Is' das Kunst oder kann das weg?

Seite 7 von 11 Zurück  1, 2, 3 ... 6, 7, 8, 9, 10, 11  Weiter

Nach unten

Re: Is' das Kunst oder kann das weg?

Beitrag  Sunday am Fr 6 Jul 2018 - 23:12

Seine Träume waren oft angenehmer, als die Realität es je sein würde. Träume, Fantasien, nur selten konnten Ereignisse, die ihm nüchtern widerfuhren, das wirklich toppen. Zwar gab es den Winter, die Natur, Kunst und Frauen, das alles hatte jedoch seine Grenzen — doch sollte er sich darüber jetzt nicht den Kopf zerbrechen. Andrew schien sich ohnehin mehr dafür zu interessieren, was sich denn interessantes in Sundays Kopf abspielte, sobald dieser sich in alkoholisiertem Zustand in den Schlaf fallen ließ. Anstatt direkt zu antworten, hob der Weißhaarige jedoch zunächst aus Reflex die Arme ein wenig, kaum dass Andrew die Hände an das Kissen legte, das zuvor die ein Frisbee durch den Raum geflogen war. Dabei schien es nicht der Plan des Blutsaugers zu sein, wieder mit dem weichen Kissen anzugreifen (vermutlich müsste er das nur noch einmal tun, bis Sunday seine Flügel auspacken und damit zum Gegenangriff ansetzen würde. Die Bewegung hatte er immerhin nur aus dem Augenwinkel gesehen, sein Kopf lag nach wie vor auf der Lehne des Sessels), weshalb der Teilzeit-Gefiederte sich schnell wieder entspannte. "Mehr Alkohol, Frauen, beides zusammen." fasste er den Inhalt seiner Träume knapp zusammen, die harmloseren Dinge einmal weglassend. Das immerhin war es bestimmt nicht, was Andrew interessierte. Leicht dirigierte Sunday mit einer Hand in der Luft herum, als wolle er seine Erinnerungen auffrischen, doch spielten seine Gedanken ohnehin ein wenig verrückt.
Augen rollend hob er den Kopf wieder an, starrte Andrew an und zuckte schließlich leicht mit den Schultern. "Das volle Programm. Manchmal is'es auch kein Traum." Heh. Lautstark ließ er die Luft aus der Nase entweichen, ließ den Kopf wieder zurückfallen, seine Frisur nach und nach zerstörend. Einige Strähnen hatten sich schon aus dem lockeren Zopf gelöst, weshalb er nun das Haargummi einfach aus seinen Haaren zog, es zwischen den Fingern spannte und in Andrews Richtung schnippte, darauf hoffend, ihn auch zu treffen.

__________________________________
the leaves were falling just like me
avatar
Sunday

- 25 Jahre

- ¾ Tierwesen ¼ Dämon

- Capital City; Straßen

Anzahl der Beiträge : 172
Anmeldedatum : 03.05.18


Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Is' das Kunst oder kann das weg?

Beitrag  Andrew am So 8 Jul 2018 - 1:28

Anscheinend hatte Sunday gedacht, dass ich das Kissen wieder nach ihm werfen wollte, doch dem war nicht so. Ich wollte, wie schon erwähnt, lediglich eine Beschäftigung für meine Hände haben und keinesfalls irgendeinen 'Angriff' gegen den Weißhaarigen hier starten. Er konnte sich also ruhig wieder entspannen und das schien er dann auch kurz darauf wieder zu tun. "Klingt nich schlecht." ich nickte zustimmend auch wenn Sunday das vielleicht gar nicht sah. "Was meinst du mi..hey!" er unterbrach meine Frage indem er mich mit seinem Zopfgummi abschoss. Ich hätte zwar noch ausweichen können, doch hätte ich mich dafür mehr bewegen müssen und das war gerade keine ganz so kluge Idee. Ich bekam diesen Zopfgummi also direkt an den Kopf. Ich nahm diesen und sah ihn mir kurz an ehe ich ihn einfach über mein Handgelenk schob. Tja, dann hatte ich den eben nun.
"Also..was meinst du mit 'kein Traum'?" das war nun doch eine Frage, die ich einfach nochmal ansetzte und hoffentlich nun zuende aussprechen konnte, denn es hatte mein Interesse schon irgendwie geweckt und so hatten wir auch noch ein weiteres kleines Gesprächsthema. Ich konnte mir zwar schon denken was er meinte, doch wollte ich hier keine voreiligen Meinungen bilden, die vielleicht gar nicht richtig waren oder dem entsprachen was sich Sunday darunter vorstellte. Da es immerhin um seine Träume ging, wollte ich da schon alles richtig verstehen.
avatar
Andrew

- 117

- geborener Vampir/ hotter Frechdachs

- Tränenhöhle

Anzahl der Beiträge : 282
Anmeldedatum : 15.11.17


Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Is' das Kunst oder kann das weg?

Beitrag  Sunday am So 8 Jul 2018 - 13:05

Das Haargummi traf sein Ziel (Andrews Kopf), der zwar seine Frage unterbrach, das war es jedoch durchaus wert. Ein leichtes Grinsen bildete sich auf Sundays Lippen, den Kopf hob er wieder leicht an, den Vampir triumphierend und belustigt ansehend, auch wenn er sich insgeheim bewusst war, dass der Grünhaarige mit Leichtigkeit hätte ausweichen können. Oder? Spielte auch keine Rolle. Mit einer Hand fuhr der 25-Jährige sich nun durch die offenen, schneeweißen Haare, strich sie sich nach hinten und somit aus dem Gesicht, ehe er den Arm fast demotiviert wieder fallen ließ — und Andrew dabei beobachtete, wie er sich das Haargummi übers Handgelenk schob. Um Rache zu nehmen vielleicht? Vielleicht auch nicht.
"Also..was meinst du mit 'kein Traum'?" — Leicht hob Sunday eine Augenbraue an, fast skeptisch, einige Herzschläge lang schweigend, als wolle er nicht antworten, was jedoch nicht der Fall war. "Ich mein' damit, dass die ein oder andere Dame mich ab und an mit nachhause begleitet. Oder ich sie." Das sollte Andrew wohl kein fremdes Szenario sein. "-oder eben die ein oder andere Bierflasche." Er drückte sich etwas nach oben, um wieder gerade auf dem Sessel zu sitzen, während sein Blick zum Couchtisch huschte, auf dem beide Gläser und die angebrochene Flasche standen. Die Schultern straffte er ein wenig, obwohl seine Flügel sich unter seiner Haut befanden, nicht auf seinem Rücken. Vielleicht war es genau das, was ihm fehlte; normalerweise deckte er sich betrunken mit den Schwingen zu. Zumindest, wenn er schlafen wollte. Was aktuell nicht unbedingt der Fall war. "Ich kann halt leider nich' mit künstlerischen Fähigkeiten wie du überzeugen, aber naja-" Vermutlich liefen Andrew die Frauen nur so hinterher. Vermutlich auch die Männer. Blöder Blutsauger mit seinem unfair guten Aussehen. "Aber gut zu wissen, dass du keine Gedanken lesen kannst. Das wär' ziemlich widerlich."

__________________________________
the leaves were falling just like me
avatar
Sunday

- 25 Jahre

- ¾ Tierwesen ¼ Dämon

- Capital City; Straßen

Anzahl der Beiträge : 172
Anmeldedatum : 03.05.18


Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Is' das Kunst oder kann das weg?

Beitrag  Andrew am So 8 Jul 2018 - 22:42

Er sagte nichts bezüglich des Haargummis, sondern strich sich lediglich die Haare aus dem Gesicht. Gut für ihn, denn sonst hätte ich ihm den Zopfgummi wohl als Geschoss wieder zukommen lassen.
"Ah, das meintest du. Is ja auch net schlecht, hm?" ich hatte das alles noch auf die Träume bezogen, weshalb ich jetzt nicht sonderlich daran dachte, dass er jetz irgendwie Realität oder Ähnliches meinte. Aber so hatte er mir nun eine Erklärung geliefert und damit war ich zufrieden, denn er schien Frauen an sich so nicht abgeneigt zu sein - also was das 'ich geh da mit oder nehm Diese und Jene mit nach Hause' antrifft.
"Du hast doch bestimmt auch Qualitäten, die die Frauen anziehend finden, oder nicht?" immerhin schien er ja nich immer leer auszugehen. Da konnte er ja nich komplett useless sein oder so. "Wieso wäre es denn widerlich?" ich hob eine Augenbraue leicht an und sah Sunday interessiert an, weil ich nicht wusste wie genau er nun darauf kam - ich hatte kein Bock nachzudenken - und ich auch interessiert daran war was er denn so dachte, wenn er froh war, dass ich das nicht konnte. Vielleicht konnte ich es ja und zeigte es nur nicht direkt? Aber was er dachte, konnte mir an sich auch egal sein - solange es nicht wieder darum ging mir irgendwas zu klauen...
avatar
Andrew

- 117

- geborener Vampir/ hotter Frechdachs

- Tränenhöhle

Anzahl der Beiträge : 282
Anmeldedatum : 15.11.17


Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Is' das Kunst oder kann das weg?

Beitrag  Sunday am Mo 9 Jul 2018 - 10:47

Ganz und gar nicht schlecht — auch wenn Sunday nie jemand gewesen war, der rund um die Uhr Gesellschaft wollte. Oder, besser gesagt, haben konnte. Die meisten, mit denen er sprach, verschwanden recht schnell wieder von der Bildfläche, wofür er in erster Linie jedoch selbst verantwortlich war. Demnach war das okay. "Mhm." brummte er auf Andrews Aussage hin also nur, bei der nächsten Frage zunächst nur leicht mit den Schultern zuckend. Qualitäten, die auf Frauen anziehend wirkten — das Aussehen? "Die meisten halten mich für'n Engel." Fast unschuldig-wirkend tippte er seine Zeigefinger aneinander. Vielleicht war das ja auch Andrews erste Annahme gewesen? Dass Sunday ein Engel — oder dergleichen — war. Dabei steckte mehr dämonisches als himmlisches Blut in ihm. Ein amüsiert klingendes Zischen entwich seiner Kehle. "Muss ja niemand wissen, dass ich keiner bin." Seine engelsgleichen Erscheinung hatte er immerhin auch einige seiner Aufträge zu verdanken. Diese Illusion wollte er nur ungerne zerstören.
Misstrauisch huschte der Blick seiner gelben Augen über den Blutsauger, kaum dass dieser auf das Gedanken-lesen antwortete. Lag das nicht auf der Hand? "Na weil's dich nichts angeht, was da-" Er deutete auf seinen Kopf. "-vorgeht." — im Moment war das vielleicht nicht sonderlich viel, und doch privat. "So gut kennen wir uns schließlich auch nicht, dass du alles wissen musst. Oder... darfst." Vermutlich würde das nur dafür sorgen, dass Andrew ihn wieder gegen die Wand klatschen würde. Eben weil er daran dachte, vielleicht doch wieder einzubrechen. Oder ähnliches. Aufmerksam, um sich selbst zu beweisen, dass der Grünhaarige wirklich nicht in seinen Kopf sehen konnte, starrte er ihn geradezu an, die Augen zu Schlitzen verengt, wobei gerade sogar der Alkohol ein wenig uninteressant wirkte.

__________________________________
the leaves were falling just like me
avatar
Sunday

- 25 Jahre

- ¾ Tierwesen ¼ Dämon

- Capital City; Straßen

Anzahl der Beiträge : 172
Anmeldedatum : 03.05.18


Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Is' das Kunst oder kann das weg?

Beitrag  Andrew am Mo 9 Jul 2018 - 21:08

Dass viele Frauen ihn für einen Engel hielten, verwunderte mich überhaupt nicht, weil er ja wirklich wie einer aussah. Grund mehr um ihn zeichnen zu wollen. "Ich hatte es anfangs auch gedacht, also.." ich zuckte mit den Schultern und grinste schief. Aber würde ich an seiner Stelle stehen, würde ich es auch nicht anders machen und mein Aussehen auf die Art und Weise 'ausnutzen'. Ich drehte ihm also sicher keinen Strick draus.
"Hey, schau doch nicht so, ich will ja gar nicht in deinen Kopf reinsehen können." ich hob entschuldigend meine Hände und drückte ein Auge zu während ich ihn ebenso entschuldigend anlächelte.
"Ich finde es sowieso viel interessanter mit dir zu reden statt einfach alles aus deinem Kopf ziehen zu können." ich legte eine Hand wieder auf mein Kissen, lächelte ihn derweil erheiternd an und griff dann nach meinem Glas um es direkt zu leeren. Viel war sowieso nicht mehr drin. Ich atmete daraufhin erstmal aus, weil ich meinen Kopf wieder halbwegs klar bekommen musste. Langsam wirkte der Alkohol wirklich also musste ich langsam aufpassen was ich tat. Nicht dass ich am Ende noch das Gleichgewicht verlor und auf eines meiner Bilder fiel und dies dadurch zerstörte. Wäre ja nich das erste Mal, aber wiederholen musste es sich ja hoffentlich nicht...
avatar
Andrew

- 117

- geborener Vampir/ hotter Frechdachs

- Tränenhöhle

Anzahl der Beiträge : 282
Anmeldedatum : 15.11.17


Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Is' das Kunst oder kann das weg?

Beitrag  Sunday am Mo 9 Jul 2018 - 22:09

Vielleicht wäre sein Leben einfacher, wäre er ein Engel; vermutlich hätte er Fähigkeiten, die veranlassten, dass jeder um ihn herum ihm jeden Wunsch aus den Augen ablas (sprich; ihm würde jeder Alkohol servieren und ihn dann in Ruhe lassen), die dafür sorgten, dass er sich notfalls verteidigen konnte, und die dafür sorgten, dass jeder ihn leiden konnte. Vielleicht wäre er als Engel begehrt, beliebt, hätte mehr Geld, bessere Aufträge, mehr als drei Kontakte auf seinem Handy, vielleicht wäre sein Leben jedoch auch so trist, wie es im Moment war. Wobei, aktuell war es erträglich. Der Alkohol war gratis, die Kunst, die ihn erwartete, ebenso, und Andrew stellte sich als doch-nicht-so-extrem-nerviger Gesprächspartner heraus. Sofern er Sunday nicht lesen konnte wie ein Buch jedenfalls. In dem Fall würde das einiges an der jetzigen Situation ändern — redete der Weißhaarige sich zumindest ein. Sein betrunkenes Hirn wollte anscheinend nicht belauscht werden. "Wie rücksichtsvoll." Leicht entspannte Sunday sich wieder, sah Andrew inzwischen eher neutral an, ehe er beobachtete, wie dieser sein Glas leerte, wobei der teilzeit-Geflügelte es ihm (fast) gleich tat. Tatsächlich leerte er sein Glas jedoch nicht, sondern nahm nur einen oder zwei Schlucke, stellte es wieder ab und runzelte dann leicht die Stirn. Vermutlich würde er inzwischen charmante Schlangenlinien laufen — was ihn auf eine Idee brachte. "Hast du auch schon betrunken gemalt? Bestimmt, oder?" Die eigene Frage erinnerte ihn an etwas. "Dein blödes Orange hängt immer noch an meinen Federn." Die Federn, die zwar momentan nur als Tattoo sichtbar waren, doch könnte man das schnell ändern. Morgen früh würde er vermutlich nicht direkt verstehen, wieso da Farbe in seinen weißen Schwingen hing, wo er sich heute doch noch so darüber aufgeregt hatte. Das Orange passte einfach nicht zu seinem sonst so schneeweißen Erscheinungsbild. Außerdem war getrocknete Farbe in den weichen Federn nicht unbedingt das aller-schönste, was er sich vorstellen könnte.

__________________________________
the leaves were falling just like me
avatar
Sunday

- 25 Jahre

- ¾ Tierwesen ¼ Dämon

- Capital City; Straßen

Anzahl der Beiträge : 172
Anmeldedatum : 03.05.18


Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Is' das Kunst oder kann das weg?

Beitrag  Andrew am Di 10 Jul 2018 - 17:05

Anscheinend hatte meine Aussage das erreicht was ich haben wollte und Sunday schien mich nicht mehr irgendwie in Verdacht zu haben oder Ähnliches. Das war doch gut, denn ich konnte ja wirklich nicht einfach so in Anderer Leute Köpfe sehen. In Träume von anderen eintauchen ging noch, aber einfach so in den Kopf eindringen? Nah, ging net, würde ich aber auch wie gesagt net wollen. "Ich will meinen lieben Gast doch immerhin nicht verärgern." erwiderte ich freundlich lächelnd auf sein 'wie rücksichtsvoll'. Immerhin hatte ich schon schlimmere Leute hier zu Besuch und er war sicherlich keiner davon.
"Klar doch, is eigentlich ganz lustig." ich goss mir noch ein wenig Whiskey ins Glas während ich meine Antwort gab. "Wenn du mich an deine Flügel lässt, kann ich die Farbe auf jedenfall entfernen..oder erweitern?" die letzten zwei Worte hatte ich eher nur im Scherz gesagt, doch wäre es bestimmt auch lustig einfach weitere Federn mit schöner Farbe zu bestreichen. Aber da es ihm wohl wahrscheinlich weh tun könnte, dachte ich nicht sonderlich daran, dass er dies wirklich zulassen würde. Dass er auf dem Rücken ein Tattoo besaß, hatte ich bis hierhin sowieso nich wirklich mitbekommen, sonst hätte ich wohl dahingehend auch etwas scherzhaftes angefügt.
avatar
Andrew

- 117

- geborener Vampir/ hotter Frechdachs

- Tränenhöhle

Anzahl der Beiträge : 282
Anmeldedatum : 15.11.17


Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Is' das Kunst oder kann das weg?

Beitrag  Sunday am Di 10 Jul 2018 - 18:03

Lieber Gast. Die Befürchtung, er könnte als Snack Zwischendurch enden, war inzwischen zwar nicht mehr allzu präsent, doch dass er nicht die beste Gesellschaft überhaupt war, das stand außer Frage. Immerhin musste Sunday sich nun keine Gedanken mehr darüber machen, sich keine Gedanken zu machen, weil alles ungefiltert von Andrew gelesen werden könnte. "Ja-ja." gab er auf diese Aussage hin also nur zurück, wedelte mit der Hand in der Luft herum und rollte sogar mit den gelben Augen, ehe Andrew auf seine Frage antwortete — die Antwort verwunderte ihn kaum. Vielleicht kamen betrunken sogar die besten Bilder raus? Zumindest wäre das bestimmt der Fall, wäre Andrews Kunst abstrakt. Seine Bilder schienen jedoch eher realistisch zu sein, weshalb wirres Farbe-auf-die-Leinwand-werfen wohl nicht als passabel gelten würde. Nachdenklich runzelte Sunday die Stirn, beobachtete Andrew dabei, wie er sein Glas wieder füllte, wobei er nun wohl schon etwas mehr als Sunday getrunken hatte — und doch wirkte er auf den Weißhaarigen noch so nüchtern und normal. Vielleicht war das auch nur das betrunkene Hirn des 25-Jährigen, das ihm eben dies weismachen wollte. Leicht perplex tippte er mit der Fingerspitze auf seine andere Hand, dort, wo das Tattoo sichtbar war, ließ seine Flügel jedoch noch unter seiner Haut. "Erweitern?" Er schnaubte. Während der nächsten Worte drückte er sich schon aus dem Sessel nach oben, was uneleganter aussah, als ihm lieb war, doch drehte sich alles schon leicht um ihn herum. Mit den Händen hielt er sich schließlich an der Rückenlehne des Sessels fest, um nicht doch noch auf den Boden zu klatschen. "Ich warne dich." Einem Vampir zu drohen war in seiner Position wohl nicht sonderlich wirkungsvoll, doch gab er darauf nichts. Mit leichter Verzögerung tippte er sein Tattoo schließlich wieder an, sodass sich die Federn endlich aus seiner Haut den Weg in die Freiheit suchten und kurz darauf schon als Schwingen auf seinem Rücken prangten. Das plötzliche, zusätzliche Gewicht, das er eigentlich gewohnt sein sollte, brachte ihn dazu, leicht zu schwanken, wobei seine Finger sich etwas in das Polster des Sessels bohrten.

__________________________________
the leaves were falling just like me
avatar
Sunday

- 25 Jahre

- ¾ Tierwesen ¼ Dämon

- Capital City; Straßen

Anzahl der Beiträge : 172
Anmeldedatum : 03.05.18


Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Is' das Kunst oder kann das weg?

Beitrag  Andrew am Di 10 Jul 2018 - 22:08

Ich hatte nicht erwartet, dass er so sehr auf den letzten Teil meiner Aussage achtete und deshalb sogar aufstand. Es sah alles andere als elegant aus, aber das tat hier ja jetzt wirklich nix zur Sache. Ich würde mich zwar besser bewegen, aber so ganz elegant würde selbst ich nicht mehr hinbekommen.
"Du warnst mich?" ich zog eine Augenbraue hoch und musste erstmal checken was hier eigentlich abging, denn nachdem er das gesagt hatte, entfalteten sich seine Flügel. Ich verstand immernoch nicht so recht wo die herkamen, weil ich auf sein Tattoo einfach bisher nicht geachtet hatte. Auch jetzt lag mein Augenmerk definitiv nicht auf den Armen oder so, sondern auf den Flügeln - wer würde es nicht tun?
"Also? Soll ich dir das blöde Orange von deinen Federn entfernen?" ich war langsam aufgestanden und lief nun leicht wankend um den Tisch herum zu Sunday. Ich hielt meine Hand an meinen Kopf, weil das Aufstehen doch nicht ganz so klug gewesen war und mein Gleichgewicht erstmal wieder seinen richtigen Platz finden musste. "Verschwindet eigentlich jedes Mal deine Farbe, wenn deine Flügel erscheinen?" ich war inzwischen bei ihm angekommen und verschränkte meine Arme locker vor meiner Brust. Ich sah dabei auf seine Arme und dann wieder in sein Gesicht um seine Augen als Punkte zu fixieren, die mir Gleichgewicht schenkten.
avatar
Andrew

- 117

- geborener Vampir/ hotter Frechdachs

- Tränenhöhle

Anzahl der Beiträge : 282
Anmeldedatum : 15.11.17


Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Is' das Kunst oder kann das weg?

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 7 von 11 Zurück  1, 2, 3 ... 6, 7, 8, 9, 10, 11  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten