Telefonisches Schäferstündchen ♥

Seite 6 von 34 Zurück  1 ... 5, 6, 7 ... 20 ... 34  Weiter

Nach unten

Re: Telefonisches Schäferstündchen ♥

Beitrag  Manja am Mi 20 Jun 2018 - 17:18

Fünfhundertdreiundzwanzig... Oh wow... Und ich dachte immer Cederic wäre alt - obwohl ich irgendwie das Gefühl hatte, als wäre er wirklich richtig alt. Aber zu hören, dass jemand über fünfhundertzwanzig Jahre alt war... das war schon ziemlich beeindruckend. "Kein Wunder, dass er so an seinen Vorstellungen festhält.", bemerkte ich nachdenklich. "Ich finde es übrigens ziemlich nett den engen Verwanden von Freunden zu gratulieren. Wenn es dir also nichts ausmacht... Ist so ein fünfhundertster Geburtstag aufregend? Ich meine, wird bei fünf Jahrhunderten etwas besonderes gemacht? Das ist immerhin ein halbes Jahrtausend." Nachdenklich schürzte ich die Lippen. "Und wie lange kennen sich deine Eltern eigentlich?"
Es war ja schon beachtlich so lange zu leben. Aber allein würde ich das wahrscheinlich nur ungern tun wollen. Dafür hielt ich es für wirklich sehr romantisch jemanden so sehr zu lieben, dass wir mehrere Jahrhunderte zusammen verbrachten. So eine Liebe erlosch wahrscheinlich auch nicht so einfach. Für mich klang es nach sprichwörtlicher unsterblichen Liebe. Ob Constantines Eltern so etwas wohl hatten?

__________________________________
avatar
Manja

- optisch 25

- Verfluchte

- Amilawald | Der Waldrand

Anzahl der Beiträge : 976
Anmeldedatum : 06.02.18


Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Telefonisches Schäferstündchen ♥

Beitrag  Constantine am Mi 20 Jun 2018 - 17:38

Er hatte zwar nicht direkt beabsichtigt, das Gespräch auf seine beiden Eltern zu lenken, doch er sprach auch nicht so oft über sie und sein Groll war in dieser Hinsicht nicht so groß, dass er das Bedürfnis gehabt hätte, abzublocken oder das Thema zu wechseln. Also beantwortete Constantine Manjas Fragen.
Er streifte sich das Hemd von den Schultern und streckte sich zur Seite, sodass er es über den Stuhl hängen konnte, der dort stand. Eigentlich musste er den mal leeren (es hingen schon ein paar weitere Kleidungsstücke darüber, die eigentlich alle noch getragen werden konnten, doch er versäumte es oft, sich am nächsten Tag etwas davon auszusuchen. Unter anderem, weil er nicht mehr sicher war, welches Teil welche Farbe hatte. Er hatte zwar keine krassen oder nicht zueinander passende Kleidungsfarben, aber sicher war sicher. Und Lust, vorher Grete nach der Farbe der Sachen zu fragen, hatte er morgens (oder wann er aufstand) meist auch nicht, sodass er lieber zum Kleiderschrank ging und sich einfach etwas daraus suchte. Die Sachen darin waren farblich sortiert, sodass es da nicht sonderlich schwierig war.
"Ich kann es ihr ausrichten", sagte er. "Ich glaube nicht, dass sie viel machen wird zu ihrer Feier. Sie hat nur enge Freunde und ein paar Kollegen meines Vaters eingeladen, soweit ich weiß. Ich schätze, es wird gegessen" - zumindest die nicht-vampirischen Gäste würden das tun - "und getrunken. Vielleicht hat sie einen Musiker bestellt, ich weiß nicht. Aber etwas Besonderes machen wird sie nicht." Möglicherweise hätte sie das, wenn nicht die Nachricht von der Erkrankung ihres Mannes noch so frisch wäre...
"Mutter hat meinen Vater kennengelernt, als sie einundfünfzig war, glaube ich. Sie hat mir immer erzählt, dass er sich auf der Stelle in sie verschossen hat, aber sie skeptisch war, weil sie... Scheinbar nur von ihm gehört hat, wie herrisch er sei. Damit hatte sie nicht gerade Unrecht... Aber ich schätze, sie liebt ihn wirklich." Und sein Vater sie. Wenn man sich anschaute (...), wie er ihm unterstellte Personen (oder seinen Sohn) behandelte, konnte man kaum glauben, wie liebevoll er mit Emilia umging. Manchmal stritten sie auch, aber nicht so, dass man den Eindruck bekäme, er hätte keinen Respekt für sie.

__________________________________
Every time we lie awake, After every hit we take, Every feeling that I get, But I haven't missed you yet
Kennt/aktuell bei: Artorias, [Mephistopheles], Cassiopeia, Ayumi, Annabelle, Lyra, Rukus, Leona Silberberg, Loki, Andrew, Manja, Cederic, Nagisa
avatar
Constantine

- 122

- Geborener Vampir

Anzahl der Beiträge : 1747
Anmeldedatum : 10.09.16


Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Telefonisches Schäferstündchen ♥

Beitrag  Manja am Mi 20 Jun 2018 - 18:43

(lolol... Er beantwortet Manjas Fragen: "Er streifte sich das Hemd von den Schultern[...]" Ehm... Na, jetzt geht's aber zur Sache :'D)

Man musste man sich mal auf der Zunge zergehen lassen. Die beiden kannten sich 450 Jahre und waren sicher auch fast so lange zusammen. Glücklich. So etwas hätte ich auch gerne. Es wunderte mich nur ein wenig, das Constantine bei so einem beständigen Beispiel wie seiner eigenen Eltern einfach... nicht der Typ für Beziehungen war. Also, lange Beziehungen. Aber er hatte sicher seine Gründe dafür. "Danke.", entgegnete ich auf seine Worte, dass er seiner Mutter von mir die Glückwünsche ausrichten würde. "Feiert man als Vampir eigentlich jedes Jahr Geburtstag oder nur noch bestimmte?" Es wurde sicher langweilig, nach ein paar hundert Jahren noch Geburtstag zu feiern.
"Ich finde es ziemlich romantisch, dass deine Mutter nach so vielen Jahren noch immer in deinen Vater verliebt ist. Ich hoffe doch, dass das nicht einseitig ist." Nicht, dass man da viel hätte tun können, aber es hätte schon etwas trauriges an sich, wenn man so lange mit jemandem verheiratet wäre, der einen nicht liebte. Aber wenn das so war, würde ich mich nicht einmischen und auch nichts dazu sagen. Jeder lebte sein Leben immerhin so, wie man es wollte. "Hoffentlich darf ich so etwas auch einmal erleben.", murmelte ich etwas leiser an mich selbst.

__________________________________
avatar
Manja

- optisch 25

- Verfluchte

- Amilawald | Der Waldrand

Anzahl der Beiträge : 976
Anmeldedatum : 06.02.18


Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Telefonisches Schäferstündchen ♥

Beitrag  Constantine am Mi 20 Jun 2018 - 18:57

(Was du wieder denkst! xD Aber wenn du meinst, dann mach ich halt mal weiter, um dem Titel auch gerecht zu werden: )

Während der kurzen Pause, in der er verstummt war und Manja wieder zum Zug kam, streifte er sich die Hose von der Hüfte. Und er fand auch ganz sicher nichts dabei. Er telefonierte schließlich nur mit Manja, und selbst wenn sie das Rascheln von Stoff hörte (was dank Grete nicht so wahrscheinlich war), konnte sie immer noch nicht sehen, was er tat. Mal davon abgesehen, hätte er allerdings auch keine Schwierigkeiten damit gehabt, sich die Hose in ihrer Gegenwart auszuziehen. Immerhin trug er noch eine Shorts darunter - und außerdem war er eh nicht schüchtern. Und schämen tat er sich für seinen Körper schon gar nicht.
Wen wunderte das?
Gesehen hatte sie seinen Oberkörper ohnehin schon.
"Sie feiert nur noch runde Geburtstage. Und mein Vater nur noch in Fünfzigerschritten." Den 550. würde er sicher nicht mehr erreichen...
Constantine warf die Hose über den Stuhl. Socken trug er seit der Dusche keine mehr, sodass er sich im Anschluss das Handy wieder schnappte und sich ins Bett setzte. Er kreuzte die Beine unter der Decke. "Ich glaube nicht, dass sie noch in ihn verliebt ist, aber sie liebt ihn", das war für ihn ein himmelweiter Unterschied, unter anderem auch deshalb, weil er selbst die Erfahrung gemacht hatte, verliebt zu sein, nicht aber die, jemanden wirklich zu lieben. Nun, er liebte seine Mutter, aber diese Art der Liebe hatte einen anderen Charakter als die Liebe gegenüber einer Lebensgefährtin.
Seine Züge entspannten sich etwas, und er ließ die Fingerspitzen langsam über die kühle Oberfläche der Bettdecke gleiten. "Wenn du es wirklich willst, sollte es schon irgendwann klappen", sagte er leise. Natürlich hatte er Manja gehört und verstanden. Und nur, dass er selbst nicht von Liebe und ihrem Drumunddran überzeugt war, bedeutete ja nicht, dass er die Absicht hatte, andere von ihren Wünschen abzubringen. Wieso also gegen ihre Worte anreden?

__________________________________
Every time we lie awake, After every hit we take, Every feeling that I get, But I haven't missed you yet
Kennt/aktuell bei: Artorias, [Mephistopheles], Cassiopeia, Ayumi, Annabelle, Lyra, Rukus, Leona Silberberg, Loki, Andrew, Manja, Cederic, Nagisa
avatar
Constantine

- 122

- Geborener Vampir

Anzahl der Beiträge : 1747
Anmeldedatum : 10.09.16


Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Telefonisches Schäferstündchen ♥

Beitrag  Manja am Mi 20 Jun 2018 - 19:19

(Ohoo~ hrhr xD)

Davon, dass er sich auszog, bekam ich - leider - nicht so viel mit - oder vielleicht auch nicht leider, wenn man mal daran dachte, wie rot ich dabei werden würde, weil ich mir sofort versuchen würde vorzustellen, wie er wohl gerade aussah. Zumindest die Hälfte kannte ich hab schon. Die obere Hälfte. Und sie war auch wirklich sehr ansehnlich gewesen.
Da ich aber nichts davon ahnte, saß ich einfach nur begeistert auf dem Drehstuhl und horchte seinen Worten und fragte mich, warum er nicht Synchronsprecher geworden war. Damit würde er sicher viele Fans gewinnen und er müsste dafür auch nichts ins Scheinwerferlicht. Ich meinte, so eine Stimme, wie er sie hatte, konnte ruhig etwas wertgeschätzt werden. Jetzt nur nicht auf seltsame Ideen kommen. "Meinst du mit runde jeden zweiten oder die Zehner?", fragte ich vorsichtig, weil runde Zahlen ja bekanntlich die Vielfachen von 2 waren... und davon gab es in 500 Jahren immer noch eine ganze Menge. Aber wahrscheinlich stellte ich mich gerade auch nur wieder etwas blöd an. Es war ja auch schon ziemlich spät. "Inwiefern siehst du eigentlich einen unterschied zwischen verliebt sein und lieben? Ich meine, ist das im Grunde nicht irgendwie dasselbe?" Es war schon ein merkwürdiges Gefühl rund 70 Jahre alt zu sein und den Unterschied nicht zu kennen. Wenn es denn einen gab.
Letztendlich war ich mir nicht ganz sicher, ob er es beabsichtigt hatte oder nicht, aber seine letzten Worte brachten irgendwo in mir eine Saite zum schwingen, die in all den Jahren nur sehr selten angerührt worden war. Er gab mir, wenn auch nur einen Moment, das Gefühl, dass ich etwas nur wirklich wollen musste, um es zu bekommen. "Danke."

__________________________________
avatar
Manja

- optisch 25

- Verfluchte

- Amilawald | Der Waldrand

Anzahl der Beiträge : 976
Anmeldedatum : 06.02.18


Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Telefonisches Schäferstündchen ♥

Beitrag  Constantine am Mi 20 Jun 2018 - 19:39

"Zehner", antwortete er kurz auf Manjas eine Frage und neigte etwas den Kopf, sodass er das Ohr zu Grete hin lehnte. Verglichen mit der Lebensspanne eines Menschen, feierte man als Vampir wohl ähnlich oft Geburtstag wie sie, wenn man nur alle Zehner zum Anlass nahm. Keine schlechte Option wohl.
Constantine feierte seinen Geburtstag schon lange nicht mehr. Jedenfalls nicht im Sinne einer wirklichen Feier. Letztes Jahr war er mit Mahynoor ausgegangen. Das Jahr davor hatte er einen angenehmen Tag mit der damaligen Beziehung verbracht (ohne dass diese überhaupt wusste, dass er Geburtstag hatte). Noch etwas Trauriges in seinem Leben? Nein, fand er nicht. Er mochte Geburtstage einfach nicht.
Manja ließ ihn wieder einmal die Stirn runzeln, weil sie etwas wissen wollte, von dem er davon ausging, dass den meisten Leuten der Unterschied eigentlich bewusst war oder bewusst sein sollte. Aber sie hatte ihm auch erklärt, dass sie noch nie wirklich verliebt gewesen war, also woher sollte sie es wissen. Vielleicht hätte sie es sich denken können, aber... Er zögerte einen kurzen Augenblick und ließ den Fingernagel des Zeigefingers leicht über die Decke kratzen. Auf ihren Dank erwiderte er nichts.
"Verliebtsein ist die Reaktion des Körpers auf eine Person, zu der man sich stark hingezogen fühlt. Das Herz schlägt schneller, der Bauch kribbelt. Man ist in Anwesenheit der Person nervös und hat das Verlangen, sie zu berühren, ihre Stimme zu hören und immer bei ihr zu sein. Außerdem vergisst man dabei vieles um sich herum, tut Dinge, die man sonst nicht tun würde - und allgemein ist es ein ziemlich körperliches Gefühl, schätze ich."
Er blinzelte langsam. "Das Gefühl des Verliebtseins klingt nach ein paar Wochen, Monaten oder längstens nach ein paar wenigen Jahren wieder ab." Er war noch nie in den Genuss gekommen, dass es so lange hielt. Oder sonderlich stark war. Zum Glück, man machte sich nur lächerlich. "Aber die Zuneigung bleibt im Bestfall und bedeutet, dass man bereit dazu wäre, alles für diese Person zu tun. Dass man sie wertschätzt, ihr vertraut, das ganze Leben mit ihr verbringen möchte, für sie da sein will. Das ist Liebe. So etwas wie absolute Zugehörigkeit vielleicht." Er hob den Kopf, und sein blinder Blick wanderte langsam durch das Zimmer.

__________________________________
Every time we lie awake, After every hit we take, Every feeling that I get, But I haven't missed you yet
Kennt/aktuell bei: Artorias, [Mephistopheles], Cassiopeia, Ayumi, Annabelle, Lyra, Rukus, Leona Silberberg, Loki, Andrew, Manja, Cederic, Nagisa
avatar
Constantine

- 122

- Geborener Vampir

Anzahl der Beiträge : 1747
Anmeldedatum : 10.09.16


Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Telefonisches Schäferstündchen ♥

Beitrag  Manja am Mi 20 Jun 2018 - 20:03

Aaaah... Das war schon interessant. Cederics Geburtstag feierte ich jedes Jahr und er hatte sich nie beschwert, aber... nun ja, es war ja schon sinnvoll es nicht ganz so oft zu feiern, wenn man so lange lebte. Was mich nun aber mehr erstaunte, war Constantines Antwort auf die Frage, wie er zwischen verliebt sein und lieben unterschied, denn... nun ja, mir kamen die Reaktionen doch ziemlich bekannt vor. Aber... bedeutete das nun, dass ich verliebt war? Oder... vielleicht überinterpretierte ich da auch etwas. Jedenfalls war ich noch mehrere Sekunden nicht in der Lage auf seine Worte zu reagieren, weil ich doch ziemlich durcheinander war. Mit jedem Symptom, das er aufgezählt hatte, hatten sich meine Augen ein bisschen mehr geweitet und ich hatte ganz vergessen, meinen Mund zu schließen.
Um mich wieder etwas einzukriegen, blinzelte ich einige Male und rieb mir mit der Hand über das Gesicht. "Äh...", kam es dann wenig geistreich von mir, ehe ich vor mir auf den Boden starrte. Nein, ich... war doch sicher nicht... in ihn verliebt. Oder? Ich konnte ihn das nicht einmal fragen, denn... dann wüsste er das ja. Das wäre viel zu peinlich. Und außerdem wäre er sicher nicht begeistert darüber. Aber, versuchte ich mir Mut zu machen, nicht alles, was er sagte trifft zu. Ich hatte nicht das Bedürfnis immer bei ihm zu sein. Seine Gegenwart war angenehm, aber immer wäre mir doch... zu viel.
Dass aber wirklich sonst alles zutraf, gab mir dennoch zu denken. "Entschuldige.", murmelte ich, als ich merkte, dass ich noch immer nichts gesagt hatte. "Ich war kurz in Gedanken. Aber so wie du es erklärt hast, klingt es... nachvollziehbar. Und irgendwie schön, eigentlich." Er hat gesagt, dass das im längsten Fall ein paar wenige Jahre anhält. Bedeutete das... Mach dich nicht verrückt! Sicher bildest du dir jetzt nur etwas ein. Genau. So musste es ein. Ich steigerte mich bloß in etwas hinein, weil ich zufällig so etwas gespürt hatte, als Constantine hier gewesen war. Ich war ganz sicher nicht in ihn verliebt.
Ganz sicher.

__________________________________
avatar
Manja

- optisch 25

- Verfluchte

- Amilawald | Der Waldrand

Anzahl der Beiträge : 976
Anmeldedatum : 06.02.18


Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Telefonisches Schäferstündchen ♥

Beitrag  Constantine am Mi 20 Jun 2018 - 20:13

(Dömdömdöööm)

Er hing einen Moment lang seinen eigenen Gedanken nach, weshalb er erst zum Ende hin und eher unterschwellig bemerkte, dass Manja erstaunlich lang still blieb. Aber ... worüber er nachdachte, das war leichte Verwunderung darüber, dass er so genau sagen konnte, wie man das eine vom anderen unterschied. Als hätte er eine Ahnung davon, wovon er sprach. Allerdings lebte er schon lange genug, genügend Leute darüber erzählen zu hören, oder Dokumentationen und Fachsimpeleien darüber zu lauschen. Er überlegte kurz, ob ihn die Beschreibung berührte.
Leider hinterließ sie nur ein leichtes Ziehen in der Brust, das keineswegs angenehm war.
"Und irgendwie schön, eigentlich."
"Fändest du es immer noch schön, wenn dein Freund dich fallen lässt, dich hintergeht oder dir sagt, dass er dich nicht mehr liebt?", fragte er sie, ehe er sich davon abhalten konnte. Er seufzte. "Vergiss das..." Mit der Hand, die eben noch über die Bettdecke gestrichen hatte, schob er sich die Haare aus der Stirn.

__________________________________
Every time we lie awake, After every hit we take, Every feeling that I get, But I haven't missed you yet
Kennt/aktuell bei: Artorias, [Mephistopheles], Cassiopeia, Ayumi, Annabelle, Lyra, Rukus, Leona Silberberg, Loki, Andrew, Manja, Cederic, Nagisa
avatar
Constantine

- 122

- Geborener Vampir

Anzahl der Beiträge : 1747
Anmeldedatum : 10.09.16


Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Telefonisches Schäferstündchen ♥

Beitrag  Manja am Mi 20 Jun 2018 - 20:26

(*Manja patta* Es ist noch zu früh für diese Erkenntnis...)

Etwas überrascht zuckte ich bei der doch recht groben Frage kurz zusammen, ehe ich die Brauen zusammen zog. "Nein nein, ist schon okay. Die Frage ist eigentlich recht wichtig.", entgegnete ich nachdenklich, "Schön ist die Vorstellung nämlich wirklich nicht. Das würde sicher sehr weh tun. Aber, ich würde nicht bereuen die Zeit mit ihm verbracht haben zu können und ihn zu lieben." Ich zog ein Bein an und setzte den Fuß am Rand der Sitzfläche des Drehstuhls ab. "Ich habe allerdings auch leicht reden. Ich weiß ja nicht, wie es ist überhaupt eine Beziehung zu führen." Aber Zurückweisung war mir sehr bekannt. Nicht unbedingt von einem geliebten Menschen, aber von so ziemlich jedem anderen Wesen aus meiner Kindheit - Cederic ausgenommen. Er war der erste, der mich akzeptiert hatte, der mich in seiner Nähe haben wollte. Er hatte mir alles gegeben, was ich brauchte. Von Aufmerksamkeit und einer helfenden Hand bis hin zur väterlichen Liebe und allem, was mein Herz begehrte. Naja, fast allem. Er setzte natürlich Grenzen, wie jeder Vater. "Hast du mal diese Art von Liebe gefühlt?"

__________________________________
avatar
Manja

- optisch 25

- Verfluchte

- Amilawald | Der Waldrand

Anzahl der Beiträge : 976
Anmeldedatum : 06.02.18


Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Telefonisches Schäferstündchen ♥

Beitrag  Constantine am Mi 20 Jun 2018 - 20:47

(Vllt besser so ^^" *mitpatta* )

Ja, das stimmte. Sie hatte da sicherlich leicht reden, auch wenn man fair sein und erkennen musste, dass sie natürlich bisher auch keine Gelegenheit gehabt hatte, eine Beziehung zu führen und sie beendet zu wissen, samt Konsequenzen. Constantine wusste es zwar nicht so wirklich, doch seine Furcht davor, diese Art des Verlustes zu verspüren, war eigentlich der größere Grund, weshalb er keine Beziehungen hielt. Nicht nur die Tatsache, dass er seit Beginn seiner Blindheit Schwierigkeiten hatte, sich auf andere Personen einzulassen, machte ihm da Probleme, sondern auch das Wissen darum, wie sich Verlust anfühlte.
Bei Manjas Frage verzog er unwillkürlich das Gesicht. Sie hatte hin und wieder scheinbar ein Talent dafür, ihren Finger in die Wunde zu legen. Er schwieg einen Moment lang, weil er sich nicht sicher war, wie er diese Frage beantworten sollte oder ob er das überhaupt wollte. Es wäre ein Leichtes, abzublocken, und dieses Thema hatte auch keine weitere Priorität für ihn. Aber seit Annabelle aufgetaucht war und seit seine Mutter ihm eröffnet hatte, dass sein Vater in absehbarer Zeit sterben würde, hatte er Schwierigkeiten damit, all das zurückzuhalten und kein Wort darüber zu verlieren. Zumindest, was genau diese Sache mit der Krankheit anbelangte. Annabelle war eine andere Sache.
Eigentlich nämlich die, die Manja da ansprach.
Nicht, dass er behaupten würde, dass er Annabelle je geliebt hatte. Jedenfalls nicht wie ein Mann eine Frau liebte - das ging auch kaum, sie war ja noch ein Kind gewesen. Aber sie hatte ihm sehr viel bedeutet. "Nein. Ich denke nicht", sagte er letztlich. "Ich hatte doch erwähnt, dass ich noch nie jemanden richtig geliebt habe, oder?" Doch, da war er recht sicher. "Aber meine ... hm, halbe Ziehschwester war mir mal sehr wichtig." Er hatte sie schon mal erwähnt.

__________________________________
Every time we lie awake, After every hit we take, Every feeling that I get, But I haven't missed you yet
Kennt/aktuell bei: Artorias, [Mephistopheles], Cassiopeia, Ayumi, Annabelle, Lyra, Rukus, Leona Silberberg, Loki, Andrew, Manja, Cederic, Nagisa
avatar
Constantine

- 122

- Geborener Vampir

Anzahl der Beiträge : 1747
Anmeldedatum : 10.09.16


Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Telefonisches Schäferstündchen ♥

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 6 von 34 Zurück  1 ... 5, 6, 7 ... 20 ... 34  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten