Du willst jagen?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Du willst jagen?

Beitrag  Admin am Sa 25 Okt 2014 - 15:12



Du willst jagen?




Schon mal überlegt, Jagd auf Bakemono zu machen?


Die Wesen, die die Allgemeinbevölkerung als " Bakemono" bezeichnet, sind in ganz Aeda zu finden. Es gibt viele verschiedene Arten, mal mehr, mal weniger gefährlich. Geografisch gesehen tummeln sich die meisten Arten im Amila-Wald und dem Wilden Westen Aedas, wo die Natur fruchtbar und dicht bewachsen ist. In Regionen wie die Wiesen oder das Flachland um Oretown herum sind Bakemono hingegen seltener und auch kleiner.

Wie können die Einwohner der Stadt ein vollkommen normales Leben führen, wo dort draußen solche Monster herum laufen?

Capital City hat sich, trotz der Nähe zum Amila-Wald, in der Vergangenheit gegen Bakemono-Angriffe gut zur Wehr gesetzt. Die Stadt ist im Norden von Wachtürmen umgeben, um den Schutz der Zivilbevölkerung zu gewährleisten. Sich nähernde Bakemono werden von den Guardians, den Wächtern der Stadt, aufgehalten und im Notfall erlegt. Patrouillen ziehen Tag und Nacht durch den Rand des Waldes, Bakemono trauen sich heutzutage nur selten bis auf wenige Kilometer heran.

Es gibt sowohl öffentliche Jäger oder Wächter, die im Dienste der Stadt Jagd auf Bakemono machen oder Angriffe der Monster abwehren, als auch private, die sich mit dem Erfüllen von Aufträgen ihre Lorbeeren verdienen. Die Jagd auf Bakemono kann ein lukratives Geschäft sein, sofern man sich mit dem Erlegen dieser Wesen auskennt und weiß, was einen erwartet. Viele sind bereits für einen Auftrag blauäugig in den Amila-Wald gezogen und nicht wieder heraus gekommen.

Aufträge werden von der Regierung im sogenannten Gildenhaus veröffentlicht. Dieses Gebäude befindet sich am Rande des Zentrums von Capital, direkt an einer der Haltestellen des Sky Train. In diesem für die Öffentlichkeit zugänglichen Gebäude kann praktisch jeder, der im Besitz eines Jagdabzeichens ist, Aufträge annehmen und sie erfüllen. Wer sich nicht zutraut, alleine loszuziehen, kann sich einer der vielen Gilden anschließen, die meist von einem Sodaisho (Kapitän) geleitet werden.

Was muss man tun?
Um die auf das Bakemono angesetzte Prämie zu erhalten, muss man eine Lizenz im Gildenhaus abholen und diese nach dem Erledigen des Monsters wieder dort hinbringen. Ferner ist es wichtig, dass der Jäger eine kleine Trophäe des erlegten Bakemono ins Gildenhaus mitbringt, damit er beweisen kann, dass er das Monster erlegt hat. Meist reicht eine kleine Blutprobe für einen DNA-Abgleich, die mit einem speziell dafür entwickelten Gerät, dem Catcher, das wie ein Armband am Handgelenk getragen wird, entnommen werden kann.
Nach Beendigung der Tests wird dem Jäger die Prämie bar ausgehändigt.

Die Regierung verwahrt die gesammelten Daten, um die Sicherheit gegen Bakemono stetig zu verbessern.





__________________________________
.
"... I am the almighty one."

Admin
Admin

- 23+26

- Mensch

- Überall und nirgends

Anzahl der Beiträge : 392
Anmeldedatum : 26.05.14

Benutzerprofil anzeigen http://aeda-no-sekai.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten