Weite Graslandschaft

Seite 26 von 28 Zurück  1 ... 14 ... 25, 26, 27, 28  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Weite Graslandschaft

Beitrag  Lómion am Do 7 Apr 2016 - 14:43

Ihre Worte nahm er zur Kenntnis, ohne das Mergo äußerlich zu zeigen. Unbeirrt ruhte sein Blick in der Ferne, wo sich das alte riesige Gefängnis befand. Eine Festung aus Gängen, Schluchten, Brücken und anderen Dingen, die noch immer im Dunkeln lagen und von denen es wohl auch das Beste so war.
Auch nahm er zur Kenntnis, dass Mergo passiv sagte, dass sie sich gerne mit ihm unterhielt. Er vermutete, dass sie ihn mit diesen letzten Worten meinen musste, doch auch hier waren seine Gedanken nur oberflächlich.
*Nein*, erwiderte die dunkle Stimme nur auf ihre Frage, ob etwas sei. Scheinbar bemerkte Mergo, dass seine Aufmerksamkeit in eine bestimmte Richtung ging. Vielleicht lag es an dem wachsamen Ausdruck in seinen Augen.
Er war zurück gekehrt... Doch das war es nicht, was seine Aufmerksamkeit auf ihn gelenkt hatte...
Eine oder zwei Minuten mochten vergehen, da wandte er sich schließlich wieder von der Himmelsrichtung ab und dem Lebewesen zu. Auch sein Augenmerk glitt zurück zu es und wieder einmal musterte er es, ganz so, als hätte er das während der ganzen Zeit über noch nicht getan. 'Sprechen' tat er nicht und auch sonst stand er wieder einmal bloß so da, ohne nonverbale Signale zu vermitteln. Was diese anging, so war Lómion ohnehin sparsam.

Lómion

- Sinters' Hole

Anzahl der Beiträge : 120
Anmeldedatum : 07.06.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Weite Graslandschaft

Beitrag  Touken am Do 7 Apr 2016 - 18:23

'Nein' war die Antwort. Leider, denn es war auch interessant zu wissen ob Lómion eventuell auf jede Aura sofort reagierte, die ihm neu vorkam. Vielleicht welche die er suspekt fand. War ich ihm vielleicht suspekt und deshalb lief er auf mich zu? Es dauerte wieder eine Weile, bis er sich erneut zu mir umdrehte, doch machte er auch nicht die Anstalten, mehr zu sagen, was leider zu erwarten war. Bei ihm könnte ich mich jedes mal aufs neue Wundern, auch wenn ich so ganz langsam verstehen sollte, dass er nicht wirklich viel 'sprach' und auch sonst nicht viel Reaktion zeigte.
"Du hast zwar gesagt, dass du eigentlich nur herum läufst, aber hast du denn wirklich kein genaues Ziel?" Das konnte ich mir auch nicht vorstellen, dass, selbst wenn Lómion so komplett anders war, als das was ich kannte, er einfach nur durch die Welt laufen wollte ohne wirklich ein Ziel zu haben. Ja, manchmal wenn ich diese Person ansah, dachte ich immer er hätte etwas natürliches an sich und vergaß immer, dass er kein Stück den anderen ähnelte.
Ob ich wirklich eine Antwort auf meine Frage kriegen würde, war jedoch fraglich. Er erzählte immerhin nicht sonderlich viel von sich, im Gegensatz zu mir. Berechtigt ist es auf jeden Fall, dass er sich zurück hält, denn wieso sollte man einer Person, die im Moment statt Hände Krallen hatte, viel von sich erzählen? Ich müsste mich damit abfinden, wieder.

Touken

- 22

- Koa

Anzahl der Beiträge : 60
Anmeldedatum : 20.03.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Weite Graslandschaft

Beitrag  Lómion am Do 7 Apr 2016 - 19:47

Wie immer dauerte es, bis die Antwort kam, auch wenn sie nicht minder länger war, als das Wort zuvor.
*Nein*
Wie lange er eingesperrt gewesen war, wusste er nicht, und auch so gab es nun scheinbar nichts mehr, was ihm vertraut war und er kannte. Er war nicht in seinem Heimatland, er hatte die Spur von Mutter verloren und er spürte keine Verbindung mehr zu den Anderen. Er war alleine. Und das war ein ganz und gar fremdes Gefühl für ihn, hatte er doch eine lange Zeit nicht alleine in seinem Kopf verbracht.
Doch nun war dem so. Und wenn man sich vorstellte, dass sich in seinem Kopf zuvor mehrere Stimmen und Anwesenheiten befunden hatten, die ihn begleiteten, so war es wohl nicht verwunderlich, dass es nun sehr leer dort war. In seinem Kopf. Da war kein Ziel. Und er tat sich auch nicht leid, weil er keines hatte, oder dachte viel darüber nach, dass er keines hatte. Da war eine stumme Akzeptanz über das Nichtvorhandensein eines Ziels. Womöglich würde sich im Laufe der Zeit etwas daran ändern, doch momentan tat es das nicht.
Mergos Krallen an ihren Händen beschäftigten Lómion nicht länger. Er hatte durch sie lediglich feststellen oder eher hatte er bestätigt bekommen, dass sie kein Mensch war. Ihre Aura hatte es ihm selbstverständlich bereits verraten, noch bevor er sie überhaupt gesehen hatte. Es lag also nicht an ihnen, warum er nicht viel sprach oder über sich preis gab.
Wobei man sagen musste, dass das Lebewesen von ihm doch schon recht viel zu hören bekommen hatte. Leay hatte nicht so viele Worte von ihm gehört, doch dieser hatte auch kein Interesse an ihm gezeigt.

Lómion

- Sinters' Hole

Anzahl der Beiträge : 120
Anmeldedatum : 07.06.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Weite Graslandschaft

Beitrag  Touken am Do 7 Apr 2016 - 20:15

Ich legte den Kopf schief. Nein war wieder die Antwort. Sehr gesprächig oder ausführlich in seiner Aussage war er leider auch nicht, was vieles irgendwie erschwerte. Ob die Person aus dem Ort wo er her kam mehr aus ihm heraus bekam? Fragte ich mich. Ich überlegte was ich sagen konnte, dass er vielleicht etwas mehr sprach, doch mir viel nicht wirklich etwas ein. Ich hatte noch nie ein Gespräch mit so einem magischen Geschöpf, dass so.. komisch wirkte. Ja, komisch war er, doch dagegen konnte man schlecht etwas machen.
"Und du bist jetzt schon.." Ich musste kurz überlegen, wie lange er gesagt hatte, dass er schon aus dem Gefängnis draußen war. "..cirka 5 Tage aus dem Gefängnis draußen und läufst nur durch diese Steppe? Musst du denn nichts essen oder trinken oder hast du zumindest schon etwas zu dir genommen seit dem?" Es konnte natürlich auch sein, dass er auch eine Gabe hatte, die es ihm erlaubte lange ohne Trinken und noch länger ohne Essen klar zu kommen, doch schätze ich Lómion etwas.. menschlicher ein, als er vielleicht war. Bei mir war es auch schon eine Zeit lang her seit dem ich etwas gegessen hatte. Ich wusste schon gar nicht mehr was es war und war vermutlich sogar froh darüber, denn vor allem wusste ich nicht mehr, 'wer' gegessen hatte.
Ein klein wenig hoffte ich, dass Lómion wieder mit einem 'Nein' auf diese Frage antwortete, denn Essen hatte ich nicht dabei und Trinken hatte ich auch nicht viel dabei. Das eine würde ich ihm zwar anbieten, doch mit dem Essen musste er sich wohl selber helfen, sollte er es wirklich brauchen. Ich fühlte mich ein wenig dämlich in diesem Moment. Eine weitere Frage schob sich in meine Kopf, welche ich gleich äußern wollte. "Ist es für dich nicht anstrengend die ganze Zeit hier in der Sonne zu stehen?"

Touken

- 22

- Koa

Anzahl der Beiträge : 60
Anmeldedatum : 20.03.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Weite Graslandschaft

Beitrag  Lómion am Do 7 Apr 2016 - 23:02

Mergo ließ keine lange Stille zwischen ihnen aufkommen und stellte weitere Fragen oder wollte ihre Worte bestätigt sehen. Die Gestalt in dem zerrissenen alten Gewand wunderte sich nicht darüber,  hatte sie sich doch auch nicht über die ganzen Fragen gewundert, die er bereits gestellt bekommen hatte.
*Ja*, beantwortete die dunkle Stimme diese Nachfrage ganz unbeirrt, wo andere vielleicht nur ein Nicken gezeigt hätten. Es war nicht ersichtlich,  worauf sich diese positive Antwort direkt bezog. Beides konnte er bejahen und das hatte er wohl auch getan,  denn es folgte nichts weiter.
*Für uns ist es nicht anstrengend, den Weg durch die Steppe auf uns zu nehmen. Wir sind nicht so stark an Nahrung gebunden wie ihr Lebewesen. *. Zumal er auch nicht nur auf materielle Nahrung angewiesen war.
Im übrigen starrte er das Lebewesen vor sich noch immer an, so wie bereits Minuten zuvor.

Lómion

- Sinters' Hole

Anzahl der Beiträge : 120
Anmeldedatum : 07.06.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Weite Graslandschaft

Beitrag  Touken am Fr 8 Apr 2016 - 15:52

Ein einfaches Ja gab dieser Mann nur von sich und beantwortete damit auf merkwürdige Weise meine Frage. Hatte er nun etwas zu sich genommen oder nicht? Ich hatte schon die Befürchtung darauf keine weitere angemessene Antwort zu kriegen, doch sagte er mir gleich danach, dass er nicht so sehr an Nahrung gebunden war wie andere Lebewesen, solche wie ich. Das Wesen sah mich noch immer an mit seinen roten Augen, etwas was mir langsam weniger unangenehm wurde, doch nicht hieß das es irgendwie normal war. Mein Blick sah fragend aus. Gerne hätte ich gewusst was er genau damit meinte, dass er nicht so sehr an Nahrung gebunden war, denn das konnte immerhin heißen das er nicht so viel Essen musste, es konnte aber auch heißen das er fast nie etwas zu sich nehmen könnte.
Aber auch wenn ich es wissen wollte, fragte ich nicht weiter, sondern ich machte mal etwas, was eigentlich nur Lómion bis jetzt machte: Ich drehte mich weg. Mein Kopf zeigte Richtung Himmel und ich blickte direkt hinauf zur Sonne, die dieses Gebiet gut aufwärmte. Etwas, was natürlich gut für mich war. "Dann ist gut, wenn es dir nicht zu anstrengend ist, durch diese Steppe zu laufen." Sagte ich, etwas abwesend vor mich hin, während ich meine Arme hinter dem Rücken legte. "Du bist schon etwas..komisch, weißt du was?" Vermutlich wusste er es nicht, doch so oft wie ich mir das nun schon gedacht hatte, musste ich es endlich gesagt haben. Mein noch immer sichtbarer Waran-Schwanz bewegte sich leicht auf dem Boden hin und her, doch auch wenn er auf Lómion gerichtet war, war er noch weit genug von ihm entfernt. Ich wollte eine Berührung vermeiden, vor allem da ich nicht wusste wie diese Gestalt darauf reagieren würde.

Touken

- 22

- Koa

Anzahl der Beiträge : 60
Anmeldedatum : 20.03.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Weite Graslandschaft

Beitrag  Lómion am Fr 8 Apr 2016 - 19:21

Mergo tat etwas, was sie während ihrer Unterhaltung bisher noch nicht in dieser Art und Weise getan hatte. Sie wandte ihre Aufmerksamkeit spür- und sichtbar von Lómion ab und blickte hinauf zu dem brennenden Planeten, der seine Strahlen hinab auf den Boden schickte. Es war nicht allzu heiß und auf keinen Fall so heiß, wie Lómion es von seinem Heimatland her kannte. Dort hatte zu einem großen Teil Wüste geherrscht. Ihm machten heiße Temperaturen zwar nichts aus, doch er spürte dennoch gut die Temperaturunterschiede.
Ein Blinzeln unterbrach den starren Blick und dann tat Lómion wiederum etwas, was er bisher noch nicht getan hatte: er neigte deutlich sichtbar den Kopf, was an eine fragende Geste erinnerte. Womöglich war dem sogar auch so, doch so genau konnte man es bei ihm nicht sagen.
*Komisch? Warum?* Er war sich durchaus bewusst, dass er kein Lebewesen mehr war, wie er es früher gewesen war. Vor einer sehr sehr langen Zeit... Dennoch war auch das etwas, worüber er nicht wirklich nachdachte. Man konnte schon sagen, dass er für solche Gedankengänge oft erst einen Anstoß benötigte. Etwas, das ihn darauf hinwies wie Mergo es nun gerade tat.
Er überlegte, was ihn von einem Lebewesen unterschied, doch er kam nicht darauf, sein Verhalten zu vergleichen. Er dachte dabei an den nicht vorhandenen Herzschlag und das erwähnte zu sich nehmen von Nahrung...

Lómion

- Sinters' Hole

Anzahl der Beiträge : 120
Anmeldedatum : 07.06.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Weite Graslandschaft

Beitrag  Touken am Fr 8 Apr 2016 - 22:50

Ich konnte nicht mehr sehen, wie Lómion nun reagierte. Ob er sich selber wieder von mir abwandte oder ob seine Augen noch immer auf mich starrten. Nein, mein Blick war auf die Sonne gerichtet und sollte auch fürs erste bleiben. Lómion war aber wohl auf jeden Fall noch anwesend, denn er reagierte auf meine Aussage, dass ich ihn als komisch bezeichnete. Er wusste es wohl selber nicht, aber es würde wohl den wenigsten auffallen, dass sie sich komisch verhielten.
Ich lächelte leicht und streckte eine meiner Krallen in Richtung des Himmels. Ich griff danach, wusste aber das dies sinnlos war. Auch die Sonne hatte für mich schon etwas magisches an sich, dass ich nicht erklären konnte. Das Licht und die Wärme die von ihr ausging war jedoch irgendwie.. aufmunternd. "Dein Verhalten unterscheidet sich wirklich von all den Wesen, denen ich bisher begegnet bin." Fing ich dann an wieder etwas verzögert auf die Frage von ihm zu antworten. Dabei beließ ich es auch gerade wieder und dachte erst darüber nach, was ich als nächstes sagen würde. Langsam senkte sich mein Arm wieder und ich legte ihn wieder hinter meinen Rücken. "Du bist zwar nicht das erste magische Wesen auf das ich treffe, aber dein Verhalten unterscheidet sich sehr von dem was ich kenne. Du bist so ruhig. Kannst in meinen Kopf sprechen. Und du wirkst so.. düster." Ich lächelte noch immer, denn irgendwie empfand ich das nicht als schlimm, dass er so wirkte. Er hätte genauso gut düster wirken und böse agieren können, was schlimmer wäre.
Ich drehte mich wieder leicht in seine Richtung, so das ich nun seitlich zu ihm stand, richtete aber meinen Blick auf ihn. Meine Augen waren geschlossen während mein freundlicher Blick ihm gerichtet war.

Touken

- 22

- Koa

Anzahl der Beiträge : 60
Anmeldedatum : 20.03.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Weite Graslandschaft

Beitrag  Lómion am Sa 9 Apr 2016 - 13:55

Er konnte nicht nachvollziehen, warum Mergo ihre Krallenhänden hinauf gen Himmel streckte, doch er beobachtete sie nicht weniger interessiert dabei.
Er konnte der Sonne zumindest nichts vergleichbares abgewinnen wie das, was Mergo für sie empfand. Zumal er ja auch nicht wusste, dass sie es der Sonne wegen tat.
Während nun der erste Teil von Mergos Antwort kam und es danach wieder still wurde, beobachteten die blutroten Augen sie weiterhin. Wie sie ihre Krallen wieder herunter nahm und hinter dem Rücken verbarg, so wie er seinen rechten Arm in seinem Gewand verborgen hielt. Nun... Wahrscheinlich konnte man beides nicht so recht vergleichen, denn Mergo hatte nichts zu verstecken.
Er blinzelte und ein schwacher Ausdruck zuckte durch seinen Blick und sogar über sein ansonsten regloses Gesicht. Es war nur eine sehr leichte Regung, die bei Lómion jedoch anders zu bewerten war als bei einer gewöhnlichen Person. Im Grunde war es die erste wirkliche Regung, die sein Gesicht, seit er aus seinem Gefängnis entkommen war, und wohl auch eine lange Zeit davor, zeigte. Es war eine unbestimmte Regung, die zu schwach zum Deuten war. Doch sie tauchte wegen dem Lächeln auf, das sich auf Mergos Gesicht zeigte.
Es dauerte eine ganze kleine Weile, bis etwas von ihm kam. Ihre Worte machten ihn nachdenklich... Und erinnerten ihn an etwas, das weit weit zurück lag, in seiner Vergangenheit...
*düster?*

Lómion

- Sinters' Hole

Anzahl der Beiträge : 120
Anmeldedatum : 07.06.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Weite Graslandschaft

Beitrag  Touken am Sa 9 Apr 2016 - 15:48

Ich konnte etwas sehen, was ich in dem sonst so starrenden Blick von Lómion nicht gesehen hatte. Sein Gesicht bewegte sich, doch leider wusste ich nicht was ich davon halten sollte. Es war so kurz und so.. nichtssagend. Wie es wohl aussehen würde, wenn diese Person eher freundlich wirkte? Doch eigentlich musste genau ich verstehen, wie sehr es einen veränderte, wenn man einmal im Gefängnis war. Vielleicht war er ja mal anders, doch das konnte ich nicht wissen. Leider.
Ich schaute wieder von ihm weg. Düster war das Wort, dass ihn wohl beschäftigte. Ja er war düster. Mit einer seiner eher dunklen Gestalt, seinen nichtssagenden und starren Blick und seiner Art die ich nicht deuten konnte. Ob er die Fähigkeit hatte, sich selbst zu bewerten? Da ich gerade mal die zweite Person war der er begegnete ging ich nicht davon aus, dass er wusste was an ihm so anders war. Vielleicht wirkte sogar ich mit meiner Art für ihn komisch. Ich lief ganz langsam einige Schritte um Lómion herum ohne ihn dabei anzuschauen. "Ja, irgendwie wirkst du düster. Du hast so eine Dunkelheit an dir. Keine sichtbaren Emotionen. Auch wenn dich das irgendwie geheimnisvoll wirken lässt. Irgendwie gefällt mir das." Auch wenn ich gerne viel über diese Gestalt, war es auch interessant wenn jeder seine Geheimnisse hatte. Ich gab zwar leider schon viel von mir Preis, aber immerhin wusste er ja nicht alles.

Touken

- 22

- Koa

Anzahl der Beiträge : 60
Anmeldedatum : 20.03.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Weite Graslandschaft

Beitrag  Gesponserte Inhalte Heute um 17:16


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 26 von 28 Zurück  1 ... 14 ... 25, 26, 27, 28  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten