"Mit freundlichen Grüßen."

Seite 2 von 15 Zurück  1, 2, 3 ... 8 ... 15  Weiter

Nach unten

Re: "Mit freundlichen Grüßen."

Beitrag  Sunday am Mi 20 Jun 2018 - 18:47

Eigentlich hätte er noch zutun, noch eine Lieferung auszustellen, doch war es ihm im Moment relativ egal. Ohnehin hätte er dafür noch den ganzen Tag Zeit — es war nur ein Liebesbrief. Einen, den er nicht einmal lesen konnte, weil der Verfasser den verdammten Briefumschlag abgeschlabbert und zugeklebt hatte. Nicht, dass er jeden Brief las und jedes Paket öffnete, doch ab und an (besonders wenn die Auftraggeber besonders unfreundlich waren), genehmigte er sich den ein oder anderen Blick. Er immerhin bemühte sich noch darum, beim entgegennehmen der Aufträge nicht gleich jeden zu vergraulen. Wäre nicht gut fürs Geschäft. Weshalb er die Rothaarige vielleicht nicht so anfahren sollte — immerhin war sie der Grund, warum er gleich nicht mehr mit Bein im Auge herumrennen müsste. "Schon okay." murrte er also, ehe das Thema schon deutlich angenehmer wurde — Katzen. Oder, besser gesagt, ihre Katze, die anscheinend ein Kater war. "Das geht in Ordnung." Er war nicht der Riesen-Katzenfan, aber die Vierbeiner waren ihm meist trotzdem lieber als Menschen. Oder... menschenähnliche Wesen. Die Tatsache, dass Manja sich scheinbar um den Streuner kümmerte (und nun auch um Sunday), machte sie ein wenig sympathischer. Auch wenn der 25-Jährige sich sicher war, dass er ihr nach dem heutigen Aufeinandertreffen nie wieder begegnen würde. Nicht bewusst. Die wenigsten wollten ihn zweimal sehen. "Ist’s noch weit?" fragte er, wobei seine Stimme ungewöhnlich neutral klang.

__________________________________
the leaves were falling just like me
avatar
Sunday

- 25 Jahre

- ¾ Tierwesen ¼ Dämon

- Capital City; Straßen

Anzahl der Beiträge : 171
Anmeldedatum : 03.05.18


Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: "Mit freundlichen Grüßen."

Beitrag  Manja am Mi 20 Jun 2018 - 19:03

Ich führte den Fremden gerade gerade durch die Tür in den privaten Bereich der Detektei, als er fragte, ob es noch weit sei. Verübeln konnte ich es ihm nicht, wenn man mal bedachte, dass er gerade nichts sehen konnte. "Wir sind schon so gut wie da.", entgegnete ich und zog ihn vorsichtig hinüber zum Gäste-WC, weil das näher war als ihn noch hinüber durchs Wohnzimmer ins Bad oder in die Kochnische zu bringen. Es war sogar näher als ihn hier zur Kochecke zu bringen, auch wenn es sich hier nur um 3 oder 4 Meter handelte. Ich schob die Tür auf und entzog ihm dann vorsichtig meinen Arm, achtete darauf, dass kein Hautkontakt entstand und legte ihm dann vorsichtig eine Hand auf den Rücken.
"Gleich hier ist das Gästebad und gleich geradeaus ist das Waschbecken." Da es etwas eng darin war, blieb ich neben der Tür stehen. "Was ist denn mit deinen Augen passiert?", fragte ich zaghaft, "Ich meine, wenn es die Pollen nicht sind... und sie sehen auch nicht entzündet aus..." Während ich so vor mich hin blubberte betrachtete ich die Blumen, die ein bisschen mitgenommen aussahen. Ich glaubte nicht, dass Dex sie so ausgesucht hatte. Er achtete auf solche Details, sonst wäre er kein so guter Polizist. Also war der Fremde Lieferant vielleicht etwas unachtsam gewesen. Nicht, dass ich ihm das in Rechnung stellen würde, denn für mich waren die Blumen noch immer hübsch. "Ich hoffe, du gehst mit fragileren Lieferungen achtsamer um."

__________________________________

Manja handelt, "spricht" und denkt.
Cederc handelt und "spricht".
~Beziehungen~
avatar
Manja

- optisch 25

- Verfluchte

- Phoenix Park

Anzahl der Beiträge : 770
Anmeldedatum : 06.02.18


Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: "Mit freundlichen Grüßen."

Beitrag  Sunday am Mi 20 Jun 2018 - 20:54

So gut wie da klang beruhigend. Nicht etwa, dass Sunday dachte, die rothaarige Manja könnte ihn in den Keller führen, um ihn dort einzusperren, doch war er nicht unbedingt wild darauf, ewig blind in fremden Häusern oder Wohnungen herumgeführt zu werden. Unter anderem auch, weil es eventuell für ihn teuer werden könnte, würde er ausversehen eine Vase, Skulptur oder ähnliches umwerfen. Und eine Flucht wäre in dem Fall wohl keine Option, immerhin hatte nun Officer Dex oder Rex seine verdammten Kontaktdaten. Als würde er ihr blind vertrauen (was er in dem Fall tat), ließ er sich einfach am Rücken in den Raum schieben, der wohl das Badezimmer oder irgendein anderes Zimmer mit Waschbecken war, nickte bei ihren Worten, die seine Vermutung bestätigten, und tat dann einige Schritte nach vorn, die beiden freien Arme nun ausgestreckt, um nicht gegen das Waschbecken zu donnern. Glücklicherweise konnte er einem solchen oder einem ähnlichen Ereignis entgehen, drehte bald schon das Wasser auf und spülte sich vorsichtig die Augen aus. "Ne Mücke ist reingeflogen." gab Sunday die Geschichte wieder, unspektakulär wie sie war, dabei hatte er auch keine große Lust, es irgendwie spannender oder gar dramatischer zu gestalten.
Das kühle Wasser beförderte das, was seine beiden Seelenspiegel dermaßen zum jucken gebracht hatte, tatsächlich den Abfluss hinab, Sunday drehte das Wasser wieder ab und trocknete sich die blassen Hände ab, bei Manjas erhobener Stimme in der Bewegung innehaltend. "Sind Blumen nicht fragil genug? Immerhin sind's Lebewesen. Mehr oder... weniger." Endlich wieder dazu befähigt zu sehen drehte er sich um, musterte die Rothaarige, als würde er sie zum ersten Mal sehen, um dann einen Blick über ihre Schulter zu werfen. "Der Wind ist schuld. Fliegen ist nicht unbedingt sanft." Nicht immer jedenfalls. Störte es Manja so sehr? Skeptisch hob er eine Augenbraue an, trat nun ein Stück vom Waschbecken weg und stellte sich vor sie. "Willst du was zurück schicken? Dann gibt's sogar keinen Rabatt." Mit dem Finger beschrieb er eine Geste in der Luft, die seine Worte unterstreichen sollten. Rabatte gab es tatsächlich nicht — irgendwie müsste er sich ja seinen Whiskey verdienen.

__________________________________
the leaves were falling just like me
avatar
Sunday

- 25 Jahre

- ¾ Tierwesen ¼ Dämon

- Capital City; Straßen

Anzahl der Beiträge : 171
Anmeldedatum : 03.05.18


Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: "Mit freundlichen Grüßen."

Beitrag  Manja am Mi 20 Jun 2018 - 22:32

Eine Mücke war ihm... "In beide Augen?", hakte ich überrascht nach, "Die muss ja ziemlich begabt sein." Ein kleines Tierchen in ein Auge zu kriegen war ja schon ätzend, aber in beide war schon ziemliches Pech. Als er sich, nachdem er sich die Augen ausgewaschen hatte, wieder zu mir gesellte, legte ich den Kopf etwas schräg. "Ich verstehe...", entgegnete ich und sah hinab auf die Blumen. "Natürlich sind Blumen fragil genug. Ich wusste ja aber auch nicht, dass du in der Luft unterwegs warst... Auch wenn ich daran hätte denken können, weil du ja Flügel hast." Mein Blick richtete sich auf seine Schulter, hinter der ich vorhin noch einen seiner Flügel hatte sehen können. "Eigentlich hatte ich nicht vor etwas zurück zu schicken. Ich hab ja seine Nummer. Wo sind eigentlich deine Flügel hin? Ich meine... Ja, wo genau sind sie jetzt?" Die sind wirklich echt hübsch gewesen. Ob ich wohl ein Foto machen durfte? Dass er erwähnte, dass es keinen Rabatt geben würde, nahm ich einfach so hin. Ich hatte eigentlich auch nicht vorgehabt danach zu fragen. War ja nicht so, dass ich Geld sparen musste.

__________________________________

Manja handelt, "spricht" und denkt.
Cederc handelt und "spricht".
~Beziehungen~
avatar
Manja

- optisch 25

- Verfluchte

- Phoenix Park

Anzahl der Beiträge : 770
Anmeldedatum : 06.02.18


Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: "Mit freundlichen Grüßen."

Beitrag  Sunday am Do 21 Jun 2018 - 7:31

"Hab an beiden gerieben." Zum Glück war ihm das nicht auf dem Flug hierher passiert. Lieferant erblindet an Mücke, stürzt in den Tod. — keine allzu nette Schlagzeile. Immerhin hätte er, falls es so passiert wäre, schon einen Strauß Blumen bei sich gehabt. Und einen Officer, der ihn eventuell suchen würde, weil die Blumen ihr Ziel nie erreicht hatten. Vielleicht auch nicht. Dass die Fremde nicht geahnt hatte, dass Sunday geflogen war, veranlasste ihn dazu, leicht den Kopf schief zu legen, ihrem Blick kurz folgend. Würden die Schwingen noch auf seinem Rücken prangen, hätte er sicherlich sehr viel weniger Platz in dem kleinen Gäste-Badezimmer. Sehr schnell änderte sie das Thema, kam von den Flügeln zur Lieferung, von der Lieferung zurück auf seine Flügel. Anstatt zur Antwort anzusetzen, zupfte Sunday an dem Ärmel seines weißen Hemdes, sodass die bunten Tätowierungen zum Vorschein kamen. Kurz tippte er darauf, wie als wolle er beide Flügel wieder ausbreiten, doch bewegten sich die Bilder auf seiner Haut stattdessen nur sanft, um dann wieder an Ort und Stelle zu bleiben. Sunday‘s tolle (und fast einzige) Fähigkeit. "Und wo is‘ dein Kater hin?" stellte er die Gegenfrage, sich fast um einen eher freundlichen Ton bemühend, der bei ihm dennoch eher angepisst klang, als tatsächlich freundlich. Als wolle er Manja darauf hinweisen, dass er nicht unbedingt in dem kleinen Badezimmer stehen bleiben wollte (enge Räume waren noch nie sein Lieblingsaufenthaltsraum gewesen), lehnte er sich mit der Schulter an die Wand, sie fast tadelnd mit den gelben Augen ansehend. Die Arme verschränkte er vor der Brust.

__________________________________
the leaves were falling just like me
avatar
Sunday

- 25 Jahre

- ¾ Tierwesen ¼ Dämon

- Capital City; Straßen

Anzahl der Beiträge : 171
Anmeldedatum : 03.05.18


Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: "Mit freundlichen Grüßen."

Beitrag  Manja am Do 21 Jun 2018 - 9:27

Nun, gut das erklärte es zumindest. Der arme Mann war jetzt sicher froh seine Augen wieder benutzen zu können. Sollte man meinen... Stattdessen spürte ich ziemlich deutlich, dass er irgendwie... verärgert war. Weshalb auch immer.
Auf meine Frage hin, zeigte er mir ein Tattoo auf seinem Arm und tippte darauf, was ich erst als einfach Geste deutete. Aber dann begann sich die vermeintliche Tinte unter der Haut zu bewegen. "Oh wow.", kam es begeistert von mir. Das war ein erstaunlich schönes Schauspiel. Ich würde wirklich gern Fotos machen, aber... Auf seine Frage hin hob ich abrupt den Kopf und sah hinüber zur offenen Wohnungstür. "Oh..." Hoffentlich ist der Kater nicht irgendwo im Flur. Aber da lief er auch schon mit erhobenem Stummel hinein und steuerte erst die Wohnzimmertür an, ehe er uns bemerkte und herüber trottete. Ich machte ein paar Schritte in seine Richtung und wollte ihn bereits streicheln, hielt dann aber mit der Hand in der Luft inne. Keine Handschuhe. Also hockte ich mich nur hin und sah hinüber zu dem Fremden, während der Kater sich schnurren an meinen Beinen rieb. "Hier ist er auch schon. Darf ich vorstellen? Constantine der Zweite."

__________________________________

Manja handelt, "spricht" und denkt.
Cederc handelt und "spricht".
~Beziehungen~
avatar
Manja

- optisch 25

- Verfluchte

- Phoenix Park

Anzahl der Beiträge : 770
Anmeldedatum : 06.02.18


Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: "Mit freundlichen Grüßen."

Beitrag  Sunday am Do 21 Jun 2018 - 15:10

Oh wow. "Mh-hm." Ja, schöne Sache, einklappbare Flügel. Fast, als hätte man einen Campingstuhl am Hintern, den man immer und überall einfach ausklappen konnte. In Warteschlangen, auf der Straße, im Aufzug... einfach so. Nur, dass Sundays Flügel weder Campingstühle, noch an seinem Hintern waren. Glücklicherweise. Doch vielleicht ging die Kreativität seines fast 24/7-alkoholisierten Hirns mit ihm durch. Kopfschüttelnd schob er die Vorstellungen, die recht unschön waren, wieder bei Seite, sah sich lieber kurz die bunten Bilder auf seiner Haut an, ehe seine Gedanken zu dem Kater huschten, den er eben nur kurz zu Gesicht bekommen hatte. Als könne der Kater Gedanken lesen, trat er auch schon ins (vom Wasser noch leicht verschwommene) Sichtfeld des nicht-Engels, schien zunächst einfach weiter zu wollen, trottete dann allerdings zu Manja (und wohl ihm) hinüber. Der Weißhaarige sah den Kater an, der wohl, könnte er sprechen, einige Geschichten zu erzählen hätte. Unschöne Geschichten von Qual und Schmerz. Zumindest glaubte Sunday das. "Was is' mit dem ersten passiert?" fragte er Manja, näherte sich dem Tier nun, das sich schnurrend an die Beine seiner vorübergehenden Besitzerin rieb. Fast erinnerte er ihn an Umbra. Grimmiges, gefährliches aussehen, im Inneren ein Waschlappen, der Zuneigung suchte. Manjas Zögern, den Vierbeiner zu berühren, hielt ihn zunächst davon ab, ihn zu streicheln — erst beobachtete er ihn noch ein wenig, ehe er sich neben Manja hockte, noch immer die Hand nicht ausstreckend. "Sunday. Mein Name. Zur Info." merkte er noch beiläufig an, auch wenn es keine Rolle spielte (außer dass er neue Kunden gewinnen könnte. Und wollte.), ehe er dann doch vorsichtig die Hand ausstreckte, um den Kater anzulocken. Sollte Manja ihn doch rauswerfen, sobald er die Aufmerksamkeit des Katers hätte, würde er nicht freiwillig wieder gehen.

__________________________________
the leaves were falling just like me
avatar
Sunday

- 25 Jahre

- ¾ Tierwesen ¼ Dämon

- Capital City; Straßen

Anzahl der Beiträge : 171
Anmeldedatum : 03.05.18


Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: "Mit freundlichen Grüßen."

Beitrag  Manja am Do 21 Jun 2018 - 16:25

Mein Mundwinkel zuckte, als der Mann, der sich als Sunday vorstellte - ein echt schöner Name - fragte, was aus dem ersten passiert war. Ja, wie erklärte ich ihm das nun? "Constantine der erste ist kein Tier.", offenbarte ich, "Ich hab den Streuner nach einem Freund benannt." Wenn ich mir jetzt noch einen guten Grund einfallen lasse, habe ich auch eine Ausrede für den Fall, dass Constantine nochmal fragt, warum ich den Kater sogenannt habe.
"Meinen Namen kennst du ja schon.", bemerkte ich überflüssigerweise und schaute dem Kater zu, als er sich offenbar entschied, dass es schöner war von einer Hand gestreichelt zu werden, als sich nur an meinen Beinen zu reiben und daher flux hinüber zu Sunday tappste, um an seiner Hand zu schnuppern, ehe er seinen Kopf daran drückte, damit der Mann ihn streichelte. "Nett dich kennen zu lernen.", fügte ich noch an, "Kann ich dir was zu trinken anbieten?", fragte ich dann, da er nicht mehr so schlecht gelaunt wirkte, und stand auf, um die Wohnungstür zu zu ziehen, damit der Kater nicht hinaus lief.

__________________________________

Manja handelt, "spricht" und denkt.
Cederc handelt und "spricht".
~Beziehungen~
avatar
Manja

- optisch 25

- Verfluchte

- Phoenix Park

Anzahl der Beiträge : 770
Anmeldedatum : 06.02.18


Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: "Mit freundlichen Grüßen."

Beitrag  Sunday am Do 21 Jun 2018 - 20:07

Ein Haustier nach einem Freund zu benennen, war eine etwas... seltsame Geste. Was Sunday Manja auch durch einen skeptischen Blick wissen ließ, bevor er seine Aufmerksamkeit wieder Constantine dem Zweiten widmete. "War dir einer nich' genug oder was?" Geradezu provozierend hob er die weißen Augenbrauen ein Stück, den Blick noch immer auf das pelzige Tier gerichtet, der bald schon den narbigen Kopf an Sundays Hand drückte. Vorsichtig, wobei eigentlich deutlich wurde, dass er —  schlechte Laune und Misanthrophie hin oder her — Tiere wirklich sehr mochte, strich er dem Streuner über den Kopf, betrachtete kurz den Verband, den Manja wohl um seinen Hinterlauf gewickelt hatte, und kraulte ihn schließlich, wobei er den Smalltalk der Rothaarigen nun nicht mehr unbedingt brauchte, um sich bei Laune zu halten. Was nicht hieß, dass er sie einfach ignorierte. Dafür war seine Chance darauf, seinen Magen mit mehr als nur Magensäure zu füllen, viel zu nah. "Hast du Alkohol da?" Die Nett-dich-kennen-zu-lernen-Floskel ignorierte er einfach. War es denn wirklich nett, Bekanntschaft mit ihm zu schließen? Das wagte er zu bezweifeln. Nicht umsonst war seine Liste an Freunden (abgesehen von 'seinem' Adler) so gut wie leer. Wenn nicht sogar komplett leer. Würde er irgendwann am Straßenrand liegen, beide Beine und die Flügel gebrochen, würde niemand kommen, um ihn wieder in seine Wohnung zu verfrachten. Oder ins Krankenhaus. Wie auch immer.
Das Geräusch der sich-schließenden Tür ließ ihn aufsehen. Es würde ihn nicht wundern, würde Umbra nun in Kreisen über das Haus fliegen, bis Sunday wieder ans Tageslicht trat. Der weiß-Gefiederte folgte seinem menschlichen Ebenbild ja fast auf Schritt und Tritt. Etwas nervig, manchmal auch ganz nett. "-und wenn du die Blumen nicht bald ins Wasser stellst vertrocknen sie." murrte er noch, starrte allerdings Katzen-Constantine an, als wäre das sein Job, nicht Manjas.

__________________________________
the leaves were falling just like me
avatar
Sunday

- 25 Jahre

- ¾ Tierwesen ¼ Dämon

- Capital City; Straßen

Anzahl der Beiträge : 171
Anmeldedatum : 03.05.18


Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: "Mit freundlichen Grüßen."

Beitrag  Manja am Do 21 Jun 2018 - 22:32

Etwas perplex blinzelte ich ein paar mal auf Sundays Frage, ob mir einer nicht genug war. Ich war mir nicht ganz sicher, ob er darauf eine Antwort erwartete oder es sich um eine rhetorische Frage handelte. Nun ja, darauf zu antworten würde mir also schlimmstenfalls nur einen seltsamen Blick einbringen. "Constantine hat mich oft an einen Kater erinnert und deshalb fand ich es ganz passend den Streuner nach ihm zu benennen.", erklärte ich vorsichtig und gab mir mühe dabei glaubwürdig zu klingen. Lügen war wirklich nicht meine Stärke.
"Alkohol haben wir da, ja.", antwortete ich und deutete in Richtung der Wohnzimmertür. Für Fremde wirkte es wahrscheinlich, als sei das hier das Wohnzimmer. Auch normale Klienten dachten oft, das hier sei bereits unser Wohnbereich, aber genau diese Atmosphäre wollten wir hier haben. Unsere privaten Kunden sollten sich wohl fühlen. "Ich kann dir Rotwein anbieten. Und Scotch." Auch wenn ich ihm nicht Cederics Lieblingsflasche anbieten würde. Aber wir hatten immer eine Flasche für Klienten, die gern das eine oder andere Glas tranken oder gerade einfach einen brauchten. "Dann kann ich auch die Blumen ins Wasser stellen.", fügte ich noch an, weil er sie so nett erwähnte. Ob die schlechte Laune ein Dauerzustand bei ihm war? Vielleicht braucht er mal ein ausgiebiges Wellnesswochenende... Oder guten Urlaub...

__________________________________

Manja handelt, "spricht" und denkt.
Cederc handelt und "spricht".
~Beziehungen~
avatar
Manja

- optisch 25

- Verfluchte

- Phoenix Park

Anzahl der Beiträge : 770
Anmeldedatum : 06.02.18


Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: "Mit freundlichen Grüßen."

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 15 Zurück  1, 2, 3 ... 8 ... 15  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten