hässlich. Der wollte man Nachts nicht begegnen. "Vielleicht wärst du dann aber mein Lieblings-Sklave? Du hättest dann besondere Vorteile." Sie lachte. Nun sprach sie ihn auch einfach mit 'Du' an, denn nachdem sie das schon einmal vergessen hatte, konnte sie das auch lassen. Weiterzumachen wäre dämlich gewesen. Das machte Haru aber auch lockerer, denn sie musste nicht mehr so sehr darauf achten was genau sie von sich gab.
Sie seuzfte innerlich, denn sie konnte nicht sehen, wie Sinh auf ihr 'Angebot' reagierte. Er gab aber im ersten Moment keine Antwort. Dann endlich die ersehnte Antwort, die Haruna schlucken ließ. Er meinte das ganze nicht ernst, oder? Das war doch eigentlich nur Spaß und er nahm das nun ernst und will das wirklich umsetzen? Komischer Typ.  Immerhin fügte er dann noch hinzu, dass sie dafür einen ruhigen Ort brauchten. Das machte dem Mädchen ein wenig Angst. Sie versuchte sich das aber nicht anmerken zu lassen. Stattdessen errötete sie wieder.
"D-Das... Wir müssen ja nichts überstürzen." Sie versuchte zu lächeln, aber das sah unglaubwürdig aus, denn sie war wirklich nervös.
Sinh überlegte anscheinend, welche Argumente er denn schon gehört hatte, denn er schien nach oben zu Blicken während er nachdachte. Das machte Haruna auch manchmal, aber meistens starrt sie zu Boden. Er richtete sich wieder auf und bewegte sein Schwert.
"Ich fand dich im ersten Moment schon sehr angsteinflößend." das rutschte ihr einfach so heraus. Sie hoffte sehr, dass er sich das nicht zu Herzen nahm, denn nun macht er ihr ja keine Angst mehr. Und sie Situation zuvor war ja auch echt komisch. Währendessen hatte sich die Rüstung in eine Richtung gedreht. Anscheinend wollte er in diese Richtung laufen. "Ich habe nichts dagegen." Sie atmete kurz durch. "Aber wehe du lässt mich in der Nähe von Capital City einfach stehen und gehst!" Sie tippte dabei einmal energisch gegen seine Rüstung. Das kam aber leider eher süß als drohend rüber.

__________________________________

Haruna

- 20

- Elfe

Anzahl der Beiträge : 218
Alter : 21
Anmeldedatum : 30.05.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die Futterjagd

Beitrag  Gesponserte Inhalte Heute um 23:18


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 7 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten