"Mit freundlichen Grüßen."

Seite 1 von 16 1, 2, 3 ... 8 ... 16  Weiter

Nach unten

"Mit freundlichen Grüßen."

Beitrag  Sunday am Di 19 Jun 2018 - 20:35

An; Von; Zusatz-Notiz.
manja & sunday
Capital City; Devenoor-Avenue 7

Irgendetwas war ihm ins Auge geflogen. Irgendetwas, was ihn jetzt dazu brachte, wie der absolute Vollidiot vor dieser Haustür zu warten, in der einen Hand einen intensiv riechenden Blumenstrauß mit Kärtchen, dessen Nachricht total uninteressant war (und auch im Rest des Straußes hatte sich nichts interessantes versteckt, das hatte Sunday schon überprüft), die andere Hand an sein Auge gehoben, im Versuch, den Krümel irgendwie wieder in die Freiheit zu transportieren. Das einzige, was passierte, war jedoch, dass beide seiner gelben Augen anfingen, wie verrückt zu tränen, was momentan eher suboptimal war. So gefühlvoll war das, was er hier überbringen sollte, nämlich gar nicht: Kein Liebesgeständnis, kein herzzerreißender Abschied, kein "tut mir leid, dass ich auf deinen Chihuahua getreten bin", sondern lediglich eine "Entschädigung" und ein "Dankeschön" — für was auch immer. Sonderlich dramatisch konnte es jedenfalls nicht sein, wenn ein Blumenstrauß alles war, was die Empfängerin M a n j a als Dank erhielt. Nichts, was Sunday zu Tränen rühren würde — und trotzdem wirkten seine Augen seltsam glänzend, als würde es ihm irgendwie nahe gehen, dabei war das einzige, was ihn berührte, die Mücke, die in seinen Tränen paddelte wie ein Kücken, das gerade schwimmen lernte. "Groah." Sicher, selbst ein Insekt hatte einen solchen Tod (auch wenn er aus eigener Dummheit geschah) nicht verdient, doch hegte Sunday gerade mehr Prass als Mitleid für das geflügelte Etwas, das er nach sturmartigem Betätigen der Klingel von Hausnummer 7, endlich aus seinem Gesicht fischen konnte — woraufhin es gleich die verklebten, transparenten Flügel ausbreitete und einen Meter davon flog, um auf dem staubigen Boden zu landen. Sunday selbst hatte die schneeweißen Schwingen ordentlich auf seinem Rücken gefaltet, nachdem er gelandet war. Dass der Blumenstrauß vom schnellen Flug hierher schon ein wenig in Mitleidenschaft gezogen worden war, versuchte er mit wenigen lieblosen Gesten wieder zu richten, doch war es ihm ehrlich egal. Immerhin hatte man ihn schon bezahlt, was wollte er mehr? Sein Blick (aus geröteten Augen) hing inzwischen wieder an der Tür, wenig aufmerksam, allerdings ein wenig genervt.

__________________________________
avatar
Sunday

- 25 Jahre

- ¾ Tierwesen ¼ Dämon

- Capital City

Anzahl der Beiträge : 592
Anmeldedatum : 03.05.18


Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: "Mit freundlichen Grüßen."

Beitrag  Manja am Di 19 Jun 2018 - 21:11

Ich war noch nicht sonderlich lange wach und starrte gerade nachdenklich in den Kühlschrank, um zu überlegen, was ich mir zum Frühstück machen sollte. Leider hatte ich, mal wieder, keinen sonderlich großen Appetit, weshalb ich mehr Zeit mit Starren verbrachte als ich sollte. Erst als es an der Tür klingelte, löste ich den Blick von dem gekühlten Inhalt des Gerätes vor mir und schaute verwundert zur Tür, als würde sie mir sagen, warum so früh am morgen jemand an die Haustür klingelte, nicht bei der Detektei. Hat Cederic ein Paket bestellt?
Nach ein paar Sekunden sah ich schließlich ein, dass die Tür nicht so einfach antworten würde und schloss den Kühlschrank. Ich durchquerte das Wohnzimmer, den privaten Bereich der Detektei und trat auch hinaus auf den Hausflur, ehe ich die wenigen Schritte hinüber zur Haustür trat. Noch etwas verschlafen trug ich noch immer meinen Pyjama, der für die Jahreszeit vielleicht schon etwas zu warm war, und meine Haare waren noch etwas zerzaust. Als ich schließlich die Haustür öffnete, wusste ich nicht, ob ich mehr verwirrt, überrascht oder begeistert sein sollte. Da stand ein weißer Mann - also nicht nur weiße Hautfarbe. Er hatte auch weiße Haare und... Naja, seine Augen waren gelb. Trotzdem hatte ich wahrscheinlich noch nie so viel Farblosigkeit an einem Lebewesen gesehen. Kann man das so sagen?
"Ähm... Hallo.", begrüßte ich ihn zögerlich und betrachtete verdutzt seine geröteten Augen, ehe mein Blick auf die Blumen fiel, die er in der Hand hielt. "Haben Sie eine Pollenallergie?" Vielleicht war er ja eine Art Blumenlieferant und einer meiner Nachbarn war gerade nicht zuhause. Die... waren ja wohl kaum für mich oder Cederic. Oder?

__________________________________
avatar
Manja

- optisch 25

- Verfluchte

- Amilawald | Der Waldrand

Anzahl der Beiträge : 976
Anmeldedatum : 06.02.18


Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: "Mit freundlichen Grüßen."

Beitrag  Sunday am Di 19 Jun 2018 - 21:28

Ewig ließ man ihn nicht mit schmerzenden Augen und juckender Nase vor der Tür stehen, immerhin wurde er bald schon — etwas zögernd — von einer etwas verschlafen-wirkenden Rothaarigen begrüßt, die ihm zuerst in die Augen sah, um den Blick dann auf die Blumen zu richten und die Stimme wieder zu heben. Die Begrüßung erwiderte der Weißhaarige lediglich mit einer knappen Geste, anstatt sie freundlich mit Worten zu begrüßen, sog den Atem lautstark durch die Nase ein, räusperte sich und schüttelte dann den Kopf. Dass sie ihn siezte, war eine seltene Abwechslung, doch ließ er sich nicht unbedingt von den guten Manieren anstecken. "Bist du Manja?" kam also gleich die Gegenfrage, die sie hoffentlich bejahen würde — er hätte keine Lust, noch Ewigkeiten vor der Tür zu stehen. Vor allem nicht mit knurrendem Magen. Immerhin hatte ihn heute morgen nur der widerliche Geschmack vorm Vorabend begrüßt, kein nettes Frühstück oder vergleichbares. Als wäre jede Sekunde zu lange, raschelte der 25-Jährige ungeduldig mit den Flügeln, drehte den Strauß in der Hand und lenkte den Blick dann wieder zur Seite, als wolle er aus dem Augenwinkel die Mücke ausmachen, die vorhin den Boden begrüßt hatte. Lange dauerte es jedoch nicht, bis seine Aufmerksamkeit zurück zu den unterschiedlich-farbigen Augen seiner Gegenüber huschte, die tatsächlich um einiges farbenfroher wirkte, als es bei ihm der Fall war. Mehrmals blinzelte er, als könnten seine ebenso weißen Wimpern die Tränen vertreiben, was tatsächlich ein wenig Wirkung zeigte — vielleicht bildete er sich das aber auch nur ein. "Ich hab 'ne Lieferung von Officer Rex." Naserümpfend zupfte er wieder an dem Kärtchen, um sich direkt zu korrigieren. "-Dex." Dass ihn jetzt sogar Beamte hohen Ranges arrangierten, war etwas unerwartet, doch ein Job war ein Job. Solange man ihn nicht dafür bezahlen würde, verdächtige Lieferungen prüfen zu lassen, war alles gut. Immerhin war Sunday sich sicher, dass das einige seiner Kunden vertreiben würde. Nicht nur das, es würde sogar negative Aufmerksamkeit auf ihn lenken. Dass ihm dieser Gedanke gar nicht gefiel, wurde deutlich; immerhin zuckte er leicht mit den Mundwinkeln, als würde er den Blumenstrauß schnellstmöglich loswerden wollen.

__________________________________
avatar
Sunday

- 25 Jahre

- ¾ Tierwesen ¼ Dämon

- Capital City

Anzahl der Beiträge : 592
Anmeldedatum : 03.05.18


Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: "Mit freundlichen Grüßen."

Beitrag  Manja am Di 19 Jun 2018 - 22:09

Skeptisch hob ich eine Braue, als er den Kopf schüttelte, weil er eigentlich schon so aussah, als hätte er Probleme. Aber das musste ja tatsächlich nicht zwingend an den Pollen liegen. "Ja, ich bin Manja." Ich legte den Kopf etwas schräg. "Ist mit Ihren Augen alles okay? Wollen Sie sie kurz mit Wasser ausspülen?" Die tränten ja richtig! Gesund sah das jedenfalls nicht aus. Aber vielleicht wollte er auch nicht. Er wirkte stattdessen ziemlich ungeduldig und hatte... meiner Empathie nach zu urteilen... auch nicht gerade die beste Laune.
"Oh, die sind von Dex?", hakte ich überrascht nach und schaute nun wieder auf die Blumen. "Das ist ja lieb von ihm." Der Mann hielt mir die Blumen schon recht bestimmend hin, weshalb ich sie vorsichtig entgegen nahm und sie etwas betrachtete. Da war auch eine Karte bei. Neugierig schob ich sie etwas auf und warf einen Blick hinein.

Das kann dich nicht für alles entschädigen, aber hier ein Dank für deine Hilfe.
Wir können ja demnächst einen Kaffee trinken gehen.
~Officer Dex


Oh, das ist wirklich ziemlich nett von ihm. "Oh. Vielen Dank für die Lieferung.", entgegnete ich schließlich an den weißen Mann und lächelte freundlich. "Bekommen Sie für gewöhnlich ein Trinkgeld oder so? Wenn ja, dann müsste ich nur kurz welches holen." Ich deutete auf die Wohnungstür im Flur.

__________________________________
avatar
Manja

- optisch 25

- Verfluchte

- Amilawald | Der Waldrand

Anzahl der Beiträge : 976
Anmeldedatum : 06.02.18


Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: "Mit freundlichen Grüßen."

Beitrag  Sunday am Mi 20 Jun 2018 - 7:31

Die Rothaarige, die ihm die Tür geöffnet hatte, war also tatsächlich Manja. Gut für ihn. So hatte er sich immerhin weiteres warten erspart und könnte sich gleich die Augen ausstechen gehen — wobei sie, als könne sie Gedanken lesen, gleich wieder auf das Thema zu sprechen kam. Mit Gedanken-lesen hatte das aber wahrscheinlich weniger zutun, die Rötung in seinen gelben Augen war vermutlich Hinweis genug. Dennoch antwortete Sunday nicht mit einem klaren ‘Ja‘ oder ‘Nein‘, sondern konzentrierte sich einfach darauf, seinen verdammten Job zu erledigen, bevor er erblinden würde. "Ja. Sag ich doch." — absolut lieb von ihm. Wo Blumen doch ein wirklich ungeeignetes Geschenk waren — Sundays Meinung nach zumindest. Es gab weitaus bessere Dinge, die man verschenken könnte. Welche, die nicht schon in wenigen Tagen kaputt waren, verwelkten oder ähnliches. Doch wie auch immer. Kaum hatte Manja ihm den Blumenstrauß aus der Hand genommen, warf sie auch einen Blick auf die Karte, die Sunday inzwischen schon in- und auswendig kannte. ‘Wir können ja demnächst einen Kaffee trinken gehen.‘ — gegen Kaffee hätte Sunday jetzt auch nichts einzuwenden. Noch weniger gegen eine Zigarette. Manja riss ihn wieder aus den Gedanken.
"Für gewöhnlich bekomme ich tränenreiche Danksagungen oder feste Schläge. Aber gegen ein Trinkgeld hätte ich auch - nichts -" Wieder hob er die Hand an sein Gesicht, kniff diesmal beide Augen zusammen und strich sich zunächst die langen Strähnen, die sich aus dem lockeren Zopf gelöst hatten, aus den Augen, um dann wieder die Stimme zu heben. "Verdammte Scheiße. Könnt' ich mir vielleicht doch die Augen auswaschen?" Als wäre er bereit, einfach durch die Tür zu spazieren (was er jedoch nicht tat, blind könnte er immerhin den Weg nicht finden), tippte er seine Flügel an, damit diese sich von seinem Rücken zurück unter seine Haut transportierten.

__________________________________
avatar
Sunday

- 25 Jahre

- ¾ Tierwesen ¼ Dämon

- Capital City

Anzahl der Beiträge : 592
Anmeldedatum : 03.05.18


Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: "Mit freundlichen Grüßen."

Beitrag  Manja am Mi 20 Jun 2018 - 9:06

Die Antwort auf meine Frage fiel ein bisschen anders aus, als ich erwartet hatte. Ein tränenreiches Dankeschön wäre zu viel ses Guten, und Schläge hatte dieser geflügelte Mann nicht verdient. Ich hätte eher mit einem Ja oder Nein gerechnet und überlegte sogar kurz, ob er diese beiden Wörter einfach nicht beherrschte, weil er bereits auf meine letzte Frage nicht geantwortet hatte. Aber er hatte ja gerade das Wort ja benutzt, also... redete er wahrscheinlich einfach gern?
"Ja, natürlich.", antwortete ich freundlich, als er mein Angebot doch annahm und beobachtete fasziniert, wie er seine Flügel einzog. "Können Sie die Augen öffnen oder soll ich sie das Stück führen?" Vorsichtshalber trat ich einen Schritt zur Seite, sollte er so herein kommen wollen. "Dann gebe ich Ihnen gleich auch ein Trinkgeld." Ich fand das deutlich passender, als... Tränen oder Gewalt. "Was liefern Sie denn aus, dass Sie dafür geschlafen werden?", fragte ich dann neugierig. So wirklich schlüssig war mir das nicht.

__________________________________
avatar
Manja

- optisch 25

- Verfluchte

- Amilawald | Der Waldrand

Anzahl der Beiträge : 976
Anmeldedatum : 06.02.18


Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: "Mit freundlichen Grüßen."

Beitrag  Sunday am Mi 20 Jun 2018 - 9:30

Immerhin etwas. Kaltes Wasser in den gereizten Augen war vielleicht nicht das aller-angenehmste, doch vielleicht hatte die Mücke ja ein Bein verloren, das er wieder herauswaschen musste, bevor es sich an seinen Augapfel pflanzte und dieser aus seiner Augenhöhle spazierte. Unkoordiniert wedelte er mit der freien Hand in der Luft herum, als wolle er ihre Frage abwehren wie weitere Mücken, die sich ihm bedrohlich näherten. "Das geht schon." — ein Auge öffnete er einen Spalt weit, die Augenbrauen genervt zusammenziehend. Wäre er nur im Bett geblieben! Wandte sich inzwischen schon die Natur gegen ihn? Wo er doch eigentlich jemand war, der Tieren kein Leid zufügte. Etwas unelegant, was zu seinem äußeren Erscheinungsbild im Kontrast stand, trat er nach vorn, darauf bedacht, Manja nicht umzumähen; immerhin hatte sie ihm ein Trinkgeld versprochen. Dennoch blieb er gleich wieder stehen, tastete nach dem Türrahmen und schnaubte entnervt. "Schläge." gab er trocken zurück, zuckte mit den Schultern und schob den Fuß wieder ein Stück nach vorn. "Oder Nachrichten zur Trennung, fiese Pakete. Alles, wofür man mich bezahlt." Alles? Fast alles. "Je nach Bezahlung."

__________________________________
avatar
Sunday

- 25 Jahre

- ¾ Tierwesen ¼ Dämon

- Capital City

Anzahl der Beiträge : 592
Anmeldedatum : 03.05.18


Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: "Mit freundlichen Grüßen."

Beitrag  Manja am Mi 20 Jun 2018 - 9:54

Ich beobachtete ein wenig besorgt, wie er etwas unbeholfen die ersten Schritte machte. Dass er genervt war, daran hatte ich nun keinen Zweifel mehr. Besonders nach seiner Antwort. Ob er mich ankeifen würde, wenn ich ihm half? So würde er nämlich ewig bis zur Wohnung brauchen. "Das klingt nach einem recht undankbarem Job. Ich hoffe, sie haben mehr... harmlose als gefährliche Aufträge."
Fast schon reflexartig hob ich meine Hand, um ihm doch etwas zu helfen, hielt in der Bewegung aber inne. "Geben Sie mir Ihre Hand.", bat ich und hielt ihm meinen Unterarm hin. Ich hatte keine Handschuhe angezogen... "Nicht, dass Sie noch stolpern." Constantine II. suchte sich genau diesen Moment aus, um in der Tür zu erscheinen. Ich hatte das Gefühl, er würde uns spöttisch anschauen, als er sich setzte. "Ich hoffe, Sie haben nichts gegen Katzen." Der Kater selbst war ein Beweis dafür, wie sehr man Katzen hassen konnte. Ihm fehlte ein Ohr, fast sein ganzer Schwanz und sein Fell war durchzogen  von Narben. Das ganze wurde noch von einem Verband abgerundet, dass um den Oberschenkel eines seiner Hinterläufe gewickelt war.

__________________________________
avatar
Manja

- optisch 25

- Verfluchte

- Amilawald | Der Waldrand

Anzahl der Beiträge : 976
Anmeldedatum : 06.02.18


Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: "Mit freundlichen Grüßen."

Beitrag  Sunday am Mi 20 Jun 2018 - 10:21

Undankbar? Er hatte sich seinen verdammten Job immernoch selbst ausgesucht. "Kannst du mal aufhören mich zu siezen?" Sicher, seinen Namen hatte er ihr nicht gesagt, doch war die Chance, dass sie um einiges älter war als er, noch immer real: wer wusste, ob sie nicht irgendeine Hexe war, die schon über 1000 Jahre alt war? Oder ein Geist? Dämon? Was in der Art? Wie auch immer. Welche Aufträge er bekam, hing mit der herrschenden Spannung in der Umgebung ab. Momentan schienen die Bewohner von Capital City nicht darauf aus zu sein, sich gegenseitig zu schaden. Lieber verschickten sie Blumen und Einladungen zum Kaffee. "Mhm." auf ihre Aufforderung hin streckte er die tätowierte Hand langsam aus, tastete schließlich nach ihrem Unterarm und hielt sich daran fest — immerhin konnte er so fast sicher sein, dass er sich nicht gleich ablegen würde. Dass ihre (oder eine?) Katze sich genähert hatte, merkte Sunday erst, als Manja es ansprach. "Nein. Solange sie mich nicht anfallen.". Wobei ihm das noch sehr viel liebe wäre, als von einem Menschen angefallen zu werden. Ansonsten, wenn seine Flügel nicht als Tattoos unter seiner Haut warteten, konnte es durchaus vorkommen, dass irgendwelche Tiere ihn für herumlaufendes Geflügel hielten. Als wolle Sunday die Katze orten, öffnete er eines seiner Augen wieder kurz, erhaschte so bald einen Blick auf den Vierbeiner und ließ die Augenlider dann wieder sinken. "Sieht nett aus. Deine Katze." — klang vielleicht nicht sarkastisch, war aber so gemeint. Umbra war dann doch ein eleganterer Anblick ; allerdings war Sunday nie besonders oberflächlich gewesen.

__________________________________
avatar
Sunday

- 25 Jahre

- ¾ Tierwesen ¼ Dämon

- Capital City

Anzahl der Beiträge : 592
Anmeldedatum : 03.05.18


Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: "Mit freundlichen Grüßen."

Beitrag  Manja am Mi 20 Jun 2018 - 15:42

Ich zuckte leicht zusammen, als er mich so direkt bat ihn nicht weiter zu siezen. Zu meiner Verteidigung konnte ich nur sagen, dass er mir das Du nicht angeboten hatte und das hier war ja so etwas wie ein... geschäftliches Gespräch, oder nicht? Naja, gut, es war wahrscheinlich weniger geschäftlich, wenn ich ihn die Wohnung ließ, nachdem er seinen Job erledigt hatte. Möglicherweise war ich einfach noch etwas zu verschlafen oder so. Kam ja nicht selten vor, dass ich etwas schusselig war.
"Entschuldigung.", murmelte ich schließlich etwas geknickt und ging langsam voran, nachdem er seine Hand auf meinen Unterarm gelegt hatte. "Ich wollte Sie- ich meine dich... Ich wollte dich nicht ärgern." Seine Bemerkung zu Constantine II. ließ meinen Mundwinkel etwas zucken. "Er ist vollkommen harmlos, solange du es nicht als Anfallen bezeichnest, wenn er von dir gestreichelt werden will. Und er gehört eigentlich nicht mir. Er ist ein Streuner." Ich war mir nicht sicher, wie viel er darüber wissen wollte. Mit seiner genervten Laune machte er eher den Eindruck, als wolle er gar nicht hier sein. Aber dann fragte ich mich, warum er diesen Job überhaupt machte. Es gab doch sicher noch andere Berufe, in denen jemand wie er gut aufgehoben war, oder nicht?

__________________________________
avatar
Manja

- optisch 25

- Verfluchte

- Amilawald | Der Waldrand

Anzahl der Beiträge : 976
Anmeldedatum : 06.02.18


Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: "Mit freundlichen Grüßen."

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 16 1, 2, 3 ... 8 ... 16  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten