Die Zwischenablage

Seite 4 von 4 Zurück  1, 2, 3, 4

Nach unten

Re: Die Zwischenablage

Beitrag  Yuviel am Mo 16 Apr 2018 - 19:08

avatar
Yuviel

- 214

- Malinocrium

- Hotel Ore-Town (IP: Als Ihael)

Anzahl der Beiträge : 1073
Anmeldedatum : 24.12.17


Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die Zwischenablage

Beitrag  Ayumi am Mo 16 Apr 2018 - 19:09

Potentieller Zockerpartner:

....ja

__________________________________
avatar
Ayumi

- 25

- Capital City

Anzahl der Beiträge : 2045
Anmeldedatum : 11.01.17


Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die Zwischenablage

Beitrag  Serika am So 29 Apr 2018 - 17:24

Ihr Beitrag ist zu lang.

__________________________________
TROLLING IS ART!

THE ART OF TROLLING
!
avatar
Serika

- 17

- Arkane

- Capital City

Anzahl der Beiträge : 507
Anmeldedatum : 24.03.17


Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die Zwischenablage

Beitrag  Nakamoto am Di 1 Mai 2018 - 21:10

Spiel: Die Leute sind unzufrieden
Ich: Störenfriede hinrichten
Spiel: Stooooooop


*Kommentar von mir zu Frostpunk
avatar
Nakamoto

- 23

- Super duper mega cooler Cyborg

Anzahl der Beiträge : 293
Anmeldedatum : 06.05.16


Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die Zwischenablage

Beitrag  Constantine am Di 7 Aug 2018 - 12:57

Ans Postfach gesendeter Post

"Vielen Dank“, sagte Parsley aufrichtig, auch wenn er wohl nicht wirklich zu befürchten gehabt hatte, dass Cederic sich gegen seine Bitte wehren würde. Das wäre ein wenig seltsam gewesen. Außer vielleicht, er hätte angeben können, dass ihm im hinteren Teil eines Fahrzeuges schnell schlecht wurde.

Hatte er jedoch nicht.

Parsley schaute ihm kurz dabei zu, wie er ebenfalls in den Wagen einstieg, der das UV-Licht der Sonne abschirmen würde, was sicherlich auch für Cederics freiliegende Haut ganz gut war. Dann beugte er sich noch einmal in den hinteren Teil des Wagens hinein, weil er einen ähnlichen Gedanken hatte wie der andere Mann und sich daran erinnerte, dass Alexis am Morgen es nicht geschafft hatte, sich selbständig anzuschnallen, auch nachdem er gesehen hatte, wie Parsley es tat. Außerdem wirkte er gerade wieder recht müde, und es konnte nicht schlecht sein, nichts weiter von ihm zu verlangen als einfach nur im Auto zu sitzen.

Trotzdem war zu spüren, wie Alexis sich verspannte, als Parsley den Sicherheitsgurt nahm und über seinen Körper führte. Natürlich, denn die Nähe behagte ihm noch immer nicht, und Parsley musste aufpassen, dass der Gurt sich nicht zu straff über seine ganzen Verletzungen legte. Auch wenn sie derzeit durch den Verband geschützt waren, der um seinen Oberkörper lag. „Tut mir leid“, sagte er leise, hielt den unteren Teil des Gurtes fest und drückte die Schnalle in den Schließer hinein, ehe er sich vorsichtig wieder zurückzog und den Gurt erst dann auch unten losließ, sodass er sich nicht ganz so fest an Alexis‘ Bauch schmiegte.

Wenn er sich hundertprozentig sicher hätte sein können, dass er keinen Unfall bauen würde, egal wie blöd vielleicht auch andere Verkehrsteilnehmer fuhren, hätte er Alexis es erspart, den Anschnallgurt anzulegen. Aber er wollte das Risiko wirklich nicht eingehen, dass etwas passierte. Immerhin war er zur Zeit lädiert genug.

Als alles so weit fertig war, schloss er dann die Tür und trat nach vorn zur Fahrerseite. Alexis befand sich hinter seinem Sitz, sodass er ihn im Rückspiegel besser im Auge hatte, und außerdem war es so angenehmer für ihn, sich gleichzeitig mit Cederic unterhalten zu können. Es war immer etwas blöd, wenn der Gesprächspartner vor den eigenen Sitz reden musste. „Dann wollen wir mal“, sagte Parsley und startete den Motor, nachdem auch er sich angeschnallt hatte. Im Wagen war es vom Wetter recht warm, doch selbstverständlich war die Klimaanlage angeschaltet, sodass der Innenraum sich bald merklich abkühlen würde.

In den ersten Minuten würden Parsley und Cederic sich aber vermutlich beide nicht so ganz wohl mit Alexis im Auto fühlen. Denn auch, wenn er nicht panisch wirkte oder sich nervös umschaute, war er doch erst mal wieder angespannt. Möglicherweise lag das jedoch auch daran, dass er befürchtete, Parsley könnte ihn noch einmal zu Disnox bringen. Aber mittlerweile war seine Müdigkeit groß genug, dass er in kurzer Zeit wohl aufgeben würde, angespannt zu sein. Das war zu anstrengend.



-à Isle of Kings/Coronation Street 13

__________________________________
Every time we lie awake, After every hit we take, Every feeling that I get, But I haven't missed you yet
Kennt/aktuell bei: Artorias, [Mephistopheles], Cassiopeia, Ayumi, Annabelle, Lyra, Rukus, Leona Silberberg, Loki, Andrew, Manja, Cederic, Nagisa
avatar
Constantine

- 122

- Geborener Vampir

Anzahl der Beiträge : 1812
Anmeldedatum : 10.09.16


Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die Zwischenablage

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 4 von 4 Zurück  1, 2, 3, 4

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten