Let me count the ways

Seite 2 von 8 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter

Nach unten

Re: Let me count the ways

Beitrag  Nero am Mi 26 Sep 2018 - 16:52

Mavis schien auf jeden Fall mehr interesse an allen Informationen zu haben, die der Vermittler so von sich geben konnte. Aus diesem Grund blieb sie wohl auch länger dort stehen, wobei sich Nero schon dachte, dass er nichts mehr interessantes erfahren würde. Der Arbeit schadete es zumindest nicht und der Vermittler-Typ musste sogar etwas grinsen, als Mavis meinte, dass der Name eindeutig falsch gewählt war. Da er selbst jedoch keine Antwort darauf geben konnte, hatte er eine gänzlich andere Idee - vor allem weil er keinen Nachteil für sich dadurch hatte. "Wenn du herausfindest wieso sie so heißen, dann gebe ich dir noch einen Zuschlag." Er sprach natürlich nicht aus, wie viel Geld er damit meinte, aber jedes Geld mehr, war wohl gutes Geld? Die Information war nicht wichtig, aber eventuell würde sie beim nächsten Stammtisch oder sonst wo für eine gute Geschichte sorgen. Das war ihm die paar extra Mäuse schon wert gewesen.
Da Nero sich schon abgewandt hatte, war das mit dem verabschieden nicht mehr drin, doch Mavis bekam zumindest von dem Typ, der sich mit den beiden unterhalten hatte ein Abschiedsgruß, im Sinne einer kurz erhobenen Hand, wobei er nicht ganz sicher war, was Mavis mit ihrer Geste ausdrücken wollte. Der andere Kerl, der sie vorher nur einmal als Ausländerin bezeichnet hat, würdigte ihr keines Blickes mehr, doch vermutlich war das auch nciht notwendig gewesen. Nero, der auf Mavis gewartet hatte, musste sich zumindest nicht zu lange gedulden, denn sie war schon recht schnell wieder anwesend gewesen. Doch konnte er nicht gleich weiter gehen, da wohl noch so etwas wie "Vorbereitungszeit" notwendig war. Konnte er nicht leiden, brauchte er aber auch hin und wieder. In diesem Fall hatte er sich jedoch schon entschieden, dass die 'Enema-Edge' hier bleiben mussten. Seine Gürteltaschen konnte er noch verwenden und die Maske vermutlich auch. 'Modischer Tick' und so weiter. Zudem hatte er sich auch für seine Messer entschieden, falls es notwendig werden sollte -diese konnte man auch leichter verstecken. "Ja. Oder brauchst du noch etwas?" Er hatte ein recht neutrales Gesicht gehabt, doch nun, da die beiden so ziemlich "allein" waren, konnte er Mavis auch endlich mustern, was er vorher nicht getan hatte. Das sie ansprechend aussah, äußerte er nicht.
Seine Ausrüstungsgegenstände musste er auch noch holen, doch lagen sie auf dem Weg hinaus.

__________________________________
Mein Blut ist besonders anregend für Blutsauger. Nicht nur im Geschmack, sondern auch der Geruch mag euch verzaubern~
As my vision gets blurred, my skin's getting colder
Appearing young, while I'm growing older
avatar
Nero

- 25

- Vampir

- SG HQ in Ore-Town

Anzahl der Beiträge : 141
Anmeldedatum : 04.09.18


Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Let me count the ways

Beitrag  Mavis am Mi 26 Sep 2018 - 19:31

Wenn es keine allzu großen Umstände machen würde, nicht lästig war und sie die Gelegenheit dazu bekam, würde Mavis mit Sicherheit versuchen, herauszufinden, woher der Name kam. Ihrer eigenen Neugierde wegen - aber auch für den Obolus. Auch wenn der Vermittler-Typ nicht gesagt hatte, wie viel es sein würde. Vielleicht war es auch einfach ein wenig Ehrgeiz.
Bei Neros Frage deutete sie auf ihren Gitarrenkoffer. "Lass mich meine Waffen raussuchen, dann können wir gehen." Da er ihre Frage mit Ja beantwortet hatte, bedeutete das, dass sie keine passende Gelegenheit bekommen würde, den Koffer irgendwo anders zwischenzulagern oder vielleicht noch mal kurz zu Hause vorbeizuschauen, doch es war auch kein weiteres Problem. Sie kam nicht ganz unvorbereitet hierher, sonst bräuchte sie ja keine Aufträge annehmen.
Gesagt, getan, ließ sie sich in die Hocke gehen, legte den Gitarrenkoffer hin und ließ die Schnallen auf der einen Seite aufschnappen. Was zum Vorschein kam, war nicht etwa das Innere eines normalen Gitarrenkoffers, in dem nur die Gitarre Platz hatte und vielleicht noch ein paar Noten oder dergleichen. Vielmehr befand sich darin ein wie der Gitarrenkoffer zugeschnittenes Innenfutter aus Schaumstoff oder einem ähnlichen Material, in das "Formen" hineingeschnitten worden waren. Und darin wiederum lagen die Waffen, die Mavis vorzugsweise benutzte. Im Deckel des Koffers hing außerdem ein breiter Gürtel mit kleinen Holstern, den sie herausnahm und sich flink und geübt um die Hüfte schnallte, und ein langer Mantel, der zusammengefaltet festgezurrt war.
Nahm ihn, nachdem sie die Jacke abgestreift hatte, zog ihn über, und dann nahm sie ihre Neunmillimeter aus dem Futteral und schob sie in eine extra dafür umfunktionierte Innentasche des Mantels unter dem rechten Arm. Drei Handgriffe später hatte sie auch ihren Satz kleiner Messer am Gürtel verstaut und zog zuletzt noch die kurzen Zwillingsschwerter aus dem Koffer hervor. Sie wandte sich zu Nero. "Zu viel?", fragte sie ihn.
Wenn sie die Schwerter links und rechts an die Hüften schob, waren sie unter dem Mantel unsichtbar. Aber je nachdem, ob sie vorn oder hinten reingingen, würde man sie natürlich sehen.
avatar
Mavis

- 53, optisch ca. 20

- Arkane

Anzahl der Beiträge : 44
Anmeldedatum : 22.09.18


Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Let me count the ways

Beitrag  Nero am Mi 26 Sep 2018 - 20:05

Das sie den Koffer so nicht mitgenommen hatte brachte Nero kurz in die Überlegung, weshalb sie es nicht einfach tat und dadurch Zeit sparte. Doch er mischte sich nicht in die Überlegung der Dame ein, nickte einmal leicht, verschränkte die Arme und lehnte sich gegen die nächste Wand, die da war. Er hatte sich das Spektakel angeschaut und überlegte zudem auch, ob sie nicht gleich auch noch Sturmgewehr mitnehmen wollte, wenn sie sich so bewaffnete. Was ihn dabei zum grinsen brachte war nicht der Gedanke daran, wie viel sie hatte, sondern sie interessant sie dabei aussah, während sie sich einkleidete. Bei ihm war es weniger spektakulär gewesen, doch faszinierte ihn dieses Vorgehen. Während er sich nur vorgenommen hatte bei seinen zwei Messern zu bleiben und zumindest seine Taschen mitzunehmen, hatte sie wirklcih ein Kaliber dabei, welches man beneiden konnte. Er überlegte sogar, ob er vielleicht doch seine 'Enema-Edge' mitnehmen sollte, doch hatte er nichts um sie zu verstecken. Dafür hatte er andere Waffen dabei, die genauso viel Freude bereiten konnten und mit seiner Fähigkeit brauchte er sowieso recht wenig, was ihn Einsatzbereit machte.
Sein Grinsen klang nicht ab, sondern blieb noch dabei, als sie sich dann an ihm wandte und auch noch die Zwillingsschwerter in Überlegung setzte, um diese mitzunehmen. "Wir müssen kein Waffen Bankett herrichten." Gab er nur grinsend von sich, weitete kurz seine Augen und schloss sie dann wieder um etwas angestrengter zu blinzeln. Er drehte sich seitlich von Mavis weg, kramte aus seiner Tasche Augentropfen heraus, welche er dann für sich verwendete. "Ich bezweifle, dass es notwendig ist. Aber je mehr Waffen, desto mehr Spaß." Gab er beiläufig von sich, während er sich um seine Augen kümmerte und dann die Augentropfen wieder wegpackte.
Wenn Mavis dann fertig war - ob sie nun die Waffen brauchte oder nicht - konnten sie wohl weitergehen, wobei es Nero noch einmal in einen weiteren Raum verschlug. Ein ziemlich kleiner Raum, von welchem man wohl meinen konnte, dass darin hauptsächlich Ramsch ist, wenn man nur flüchtig hinein schaute, aber dort waren auch einige Untesilien anderer Mitglieder drin, so auch teilweise technische Geräte, die sich dank Tamira immer weiter stapelten. Da er selbst sein Zeug noch brauchte, dauerte es auch bei ihm einen Moment.

__________________________________
Mein Blut ist besonders anregend für Blutsauger. Nicht nur im Geschmack, sondern auch der Geruch mag euch verzaubern~
As my vision gets blurred, my skin's getting colder
Appearing young, while I'm growing older
avatar
Nero

- 25

- Vampir

- SG HQ in Ore-Town

Anzahl der Beiträge : 141
Anmeldedatum : 04.09.18


Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Let me count the ways

Beitrag  Mavis am Mi 26 Sep 2018 - 21:36

Sie erwiderte Neros Blick und neigte leicht den Kopf zur Seite, als er die Augen weitete. Ein wenig skeptisch vielleicht. "Es ist ein Auftrag für zwei Personen. Daher gehe ich davon aus, dass ich sie benötigen könnte", erklärte sie, auch wenn der Vampir eigentlich nicht danach fragte und sie davon ausging, dass es ihm ohnehin egal war, was sie alles so mitschleppte, solange sie damit nicht so auffiel wie beispielsweise mit einer Panzerfaust (die sie aber auch nicht besaß). Sie zuckte etwas die Schultern und verstaute die Schwerter dann aber doch mit geübten Drehungen der Handgelenke an ihrem Gürtel. Der Mantel verbarg sie dank ihrer Kürze gut. Im Club würde es ja wohl nicht windig sein.
Spaß an der Sache war für sie ein untergeordnetes Kriterium. Der Nervenkitzel war meist eine angenehme Erfahrung und es gab nichts Belebenderes als Adrenalin, das einem durch die Adern rauschte. Dennoch verzichtete sie wenn nötig lieber auf unnötiges Hin und Her und ging lieber gezielt rein und schnell wieder raus. Mit Effizienz kam man meist weiter als mit Spaß. Aber sie gönnte es Nero (in der Hoffnung, dass er ihnen keine Schwierigkeiten einhandeln würde, nur weil er Spaß wollte), und sie vertraute ihm da einfach mal.
Sie hatte beobachtet, wie er sich Augentropfen eingegeben hatte, und war froh, dass sie darauf verzichten konnte. Sie stellte es sich lästig vor, wenn man als Vampir mit dem Sonnenlicht oder vielleicht auch zu hellem künstlichen Licht Probleme hatte. Aber jeder hatte eben so seine kleinen Makel. Seit sie Mog Hee kannte, hatte sie im Winter häufiger mal Probleme mit trockener Haut. Nun folgte sie Nero, nachdem sie den Koffer mit einem gekonnten Stups der Stiefelspitze wieder geschlossen hatte und die Schnallen dabei automatisch wieder zugeklickt waren. Der Raum, aus dem er seine Sachen holen wollte, war ihr bekannt, doch sie nutzte ihn eigentlich nie, weil sie ihre Ausrüstung eigentlich immer wieder mit nach Hause schleppte. Da nicht viel Platz in dem Raum war, wartete sie davor darauf, dass Nero fertig wurde.
avatar
Mavis

- 53, optisch ca. 20

- Arkane

Anzahl der Beiträge : 44
Anmeldedatum : 22.09.18


Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Let me count the ways

Beitrag  Nero am Mi 26 Sep 2018 - 21:58

Es war ihre Sache was sie mit den Waffen machte und dass sie lieber vollgepackt war, statt eventuell etwas nicht mitgenommen zu haben - was dann eventuell auch die Erfolgschance schmälerte - sollte dem Vampir auch recht sein. Größere Waffen würden in diesem Fall vermutlich wirklcih zu einem Problem führen, doch da beide diese Sorte nicht mit sich tragen würden in diesem Fall - und allgemein wohl auch nicht hatten - mussten sie sich derart Gedanken auch gar nicht machen. Mavis sagte auch nichts dazu, dass Nero sich kurzzeitig Augentropfen verabreichen musste, doch war es für ihn auch in gewisser Weise angenehmer, wenn man ihn nicht nach alle den Medikamenten und sonstigen Dingen fragte, die er einnahm. Er hatte für alles seine Gründe und genauso viele Gründe, weshalb er nicht alles was er tat mit anderen teilte.
Nur noch ein Zwischenstopp musste getätigt werden und dieser war im kleinen Lagerraum für das Personal, wobei er auch nicht viel brauchte, weshalb das ganze kurz verlaufen sollte. Bevor er jedoch wieder nach draußen ging und sich gerade seine Halbmaske um den Hals gehängt hatte, musterte er noch einmal Mavis, unwissend darüber ob sie selbst Probleme haben könnte mit dem war er bei sich trug oder nicht. Er erhob seinen Zeigefinger und führte diesen nach oben zu der Maske, tippte zweimal darauf und sah dann Mavis mit einem leicht neutralen, mehr zum positiven tendierenden, Blick an. "Willst du auch eine?" Er wusste nicht inwiefern sie eventuell mit Dämpfen und Gasen klar kam, aber im Notfall handelte Nero ohne Rücksicht auf Verluste. Mei hatte das Glück, dass ihr Körper es vertrug - er selbst wusste nicht wieso - doch bei einer anderen Partnerin musste er fragen. Wenn sie jedoch keine brauchte, dann würde er die Tür wohl einafch schließen und sich zum Ausgang begeben. Andererseits; wenn sie eine brauchte, dann würde er natürlich noch eine holen, die aus seinem persönlichen Besitz ist und auch leicht für ein modisches Accessoires gehalten werden könnte.

__________________________________
Mein Blut ist besonders anregend für Blutsauger. Nicht nur im Geschmack, sondern auch der Geruch mag euch verzaubern~
As my vision gets blurred, my skin's getting colder
Appearing young, while I'm growing older
avatar
Nero

- 25

- Vampir

- SG HQ in Ore-Town

Anzahl der Beiträge : 141
Anmeldedatum : 04.09.18


Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Let me count the ways

Beitrag  Mavis am Do 27 Sep 2018 - 8:54

Was genau Nero in dem kleinen Raum trieb und was er alles an sich nahm, konnte Mavis nicht sehen, weil sie nicht direkt im Türrahmen stehen geblieben war und er außerdem ihre Sicht ein wenig versperrte. Es war auch nicht so wichtig für sie; sie wussten mit Sicherheit beide, was sie taten und brauchten, immerhin war keiner von ihnen erst seit wenigen Tagen oder Wochen dabei. Erst, als er sich zu ihr umwandte und wieder näher kam, schaute sie auf und sah ihm zu, wie er mit dem Finger zweimal an die Maske tippte, die er um den Hals gehängt hatte.
Sie war nicht so sicher, ob die Dinger eine richtig gute Hilfe waren, aber besser als gar nichts. Also nickte sie. Solange sie nicht rot war und man sie am Ende noch mit der Rotmasken-Bande verwechselte! Doch wie sie gelernt hatte, trugen deren Mitglieder ja rote Ohrringe statt rotem Mundschutz. Oder anderer Masken. Als Nero ihr ebenfalls so ein Ding gab, hängte sie es sich wie er um den Hals wie er und zog gekonnt die langen Haare unter dem Band hervor. Mit den Fingern hielt sie sie gleich weiter zusammen, führte auch die zweite Hand nach hinten und band sie mit einem Haargummi um ihr Handgelenk zu einem Pferdeschwanz zusammen. Das war ein wenig praktischer.
Stehen bleiben musste sie dafür nicht, sodass Nero auch nicht auf sie warten musste, sondern sie ihm gleich zur Tür hinaus aus dem Quartier folgen konnte. „Du zeigst den Weg?“, fragte sie freundlich, weil Nero eben nur kurz auf den Zettel geschaut hatte und daher vermutlich wusste, wo genau das war. Mavis kannte zwar den Straßennamen, doch sie hätte erst mal ihr Handy fragen müssen, um herauszufinden, wie weit genau es war und ob man am besten mit der Bahn und, wenn ja, mit welcher Linie dorthin fuhr.
avatar
Mavis

- 53, optisch ca. 20

- Arkane

Anzahl der Beiträge : 44
Anmeldedatum : 22.09.18


Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Let me count the ways

Beitrag  Nero am Do 27 Sep 2018 - 12:48

Wenn die beiden mit so einer Maske herum liefen, dann konnte man natürlich entweder glauben, dass sie nur aus Zufall genau die gleichen bei sich hatten, oder - was auch vermutlich wahrscheinlicher war - man würde die beiden als zusammengehörend betrachten. Für diesen Auftrag war es vermutlich auch gar nicht so schlimm, wenn man erkennen konnte, dass die beiden irgendwie zusammen dort waren - außer sie hatten spontan die Idee eine Aktion daraus zu machen, wo sie sich von einander trennten. Dann konnte es hin und wieder zu einem Nachteil führen. Er selbst glaubte aber nicht, dass es schlimm wäre, wenn Mavis auch eine solche Maske von ihm bekam, weswegen er ihr eine gab, nachdem sie lautlos zugestimmt hatte. Wie sie sich dann einen Pferdeschwanz gebunden hatte musst er nicht betrachten und zudem hatte sie sowieso schon weitere Schritte gemacht, was dann wohl auch hieß, dass sie gehen konnten.
Er war Richtung Ausgang gelaufen und drehte sich nicht mehr um zu Mavis, selbst als sie fragte, ob er den Weg zeigen würde. War ja auch nicht notwendig. "Ja. Wir sollten aber fahren, sonst dauert es vermutlich zu lang." Sagte er nur, zog sich noch einmal die Handschuhe zurecht und trat dann aus dem Gebäude hinaus in eine Seitengasse - es gab nicht nur einen Eingang zu diesem Gebäude - wo die Sonne nicht hineinreichte glücklicherweise. Da er nichts hatte, was ihn direkt vor der Sonne schützen würde, musste er sich damit abfinden. "Taxi oder Bahn?" Fragte er dann Mavis, nachdem er sich noch lächelnd zu ihr gedreht hatte. Ob er noch wirklich lächeln konnte, nachdem er die pure Sonne abbekam?

__________________________________
Mein Blut ist besonders anregend für Blutsauger. Nicht nur im Geschmack, sondern auch der Geruch mag euch verzaubern~
As my vision gets blurred, my skin's getting colder
Appearing young, while I'm growing older
avatar
Nero

- 25

- Vampir

- SG HQ in Ore-Town

Anzahl der Beiträge : 141
Anmeldedatum : 04.09.18


Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Let me count the ways

Beitrag  Mavis am Do 27 Sep 2018 - 17:44

Die Maske, die Nero ihr gegeben hatte, hatte sie mit leisem Dank entgegengenommen. Sie zupfte sie ein kleines bisschen zurecht, ehe sie ihm hinaus in die Seitengasse führte, in der sich das Quartier von Sunlit Garden befand. Von der einen Seite her war leise der Verkehr einer größeren Straße zu vernehmen; hier war es eher ruhig.
Bedächtig zog sie die Tür hinter sich ins Schloss. "Okay", erwiderte sie dabei, da Nero vorgeschlagen hatte, dass es zu weit war, zu Fuß zu gehen, und sie dementsprechend besser fahren sollten. Dagegen hatte sie nichts einzuwenden. Sie war zwar gut unterwegs auf zwei Beinen, doch das bedeutete nicht, dass sie zehn Kilometer laufen wollte, wenn es nicht unbedingt sein musste. Es war nicht anstrengend, aber es dauerte. "Taxi", antwortete sie ohne groß nachzudenken auf seine Frage und erwiderte sein Lächeln leicht.
Sie war zwar eher der praktische Typ und mit der Bahn zu fahren sparte einfach Geld. Aber je weniger sie offen mit ihren Waffen herumlief, desto besser, und außerdem war es entspannter und man kam auch direkt dort an, wohin man wollte. An Neros Sonnenproblem dachte sie dabei eher weniger, aber auch das war natürlich ein weiteres Argument für ein Taxi, das oft hinten getönte Scheiben hatte. Eine U-Bahn wäre noch besser gewesen, aber auch dafür musste man erst zur Station hin und von der gewünschten Station wiederum zum Club.
Bis zum Taxistand hingegen war es nicht so weit. "Wir können Bahn fahren, wenn kein Taxi in der Nähe ist." Manchmal konnte man sie notfalls ja noch heranwinken.
avatar
Mavis

- 53, optisch ca. 20

- Arkane

Anzahl der Beiträge : 44
Anmeldedatum : 22.09.18


Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Let me count the ways

Beitrag  Nero am Do 27 Sep 2018 - 19:46

Mavis hatte recht schnell geantwortet auf seine Frage und er war sogar leicht froh darüber, dass sie eher mit dem Taxi fahren wollte, statt Zeit mit der Bahn zu verschwenden. Die Menge der Menschen würde ihn wohl auch nur stören und der einzige Vorteil war, dass man damit wohl Geld sparen würde. Das Taxi war an sich angenehmer, weswegen er auch gar nicht weiter darüber nachdenken wollte oder sie eventuell auf eine andere Idee bringen. Er ging langsam Richtung Straße, damit er mit Mavis dort wohl ein Taxi holen konnte, doch kam noch ein Einwand von Mavis, der leider dieser andere Gedanke war, den er eigentlich verhindern wollte - indem er diesen auch nicht erwähnte. "Eventuell können wir auch so eines rufen." Heranwinken oder anrufen, damit sie ein Taxi zu einem schicken, dass ging auch noch. Die Nummer dafür hatte Nero in seinem Handy eingespeichert und wenn man Glück hatte, dann waren wirklich Taxi's frei gewesen. Wenn man Pech hatte, dann würden sie einem nur sagen: Wir schicken eins; aber das im Grunde keines geschickt wurde war dann manchmal recht nervig.
Der Weg war nicht zu weit zur Straße, weshalb sie recht schnell auf dem belebten Bürgersteig waren. Es war zwar nicht zu viel los, doch für Nero sowieso und der Geruch der Menschen um ihn herum gefiel ihm erst recht nicht. Vor allem musste er zudem auch noch kurzzeitig seine Hand über seine Augen halten, damit die Sonne ihn nicht sofort blendete. "Ich hoffe, dass wir die meiste Zeit außerhalb der Sonne bleiben können." Beschwerte er sich, in einem recht ruhigen Ton, hatte jedoch schon kurz recht genervt geschaut. Er ließ sein Kopf kurz hängen, rieb sich mit der anderen Hand die Augen und drehte sich dann in die Richtung, die sie weiter gehen mussten.

__________________________________
Mein Blut ist besonders anregend für Blutsauger. Nicht nur im Geschmack, sondern auch der Geruch mag euch verzaubern~
As my vision gets blurred, my skin's getting colder
Appearing young, while I'm growing older
avatar
Nero

- 25

- Vampir

- SG HQ in Ore-Town

Anzahl der Beiträge : 141
Anmeldedatum : 04.09.18


Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Let me count the ways

Beitrag  Mavis am Do 27 Sep 2018 - 21:16

Sie folgte Nero wie ein Schatten, als dieser sich Richtung Straße bewegte, schritt nach ein paar Metern jedoch lieber ein wenig energischer aus, um an seiner Seite gehen zu können. Nur weil sie klein war, hieß das ja nicht, dass sie hinten drein laufen musste. "Oder so", lenkte sie ein, weil er meinte, dass sie eventuell auch ein Taxi so rufen könnten. Scheinbar behagte ihm der Gedanke an ein Taxi auch mehr. Das war in Ordnung.
Mavis verstaute die Hände in ihren Manteltaschen, sodass sie das Kleidungsstück nicht schließen musste, damit es nicht zurückgeweht oder von Menschen weggeschoben wurde, die sich an ihr vorbeidrängelten, als sie zur Straße kamen. Es war eigentlich ein wenig zu warm für den Ledermantel, aber sie mochte es gerne warm, schwitzte nicht so schnell - und anders konnte sie ihre Waffen zur Zeit schwer verstecken. Sie fand es im Gegensatz zu Nero gerade also recht angenehm. Ihre Augen waren für die Taghelligkeit gut gemacht und sie war auch nicht so schnell geblendet, obwohl ihre Iriden recht hell waren. Sie bemerkte, dass Nero seine Augen jedoch abschirmen musste. Und er wirkte bei seinen Worten auch einen Moment lang nicht so begeistert.
"Hoffentlich kriegen wir dann schnell ein Taxi", sagte sie und neigte etwas den Kopf. Sie wollte natürlich nicht, dass er genervt war und schlechte Laune bekam. Das war ihr zu anstrengend. "Aber in dem Club scheint bestimmt nicht die Sonne." Das wäre ungewöhnlich. Meist waren solche Orte ja sogar eher schummrig-dunkel. Auch wenn sie zugeben musste, dass sie selten tagsüber einen Club besuchte und daher nicht sicher war, ob am Tage nicht einfach Taglicht hereingelassen wurde.
Sie ging zwar auf der Seite, der ihren Schatten ein wenig auf Nero fallen ließ, doch natürlich war sie nicht groß genug, um auch einen Schatten auf sein Gesicht zu werfen. Also blieb ihr nur, weiter neben ihm zu gehen und Ausschau nach dem Taxistand oder einem heranfahrenden leeren Taxi zu halten.
avatar
Mavis

- 53, optisch ca. 20

- Arkane

Anzahl der Beiträge : 44
Anmeldedatum : 22.09.18


Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Let me count the ways

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 8 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten