Binding Bloody

Nach unten

Binding Bloody

Beitrag  Gast am Di 22 Mai 2018 - 11:07

Binding Bloody
Vorgeschichte
Sarha Umi-Rasa & Revana Diabella
Ort: Umi-Rasa Anwesen

Die Sonne schien grell, Wolken los war der Himmel, kaum ein Wind tat sich auf. Ein wunderschöner Tag, friedlich und gut dafür geeignet sich zu erholen. Doch für Revana galt dies nicht. Seit einer gefühlten Ewigkeit kam sie ihren Ziel, wieder frei zu sein, nicht ein bisschen näher. Es plagte sie und erfüllte sie mit einem unwohlen Gefühl. Was würde wohl aus ihr werden wenn sie zu lange wartete? Würde sie ganz verschlungen werden? Würde sie einfach verschwinden? Eingeengt und aufgehalten so fühlte sie sich zur Zeit, in einem Pool aus Ungewissheit. Aber um sich heilen zu können musste Revana jemanden finden der gewillt war ihr dabei zu helfen und das stellte sich als ziemlich schwierig heraus. Denn wer will schon seine eigene Seele aufgeben um die eines anderes zu retten? Auch wenn die Vorteile schon für sich sprachen die beide dadurch erhielten.
Gefrustet flog sie durch die Himmel Capital Citys und landete in einem Garten und ließ ihre Flügel verschwinden. Sie war Sauer. Gefesselte Wut steigte in ihr auf, der Wille sich frei auszuleben. Doch sie konnte nicht. Innerlich gefesselt, das ganze Potenzial verschlossen, die Gefühle erzwungen. Lange schon läuft Revana mit ihren Fluch herum, welcher ihr wesen immer weiter veränderte. Als vollwertiger Dämon war sie zum fürchten, so hatte sie sich noch in Erinnerung. Hinterhältig, gemein, Sadistisch.. Doch das konnte sie nun nicht mehr. Sie war geschwächt und darauf getrimmt freundlich und hilfsbereit zu sein um sich selber Retten zu können. Dies schloss sich in ihr Wesen ein und macht sie nun zu dem was sie ist. Einen durchaus freundlicher Dämon mit einem Kindlicheren Charakter.
Sie sah sich um, ein wunderschöner Garten war es in dem sie saß. Neben ihr erblickte sie eine Tür welche offen stand. Das Gebäude drum herum hatte einen Edlen Stil, ebenso wie alle anderen die ihr mit der zeit auch auffielen. Doch in der Tür erblickte Revana eine Frau mit Rotem Haar liegen. Gesund sah sie nicht aus. Sehr blass und geschwächt wirkte sie. Ob sie Krank ist? Auf leisen fuße bewegte sich Revana auf die Veranda zu, zog ihre Stiefel aus, stellte diese an die Veranda und schlich Barfuß auf die Frau zu. Mit Freundlicher Stimme und großen Augen sprach sie die Frau an " Hallo du, gut siehst du ja nicht aus " die Frau setze sich auf und Revana sich hin um ungefair die gleiche höhe zu haben. " Bist du etwa Krank? " fragte sie gleich unschuldig ohne ihr eine Möglichkeit zu geben damit sie antworten kann und legte dabei ihren Kopf schief. Dabei erkannte Revana eine Chance, eine Chance jemand gefunden zu haben welche ihr helfen kann. Im Gegenzug würde die Rothaarige vor ihr wieder Gesund werden. Denn wer ist denn schon gerne Krank? " Mein Name ist Revana, Revana Luvji Diabella und ich kenne wohl eine Möglichkeit dich aus deinem Bett zu befreien " meinte Revana mit einem Kichern und hielt der Frau ihre Hand hin und grinste dabei.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Binding Bloody

Beitrag  Gast am Di 22 Mai 2018 - 22:30

Es war ein wunderschöner Tag. Eine frische Breise wehte. Der Himmel blau und mit nur kleinen Wolkenfetzen besetzt. Die Vögel sangen mal wieder voller inbrunst. Sie sangen von fernen Landen, welche sie bereist hatten. berichteten von Schlachten und gigantischen Monstern. Das Gras sproß endlich wieder höher. Der Moos unter den Bäumen war schön kühl, als Sahra Barfuß drüber schritt. Sie liebte dieses Gefühl. Ihre Arme hingen schlaff vom Körper. Sie war bleicher als sonst. Bei ihren Experimenten hatte sie es diesmal echt übertrieben. Sie hat sich fast in die Ohnmacht geritzt. Die Wunden waren schon längst durch ihre kräfte verschlossen, doch der Blutverlust war gigantisch. Sahra hatte schon mindestens drei Liter Wasser und Kräuterrtee hinter sich. Sie merkte wie ihr Körper am reproduzieren war. Doch das kostete Energie. energie, die sie nur durch den Kontakt mit der wilden natur herstellen konnte. Sie trat auf ihre Veranda zu. Das Holz knarschte ganz leicht. Es war ein schönes knarschen. Kein ächzen und biegen, sondern ein Geräusch das sagte, dass das Holz auf dem sie ging, damit einverstanden war das sie auf ihm herum ging. Sie drehte sich zur Wohnzimmer Tür. Spähte kurz in den Raum. Sie sah den Tisch und ihre Sitzkissen. Auf den Tisch stand ihre Teekanne und ein Becher Tee. Sie trat ein und genoss die Ruhe, dann nipte sie am Tee. Die Kräuter Kamille und Salbei taten ihr gut. Sie linderten den schmerz und regten die Regeneration an. Sie drehte sich und sah ihre Küche. Gegenüber der Verandatür war der Flur, der ihr Wohnzimmer mit ihrem Schlafzimmer verband, sowie auf der anderen Seite den kleinen Eingangsbereich mit dem Bad beinhatete. Sahra trat wieder nach draußen und legte sich in das Gras, sodass die Sonne auf sie nieder schien. Sie lächelte den Himmel an und schlief ein, beim lauschen der Vögel.
irgendwann vernahm Sahra eine Stimme. Sie fragte sich wer sie da ansprach. Dann war sie wach. Ruckartig kam sie hoch. Blinzelte ins grelle Sonnenlicht und sah die junge Frau an, die da auf ihrer Veranda stand.
Sahra konnte nicht wiederstehen die Frau irgendwie süß zu finden. Sie guckte der Dame, die sich als Revana Luvji Diabella vorstellte direkt ins Gesicht. Sahra blieb auf dem Boden sitzen, stütze ihre Hände hinter sich auf und betrachtete kurz ihr weißes Kleid das sie trug. Sie hatte sich zur Erholung ein weißes Kleid ohne Ärmel angeogen. Dann sprach sie die Frau an. "Wie bist du hier her gekommen und was willst du von mir. Aber ich darf dich beruigen. ich bin nicht krank." Sie lächelte grinsend. Sie musste wohl wirklich blass aussehen. "Wie meinst du das mit Gesund machen?" Sahra war überreascht was diese direkte Konfrontation betraf. Begann man mittlerweile so die Gesprche. Sie musste echt mehr unter Menschen kommen.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Binding Bloody

Beitrag  Gast am Di 22 Mai 2018 - 22:36

Spoiler:

Wohnzimmer mit Küche.

Spoiler:

Schlafzimmer das auf der selben Hausseite, wie das Wohnzimmer ist und ebenfalls mit dem Garten verbunden ist.

Spoiler:

Garten. Etwas wild wuchernd und kraus, aber dennoch irgendwie geordnet. Wie es sich für eine Hexe gehört.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Binding Bloody

Beitrag  Gast am Mo 28 Mai 2018 - 8:47

Revana's ausflug ins ungewisse schien sich doch als gut und auch Interessant herraus zu stellen. Die blasse Frau vor der Dämonin schien also doch nicht Krank zu sein, wie es zuerst von Revana angenommen war. Zwar war es schon schön für sie aber ein wenig schlechter für Revana, denn immerhin wollte sie es nutzen um ihren Ziel ein wenig näher zu kommen. Das Ziel einer Seelenverbindung. " Na das ist ganz einfach, ich bin einfach her geflogen " gab sie leicht witzelnd auf die Frage wie sie denn dort in den Garten gekommen war als Antwort. Wurde aber anschließend auch gleich interessiert gefragt wie Revana es meinte, Sie wieder Gesund zu machen? " Ist doch einfach zu verstehen, ich kann dich wieder Gesund machen, ob Hüsterchen oder Aua auf dem Körper oder fehlende Teilchen im Körper, es gibt nichts was Revana nicht wieder hinbekommt. " meinte sie ziemlich von sich selbst überzeugt, hob aber dann einen Finger " Aber! Es gibt leider einen kleinen Harken bei der Sache. Zur Zeit bin ich nur in der Lage Äußere Wunden verschwinden zu lassen, ich bräuchte etwas. Etwas großes damit auch mehr möglich ist. Und danach kann ich deinen Körper in einen zustand zurück setzen wo alles heile und gesund ist. So oft wie man will. " erklärte sie sich und beugte sich ein wenig vor " Und wenn du mir gibst was ich benötige um dir zu helfen, hast du auch noch einige weitere Vorteile davon. " Revana sah ihr deutlich mit ihren roten schlangen Ähnlichen Augen in die ihre und wartete erstmal eine reaktion ab.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Binding Bloody

Beitrag  Gast am Mo 28 Mai 2018 - 22:16

Sahra mussterte die Frau. Dann blickte sie ihr in die Augen. "Du bist nicht normal. Also fliegen können ein paar wenige unserer Hexen auch, doch du hast etwas an dir. Etwas altes." Sahra mussterte die Frau, dann nahm sie eine Rose und stach sich in die Hand. Mal sehen wie die Frau reagiert.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Binding Bloody

Beitrag  Gast am Sa 9 Jun 2018 - 14:28

Revana erklärte nun etwas von ihrer Fertigkeit und das stark von sich selbst überzeugt, machte aber zugleich ein indirektes Angebot ein Bündnis mit der Frau einzugehen, doch was sie dafür geben müsse, dass erwähnte Revana nicht nur das es etwas wichtiges sei. Daraufhin merkte die Person vor der Dämonin an das sie nicht Normal sei, auch wenn sie ähnliche Fähigkeiten schon mal gesehen hatte, Revana aber doch etwas altes an sich hatte. Leicht eingeschnappt verschränkte Revana die Arme " Ich bin nicht Alt " murmelte sie in sich hinein, schaute aber dann auf die Hand der Frau welche sich diese mit einer Rose stach.
Revana verstand den Wink, sie solle zeigen was sie kann und dem ging sie gerne nach. Sie griff sich die leicht blutende Hand und nahm in die andere Hand die Rose. Binnen Sekunden wurde die Rose gräulicher und fing an zu zerfallen. Das Blut welches aus der Hand kam floss zurück und die Wunde schloss sich wieder. Doch hörte Revana noch nicht auf und hielt weiter die Hand der Frau fest. Nun ließ Revana die Rose los und legte dann ihre Hand auf ihre Brust. Ein schwall an Energie ging zu der Frau hinüber und ihr Blasses aussehen verschwand ganz langsam. Aber nach nur Kurzer zeit ließ Revana ruckartig los, fing an zu keuchen und kippte leicht zu Seite. " Mehr kann ich leider derzeit nicht machen. Dafür brauch ich das worum ich dich vorhin gebeten habe. Dann bin ich in der Lage dich wieder komplett Fit zu machen " gab sie geschwächt zu und strich sich schweiß von der Stirn. Es war furchtbar so eingegrenzt zu sein doch hoffentlich könnte sich das bald schon ändern.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Binding Bloody

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten