Telefonisches Schäferstündchen ♥

Seite 31 von 34 Zurück  1 ... 17 ... 30, 31, 32, 33, 34  Weiter

Nach unten

Re: Telefonisches Schäferstündchen ♥

Beitrag  Constantine am Mi 12 Sep 2018 - 14:50

Es blieb ein paar Sekunden lang still in der Leitung, aber während Constantine eben noch überlegt hatte, ob er sich ein wenig netter hätte ausdrücken sollen, um nicht so zu klingen, als wollte er nicht mit ihr sprechen, war dieser empathische Gedankengang nun überhaupt nicht mehr vorhanden. Manja hatte offensichtlich eine Erwartungshaltung angenommen und eine andere Reaktion von ihm gewollt. Aber näher an ihn heranzutreten, während er mit den Worten „vergiss, was ich gesagt habe“ einen Schritt zurückmachen wollte, war nicht die korrekte Methode. Constantine jedenfalls gehörte nicht zu der Sorte Personen, die sagten, man solle etwas abhaken, wenn sie wollten, dass man weiter nachbohrte.
Er fand es ziemlich bescheuert, wenn Leute so etwas machten. Er hatte sich einfach entschuldigen wollen, sie geweckt zu haben, herausfinden wollen, was er so alles von sich gegeben hatte – und damit Schadensbegrenzung betreiben wollen, indem er es abwiegelte und dann alles wieder okay war.
Offensichtlich war Manja da anderer Ansicht (na ja, sie war die einzige mit einer Ansicht, haha…). Dafür legte sie jetzt ihr komisches Getue ab und drückte sich wenigstens mal klar aus. Sie hatte wieder mal eine ganze Menge zu sagen, aber entscheidend war für Constantine, dass sie sagte, sie wüsste, dass es ihm nicht gut ging, dass er sie anlog und sie nicht zuließ, dass er blockte, wenn sie nichts getan hatte. Allerdings sagte sie auch, dass ihr sein Gemütszustand egal war, solange er wusste, dass sie ihn „das alles nicht allein durchstehen“ ließ.
Er nahm das Handy vom Ohr und ließ es etwas sinken. Sein Blick ging in Richtung Tür und irgendwo unweit davor zu Boden. Erst nach ein paar Sekunden hielt er sich Grete in etwas Entfernung vors Gesicht. „Hast du schon mal überlegt, dass ich das nicht will?“, fragte er Manja, statt ihr mit noch mehr Worten noch mehr Angriffsfläche zu geben. Sie hätte mehr erreicht, wenn sie einfach so getan hätte, als wäre nichts. Sie hätte es gewusst, aber sie hätte etwas tun können, ohne es ansprechen zu müssen. Constantine war äußerst schlecht darin, Schwächen mit anderen Leuten zu teilen und darauf angesprochen zu werden. Er entschied lieber selbst, wann er das tat.

__________________________________
Every time we lie awake, After every hit we take, Every feeling that I get, But I haven't missed you yet
Kennt/aktuell bei: Artorias, [Mephistopheles], Cassiopeia, Ayumi, Annabelle, Lyra, Rukus, Leona Silberberg, Loki, Andrew, Manja, Cederic, Nagisa
avatar
Constantine

- 122

- Geborener Vampir

Anzahl der Beiträge : 1823
Anmeldedatum : 10.09.16


Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Telefonisches Schäferstündchen ♥

Beitrag  Manja am Mi 12 Sep 2018 - 15:18

Fast schon erleichtert, weil er nicht sofort aufgelegt hatte, atmete ich zittrig aus und schloss die Augen, nahm mir bewusst kurz Zeit über seine Frage nachzudenken, ehe ich antwortete. "Ja.", entgegnete ich langsam, "Das habe ich. Aber ich habe auch darüber nachgedacht, was besser wäre. Ich habe nicht vor dir meine Hilfe auf zu zwängen, aber ich werde dich auch nicht abweisen, wenn ich denke, dass du Beistand benötigst. Wie ich schon sagte, es tut mir leid, wenn ich mich in etwas eingemischt habe, was mich nichts angeht, aber wenn du selbst sagst, dass ich nichts falsch gemacht habe..." Mit einem kleinen Seufzen unterbrach ich mich selbst und versuchte es nochmal. "Ich werde dich nicht drängen mir irgendwas zu erzählen und ich werde dich auch nicht auf die Dinge ansprechen, die du mir erzählt hast. Wenn es dir damit besser geht, tue ich so, als hättest du mich nicht angerufen, aber-" Ich stockte kurz. "Ich bin nicht dein Feind, okay.", murmelte ich etwas leiser, vorsichtiger. "Und wenn ich dich das nicht allein durchstehen lassen möchte, dann, weil du mir nicht egal bist." Ein Seufzen kam mir über die Lippen. "Ich erwarte nicht, dass du mir plötzlich alles erzählst und mir vollkommen vertraust. So bist du eben nicht und das respektiere ich." Etwas angestrengt rieb ich mir über die Stirn. "Ich weiß nicht, was ich noch sagen soll, damit du mich verstehst. Du sollst nicht dein Innerstes freilegen, aber du musst dich auch nicht wie eine Schildkröte zurück ziehen, nur weil ich eine Freundin bin und zugehört habe. Ich mag dich. Verstehst du?" Ich fühlte mich ein bisschen, als würde ich über ein Minenfeld wandern. Löste eines meiner Worte eine Explosion aus oder hatte ich einen Pfad gefunden, der mich sicher auf die andere Seite brachte? "Es tut weh, wenn du solche Dinge sagst und mich behandelst, als wäre es falsch dich zu mögen."

__________________________________
avatar
Manja

- optisch 25

- Verfluchte

- Amilawald | Der Waldrand

Anzahl der Beiträge : 979
Anmeldedatum : 06.02.18


Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Telefonisches Schäferstündchen ♥

Beitrag  Constantine am Mi 12 Sep 2018 - 15:58

Er unterdrückte diesmal ein Seufzen und verdrehte leicht die Augen, weil Manja nach diesem einen Satz schon wieder zu einer unendlich langen Begründung ausholte, weshalb dieses und wie denn jenes und warum solches. Irgendwie widersprach sie sich auch selbst damit, dass sie ihn nicht darauf ansprechen würde, obwohl sie das so mehr oder weniger mit diesem ganzen Drumrum längst getan hatte, während sie im gleichen Atemzug sagte, dass sie aber nicht wollte, dass er das alleindurchstand. Das ging zusammen nicht, weil das eine das andere ausschloss.
Als sie kurz verstummte, atmete er langsam aus und schloss die Augen, um sich am Riemen zu reißen und nicht damit anzufangen, dass sie alles nur noch komplizierter machte, indem sie so lange Reden schwang, und dass er aus einem komplett anderen Grund angerufen hatte als um das hier zu diskutieren. Es war eine dämliche Idee gewesen, und er merkte sich fürs nächste Mal, einfach so zu tun, als erinnerte er sich nicht mehr an das Telefonat und sie einfach nicht anzurufen. Wenn sie daraus gleich so einen Elefanten machte. Er hatte das Gefühl, dass es plötzlich um mehr ging als das gestrige Telefongespräch, weil sie jetzt nicht zum ersten Mal einwarf, dass es ihr um ihre Freundschaft ging - wegen der Constantine ja mal überhaupt nicht nach Grete gegriffen hatte.
Er hielt also brav die Klappe, schluckte zum Wohle der Freundschaft alles herunter (oder noch eher wohl, weil er keine Lust hatte, sich ebenso in irgendwelchen Erklärungen und Argumenten zu verstricken) - und war dann ob ihrer letzten Aussage ein wenig verwirrt. Er war sich überhaupt keiner Schuld bewusst. Also, wirklich nicht. Er wusste nicht einmal... "Was habe ich gesagt? Wie hab ich dich behandelt?"
Die Verwirrung war seiner Stimme anzuhören. Oooh nein, jetzt sag mir bitte nicht, du hast erwartet, dass ich... - Er hob die Hand an die Stirn, legte den Kopf in den Nacken und schloss die Augen. Bitte du nicht auch, komm schon.

__________________________________
Every time we lie awake, After every hit we take, Every feeling that I get, But I haven't missed you yet
Kennt/aktuell bei: Artorias, [Mephistopheles], Cassiopeia, Ayumi, Annabelle, Lyra, Rukus, Leona Silberberg, Loki, Andrew, Manja, Cederic, Nagisa
avatar
Constantine

- 122

- Geborener Vampir

Anzahl der Beiträge : 1823
Anmeldedatum : 10.09.16


Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Telefonisches Schäferstündchen ♥

Beitrag  Manja am Mi 12 Sep 2018 - 16:18

Ich seufzte leise und schloss erneut die Augen, als ich hörte, wie verwirrt er klang. Dabei fragte ich mich, ob ich irgendwas nicht gehört oder zu viel geredet hatte. Hatte ich mich in irgendwas hineingesteigert? Aber wenn ich so darüber nachdachte, fand ich das eigentlich ziemlich schlüssig. "Ähm... Also... Ich sag's mal so, wie ich es bei mir angekommen ist, okay?" Ich machte eine kurze Pause, falls er darauf reagieren wollte, fuhr dann aber auch schon fort. "Zuerst sagtest du, ich solle vergessen, was du gesagt hast.", wiederholte ich langsam, "Was ich aber nicht wollte, weil das bedeuten würde, dass mir egal ist, was du gesagt hast. Und dann sagtest du, du hättest mir nichts anvertraut. Was... bedeutet, dass das, was du mir gesagt hast, nichts bedeutet. Aber das tut es sehr wohl und das wissen wir beide. Und deshalb... schiebst du mich einfach nur weg, damit... Naja, weshalb auch immer du das tust. Aber der Grund, dass du das tust, ist letztendlich, weil ich dir beistehen will. Und das tue ich, weil ich dich mag." Ich zögerte etwas. "Demnach behandelst du mich, als wäre es falsch dich zu mögen. Also, als würdest du nicht wollen, dass ich dich mag. Verstehst du, was ich meine?" Zugegeben, jetzt, da ich das so erklärte, klang es tatsächlich etwas kompliziert. Aber vielleicht ging ihm ja so auf, wie ich mich gerade fühlte und... was ich überhaupt versuchte ihm schon die ganze Zeit zu erklären. Vielleicht... machte ich das aber selbst zu kompliziert und er verstand deshalb nicht worauf ich hinaus wollte? Aber eigentlich hatte ich ziemlich genau und direkt gesagt, was ich meinte, deshalb... Egal, du hast es ihm erklärt. Er wird das schon verstehen.

__________________________________
avatar
Manja

- optisch 25

- Verfluchte

- Amilawald | Der Waldrand

Anzahl der Beiträge : 979
Anmeldedatum : 06.02.18


Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Telefonisches Schäferstündchen ♥

Beitrag  Constantine am Mi 12 Sep 2018 - 18:03

Er atmete einmal tief ein - und dann möglichst langsam und leise wieder aus, während er wartete, was Manja auf seine Fragen antwortete. Maaan, sie redete ja schon wieder so viel! War doch irgendwie klar, dass es dann zu Missverständnissen kam.
"Manja -" Er seufzte und fasste sich mit Daumen und Zeigefinger an die Nasenwurzel. Wenn die Kopfschmerzen gleich wiederkamen, konnte er auf die Abstinenz scheißen und sich doch noch ein Glas Cognac holen. Er holte Luft und setzte diesmal doch zu einer längeren Erklärung an: "Ich habe doch einfach nur gesagt, dass ich dich gestern Nacht nicht absichtlich angerufen habe und auch nicht die Absicht hatte, dir irgendwelche Dinge zu erzählen, die ich im nüchternen Zustand eh nicht erzählen würde. Natürlich habe ich dir nichts im Vertrauen erzählt, weil ich überhaupt nicht zurechnungsfähig war. Okay? Das hat nichts damit zu tun, ob ich dir vertraue - ich will das einfach nicht erzählen. Und ich will, dass du einfach nicht darüber nachdenkst oder versuchst, diese Themen bei mir auszubreiten. Und ja, ich will auch, dass sie dich nicht berühren, weil ich keine Lust darauf habe, dass du dich in irgendetwas reinsteigerst.
Also natürlich sage ich dir, dass du's vergessen sollst. Wenn dich so ein simpel ausgesprochener Satz so trifft, dann tut's mir leid, aber dann werden wir künftig einige Differenzen haben." Er ließ die Hand langsam sinken. "Ich will einfach nicht, dass du mir plötzlich Freundschaftsdienste von wegen Beistehen und so einem Blödsinn erweist, nur weil ich dir besoffen irgendwas vorgelabert habe."
Ja... Leider musste man ihn von selbst aus seinem Häuschen kommen lassen. Auf ihn einzudringen ließ ihn nur die Tür abschließen.

__________________________________
Every time we lie awake, After every hit we take, Every feeling that I get, But I haven't missed you yet
Kennt/aktuell bei: Artorias, [Mephistopheles], Cassiopeia, Ayumi, Annabelle, Lyra, Rukus, Leona Silberberg, Loki, Andrew, Manja, Cederic, Nagisa
avatar
Constantine

- 122

- Geborener Vampir

Anzahl der Beiträge : 1823
Anmeldedatum : 10.09.16


Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Telefonisches Schäferstündchen ♥

Beitrag  Manja am Do 13 Sep 2018 - 19:15

Ein paar Augenblicke lang ließ ich das gesagte sacken, um mir sicher zu sein, verstanden zu haben, was er gesagt hatte. Das meiste von dem, was er sagte, konnte ich sehr gut nachvollziehen und verstand ich auch. Es traf mich natürlich etwas, dass er sagte, er wolle nicht, dass mich das berührte. Aber irgendwie verstand ich auch das, wenn ich bedachte, wie dieses kleine Gespräch ausgeartet war, nur weil ich ihm eine Freundin sei wollte. Dementsprechend verletzend war dann aber der letzte Satz, den er da von sich gab. Ich... verstand, dass er nicht wollte, dass ich mich ihm als Freundin aufdrängte, aber dass er es Blödsinn nannte tat dann doch etwas weh.
"Na gut.", entgegnete ich leise, "Wenn du das sagst. Aber wenn ich so tun soll, als hätte es das Gespräch nicht gegeben, musst du das auch tun und das beinhaltet auch jedes Wort zu vergessen, das ich gesagt habe. Einschließlich der Ratschläge und Zugeständnisse." Mit letzterem deutete ich darauf an, dass ich ihm indirekt erlaubt hatte mich zu beißen und... so weiter, was ich jetzt, nach diesem Gespräch, aber nicht gerade schön fand. "Und wenn das alles Blödsinn gewesen ist, sollte das für dich ja auch nicht so schwer sein.", schob ich etwas eingeschnappt nach, presste dann aber die Lippen aufeinander. Das war eigentlich einer der Sätze, die ich nicht hätte sagen sollen. Aber... nun war er raus.

__________________________________
avatar
Manja

- optisch 25

- Verfluchte

- Amilawald | Der Waldrand

Anzahl der Beiträge : 979
Anmeldedatum : 06.02.18


Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Telefonisches Schäferstündchen ♥

Beitrag  Constantine am Do 13 Sep 2018 - 19:38

Man konnte ja gerne von Constantine behaupten, dass er blond war - aber nicht blöd. Er merkte ganz genau, dass Manja seine Formulierungen schon wieder auf die Goldwaage legte und es sie beleidigte (oder sie beleidigt darüber war), dass er von Blödsinn geredet hatte. Dabei war das eigentlich einfach nur eine flapsige Wortwahl gewesen. Aber scheinbar wollte sie gerade irgendwie sauer sein, statt es einfach dabei bewenden zu lassen.
Und dadurch fand Constantine sie auch zum ersten Mal wirklich anstrengend. Und ja, sie erwartete tatsächlich Dinge von ihm. Gut, er hatte auch gesagt, dass er etwas von ihr wollte, aber sie knüpfte diese Bitte an eine Bedingung, und dadurch wurde es irgendwie zum Zwang.
"Weißt du was. Tu einfach, was du willst. Wenn du dann glücklicher bist, mach's doch einfach oder lass es sein, was du nicht machen willst. Ich hab keine Lust drauf, das zu diskutieren. Wie du richtig erkannt hast, geht's mir scheiße genug." Er sagte das in einem neutralen, absolut nicht vorwurfsvollen oder wütenden Tonfall. Wenn überhaupt, klang er eher etwas müde. Und überlegte, einfach aufzulegen, weil das Gespräch nicht besser wurde. Es war immer das gleiche. Es hatte einfach keinen Zweck.

__________________________________
Every time we lie awake, After every hit we take, Every feeling that I get, But I haven't missed you yet
Kennt/aktuell bei: Artorias, [Mephistopheles], Cassiopeia, Ayumi, Annabelle, Lyra, Rukus, Leona Silberberg, Loki, Andrew, Manja, Cederic, Nagisa
avatar
Constantine

- 122

- Geborener Vampir

Anzahl der Beiträge : 1823
Anmeldedatum : 10.09.16


Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Telefonisches Schäferstündchen ♥

Beitrag  Manja am Do 13 Sep 2018 - 19:53

Sehr sehr langsam atmete ich leise aus und schloss die Augen, um ihm nicht direkt ins Wort zu fallen und an den Kopf zu werfen, dass ich nur dasselbe von ihm wollte, wie er von mir. Aber dann gab er von sich aus zu, dass es ihm scheiße ging und... dann fühlte ich mich scheiße, weil ich so mit ihm diskutiert hatte, obwohl ich von Anfang an wusste, wie schlecht es ihm ging. "Entschuldige.", murmelte ich ein wenig niedergeschlagen, "Ich bin... einfach etwas empfindlich heute." Genau genommen wollte ich ihm nicht auf die Nase binden, dass ich noch schlecht geschlafen hatte und mir nun mal Sorgen machen würde, egal wie oft und eindringlich er mich bat das nicht zu tun. "Reden wir über was anderes.", versuchte ich es dann etwas versöhnlicher und seufzte leise. "Wenn du noch mit mir reden willst, meine ich."
Was mich aber noch etwas beunruhigte, war der Gedanke, dass es vielleicht nicht unbedingt gut war das Gespräch an so einer Stelle einfach so zu unterbrechen. Nicht, dass ich weiter mit ihm diskutieren wollte. Es war nur der Gedanke, dass er ausgerechnet dann, wenn ich von ihm dasselbe verlangte, ganz abblockte, obwohl ich doch nachgegeben hatte - wenn auch nicht gerade freundlich. Mir gab das dennoch ein wenig zu denken.

__________________________________
avatar
Manja

- optisch 25

- Verfluchte

- Amilawald | Der Waldrand

Anzahl der Beiträge : 979
Anmeldedatum : 06.02.18


Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Telefonisches Schäferstündchen ♥

Beitrag  Constantine am Do 13 Sep 2018 - 20:20

Wenn Manja richtig darüber nachdachte, würde sie vielleicht noch zu dem Schluss kommen, dass er diese Reaktionen möglicherweise auch zeigte, um zu überspielen, wie tief er sie hatte blicken lassen, und dass ihm genau das unangenehm war und er nicht wusste, ob es okay war oder wie er selbst damit umgehen sollte. Er hatte auch Andrew gegenüber ein paar Dinge geäußert, aber da hatte er wenigstens noch eine etwas höhere Hemmschwelle gehabt und nicht einfach alles ausgesprochen, was ihm so aufstieß und ihn beschäftigte. Bei Manja hatte er das getan, ohne jetzt und hier die Absicht zu haben, ihr eine verletzliche Seite von sich zu zeigen, die er normalerweise lieber hinter einer Fassade aus Sarkasmus, Ironie, Scherz und vielleicht auch Freundlichkeit verbarg.
Was er ihr sagte, war also ebenfalls so eine Art Schutzreaktion. Und auch, dass er darauf so ... abweisend reagierte. Dass sie daraus ein Problem zwischen ihm und sich machte, erschwerte es ihm, zu akzeptieren, dass er geredet hatte und sie nun Dinge wusste, die sie noch nicht unbedingt hatte wissen sollen. Oder überhaupt. Niemand wusste davon, außer seinem Vater und ihm. Und sein Vater war einfach nicht... Die Vertrauensperson auf dem Planeten.
Er legte sich die Hand über die Augen, die er einen Moment lang schloss und den Kopf dabei senkte. "Ich, uhm... Ich weiß nicht...", sagte er und atmete langsam durch.

__________________________________
Every time we lie awake, After every hit we take, Every feeling that I get, But I haven't missed you yet
Kennt/aktuell bei: Artorias, [Mephistopheles], Cassiopeia, Ayumi, Annabelle, Lyra, Rukus, Leona Silberberg, Loki, Andrew, Manja, Cederic, Nagisa
avatar
Constantine

- 122

- Geborener Vampir

Anzahl der Beiträge : 1823
Anmeldedatum : 10.09.16


Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Telefonisches Schäferstündchen ♥

Beitrag  Manja am So 16 Sep 2018 - 20:00

Ein paar Sekunden wartete ich nach Constantines Antwort ab, öffnete dann wieder die Augen und atmete kurz durch. "Ich lass dich das entscheiden, nachdem ich so unsensibel auf dich eingeredet habe.", erklärte ich dann und rieb mir mit dem Daumen übers Knie. "Ich wollte nicht streiten." Auch wenn ich es schöner gefunden hätte, wenn du netter gewesen wärst, statt so kalt zu antworten. "Wenn du nicht mehr reden möchtest..." Kurz unterbrach ich mich selbst und starrte auf das Knie herab. "Dann leg einfach auf." Dass ich eigentlich noch gern ein wenig mit ihm reden würde, behielt ich für mich, weil ich mich ihm nun wirklich nicht aufzwängen wollte. Irgendwie konnte ich ja von Glück reden, dass er nicht bereits aufgelegt hatte.
Jedenfalls hoffte ich, dass er nicht sauer auf mich war. In meinen Augen hatte ich nichts falsch gemacht, aber vielleicht sah er das irgendwie anders. Vielleicht gefiel ihm an all dem irgendwas nicht, auch wenn er mir gesagt hatte, ich hätte letzte Nacht nichts falsch gemacht. Wenn das so war... Ich verstand nicht so richtig, warum er dann so abwehrend reagierte. Er hatte gesagt, ich solle vergessen was passiert war. Vielleicht war ihm nicht so genau bewusst, dass ich eigentlich recht gut in der Lage war Ereignisse zu verdrängen. Würde ich das nicht können, hätte ich mit Sicherheit nicht irgendwann Ced zu Liebe damit aufgehört zu versuchen mich selbst umzubringen. Würde ich das nicht können... könnte ich Ced nicht so glücklich anlächeln, wie ich es manchmal tat. Ich wäre nicht einmal in der Lage einfache Freude zu empfinden.
Das wäre aber mit Sicherheit das letzte, was ich Constantine erklären würde.

(Mensch, da geht mir auf, dass Manja wahrscheinlich viel besser im Verdrängen ist als Arianna >.>)

__________________________________
avatar
Manja

- optisch 25

- Verfluchte

- Amilawald | Der Waldrand

Anzahl der Beiträge : 979
Anmeldedatum : 06.02.18


Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Telefonisches Schäferstündchen ♥

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 31 von 34 Zurück  1 ... 17 ... 30, 31, 32, 33, 34  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten