Let me count the ways

Seite 16 von 18 Zurück  1 ... 9 ... 15, 16, 17, 18  Weiter

Nach unten

Re: Let me count the ways

Beitrag  Nero am Mi 28 Nov 2018 - 12:19

Der Vampir kannte sich in diesem Gebäude nicht aus, immerhin überließ er es vorhin noch Mavis sich hier umzusehen. Das war dann auch der Grund dafür wieso sie vor gehen sollte und ihn so gesehen führen. Er könnte zwar selbst auch noch den Weg suchen, doch wäre das Zeitverschwendung und er glaubte das es auch wirklich unnötige war, wenn er jetzt anfing selbst noch diese und jene Ecke abzusuchen. Er bewegte sich einfach hinter Mavis hinterher, achtete darauf, dass er nicht zu sehr auffallen würde und ging dann auch etwas normaler und ruhiger voran, als sie das gleiche tat. Er hatte nichts gesehen was seine Aufmerksamkeit in Anspruch nahm, also war er auch nicht stehen geblieben, sondern nur Mavis gefolgt.
An der Treppe angekommen folgte er ihr auch wieder, ging jedoch nach oben ohne sie wirklich anzusehen, denn er wollte auch nicht so wirken als würde er ihr hinterher dackeln. Er wusste ja auch nicht was für Personen hier in der Nähe waren und als sie dann ansprach, dass die Decke von hier aus zu sehen war, obwohl sie weiter oben liegen sollte, sah er nur kurz nach, ehe er seine Schritte wieder voran trieb und mit ihr zusammen dann oben ankam. Er wollte eigentlich neben ihr laufen, doch kam ihnen eine Person entgegen die eine Kaffeetasse hatte. Er sagte nichts dazu, nickte nur einmal als Begrüßung und wandte sich dann wieder an Mavis. "Interessant. Was glaubst du wie viele hier wissen wer das Gebäude eigentlich besetzt hält?" Die logischste Antwort wäre wohl gewesen: Alle. Vielleicht standen wohl allte irgendwie unter der Fuchtel des Happy-Clubs. Oder auch nur wenige um den Schein zu wahren, dass dies hier nur ein normales Gebäude war? Vor der Tür angekommen lauschte Nero nur kurz, drückte seinen Kopf jedoch nicht gegen die Tür, immerhin würde das wiederum zu sehr auffallen. "Ich glaub ich höre etwas von dort drinnen." Sagte er nur, konnte das Geräusch jedoch nicht bestimmen. Stimmen waren es zumindest nicht.

__________________________________
Mein Blut ist besonders anregend für Blutsauger. Nicht nur im Geschmack, sondern auch der Geruch mag euch verzaubern~
As my vision gets blurred, my skin's getting colder
Appearing young, while I'm growing older
avatar
Nero

- 25

- Vampir

- Untergrund

Anzahl der Beiträge : 458
Anmeldedatum : 04.09.18


Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Let me count the ways

Beitrag  Mavis am Mi 28 Nov 2018 - 17:40

Mavis hatte Nero bei seiner Frage einen nachdenklichen Blick zugeworfen. "Ich weiß nicht. Bis auf den Mann ganz oben sah niemand aus wie ... uh, eingeweiht", antwortete sie dann mit gesenkter Stimme. "Ich habe aber nicht viele gesehen." Das kam natürlich hinzu. Aber von den Leuten, die sie gesehen hatte, hatte bis auf den Rotohrring niemand so gewirkt, als wären sie nicht einfach nur normale Büroleute. Heißen musste das natürlich nicht unbedingt etwas. Es gab viele verbrecherische Organisationen, die nach außen hin absolut seriös wirkten und nicht so, als sei etwas im Argen. Da musste man sich teilweise ja nur Konzerne ansehen, die hinter den Rücken der Gesellschaft irgendwelchen Blödsinn trieben.
Da sie aber offen im Gebäude herumstanden und bei der Tür des Geschäftsleiters angelangt waren, blieb keine Zeit, weiterhin laut darüber nachzugrübeln. Sie beobachtete Nero, wie er kurz lauschte, und tat dasselbe. Von innen war tatsächlich irgendetwas zu erahnen, das vom Rhythmus und der Frequenz her aber kein gesprochenes Wort sein konnte. Allerdings konnte sie sich auch nicht vorstellen, was es sonst sein sollte. Eine Kaffeemaschine war es nicht, ein Drucker wohl auch nicht.
"Gehen wir rein und schauen nach?", flüsterte sie Nero zu. Diesmal würde sie ihm den Vortritt lassen, wenn er ihr zustimmte.
avatar
Mavis

- 53, optisch ca. 20

- Arkane

Anzahl der Beiträge : 196
Anmeldedatum : 22.09.18


Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Let me count the ways

Beitrag  Nero am Do 29 Nov 2018 - 18:19

Den meisten konnte man wohl auch nicht ansehen ob sie erpresst wurden, ob sie dazu gehörten oder sonst irgendwie eine Verbindung zu der Rotmaskenbande hatten. Er legte seinen Kopf nur ganz kurz schief, sah dann jedoch auch recht schnell wieder normal zu ihr, immerihn wollte er nicht mit irgendeiner komischen Gestik hier auffallen. "Hm." Kam trotzdem leicht nachdenklich von ihm, ehe er sich dann dazu wandte auch irgendwie zu hören was denn dort drin sein könnte oder ob überhaupt etwas zu finden war. Er war sich nicht sicher, konnte nur darauf schließen das es keine gesprochenen Worte waren, denn danach klang es nun wirklich nicht, wusste jedoch auch nicht ob es vielleicht etwas größeres oder kleineres sein sollte. Zumindest war es keine tickende Uhr. "Gut." Sagte er zu Mavis, überlegte schon einfach nach dem Türknauf zu langen, doch stoppte er und klopfte dann einmal gegen die Tür des Büro's. Sie sollten doch so natürlich wie mögilch wirken und wie wäre es denn, wenn sie nun einfach hinein gehen würden? Man konnte sagen, dass dies nicht ganz zu der Variante seines Vorgehens gehörte, wie er es sonst machte, aber total befremdlich war es ihm natürlich auch nicht. So wartete er noch einen Moment, bevor er noch einmal kurz lauschte, jedoch auch keine Schritte hören konnte. "Es scheint niemand anwesend zu sein." Sagte er zu ihr, griff nach dem Türknauf und bestätigte seine These damit, dass abgeschlossen war. Er runzelte leicht die Stirn, sah kurz zu Mavis, ehe er sich einmal im Gang umsah ob jemand in der Nähe sein könnte. Doch für den Moment blieb es still und es war weiter niemand zu hören - nur in einem höheren Stockwerk, doch ging niemand die Treppe nach unten oder oben, sondern standen wohl gerade Personen auf dem Gang und unterhielten sich. Es blieb nicht viel Zeit zu entschieden ob sie das Schloss knacken würden, doch war gerade ein guter Moment.

__________________________________
Mein Blut ist besonders anregend für Blutsauger. Nicht nur im Geschmack, sondern auch der Geruch mag euch verzaubern~
As my vision gets blurred, my skin's getting colder
Appearing young, while I'm growing older
avatar
Nero

- 25

- Vampir

- Untergrund

Anzahl der Beiträge : 458
Anmeldedatum : 04.09.18


Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Let me count the ways

Beitrag  Mavis am Fr 30 Nov 2018 - 16:11

Dass Nero den Kopf etwas neigte und nur noch ein Hm von sich gab, verwirrte Mavis kurz, weil sie nicht wusste, ob er ihr eher zustimmte, etwas anderes überlegte oder sich ihre Worte nur durch den Kopf gehen ließ. Wirklich wichtig schien es aber nicht zu sein, sonst hätte er sicherlich dazu noch etwas gesagt. Außerdem wandte er sich gleich darauf ja auch wieder der Tür zu.
Weder er, noch sie konnten das Geräusch letztlich wirklich zuordnen, sodass nur die Option blieb, es auszuprobieren, ob man reingehen konnte und jemanden antraf. Als Nero das in die Tat umsetzte und erst klopfte, dann die Klinke betätigte, stellte sich jedoch schnell heraus, dass weder eine Antwort kam, noch jemand überhaupt dazusein schien, denn die Tür war abgeschlossen. Mavis‘ Stirn legte sich in kleine Fältchen. „Seltsam“, sagte sie. Und dem war ja auch so, denn immerhin war da dieses Geräusch, und auch, wenn sie nicht zu hundert Prozent sagen konnte, dass es durch Beteiligung einer Person verursacht wurde, gab es ihr doch das Gefühl, dass eigentlich jemand da sein müsste. Vielleicht war es auch einfach ihre Vorsicht bei Geräuschen, wenn sie irgendwo eingebrochen war, die sie dies annehmen ließ. Immerhin musste man bei einem Einbruch bei Geräuschen immer damit rechnen, dass jemand auftauchte.
Ihr Blick folgte dem von Nero und checkte kurz die Umgebung, dann kramte sie schnell ihr kleines Etui mit dem Einbruchswerkzeug wieder hervor und machte sich am Türschloss zu schaffen. Dass Nero sie möglichst decken oder sie anstoßen oder sonst ein Signal geben sollte, wenn jemand kam oder er jemanden erahnte, war wohl klar genug, sodass sie es nicht extra sagte. Das Schloss war aber zum Glück nicht kompliziert, sodass sie es schaffte, es nach einigen wenigen Sekunden zu überlisten und die Tür aus dem Schloss sprang. Das hieß, wenn Nero sie bis dahin nicht unterbrochen hatte.
avatar
Mavis

- 53, optisch ca. 20

- Arkane

Anzahl der Beiträge : 196
Anmeldedatum : 22.09.18


Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Let me count the ways

Beitrag  Nero am Fr 30 Nov 2018 - 23:53

Als wären sie ein relativ gut eingespieltes Team, hatte Mavis auch schon schnell geschalten und brachte den Vampir natürlich dazu, dass er sich um die Umgebung kümmerte. Sein Blick fiel einerseits den kleinen Gang entlang bis zu dem Aufgang den sie hoch gekommen waren, aber andererseits natürlich auch nach oben, von wo er die Stimmen gehört hatte. Mavis hatte so schnell ihr Etui heraus geholt, dass er sich auch nicht darum sorgen musste diese Tür öffnen zu können, vor allem da er vermutlich auch davon ausging, dass sie um einiges flinker war. Wenn dies hier kein Bürogebäude wäre, sondern eher ein verlassener Ort - was man dann doch eher selten sah bei seinen Aufträgen - hätte er die Tür ja wohl einfach eingetreten, aber das wäre nun wirklich nicht sinnvoll gewesen. Es wäre wie, als hätte er ein Megafon genommen und einmal darein gerufen, dass sie hier waren um Informationen zu stehlen.
Doch sie hatten Glück, denn selbst nachdem die Stimmen von oben langsam nach unten kamen, war sich Nero sicher, dass sie doch länger brauchen würden. Sie waren noch immer im Gespräch und ganz oben im Stockwerk, weswegen er zwar darauf achtete, dass Mavis schnell fertig werden musste, damit sie überhaupt weit kommen würden, doch war sie schnell genug, dass die zwei Personen nicht ansatzweise eine Gefahr für sie werden würden. Er drehte sich zu ihr als er merkte das sie fertig war und wartete nur darauf, dass sie schnell die Tür öffnen würde, damit sie sofort hinter dieser Verschwinden konnten und eventuell auf sonst keine weiteren Probleme stoßen würden. Auch wenn die Personen oben nicht mitbekommen sollten wie Mavis das Schloss knackte, sollte man es natürlich nicht soweit provozieren und einfach hinein gehen, während jemand das sehen konnte.

__________________________________
Mein Blut ist besonders anregend für Blutsauger. Nicht nur im Geschmack, sondern auch der Geruch mag euch verzaubern~
As my vision gets blurred, my skin's getting colder
Appearing young, while I'm growing older
avatar
Nero

- 25

- Vampir

- Untergrund

Anzahl der Beiträge : 458
Anmeldedatum : 04.09.18


Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Let me count the ways

Beitrag  Mavis am Sa 1 Dez 2018 - 13:38

Die Stimmen, die in der Zwischenzeit auch an Mavis' Ohren gedrungen waren, wirkten auch auf sie glücklicherweise noch weit genug weg, dass sie sich davon nicht hetzen ließ. Nun, selbstverständlich beeilte sie sich, doch sie geriet nicht in Panik. So etwas war immer schlecht, wenn man sich gehetzt fühlte, denn dann machte man schneller Fehler und es hätte wesentlich länger gedauert, das Schloss zu öffnen.
Sie zog das feine Werkzeug zurück, stopfte es provisorisch zurück in das Etui, um damit nicht noch weitere Zeit zu verschwenden, und drückte dann die Tür auf, damit sie hineinhuschen und Nero ihr folgen konnte. Sie hatte direkt hinter der Tür Stellung bezogen, um sie sodann wieder schließen zu können, schön leise, auch wenn ein einmaliges etwas lauteres Schließen der Tür vermutlich keinen Mitarbeiter alarmiert hatte. Hier gingen ja dauernd Türen auf und zu.
Leise atmete sie aus und schob das Etui wieder in die Manteltasche, ehe sie sich umwandte, um den Blick einmal über das Innenleben des Büros wandern lassen zu können. Dabei war sie natürlich auch auf der Suche nach der Ursache für das Geräusch, das von außen zu hören gewesen war.
avatar
Mavis

- 53, optisch ca. 20

- Arkane

Anzahl der Beiträge : 196
Anmeldedatum : 22.09.18


Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Let me count the ways

Beitrag  Nero am So 2 Dez 2018 - 12:48

Glücklicherweise musste man sich hier weniger Sorgen machen das man in eine Falle laufen würde. Vielleicht noch eine Alarmanlage, doch dann hätte man dies wohl schon mitbekommen. Eine Falle war eher undenkbar, immerhin war dies hier wohl auch einfach nur ein Bürogebäude in welches nicht nur einmal die Woche ein Besucher kam - in dieses Büro - sondern auch relativ öfter. Dann wäre eine Falle soweit auch schon aufgefallen und hätte wohl für Verwirrung gesorgt. Da war es ganz gut, dass man nicht noch danach schauen musste, denn die Zeit drängte und man konnte nicht weiter trödeln, denn nicht nur die Personen von oben waren natürlich ein Gefahrenfaktor, sondern hätte genauso gut plötlich jemand aus dem Büro nebenan kommen können nur um dann Mavis und Nero zu sehen, wie die beiden sich an dem Schloss zu schaffen machten.
Das Glück war jedoch auf ihrer Seite, denn sie kamen ohne zu große Probleme in das Büro hinein und konnten sich auch recht schnell hinter der Tür verstecken. Nero sah sich sogleich um, roch auch ein wenig in der Umgebung hin und her, konnte jedoch nichts außergewöhnliches feststellen. Nur das die Luft hier relativ frisch war. Er wandte sich um, war jedoch auch etwas verwundert darüber, dass es hier nicht so ordentlich wirkte wie er es erwartet hatte, sondern das viele Ordner hier und dort standen; unsortiert und nicht in den Schränken. Er ging ein paar Schritte in den Raum hinein, sagte jedoch noch nichts, denn er hatte noch nichts entdeckt was anders wäre. Nur das geöffnete Fenster, woher wohl die frische Luft kam, hatte er nun schon entdeckt. Manche Geräusche kamen wohl von draußen, doch war das noch nicht alles. Das andere Geräusch musste vom - er sah sich kurz um - Schreibtisch kommen.

__________________________________
Mein Blut ist besonders anregend für Blutsauger. Nicht nur im Geschmack, sondern auch der Geruch mag euch verzaubern~
As my vision gets blurred, my skin's getting colder
Appearing young, while I'm growing older
avatar
Nero

- 25

- Vampir

- Untergrund

Anzahl der Beiträge : 458
Anmeldedatum : 04.09.18


Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Let me count the ways

Beitrag  Mavis am So 2 Dez 2018 - 17:23

Für Mavis wirkte das Büro, das sie gerade betreten hatten, wie jedes beliebige Büro auch. Aktenordner standen herum, es gab einen Schreibtisch mit Bürostuhl, in der Ecke stand sogar eine Pflanze. Die Ordner waren nur nicht das, was ihr Name versprach, nämlich nicht geordnet, sondern standen oder lagen herum. Es wirkte aber nicht direkt so, als hätte hier jemand wirr herumgekramt und hätte sich dann hastig aus dem Staub gemacht. Eher so, als hätte der Bürobesitzer intensiv gearbeitet und noch nicht die Zeit gefunden, alles wieder an seinen angestammten Platz zu räumen.
Die Quelle des Geräusches hatte sich schnell ausfindig machen lassen. Es kam nicht vom Fenster, das offen stand und durch welches Geräusche von der Straße her und das zaghafte Zwitschern eines Vogels zu hören war.
Es schien vielmehr vom Schreibtisch zu kommen, an dem aber niemand saß und auf dem sich auf den ersten Blick auch nichts Ungewöhnliches befand. Es sei denn... Mavis zögerte ganz kurz, ehe sie sich dem Schreibtisch langsam und vielleicht auch etwas argwöhnisch näherte. Also der Rechner war es nicht. Ihr Augenmark wanderte erneut über die Tischplatte und dann auch über den Rand hinaus hinter den Schreibtisch, als sie diesem nah genug war.
avatar
Mavis

- 53, optisch ca. 20

- Arkane

Anzahl der Beiträge : 196
Anmeldedatum : 22.09.18


Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Let me count the ways

Beitrag  Nero am Di 4 Dez 2018 - 11:25

Von draußen kamen zwar Geräusche, doch hatte auch Mavis verstanden, dass es nicht die Geräusche waren, die sie von draußen gehört hatten. Es musste also von einer anderen Quelle kommen. Diese Quelle war jedoch auch nicht in der Richtung des Fensters zu finden, sondern näher am Schreibtisch dran, jedoch auch nicht sofort sichtbar. Ohne zu wissen was dort war überließ der Vampir es der Frau sich dort umzusehen, denn er hatte den Gedanken, dass sie in diesem Stockwerk bei einer plötzlichen Flucht nicht aus dem Fenster springen könnten um zu fliehen. Er ging langsam zu dem Fenster und schloss dieses, da ihn die Geräusche störten und er die Quelle besser ausfindig machen wollte, auch wenn Mavis zu diesem Zeitpunkt auch schon genauer herausgefunden hatte woher es kam. Von draußen kamen keine Geräusche mehr nachdem er das Fenster soweit geschlossen hatte ohne jedoch die Klinke nach unten zu ziehen, in der Hoffnung das es nicht durch irgnedwas einfach wieder auf ging. Bevor sie gehen würden, musste er es wohl auch so wieder öffnen, damit es nicht auffiel das es zu war. "Und? Hast du was?" Fragte er sie bevor er sich wieder zu ihr umdrehte und wohl schon von ihr gesagt bekam, was denn dort zu finden war?

__________________________________
Mein Blut ist besonders anregend für Blutsauger. Nicht nur im Geschmack, sondern auch der Geruch mag euch verzaubern~
As my vision gets blurred, my skin's getting colder
Appearing young, while I'm growing older
avatar
Nero

- 25

- Vampir

- Untergrund

Anzahl der Beiträge : 458
Anmeldedatum : 04.09.18


Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Let me count the ways

Beitrag  Mavis am Di 4 Dez 2018 - 14:36

(Iwie dachte ich, du hättest ne bestimmte Vorstellung, was das Geräusch erzeugt, weil du es erwähnt hattest =‘D Ich hab einfach mal was geschrieben, hoffe das passt so ^.^)

Mavis‘ Blick huschte über den Schreibtisch und fiel dann auf eine geöffnete Schublade links vom Bürostuhl. Der Geschäftsführer schien diese Schublade regelmäßig als zusätzliche Ablagefläche zu benutzen, denn darin lagen wir abgelegte Zettel, Stifte und ein kleiner Notizblock. Unter anderem. Denn noch etwas befand sich dort, und das war die Quelle des Geräusches.
Es war ein Smartphone. Etwas versteckt unter einem Schmierzettel lag es und dudelte ganz leise eine Melodie, die halb erstickt klang, weil das Smartphone auf dem Display lag. Sie griff danach und drehte es um. Ein Anruf war es nicht (der wäre mittlerweile längst durch den Anrufer oder die Mailbox unterbrochen worden), sondern ein Alarm.
„‘Besprechung mit Toby‘“, las sie vor und wedelte das Smartphone etwas hin und her, sodass Nero klar war, dass es sich dabei um den Verursacher des Geräusches handelte. Sie schaltete den Alarm aus. „Vielleicht hat er selbst dran gedacht und ist deshalb schon weg. Oder auf Toilette. Sollen wir lieber gehen?“ Sie hatte etwas schneller gesprochen, weil es am besten war, jetzt auch eine schnelle Entscheidung zu treffen.
Die Möglichkeiten waren: zu gehen und das Handy mitzunehmen – zu gehen und das Handy hierzulassen – auf den Kerl zu warten und sich umzusehen – das Risiko einzugehen, sich umzusehen, während der Kerl weg war, und dann schnell abzuhauen, damit er sie nicht bemerkte.
Mavis war sich nicht sicher, was wohl am besten war. Wenn der Mann wiederkam und sie hier herumlungerten, war klar, dass sie es nicht durften und irgendwas „Illegales“ trieben. Aber die Gelegenheit, sich umzusehen, war vielleicht einmalig.
avatar
Mavis

- 53, optisch ca. 20

- Arkane

Anzahl der Beiträge : 196
Anmeldedatum : 22.09.18


Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Let me count the ways

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 16 von 18 Zurück  1 ... 9 ... 15, 16, 17, 18  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten